Zum Stand der Dinge…

schokolade…oder „Wie der kleine Junge trotzig und überzoigt dichtet, er aß keine Schokolade“

Rechtsoffenes Oi!-Konzert im Conne Island Mitte am 15.11.2008

Im folgenden geht es um die rechtsoffene Grauzone, Condemned 84, Stomper 98, Templars & Co.

Das ZK Knülle im Politbüro – ROCK AGAINST CONDEMNED 84 hat in den letzten Monaten eine umfangreiche Dokumentation zu dem oben genannten Themenkomplex erarbeitet.

Ziel ist/war es, das geplante 10-Jahres Konzert der rechtsoffenen Grauzonenbands Stomper 98 , Templars im Conne Island zu verhindern und sowohl über die Bands als auch über die Grauzone aufzuklären. Ohne das vom ZK Knülle im Politbüro verfasste „Rote Hetzpamphlet“ wäre der Stein nicht ins Rollen gekommen. Es hätte keinerlei ernstzunehmende Diskussion im Vorfeld des Konzertes ohne diese Dokumentation gegeben. Das Conne Island war bislang zu faul/ignorant/lahmarschig oder schlichtweg zu dumm, eigenständig zu den Verstrickungen von Stomper 98, Templars & Co. mit der rechtsoffenen Grauzone zu recherchieren.Auf der einen Seite behauptet das Conne Island, dass das Rote Hetzpamphlet und seine Verfasser absolut unglaubwürdig seien, auf der anderen Seite zitiert das Conne Island in abgewandelter Form bereitwillig einige der belegten Fakten dieser Dokumentation in ihrem Brief an Stomper 98.1 Ohne das „gehasste“ Rote Hetzpamphlet hätten sich auch Stomper 98 niemals in Eigeninitiative (pseudo-)“kritisch“ zu ihren Songs „Päderast“ und Evilskins-Cover und ihrem sonstigen Verhalten geäußert. Der Kelch wäre somit auch am Conne Island vorüber gegangen, weil ohne diese schon längst fällige Dokumentation alle so weiter gemacht hätten wie bisher: Nämlich Schwamm drüber!

1.1 Das Conne Island und seine bisherige Reaktion

Die Reaktion des Conne Island fiel bis jetzt sehr armselig (ganze 5 Zeilen Antwort) und grob fahrlässig aus. Das bislang nicht veröffentlichte „Rote Hetzpamphlet“ beinhaltet neben den genannten Bands auch eine explizite Kritik an das Conne Island, bzw. deren Booking, da in der Vergangenheit bereits öfters umstrittenen Bands eine Plattform geboten wurde. Die im „Roten Hetzpamphlet“ mit Quellenangabe belegten Fakten zu den Bands zerstroite das Conne Island bewußt. Stattdessen solidarisierte man sich als Schutz- und Trutzgemeinschaft mit dem hauptamtlichen Booker des Conne Island, der solche umstrittenen Konzerte erst möglich macht. Niemand im Conne Island stört sich an Ecke, der für das Booking des Conne Island mit zuständig ist und auf seinem Profil bei last.fm.spiegel.de rechtsoffene und Nazi-Bands promotet von Condemned 84, Indecent Exposure, Battle Zone bis hin zu einschlägig bekannten Rechts-Rock- Kapellen wie Kampfzone, Arresting Officers, Youth Defense League, Les Vilains und Retaliator. Besagter Ecke darf sogar höchst offiziell im Namen des Conne Island auf deren Website erklären, warum die kritisierten Bands Stomper 98 und Templars dennoch spielen dürfen.

1.2 Absurde Vorwürfe gegen die VerfasserInnen des Roten Hetzpamphlets von den (Ex-) Conne Island-Leuten S., Ecke, Gag und Umfeld

Weiterhin verbreiten S., Gag3 und Ecke4 derart absurde Unwahrheiten5, wie beispielsweise die Redskins-Szene hätte SHARP in den 90ern gespalten („Politpisser“) und rühmen sich mit ihrer „großartigen“ antifaschistischen Aufbauarbeit in der ostdeutschen Szene . Darüber hinaus wird darüber schwadroniert das es die linke Skinhead-Szene damals war, die Konzerte wie beispielsweise Cock Sparrer verhindern wollte. Wir wissen sehr wohl wer damals die Nasen aus der Szene geschmissen hat und wer nicht (auch wen wir nicht für die gesamte Ostszene sprechen können). Vielleicht sollten die Herren besser erstmal vor der eigenen Türe kehren, anstatt uns mit ihren „Wahnvorstellungen“ zu behelligen.

Das ist so daneben das sich uns als alte SHARPS (nix RASH, oder wo ihr uns auch immer hinstecken wollt) die Nägel aufrollen. Wie soll bitte eine totale Minderheit innerhalb der Skinheadszene (und im Osten gab es so gut wie überhaupt keine Redskins in den 90ern) SHARP gespalten haben?! Warum setzt ihr so eine Scheisse in die Welt. Weil die Leute in Leipzig, bis auf die Szene selbst, keine Peilung von der Materie haben und man ihnen scheinbar alles ohne eine kritische Nachfrage verkaufen kann?  Wir wissen alle sehr wohl warum SHARP zugrunde ging: Zunächst weil durch den offensiven Kampf vieler guter Leute die rechte Bedrohung auf den Skinhead-relevanten Veranstaltungen kaum mehr präsent war (Stichwort: Klare Gräben und Grenzen wurden gezogen) und weil sich durch diesen Zustand später eine lethargische Fraktion/Generation durchsetzte, welche eher mit Gott und der Welt auf Schmusekurs war (aktiven Antifaschismus mit Politik gleichsetzte) und es nicht mehr für nötig hielt den klaren Kurs den SHARP vorgegeben hatte, weiter zu „erkämpfen“. So verwässerte das Ganze und nicht anders.

Eine Seite entschied sich für die Grauzone: Saufen mit 80-er Boneheads, solange die stylisch sind und das Maul von Politik halten, mal auf dieses RAC Konzert und dann mal wieder Ska, SHARPS sind alles kommunistische Hippieschwuchteln, ich geh meinen Weg, ich weiß wo ich steh, solange die Politik draußen bleibt, ich muss mich nicht rechtfertigen, Real Skinhead bla bla sülz. Auf der anderen Seite blieb ein Haufen von unsmarten jungen Hippies (bedingt durch den einsetzenden Generationswechsel), die Euch Grauzonis in Eurer grundsätzlichen SHARP-Ablehnung scheinbar recht gaben, obwohl diese Leute in keinster Weise etwas mit der frühen SHARP-Szene zu tun hatten, geschweige denn in der Breite repräsentativ waren.

So gelang es den Grauzonis durch die Skinhead-Style-Hintertür („das sind doch keine Skinheads“) die eigentlich wichtigen Grundwerte und Erfolge von SHARP als Ganzes auf den Scheiterhaufen der Geschichte zu schmeißen. Das war das Ende von SHARP ihr kleinen Revisionisten und nicht anders!!! Wir als ältere Glatzen, die sich immer aktiv für SHARP gerade gemacht haben, blickten außenstehend auf einen Scherbenhaufen. Da könnt ihr Euch alle schön selber fragen wo ihr gestanden habt und wo ihr heute steht und vor allem wer hier was „gespalten“ hat bzw. erkämpfte Grenzen innerhalb der Szene wieder nach rechts verwischt hat.

1.2.1 Antisemitismusvorwürfe an das ZK Knülle im Politbüro von Sören, Conne Island und Stomper 98 an das ZK Knülle im Politbüro

Das Conne Island bezichtigt das ZK Knülle im Politbüro – ROCK AGAINST CONDEMNED 84 reflexartig als dem „antizionistisch-antiimperialistischen“ Lager6 zugehörig und fordern die „unverzügliche und öffentliche Rücknahme des von Euch verfassten Papiers, hierbei insbesondere eine explizite Dementierung der denunziatorischen Vorwürfe gegen Personen des Conne Island7.

Abgesehen davon dass das ZK Knülle im Politbüro nichts mit antiimperialistischen Antizionisten am Hut hat und am Hut haben will, ist es reichlich hanebüchen, in einer Auseinandersetzung über rechtsoffene Grauzonen-Bands, den Israel-Palästina-Konflikt bzw. die unsägliche Debatte zwischen sogenannten „Antideutschen“ und „Antiimps“ ins Spiel zu bringen. Das Conne Island vermutet als „Drahtzieher“ des Roten Hetzpamphlets sogenannte Redskins aus dem RASH-Umfeld, die angeblich „eine der israelfeindlichsten Gruppierungen selbsternannter deutscher Linker“ ist. Abgesehen davon, dass RASH nicht an dieser Dokumentation mit gewirkt hat, sind die Vorwürfe gegenüber dem ZK Knülle im Politbüro und gegen vermeintlich Mitwirkende reichlich absurd. Stomper 98 möge in diesem Zusammenhang doch bitte mal konkretisieren wer mit „diese Leute“8 in ihrer Stellungnahme eigentlich gemeint ist und welche angeblich offen antisemitischen Bands „wir“ denn pushen?! Da muss wohl erstmal wieder eine E-mail nach Berlin (über Gag/Ecke an Sören) geschickt werden, um die neue Taktik zu besprechen.

Es scheint das Euer „Berater“ scheinbar begriffen hat, mit welchen Lügen er unsere Fakten zunächst ausblenden kann: Ein schnell herbeigeholter Antisemitismusvorwurf. Nur dann hätten wir das Ganze bitte so „unkonkret“ wie in unserem Pamphlet (mit Fotos, Interviews, Links, Quellenangaben). Ihr habt nichts, aber auch gar nichts derartiges an Fakten in der Hand und wir haben uns auch nichts vorzuwerfen. Von daher raten wir allen Beteiligten, sich lieber wieder den belegbaren Fakten zu zuwenden und nicht mit einer schlechten Inszenierung als Ablenkungsmanöver zu glänzen.

Das Conne Island, Stomper 98 & Co. stören sich an der Anonymität des Roten Hetzpamphlets, das laut Conne Island „hinterfotzig-denunziatorisch und stasimäßig“ ist. Vollkommen ausgeblendet wird hierbei die übliche Praxis von Antifa-Recherchen, die nahezu alle aus gutem Grund (Selbstschutz) anonym veröffentlicht werden.

1.3 Die antifaschistische Elektro-Band Egotronic und die Entscheidungsfindung im Conne Island Plenum

Die antideutsche Elektro-Band Egotronic, die am 31.10.2008 im Conne Island auftrat, bekräftigte die Forderung nach einer Absage des Konzerts von Stomper 98 & Co. aufgrund der recherchierten Faktenlage9. Egotronic hatten weder ein Problem mit den im Roten Hetzpamphlet belegten Fakten zu den rechtsoffenen Oi!-Bands noch hatten sie ein Problem mit den VerfasserInnen, die ja laut Conne Island dem antizionistisch-antiimperialistisch-antisemitischen Lager angehören. Würden die VerfasserInnen des Roten Hetzpamphlets dem antizionistisch-antiimperialistisch-antisemitischen Lager angehören, würden Egotronic mit Sicherheit darauf reagieren.

Obwohl im Conne Island nach dem unmißverständlichen Brief von Egotronic lebhaft diskutiert wurde (über 6 Stunden auf ihrem Montagsplenum am 27.10.2008) hält der Laden jedoch weiterhin an dem Grauzonen-Konzert am 15.11.2008 fest.

Egotronic waren über diesen politisch-wankelmütigen Eiertanz des Conne Island gegenüber der Grauzonen-Thematik „not amused“ und werden das Conne Island in Zukunft meiden.10 Auf der blogsite

http://torsun.blogsport.de/2008/11/10/egotronic-vs-stomper-98-conne-island/

ist ein entsprechender „Abschiedsbrief“ von Egotronic ans Conne Island zu lesen.

1.4 Das „Konzept“ der Oi!-Konzerte im Conne Island

Auch wenn das Conne Island selbst schon prophylaktisch davon spricht, dass sie bezüglich der Oi!-Konzerte in ihrem Laden keine „akzeptierende Jugendsozialarbeit“ betreiben, ist dieses „Konzept“ z.T. gängige Praxis. Damals warf man unqualifizierten „Sozialarbeitern“ die im Rahmen der akzeptierenden Jugendsozialarbeit mit rechten Jugendlichen arbeiteten vor, nicht genügend professionelle Distanz zu haben und dass sie mit ihrem Klientel und deren Einstellung sympathisieren. Ähnliches findet im Conne Island statt, wenn auch nicht mit Nazis: Der Rechts-Rock hörende Ecke darf im Conne Island die Bands seiner Wahl mit organisieren, niemand scheint sich an seiner Vorliebe für rechte Musik zu stören. Das Stomper 98/Templars-Konzert geht in Ordnung, schließlich sind das ja keine Nazis, immerhin spielt in beiden Bands ein Afro-Amerikaner, der Persilschein genug ist, um antirassistisch zu sein. Das der besagte Afro-Amerikaner selbst Freundschaften ins rechte Lager pflegt, über seine myspace-Seite Rechts-Rock T-Shirts verkauft, geht dann scheinbar für alle aufgrund seiner Hautfarbe in Ordnung.

Warum gilt der bislang (scheinheilig) proklamierte Anspruch, ein antifaschistischer Laden zu sein, bei diversen Oi!-Konzerten nicht? Zum einen mag es an dem jahrelang gewachsenen Vertrauensverhältnis/Filz zwischen dem Booking und dem Laden liegen. Eine gesunde politische Skepsis weicht allmählich einem persönlichem Verhältnis, dass berechtigte Kritik als „Angriff von außen gegen einen von uns“ wertet und die Faktenlage ausblendet. Ein weiterer Punkt ist der nicht zu unterschätzende kommerzielle Faktor. Da das Conne Island den Mainstream der unpolitischen Oi!-Szene bedient, tragen viele BesucherInnen ihr Geld in den Laden. Neben vielen korrekten Leuten kommt jedoch immer wieder auch „grauzoniges/rechtsoffenes“ Publikum, das zwar keinen Bock auf „die Antifa“ hat, jedoch aus pragmatischen Erwägungen scheinbar kein Problem hat, den entsprechenden Solibeitrag für die Antifa im Conne Island zu entrichten, damit man eine tolle Party feiern kann.

1.5 Stomper 98, Ihre Froinde von Haircut/Bords de Seine und ihre pseudo-selbst“kritische“ Wischi-Waschi-Stellungnahme

Stomper 98 bezogen in einem Brief ans Conne Island z.T. Stellung gegenüber den Vorwürfen, eine rechtsoffene Grauzonen-Band zu sein. Ihre Reaktion fiel nahezu so aus, wie es im Roten Hetzpamphlet bereits im Voraus prognostiziert wurde: Stomper 98 bleibt in ganz vielen Punkten bewußt unkonkret und lassen viele belegte Fakten unter den Tisch fallen. Die Vorwürfe rechtsoffen zu sein, relativiert man mit dem Hinweis, man sei eine multi-ethnische Band, die sich als antirassistisch verstehe. Zu ganz konkreten und belegten Fakten gehen Stomper 98 und Co. nicht ein, ihre Rechtfertigungstaktik ist z.T. haarstroibend. Sie relativieren das rechte Oi!/RAC-Label „Bords de Seine“, auf dem Stomper 98 veröffentlicht haben mit dem unglaublichen Hinweis, dass dieses Label mit namhaften anderen Labeln wie z.B. DSS-Records, Bandworm Records und Randale Records zusammen arbeite. Im Klartext heisst das, dass „renommierte“ Labels, die z.T. selbst zur Grauzone gehören (Randale Records, Bandworm Records) und mit dem rechten Label Bords de Seine Geschäfte machen, einen „Persilschein für Stomper 98 und deren Kontakt zu Bords de Seine ausstellen?!

Auch die Erklärung, wieso Stomper 98 die französische Nazi-Kult-Band Evilskins aus den 80-ern covern, die u.a. darüber singen, Kommunisten/Redskins entweder aufzuknüpfen, ans Kreuz zu schlagen oder in die Gaskammer zu stecken ist absurd: Man hätte damals, als man diese Band coverte, nicht ausreichend französisch verstanden und somit keine Kenntnis über die „bösen“ Texte dieser Band gehabt. Diese Aussage mag für viele naiv-infantil klingen, Stomper 98 bzw. Sebi müssen sich jedoch damals darüber im Klaren gewesen sein, dass Evil Skins eine Nazi-Band mit Nazi-Texten sind (schließlich kennt sich Sebi seit seiner Delmenhorster Zeit bei den Boots Brothers mit der Materie Rechts-Rock genauestens aus).

Es ist schon beachtlich was bei den Herren Stomper rauskommt wenn sie lediglich auf die Fakten festgenagelt werden und keine Nebenkriegsschauplätze mehr eröffnen können. Die Hilflosigkeit steht ihnen ins Gesicht geschrieben. Da wird dann allen Ernstes behauptet man hätte die Evil Skins Texte doch nicht verstanden (nix verstehen). Tja Jungs, jetzt wirds aber langsam richtig peinlich. Wem möchtet ihr das denn glaubhaft vermitteln?! Und wenn es ein Übersetzungsproblem gibt: Fragt doch mal euren „SHARP“-Freund Wagner (Sänger von Hard Times, der seine „SHARP-Band“ auch auf dem rechten Label Bords de Seine veröffentlicht und dessen Bandmitglieder im Interview vom Voice of the Streets Nr.7 mit folgende Geistesblitzen glänzen:

„…Jeder kann SHARP sein, uns ist es egal ob er rechts, links oder apolitisch ist“.

Alter Falter!!! Wat ’ne Grütze. Da sehen wir ja die vielbeschworene Gradlinigkeit der Protagonisten hier. Das SHARP aus Paris dafür herhalten muss, umso peinlicher oder den lieben Nico von Bord de Seine, „der ja kein rechtes Label betreibt“. Der zum Kauf angebotene Schund von rechtsoffen über Rechts-Rock bis hin zu Nazimusik und auch die klaren Kontakte in die belgische B&H Szene sind ein Phantom der PC Polizisten. Hauptsache Ihr (Stomper 98) seid mit denen doch sooo Dicke. Nico (Drummer von Haircut und Labelchef von Bords de Seine) scheint da auch um einiges weiter zu sein in Punkto Evil Skins (er hat deren Sachen ja schließlich auch mal als Bootleg nachgepresst). Deutsch könnt Ihr lesen, oder?! Dann kramt mal das Stolz & Stil Nr. 15 raus. Darin gibt es ein „nettes“ Interview mit eurem frére/(boots-)brother Nico und auf die Frage welche er als seine absolute französische Lieblingsband bezeichnen würde, antwortet er:

„…aber letztlich habe ich mich für die Evil Skins entschieden. Sie hatten politische Lieder, aber das stört mich nicht, ihre Musik war so kraftvoll“.

Anekdote am Rande: Zwei Fragen vorher erklärt Blitzbirne Nico noch das „…Politik und die Skinheadlebenart“ schlecht zusammen passen. Ja wat denn nu?! Wem wollt Ihr denn ernsthaft glaubhaft machen das Ihr nicht wusstet das die Evil Skins eine absolute Fascho-Band waren?! Ihr steht auf den Sound, das ist ja alles ganz niedlich, aber ihr habt, wie in unserem Pamphlet bereits aufgezeigt, versucht diese Bands zu „entpolitisieren“. Ihr wolltet sie als unpolitischen Bestandteil Eures „Way of Life“ verkau(f)en und genau das fällt Euch nun zurecht auf die Füße. Warum distanziert ihr Euch nicht von Nico und seinen Machenschaften (wie beispielsweise die Liquids)? Warum brecht ihr eine Lanze für genau die Leute die nach Eurem selbst formulierten Verständnis von Skinhead nichts in der Szene zu suchen haben?! Es bleibt uns ein Rätsel. Ist das pure Provokation? Warum „verbiegt“ man sich dann derartig wie Ihr auf ein mal?! Schreibt endlose nichtssagende Statements anstatt Euren „Way of life“ einfach zu gehen? Bringt doch einfach etwas Substanz in die ganze Sache und redet Tacheles anstatt drum herum. Zieht klare Grenzen, anstatt in einer trüben Brühe mit zuschwimmen. Es liegt an Euch sicherzustellen, daß keiner mehr seine Finger in die offene Wunde legt!!!

Welch rechtsoffenes und unterirdisch-dummes Publikum Stomper 98 z.T. ziehen, stellte bis zum Abend des 11.11.2008 unterhaltsam ein Videoclip unter http://de.youtube.com/watch?v=nM0j5_ZLttA (Stand 10.11.2008) unter Beweis. Dort wurde unter dem Titel „Stomper 98 in Eschwege“ lauthals von dem Stomper 98-Oi!-Birnen-Publikum in Anwesenheit der Band „Wir scheissen auf die Antifa – schalalalalaa“ inbrünstig intoniert. Und es ist keine „Jugendsünde“ von anno dazu mal, sondern ein Konzert im Frühjahr 2008. Laut bandeigener Homepage spielten Stomper 98 in Eschwege nur einmal und zwar am 15.03.2008 im JUZ. Da Stomper 98 zum Teil ziemliche Blitzbirnen sind, wurde der Clip schloinigst entfernt (Man(n) will ja nix anbrennen lassen…;-) , nachdem er explizit auf der Egotronic-nahen Website http://torsun.blogsport.de/2008/11/10/egotronic-vs-stomper-98-conne-island/ am frühen Nachmittag des 11.11.2008 indirekt abrufbar war.

Stomper 98 macht einen auf FoierWEHR, hat sich aber mit den selbst gelegten Brandherden etwas übernommen bzw. erinnert Ihr Verhalten an einen kleinen Jungen der beim Schokoladek(l)auen erwischt wird: Die ganzen Hände und der Mund sind voll geschmiert mit Schokolade und der kleine Junge sagt trotzig und überzoigt während er hinter seinem Rücken versucht die Schokolade abzuwischen:

Nein, ich habe keine Schokolade gek(l)aut. Ich mag außerdem nur braun-weiss-multiethnisch-antirassistische-Milka-Kuhflecken Schokolade, aber ich bin’s nicht gewesen.

Wenn Stomper 98 ernsthaft über ihr bisheriges Verhalten reflektieren und die entsprechenden – Konsequenzen ziehen würden, dann würden sie ein klares „Fuck You“ gegenüber ihren alten Freunden, den rechtslastigen Konzertorganisatoren Bootboys Hildesheim und rechtslastigen Labeln wie Bords de Seine, gegenüber ihrem rechtsextremen “brother“ Vinylfroinde-Ron und anderem rechten Kroppzoig, mit denen sie bislang zu tun hatten/haben, öffentlich artikulieren und ihren reaktionären Drummer Phil Templar, der trotz seiner Hautfarbe rechts (kein Nazi, aber rechts) ist und rechte Inhalte propagiert, raus werfen. Es liegt an Stomper 98 und Templars selbst, Klartext zu reden bzw. fundiert und nicht oberflächlich zu den Vorwürfen Stellung zu beziehen.

ZK Knülle im Politbüro – ROCK AGAINST CONDEMNED 84

11.11.2008

———————————————————-

1siehe 8. Brief des Conne Island an Stomper 98

2 gelöscht 😦

3 hauptamtlicher Booker im Conne Island

4 auch am Booking im Conne Island beteiligt

5siehe 2. Brief des ehemaligen Conne Island Geschäftsführers an das Conne Island-Plenum wegen Stomper 98

6 siehe 2. Brief des ehemaligen Conne Island Geschäftsführers an das Conne Island-Plenum wegen Stomper 98 und 6. Antwort des Conne Island an Egotronic, Frittenbude, Audiolith, 28.10.2008

7siehe 3. Antwort des Conne Island an ZK Knülle im Polibüro

8siehe 9.1 Brief_ans_Conne_Island_von_Stomper 98

9siehe 5. Brief von Egotronic, Frittenbude, Audiolith ans Conne Island, 26.10.2008

10siehe 12. egotronic vs. stomper 98 (conne island)

Advertisements

788 Antworten zu “Zum Stand der Dinge…

  1. Ja, so war es damals in den endenden 80ern ,beginnenden 90ern…SHARP war ein Sammelbecken für ALLE antirassistischen Skins, egal ob sie rechts,links oder apolitisch waren,hauptsache nix Nazi!!! DAS war/ist der Grundgedanke von SHARP.
    Ich kenne viele Leute,die eher „rechts“ waren,aber zu den Protagonisten von SHARP gehörten,aber das war sicher vor eurer Zeit. Ich schiele da mal nur nach Lübeck oder Hamburg, nach Berlin oder in den Ruhrpott der 90er…alles 100%ige ANTIfaschisten, aber teilweise für EUCH „rechte Leute“…wenn ihr ein problem mit Bands habt, dann geht nicht hin. Warum müssen alle so denken wie IHR??? Ich sag nur EINHEITSMENSCH…Die Individualität und der gesunde Menschenverstand leben hoch, 3 mal…

  2. @skinhead: „Hauptsache nix Nazi“ ist ja schön und gut, aber wenn Antirassisten wie z.B. Stomper98 mit Nazis gemeinsam Party machen, dann hat das mit Antirassismus und SHARP nichts am Hut. Auf so einen Antirassismus kann ich verzichten.
    und warum fragst du, warum alle so denken müssen wie wir? das wurde ja nirgendwo gefordert, aber du scheinst ja deinen Missionierungstrieb nicht ablegen zu können. Und du kannst natürlich Sympathie für Rechtsradikalismus als Indivudualität und gesunden Menschenverstand bezeichnen, nur finde ich sowas ziemlich dumm.
    Noch dazu scheinst du auh etwas grundlegendes nicht verstanden zu haben: auf rechte Konzerte (egal, ob sie so ehrlich sind und als rechte Konzerte angepriesen werden oder wie es mittlerweile so oft ist, daß sie als „unpolitisch“ angepriesen werden) geht unsereins eh nicht. Allerdings versuchen „solche“ Bands immer wieder an Auftritte in unseren Läden zu gelangen und zwar indem sie heuchlerisch behaupten, daß sie mit Rechten nichts am Hut haben (was erwiesenermassen meist nicht stimmt). Und in „unseren Läden“ haben diese Bands nunmal nichts zu suchen. Wir gehen nicht zu denen…aber sie wollen immer wieder zu uns kommen, obwohl sie wissen, daß sie da eigentlich falsch sind. Warum sie zu uns wollen? Keine Ahnung.

    und deine (angebliche – nachprüfen kann man es hier ja nicht) Szeneerfahrung brauchst du auch nicht einbringen, es gibt genug Leute, die das damals auch anders erlebt haben. Und an deiner Stelle würde ich auch nicht so leichfertig vermuten, daß das vor unserer Zeit war.

    P.S.: Ich gehöre nicht zu den Betreibern dieses blogs, aber ich finde diesen Blog ausserordentlich gelungen. Es wurde Zeit, daß in dieser Sache endlich mal was geschieht.

  3. SHARP-Skin von 1989

    @ Skinhead: Welche rechten Skins waren denn 1989/1990 SHARP? So ein Quatsch. Das klingt absolut nach Geschichtsfälschung.

    Danke an die Macher von oithegreyzone. Das Treiben der Grauzone wurde lange genug schweigend hingenommen.

  4. Sympathie gegenüber Rechtsradikalismus hab ich noch nie gehabt!! Geschweige mit solchen Leuten zu tun gehabt.

  5. bin ja gespannt, welche Bands noch mit eurer Hetzjagd zun tun bekommen…da warte ich echt drauf…

  6. nix mehr los bei der forschungsgruppe rechts äh…greyzone….oder was?

  7. wassn hier los, totenstille im hause zk knülle!? mission gescheitert, ziel verfehlt, kommando zurück zum wundenlecken und grübeln!?

    ick lach mir schlapp, ihr habts echt erreicht!! :-)))

  8. Und wieder einmal muss man anhand der Kommentare zum aktuellen Diskurs schmerzhaft feststellen, dass die subkulturelle Strömung „Skinhead“ ganz offensichtlich nicht gerade ein Sammelbecken für Hirnmasse ist (Entschuldige bitte den Diebstahl dieses Spruches, lieber P., aber selten traf er in diesem Maße zu…). Manchmal ist es mir wirklich peinlich, dass ich mich selbst immer noch dazuzähle…

    Aber darum geht es mir hier nicht. Mich beschäftigt derzeit vielmehr die Frage, wie es eigentlich zu dem m.E. völlig absurdem Bündnis zwischen Antideutschen und Rechtsoffenen kommt. Allein der völlig unsachliche, bezugslos denunziatorische und geradezu niederträchtig verleumderische Brief dieses Sören ist in meinen Augen einfach schlichtweg unglaublich. Hier wird, ganz gemäß dem Motto „Erst mal kräftig den Schnabel aufreißen- am Besten sperrangelweit- völlig egal, ob man Argumente zum (oder auch nur nen vagen Plan vom) Thema hat“, wohlgemerkt in keinerlei auch nur ansatzweise erkennbaren inhaltlichen Zusammenhang zu dem hier erst einmal pauschal angefeindeten „Roten Hetzpamphlet“, argumentationslos mit abgedroschenen linksterminologischen Phrasen um sich geworfen, dass es eine wahre Pracht ist. Und, quasi als Totschlagargument, mit einer zentralen Behauptung, die schlicht und ergreifend unwahr ist: „(…)es sich bei RASH um eine der israelfeindlichsten Gruppierungen selbsterklärter deutscher Linker handelt (…)“
    Wenn das nicht mit der größte Schwachsinn ist, den ich in letzter Zeit vorgesetzt bekommen habe, dann weiß ich auch nicht…
    Gerade RASH (nein, ich bin kein Mitglied/Aktivist von RASH) ist, und nicht nur in Berlin, sondern auch in der gesamten BRD geradezu antideutsch „verseucht“, um es mal ganz krass auszudrücken. Wenn dem Autor das entgangen sein sollte, dann scheint er sich mit der Materie nicht wirklich auseinandergesetzt zu haben. Obendrein entkräftet ein derart unsachlicher Einwand in keiner Weise den Inhalt des „Roten Hetzpamphlets“- die Wahrheit ist und bleibt die Wahrheit, egal wer sie von sich gibt, da gibt es nichts dran zu rütteln, relativieren, leugnen etc. pp.- und selbst wenn es der Papst erzählen würde, so bliebe es dennoch die Wahrheit.
    Ich empfehle all den Kritikern des „Roten Hetzpamphlets“ dringendst, alle darin aufgeführten Details nachzurecherchieren, was in den Zeiten des „World Wide Web“ und der nicht nur damit einhergehenden übergreifenden Szenevernetzung zwar ein immer noch nicht ganz aufwandsloses Unterfangen sein mag, aber dennoch keine allzu schwierige Angelegenheit darstellt. Hab ich beispielsweise gemacht (war eh schon am Ball) und konnte mich somit vom vollen Wahrheitsgehalt selbst überzeugen. Hab da auch noch bedeutend mehr gefunden…

    Mein uneingeschränktes „Big Up!“ hiermit an die Verfasser des „Roten Hetzpamphlets“.

    Zum Thema Hardcore wie z.B. Agnostic Front oder Discipline können wir uns an anderer Stelle auch mal ausgiebiger unterhalten, denn genau da liegt m.E. auch einiges ziemlich im Argen. Aber das sei in diesem Zusammenhang mal hintangestellt, da es schlicht und ergreifend den Rahmen sprengen würde. Daher nur soviel zu diesem Thema: der Feind meines Feindes muss noch lange nicht mein Freund sein. Und dafür gibt es mehr als genug ziemlich stichhaltige Gründe…
    Im übrigen würde ich sehr gerne mal erfahren, wie die „(…)SHARP-Bewegung von den Redskins kaputtgemacht wurde (…)“, das scheint mir irgendwie entgangen zu sein. Und das, obwohl ich in diesem ganzen Skinhead-Folklore-Zirkus schon seit mehr als 20 Jahren mitspiele. Da muss ich wohl mal kurz nicht aufgepasst haben (vielleicht war ich ja grad aufm Klo…), denn das ist mir völlig entgangen. Genauso wie die abstruse Behauptung eines der Kommentare hier, in dem behauptet wird, dass damals bei SHARP alle mitgemacht hätten, egal ob links, rechts, oben, unten, hinten, vorne, usw.usf. Ein halt- und hirnloseres Postulat ist mir bislang noch nicht untergekommen, und ich musste mir wahrlich schon einigen Mist in meinem Leben anhören/durchlesen. Wie sollte das denn unter einen Pork Pie passen? Etwa in Form von Nebenströmungen wie „Rechte gegen Naziterror“ oder vielleicht „Faschos gegen Rassismus“?
    Look before you leap…
    Wenn Du allerdings damit zum Ausdruck bringen möchtest, dass schon damals Ende der 80er ein ziemlicher Haufen Spacken in erster Linie aus Gründen der eigenen körperlichen Unversehrtheit mit SHARP-Aufnähern, -Shirts und -Badges auf den dazugehörigen Veranstaltungen aufliefen, die aber dann an anderem Ort mit Faschos am Feiern und Saufen waren- natürlich dann auf einmal ohne besagte Aufnäher, Shirts und Badges- dann hast Du allerdings recht. Und, mal abgesehen davon, dass nach und nach mehr Langhaarige und Punks als Glatzen mit SHARP-Aufnähern rumrannten (und sich auch noch wunderten, warum man ihnen dafür Prügel androhte), genau das und nichts anderes war der Todesstoß gegen SHARP und macht eine gründlichere Auseinandersetzung mit dem aktuellen Thema mehr als nötig. Auf gut deutsch: man hätte diesen Augias(Sau)stall schon damals gründlicher ausmisten sollen. Dann hätten wir vielleicht heutzutage nicht solch absurde Situationen wie unlängst jene, als Thor-Steinar-Träger sich telefonisch bei der Leitung des Kato beschwerten, dass man ihnen beim Siempre-Antifascista-Festival in besagtem Etablissement den Zugang verweigerte. Und wenn der liebe Sebi anführt, er hätte seinerzeit beim Oppressed-Gig am selben Ort rechtes Kroppzeug dort erspäht, dann stellt sich mir weniger die Frage, warum die Veranstalter jene reingelassen haben (man (er-)kennt nun mal leider nicht jedes Arschloch), sondern vielmehr, warum der werte Sebi sich in so einem Fall nicht an die Veranstalter wendet, um einen Rausschmiss zu veranlassen. Vermutlich deswegen, weil er dann auf dem nächsten Grauzonenkonzert unangenehme Fragen oder gar Prügel beziehen würde. Vielen Dank, auf solche Kumpels kann ich getrost verzichten; wenn es mal wieder hart auf hart kommt, dann muss man wohl inzwischen schon froh sein, wenn die sich nur raushalten; wer zur Hölle kann schon sagen, auf welcher Seite sie letztendlich mitmischen würden…

    Darum an dieser Stelle mal ein vernünftiger Forderungskatalog, an dem wohl kaum jemand etwas auszusetzen haben dürfte:
    1. Es darf keine Kooperation mit solchen Wendehälsen vonseiten jeglicher Veranstalter, Booker etc. geben, da einer schleichenden Vereinnahmung unserer Freiräume und subkultureller Infrastruktur aus wohl nicht weiter zu erklärenden Gründen entschieden und mit allen verfügbaren Mitteln entgegengetreten werden muss. Und wenn Booker, Labelbetreiber oder Veranstalter schon Geld an unserer Subkultur verdienen wollen, dann haben sie sich auch gefälligst über ihre potentiellen Geschäftsgegenstände gründlich zu informieren. An dieser Stelle gibt es keinerlei Berechtigung für Rechtfertigungen a la „Das hab ich nicht gewusst!“.
    2. Sollten sich Veranstaltungsorte, Labelbetreiber oder Booker weiterhin dazu hergeben, offen und versteckt rechten und Grauzonenbands eine Plattform zu bieten, so ist ohne „wenn“ und „aber“ sofort jegliche weitere Geschäftsbeziehung oder sonstiger Kontakt abzubrechen.
    3. Sollten sich Booker, Veranstalter etc. hingegen weigern, diesen Minimalforderungen nachzukommen, so sind ihre nicht-grauzonigen/-rechten Bands gründlich über die Sachlage zu informieren und aufzufordern, eine weitere Zusammenarbeit mit ersteren umgehend einzustellen.
    4. Schluss mit diesem wischiwaschi Sozialpädagogendreck a la „akzeptierende Jugend- oder Sozialarbeit“! So etwas kann vielleicht „Papa Staat“ machen, dem die Rechten in der einen oder anderen Hinsicht als nützliche Deppen (z.B. als Legitimation/Grund weiterer repressiver neuer Gesetze) oft genug mehr als lieb und teuer sind, aber in unseren Zusammenhängen hat so ein gewissenloser bis niederträchtiger Humanabfall nun mal überhaupt nichts verloren. Daher ist nicht nur erkannten Rechten, sondern vor allem auch bekannten notorischen „Grenzgängern“ ein für alle Mal mit allen Mitteln die Tür zu weisen. Sollen sie doch zusammen mit ihren Bookern, Veranstaltern und anderen Kumpels ihre eigene Infrastruktur aufbauen, anstatt sich bei uns ins gemachte Nest zu setzen und selbes zu verpesten. Man komme mir hier bloß nicht mit dem ewig gleichen breitgetretenen Toleranzgewäsch, denn Toleranz hat im Umgang mit den Intoleranten nie etwas gebracht (kleiner Lesetip an dieser Stelle: Max Frisch- Biedermann und Brandstifter- um Gottes Willen- Literatur! Aber keine Angst, sie beisst nicht…): das beste Beispiel für aber auch sowas von gründlich in die Hose gegangene „akzeptierende Sozialarbeit“ (es hieß damals zwar noch nicht so, war aber unterm Strich genau das Gleiche) ist und bleibt der „Vorabend“ der faschistischen Machtübernahme.
    5. Ich fordere an dieser Stelle auch mal endlich eine vernünftige und nachvollziehbare Erklärung gewisser Teile der Antideutschen (die Betonung liegt hier auf „Teile“, da hier NICHT alle über einen Kamm geschoren werden, zumindest nicht in dieser Angelegenheit, zumal ich persönlich die vernünftigeren Parts ihrer Ansichten durchaus teile. Aber das ist ein komplett anderes Thema.) zu ihrem mehr als unverständlichen Umgang mit der Grauzone. Innerhalb der Linken gibt man sich als erbsenzählerische Spalter ganz im Stile und in der Tradition der deutschen 70er Jahre K-Gruppensekten, im Umgang mit der Grauzone und den Rechtsangehauchten lässt man aber gerne mal „Fünfe grade sein“- wie kann so etwas angehen? Wie vereinbart man so etwas mit seinem eigenen erklärten antinationalen Selbstverständnis? Hier sei nur nebenbei angemerkt, dass eher Aussenstehende, also Leute, die nicht gerade Up to Date in Bezug auf linke Diskurse sind, denen ich die gesamte Korrespondenz ums „Rote Hetzpamphlet“ vorgelegt habe, fast ausnahmslos der Ansicht waren, dass es sich bei Sörens Brief um eine Counter-Insurgency-Aktion, also ein U-Boot von rechts oder vom VS handeln müsse. Ich hatte alle Hände voll zu tun, diese zu überzeugen, dass dem nicht so ist. Also, in Eurem eigenen Interesse: Erklärt bitte Eure Standpunkte, wenn ihr Euch nicht völlig unmöglich machen wollt. Und ich bitte nachdrücklichst darum, an dieser Stelle konkret auf das Thema einzugehen und auf den Gebrauch unsachlicher und in diesem Falle völlig deplazierter Floskeln und Phrasen a la „israel/amerikafeindlich“ zu verzichten, da so etwas hier rein garnichts damit zu tun hat. Wenn Dir, werter Sören, ein paar m.E. dubiose Vögel, die Du erst mal in Bausch und Bogen als RASH höchstpersönlich verdammst (auch nicht gerade eine sachliche Herangehensweise), auf einem Soulallnighter wegen einem Davidstern-T-Shirt mit idiotischen Vorwürfen kamen, dann hat das mit diesem Thema aber auch überhaupt nichts zu tun. (Übrigens schmeißt man sich gefälligst in Schale, wenn man zu einem Soulnighter geht, da kommt man nicht mit’m T-Shirt daher… )

    Und, bitte, bitte, bitte, meinetwegen mit zwei Pfund Zucker und einem Sahnehäubchen obendrauf, versucht tunlichst an dieser Stelle nicht, einen afroamerikanischen Faschisten (und man sage, was man wolle, das ist der liebe Herr P.T. nun mal- nicht mehr und nicht weniger) mit dem Verweis auf „Antiamerikanismus“ relativieren oder gar legitimieren zu wollen; man muss Euch wohl hoffentlich nicht erst erklären, wieso nicht…

    In diesem Sinne „Oi, Gewalt!“ und „Brain’n’Brogues““ statt „Boobs’n’Boots“

    Klaas War
    (ach ja, man schreibt ja neuerdings dazu, wo man ansässig ist…) Worldwide

    PS an Stomper:
    So ist das nun mal, wenn man auf allen Hochzeiten tanzt- da sitzt man eben ziemlich schnell zwischen allen Stühlen. Oder mit anderen Worten: Wer sich mit Hunden schlafen legt, sollte sich nicht wundern, wenn er mit Flöhen aufwacht…

  9. noch einen hinterher:  „Oi, Gewalt!“ ist in diesem Zusammenhang als jiddischer Entrüstungsausdruck/Fluch gedacht und nicht als stumpfe und/oder unreflektierte Gewaltverherrlichung vonseiten kurzgeschorener Subkulturangehöriger.

  10. Old Skins never die

    @Skinhead
    Zitat Skinhead: „…wenn ihr ein problem mit Bands habt, dann geht nicht hin. “

    Ist ja schön und gut diese Meinung aber im aktuellen Fall gehts doch darum das Bands mit Problem zu uns kommen und das einigen nicht gefällt. Auch mir nicht im aktuellen Fall.
    Und zu Deinem hochnäsigen „das war wohl vor eurer Zeit“, ich bin getern 41 geworden und trage seit März´85 einen gepflegten Crop, den ich immernoch deutlich unter 20 Minuten einem anderen schneiden kann, wohlgemerkt mit Kamm und Schere. Der Ostberliner Skinhead kann sowas noch, ist wie mit Fahrradfahren 😉

  11. could be anyone

    Na ihr habt ja recht viel zu berichten in eurer „Grauzone“…

    Ist wohl doch alles nicht so grau, wie angenommen?

  12. jewish redskin

    also, erstmal respekt an den klaas war. hast das nochmal ordentlich zusammengefasst. ich muss aber als antifaschist was klarstellen. bandworm records ist ganz klar unpolitisch bis linksoffen. sein online shop beinhaltet sogar kommunistischen oi etc. ich wollte das bloß korrigieren.
    weiterhin muss ich noch klarstellen woher Oi! kommt. also alle skins die ich bis jetzt getroffen habe erzählten mir die geilsten sachen. das oi aus dem jüdischen in london kommt ist eine halbwahrhheit. ich bin jude und stamme ausm osten. die russische sprache enthält selbstverständlich den begriff oi. der is vergleichbar mit dem deutschen Hä oder ey! europäische juden sprechen ein uraltes dialektdeutsch, was ursprünglich kein oi enthält. die juden in london kommen aus russland. deshalb zur korrektur. oi kommt aus dem russischen. OI,GEWALT ist eigentlich nur eingedeutschtes-jüdisches Russisch. fragt irgendeinen russen. oi kommt vom Ivan!!!!

    Cheers n´OI!!!!!!!!

  13. sharp-skin aus kopenhagen

    Mir wird schlecht,wenn ich so einige Kommentare einiger Grauzonis hier lese.
    Wegen Loiten wie oich(unpolitische) is die Szene doch erst am Arsch gegangen,weil ihr versucht habt sie zu entpolitisieren.Ihr solltet mal Interviews mit Roddy Moreno(the oppressed)lesen,dann wisst ihr was er von oirer Scheisse haelt.
    Gruesse an die Loite in Leipzig,die das hier veranlasst haben.Wurde Zeit.
    Cheeers and Oi!
    daniel

  14. wiederlich was sich hier so tummel. das hat weder was mit punk geschweigedenn oi! musik zu tun.

    grabt euch ein ihr hetzer, blockwärte und stasispinner !

  15. Oh ihr habt alle so recht, ihr wisst alles … aaaaaaaaaaalllllllllllleeeeeeeeeeessssssssssssssssss … klaas war du bist auch eine Leuchte … schon zu geil hier bei solchen Themen noch diese „Antisemitismus – Israel & Palästina“ Diskussion einzuführen … ach mit sowas muss man sich echt nicht mehr abgegeben … zu geil hauptsache paar Seiten schreiben und 10 Quellen angeben … Bild-Journalistenlehrgang absolviert … naja ich les ma wieder Karl Popper und Co. 🙂

  16. aso: das grundsätzliche Problem ist hier, ein ganz typisches linksEXTREMER Diskussionskultur:
    – Rechts bedeutet NEONAZI … also müssen auch die ausm Seeheimer-kreis aufpassen!!! Classwar (= Klassenkampf) (Klass War) ist sicherlich einer der bei seinen linksintellektuellen Freundchen, wo mindestens die Hälfte Hippies sind, gerne über den „utopischen Kommunismus“ schwadroniert, während er mit seinen Unifreunden ein Glas Bionade leert oder ne Flasche Becks. Dann wird bei nem guten Joint festgestellt, wie dumm die meisten anderen Menschen sind und das man ihnen einen Führer bringen muss der sie prophetisch ans Licht bringt, dann kommen ganz romantische Gefühle hoch – „Revolutionsromantik“ – Gefühle an Mao, Stalin, Castro, Minh vielleicht auch Pol Pot? Man weiß es nicht. Alles was seiner Meinung widerspricht ist Rechts = Faschismus, Bourgeoisie, Rassismus, Imperialismus, Kapitalismus … halt alle schlimmen Dinge … die die Weltverbesserer aufheben können

  17. … so und den Grundgedanken des Blogs finde ich auch nicht schlecht: Es ist sehr wichtig die Faschisten zu bekämpfen! Die Faschisten! Nur leider muss man ja sagen, es kommt auch immer ein bisschen darauf an „WIE und in WELCHEN TON“ man sowas anbringt: Also oft lese ich, dass die tolerante Antifa ja der Meinung ist … Chris (Perkele) und Phil (stomper 98) sind quasi nur die „Alibi“-Ausländer mit denen sich diese faschistoiden rechtsextremen Bands dann tarnen können. Es is schon so abstrus – man muss wirklich zweifeln ob diese Leute die diesen Scheiß verzapfen – echt noch ganz bei Trost sind.
    Ihr müsst es endlich begreifen, die Braunen und die Roten sind nur zwei Seiten einer Medaille. Diese politischen Loser wollen euch nur mit jeweils ihrer eigenen Meinung (Theorien, Weltanschauung …) indoktrinieren um euch für IHRE Zwecke zu missbrauchen. Denn jeder Vertreter ist mit sich selbst am unkritischsten, er wird eine Art „Absolutheitsanspruch“ hinsichtlich seiner Ideologie vertreten. Ganz wichtig ist es, jeder von diesen Personen hat schon immer ein konstruiertes Feindbild (eine soziale Gruppe, Rasse oder allgemeine Gemeinschaft). Früher war ich Faschist und danach „Anti“-Faschist und ich hab gemerkt wie verblüffend die Ähnlichkeiten sind – es kommt einem bei dieser Erkenntnis das Mittagessen hoch, glaubt es mir! Sie sind alle Heuchler, ob rechts oder links! Ihnen geht es um Macht und meist um sich selbst, ihnen geht es nicht um die Oi! oder Skinheadszene – die ist ihnen scheiß egal … ihnen geht es darum ihren eigenen Flügel innerhalb der Szene zu etablieren. Es ist so ähnlich wie mit den Religionen oder auch ihren Sekten. Denkt selber, bedient euch EURES Verstandes denn es gibt nichts was sie selber mehr fürchten als einen kritischen und einen eigenständigen Menschen – den sie nicht manipulieren können. Geht auf die Konzerte und feiert die Musik und die Kultur – schmeißt die raus die nen Hitlergruss machen oder sonst irgendwie ihren politischen Scheiß von sich geben! Lasst euch nicht benutzen, denn Oi! ist Oi! und Politik oder Glaube ist Privatsache und gehört nicht in den Pit! Politik kann man ausleben wenn der gegenüber Bock drauf hat … aber das was hier abgezogen wird zum Teil geht einem mächtig auf die Klöten. Cheers & Oi!

  18. Nur mal zur kleinen Info: In der sogenannten „Grauzonen Band“ The Templars spielen schwarze mit,wie kommst du da auf die idee zu schreiben das die eine Grauzoen Band sind ?! Der Kampf gegen die Nazis in allen Ehren aber man kanns auch übertreiben mit seinen Paranoiden Wahnvorstellungen! Du solltest dich erstmal besser informieren,bevor du so einen mist schreibst!

  19. Die linken haben wohl gemerkt das sie die Skinheads nicht für ihre politische sache einspannen können und es geht ihnen anscheinend auf den Sack das es jetzt viele Skinheads gibt die einfach Patriotisch und alles andere als links sind.Dies aber als Rechtsoffen oder gar Rechts zu bezeichnen ist unfug.Und voller Frust werden natürlich erstmal eine Reihe Hetzkampagnen gegen verschiedene Bands gestartet.Klüger wäre es vllt. diese angeblich Rechtsoffenen Bands erstmal persönlich zu kontaktieren um ihre Argumente mal hören zu können, aber nein das geht natürlich nicht, die Antifa hat ja immer Recht nicht wahr?

    Kümmert euch lieber um die richtigen Nazis!

  20. ahoi, der herr ölbaum!
    ich muß nicht mit irgendwelchen hippiespacken bionade saufen und über utopischen kommunismus diskutieren, weil ich mir bei diesem volk hier gar keine utopien mehr mache. auch habe ich kein studium hinter mir- ich hab nicht mal n schulabschluß, was mich aber nicht weiter kratzt, da man sich als intelligenter mensch auch privat bilden kann und somit nicht irgendnen mist nachplappern muß, den einem andere spacken vorgekaut haben- man kann sich mit genügend hirn auch selbst eine vernünftige haltung/lebenseinstellung zulegen.

    zum thema antisemitismus- israel- palästina: das bring ich auch nicht einfach so ins spiel, sondern das war oben unter 2 nun leider nicht mehr einzusehen, da bezeichnenderweise irgendwie gelöscht in einem internen brief von bahamas-sören mehr oder weniger die kernaussage.
    außerdem konsumiere ich weder alk noch drogen und halte es garantiert nicht mit den autoritären roten; bin eher libertär.
    noch was?

  21. mal völlig unabhängig vom inhalt und dessen angemessener bewertung:
    Tamriel = bauernschlau
    Lauer = DVU-Punk (Vollidiot)
    ölBaum = Sebi
    Skinhead = Fälschung

  22. Hast was vergessen:

    Untertasse = Arschloch

  23. Old Skins never die

    Hallo Atze!

    Zitat Atze:“Die linken haben wohl gemerkt das sie die Skinheads nicht für ihre politische sache einspannen können und es geht ihnen anscheinend auf den Sack das es jetzt viele Skinheads gibt die einfach Patriotisch und alles andere als links sind.Dies aber als Rechtsoffen oder gar Rechts zu bezeichnen ist unfug.“

    Deine Aussage sollte beginnen mit“ Die Linken haben wohl gemerkt das sich NICHT ALLE SKINHEADS….“
    Es ist nicht von der Hand zu weisen, auch nicht von Dir, das es auch Skinheads gibt die neben dem Kult eine linke Lebensauffassung/-einstellung haben. Was meinst Du eigentlich mit „einfach patriotisch und alles andere als links“? Da ist dann aber rechts schon mit dabei, oder? Also trifft für es, für einen Teil zumindest, zu das sie rechts oder rechtsoffen sind. Also doch, könnte man sagen. Man sollte sich präziser ausdrücken wenn man schon so genau sein will. Und was hat das alles damit zu tun das es „jetzt viele Skinheads..“ gibt die sowas sind? Die waren doch schon immer da nur rücken sie langsam in unsere Strukturen ein und wollen dabei sein. Und wenn das uns stört ist das nur legitim, finde ich.
    Ja die guten alten Zeiten sind schon lange vorbei in denen man mit jedem Kurzhaarigen einen trank. Ich finde es überhaupt nicht prickelnd was mir heutzutage alles zunickt auf der Strasse, das haben sich die, die alles andere als links sind, früher nicht getraut. Selbst mit nem Dead Kennedys T-Shirt bin ich nicht gefeit vor solchen Annäherungsversuchen von Thor S. Trägern oder mit noch anderen unvorteilhaften Bekleidungsmarken. Die blicken doch gerade garnix und wenn das jemand sieht ist es auch scheisse für mich. Ich will aber garnicht jeden andauernd umboxen nur weil mir seine Kutte, Nase oder Nassrasur nicht gefällt.
    Also sollte jeder bei sich bleiben, ich möchte kein „man grüsst und akzeptiert sich“ mit solchen Hotten egal wie doll die Skinhead sind.

  24. Nicht links zu sein bedeutet nicht automatisch rechts zu sein.Patriotismus bedeutet Heimatliebe.Und die Antifa hat mit Patriotismus und der Tatsache das viele Skinheads mit Linksextremen nix zu tun haben wollen ein Problem, deswegen wird Kurzerhand ein Großteil der Oi-Szene und viele der besten Oi-Bands als Rechtsoffen oder gar Rechts dargestellt, nach dem Motto:,,Wer nicht mein Freund ist der ist mein Feind“.Klar gibt es Skinheads mit mit verschiedenen politischen Einstellungen, auch linke, damit habe ich auch überhaupt kein Problem.Ich habe nur damit ein Problem wenn diese Leute versuchen die Szene zu politisieren und von allen anderen fordern genauso zu denken wie sie.Ich toleriere andere Meinungen, außer wenn jemand versucht meine Szene in ein extremes Lager zu ziehen.

  25. Old Skins never die

    Hallo Atze,

    Ich beginne, wie so oft, mit einem Zitat deinerseits: „Klar gibt es Skinheads mit mit verschiedenen politischen Einstellungen, auch linke, damit habe ich auch überhaupt kein Problem.“
    Aber ich mag nicht wenn die von Dir tolerierten bei mir/uns antraben. Ich mag nämlich keine Leute mit solchen Meinungen und wer versucht die Szene zu politisieren?
    Wenn mein Kumpel X sich scheisse verhält (z.B. seine Frau schlägt oder mit rechten Meinungsinhabern abhängt) dann frag ich ihn wieso. Aber bei der Frauenschlagerei gibts kein Pardon, wieso dann bei der Abhängerei mit rechten Meinungsinhabern?
    Man sollte schon eine Seite wählen und dort sich dort deutlich positionieren. Es ist oft im Leben so, das alles schwarz und weiß ist. Entweder biste inner Firma oder nicht. Oder du fährst mit dem Bus oder nicht. Man kann nicht ein bisschen angestellt sein oder ein wenig Bus fahren.
    Meinungen können differenzierter sein, aber es gibt keine Mitte die nicht auf einer Seite zu sehen ist. Die Mitte ist der engste, am meisten definierte Bereich den es irgend gibt. Die FDP und die CDU meinen die Mitte zu sein und nach welcher Seite positionieren sie sich?

    Skinhead ist nur ein Teil eines Menschen. Ich bin zuerst Mensch, dann Mann, politisch denkendes Wesen (da ich in Wechselwirkung mit meiner Umwelt lebe) und dann kommt irgendwann Skinhead. Der Skinhead ist nur sofort zu sehen, aber nicht wo meine Präferenzen liegen. Also drücke ich mich aus und bumms ist eine politsche Meinung auf dem Tisch. Demzufolge werde ich mich immer positionieren, es gibt leider keinen Status Quo. Der der meint unpolitsch zu sein, obwohl alles was er tut politsch ist, sollte dann einfach ruhig sein und nicht noch versuchen irgendjemandem seine Positionierung vorzuwerfen.

  26. sometimes antisocial,but always antiracist

    Was für ein schöner Hetzartikel!
    Daumen hoch!
    Ich geh dann noch ein bisschen die rote Fahne schwingen,damit mein Foto nicht morgen auf dieser tollen Seite erscheint.Denn sowas könnte ja passieren wenn man die Antifa nicht so Klasse findet.

  27. Mann Mann.
    Ist das alles euer Ernst?
    Ihr wollt in die Köpfe der Leute schauen?
    Redet doch mal mit der Working Class
    inner Fabrik ihr wärt erschrocken was für Abgründe sich da auftun wenn sie die Gelegenheit ham. Ich habe noch niemals rechte Bekannte gehabt. Zumindest nach hiesiger Definition nämlich rechts= Nationalist=Nazi
    links= Sozialist=Kommunist.
    Es ist eben nicht nur schwarz und weiß.
    Da hier FDP CDU/CSU in die Mitte gestellt wurden anscheinend mit leichter Tendenz nach rechts, denkt der verfasser wirklich, dass es sich bei diesem Spiesserpack um tendezielle Nazis handelt? Ich habe zwar eine extrem andere politische Ansicht aber sollten die werten Herren mit solchen konservativen schon Ihre Probleme haben wundert mich das ganze Rumgezicke hier nicht, da mit Verlaub diese Bürgerlichen mit der extremen Rechten soviel zu tun haben wie mein Meerschweinchen mit dem Ozonloch.
    Ach ist ja alles verschwendete Zeit hier. Skins will never die!!! Egal was im WWW oder sonst wo gehetzt wird. Wir sind die Leute auf der Strasse und nicht die 1er und 0er die durch Datenleitungen gejagt werden. Woher kennen eigentlich Bands wie Pflanzer komplette Lanzer Alben?? Und was bitte sollte ein weißer Rassist auf einem Konzert wo ein Afro trommelt?
    Stay rude!

  28. sag mal, wie oft denn eigentlich noch?
    lies das verdammte pamphlet und recherchiere es verdammt nochmal nach, wenn du es nicht glauben willst und bis du das getan hast, enthalte dich der ewig gleichen kommentare zum thema „afroamerikaner paßt nicht zu weißem rassisten“, wie sie hier schon dutzende gebracht haben, die auch alle zu faul zum lesen waren.

    dein „afro“ kuschelt mit faschisten, trägt und verkauft ebensolche t-shirts irgendwelcher echten scheißbands und spielt auch noch gerne in solchen combos mit. daneben hat er es auch schon geschafft, zumindest ein konzert in den 90ern durch dauerndes siegheilen und ähnliche provokationen in eine massenschlägerei zu verwandeln- soviel zum thema „Unity“. also ich sags jetzt mal frei raus: der benimmt sich wie ein nazi, spielt in zumindest einer nazicombo mit, läßt sich mit einschlägigen personen arm in arm fotografieren und gibt einen scheißdreck drauf, daß er sich vielleicht mal dazu öffentlich erklären sollte, hält einfach mal schlicht und ergreifend den mund, wenn berechtigte fragen auftauchen- könnte man da nicht womöglich auf die idee kommen, er isn nazi?

  29. So jetzt tun mir die augen weh soviel schwarz auf weiss hier!Und irgendwie will ich mich auch ma ausdrücken hier!erstma habe ich diese ganzen artikel schon ma gesehn das heisst also das es so große probleme nich geben kann wenn man diese artikel nur von der einen seite auf die andere kopiert!ich weiss auch das es bei solchen artikeln vielleicht klick machen sollte bei manchen menschen aber nicht bei mir!!!Bandworm Records ist nicht rechts soweit klar aber unantastbar is bei denen unter vertrag ist das label nun doch rechtsoffen auch schusterjungs oder stammtischprolls, sind die rechtsoffen???nein sind sie nicht, das sind sie nur wenn die meisten loite sich dieses RECHTSOFFEN hinlegen wie sie es brauchen!auf manchen seiten steht trabireiter sein rechts!loite wie ihr fangt an den kult zu etwas zu machen was er nicht ist!Ich hab diese immer wieder widerholenden rezessionen langsam satt!und hab auch kein bock mich mit oirem scheiß grauzonen gelaber mir hier den ach so schönen tag versauen zu lassen!wer ebenfalls die schnauze voll hat den seh ich ja dann wahrscheinlich am 13. märz in Magdeburg bei den Krawallbrüdern! die woche davor zum bandworm records festival mit unantastbar und schusterjungs!wenn das grauzone ist dann Grauzone Oi Oi!

    Stay Rude Stay Proud

  30. hört sich an, als hätte man dich gezwungen, das alles zu lesen. dann tust du mir echt leid, denn nach deinen eigenen aussagen („…soviel schwarz auf weiß… augen weh…“) scheint lesen ja wohl nicht dein hobby zu sein. und fakten zu akzeptieren anscheinend auch nicht, nehmen wir doch nur mal Trabireiter: zu deren überschneidungen mit den Brutalen Haien gabs nie eine vernünftige stellungnahme von ihrer seite. oder Schusterjungs: was ist denn nun mit ihren vergangenen gigs in läden wie kastelein und skinhaus menfis? wenn man das (und noch viel,viel mehr), was alles unumstößlich bewiesen wurde eben nicht widerlegen kann, dann sollte man besser die klappe halten, sonst macht man sich nur lächerlich.
    laß dir den tag nicht versauen und geh meinetwegen zu allen möglichen bands, die ich nicht mit der kneifzange anfassen würde, aber versau uns hier den tag ebenfalls nicht und blök hier nicht planlos rum.

  31. So,hier wird von Fakten gesprochen,von Recherche und das natürlich stichhaltig bis ins Letzte,oder?Lächerlich!
    Jede Meinung die der Euren abweicht wird systematisch als dumm,ignorant und was weiss ich noch alles abgetan.Wo ist da die Toleranz?Hier wie auch auf „oire szene“werden Bands aufgrund von Gerüchten,Indizien,Halbwahrheiten und gezielten Hetzkampagnen verurteilt und an den Pranger gestellt.Zum Beispiel meine „fragwürdige“ Band-Scharmützel!Wenn wir schon so „fragwürdig“ sind,warum fragt dann Keiner?Ihr recherchiert auf I-net-seiten,wer mit wem und wo befreundet ist,etc-nennt ihr das Recherche?Ich nenne sowas Überwachung(was im Faschismus ja ein sehr wichtiges Element ist) ala Herr Schäuble!Wann gibt es den Grauzoneviseator?
    Ein anderes Übel,was Euch und „oire szene“ prägt ist das „Verschweigen“!!!Da wird über die Bodenseerenees abgehetzt,über ihre Veranstaltungen und die Bands die dort spielen,super!Nur habt Ihr die Hälfte weggelassen,so z.B. dass das ein oder andere Konzert in einer türkischen Lokalität stattfand,wo dann neben den „fragwürdigen Bands wie LAMMKOTZE und SCHARMÜTZEL noch so rechtsoffene Musikrichtungen wir Ska liefen.Auch dass Bands wie Produzenten der Froide schon für Steffi gespielt haben(übrigens zusammen mit der „fragwürdigen“ und bis heute „unbefragten“ Band SCHARMÜTZEL!
    Alles in Allem zeigen diese Beispiele wie Ihr alles so ins Licht rückt,dass es Euch in den Kram passt und von Objektivität und Recherche hier nichts,aber auch garnichts zu finden ist!
    Es gibt eine Bezeichnung für solche Methoden der Meinungsmache,diffamierung und gezielter Propaganda,nämlich Faschismus!Danke dass Ihr Euch geoutet habt!!!Die Rechten mussten bitter erlernen,dass sich der Kult und die Szene nicht vor einen schnöden,politischen Karren spannen lässt und auch Ihr werdet das noch feststellen müssen!Man muss bei weitem nicht rot sein um Antifaschist zu sein. Euer Rotfaschismus zeigt das zur Genüge!Wie SA-Schergen prügelt Ihr auf Konzerten auf Schuldige und Unschuldige ein,denuziert,verleumdet und verfolgt Jeden der Euch nicht passt,seid aber zu feige Eure Namen zu nennen!
    Ich hab die 20 Jahre Skinhead schon ein paar Jährchen hinter mir und kann nurnoch den Kopf schütteln über soviel Fanatismus!
    Andere Frage:Arbeitet Ihr eigentlich?Ich meine Ihr brüstet Euch mit der Arbeiterklasse und deren Idealen,findet aber genügend Zeit,Alles und Jeden zu durchleuchten?Schlaft Ihr auch mal?
    Also,wie gesagt,als Sänger der ach-so-FRAGWÜRDIGEN Band SCHARMÜTZEL stehe ich Euren FRAGEN offen!

    Mit wirklich antifaschistischem Gruß
    ,Roger

  32. Achja,bevor Ihr mir unterstellt „unpolitisch“ zu sein,NEIN,das bin ich nicht!Aber ich bin in meiner politischen Weltanschauung weit über das Rechts/Links-Gekasper hinaus!
    Da hetzt der Rechte gegen den Linken und der Linke gegen den Rechten-ohne zu merken dass sie sich nur minimal unterscheiden!Was Euch gemeinsam ist sind Millionen von Toten die Eure Weltanschauung auf dem Gewissen hat,da könnt Ihr dem Kapitalist und Neoliberalen getrost die Hand reichen!Ihr seid Alle gleich totalitär und somit gleichwertig faschistisch!Für euch existieren nur NAZIS(Rechts) und INTERNAZIS(Links)!Ihr merkt nichtmal wie Ihr einem System dient,dass Euch alle schluckt!

  33. zuerst mal: toleranz? da hat keine sau was von gesagt. hier hat irgendeiner irgendwo geschrieben, daß toleranz gegenüber den intoleranten fürn arsch wär und das ist auch völlig richtig- wie kann man jemanden in seinem umfeld tolerieren, der auf seinen myspacken-freundeslisten mit mehr als genug völlig intoleranten verkumpelt und vernetzt ist, nämlich dem rechten rand? geht überhaupt nicht- wenn ihr toleranz wollt, dann wendet euch an die liberalen, aber ich denk mal westerwelle gegenüber hat euereins wahrscheinlich aufgrund seiner sexuellen präferenzen kaum toleranz.
    und bezüglich scharmützel würd ich mal anmerken: eigentlich reicht schon der eine gig, den ihr auf eurer nicht-myspacken-homepage ankündigt (sorry, eure myspace-seite war grad offline, da findet man garantiert nochn paar schön dubiose gigs und sicher auchn haufen unpolitische halb-und dreiviertelnazis in der friendslist- ausm kopf weiß ich das leider nicht, hab mich noch nicht so intensiv mit scharmützel beschäftigt. is nicht meine mucke, tut mir leid, jeder so, wie er kann/will…), um euch selbst in die richtige ecke zu stellen, nämlich zusammen mit razorblade. wie kannst du mit solchem volk die bühne teilen und dich dann noch einen antifaschisten nennen? und „mir doch scheißegal, ob ich mit rechtem gelumpe zusammen auf einem gig spiele, ich bin n antifaschist!“ laß ich als antwort nicht wirklich durchgehen, tut mir echt leid.
    zum thema lammkotze: dick mit jedem, der sich anbiedert, aber eben nur von unpolitisch bis zum rechtsextremen zine- jaja, da gibt man ganz unkompliziert interviews, egal was da noch fürn abscheuliches nazivolk sich befragen läßt- ich such den link mal raus, hab ihn grad nicht zur hand, kommt in kürze, bevor hier noch von solchen leuten der vorwurf kommt, das wäre an den haaren herbeigezogen und ohne beweise würden sie eh nix glauben. das sind genau die selben die hier vernünftige recherche als hirngespinste abtun. wie bitte soll man es euresgleichen denn recht machen?
    auf gut deutsch: gib mir nen tip, WIE du es kapierst und ich ode andere versuchens dann auch so zu gestalten, daß der groschen vielleicht auch mal fällt…
    und daß combos wie ihr gerne auch mal wo spielt, wo auch reggae hinterher läuft, ist aus meiner, sicht nur logisch, aber auch oft genug von zweifelhafter natur: o-ton wie ichs als dj mehr als einmal erlebt hab“…mann, mach mal dieses verfickte dubbige zeug aus (es lief grad „pop a top“ von andy capp, nicht etwa irgendwas von king tubby), will doch keiner hören- spiel lieber nochmal den moonstomp!“ „aber den hab ich grad vor zwei nummern zum 3. mal an diesem abend laufen lassen!“ „egal,mach ma! skiiiinheaaad!!(besoffenes gegröhle)“- also auf son reggae-und skaverständnis is meines erachtens echt geschissen, da wird die mucke nur als feigenblatt benutzt… und der türkische laden, wo man musiziert hat: auch ein feigenblatt oder bloße notwendigkeit, weil sonst keiner bock hatte, den gig zu veranstalten? war der nun von der egal-hauptsache-geld-fraktion oder von guten kontakten zur MHP? das ist keine behauptung oder vorwurf- ich würde es nur gerne wissen- muß man ja immer gleich möglichst deutlich klarstellen, damit nicht gleich wieder 100 mann losblöken, man hätte ihnen kontakte zu ausländischen nazis unterstellt. egal, auch hier werd ich mal ein wenig forschen, wie schon erwähnt, von euch hab ich noch zu wenig ahnung, kenne nur eure gröbsten schnitzer, aber ich denke, das findet sich. ich und andere eher linke sind halt eben nicht zu faul, sowas auch mal zu recherchieren- da besuchen wir halt mal ein oi-konzert weniger und setzen uns lieber mal nen abend vorn rechner…

  34. Soso,unsere grössten Schnitzer?Ich helf Dir mal:Da wäre die Schwedenschanze in Deesbach,wo wir gemeinsam mit !Iron Fist“ und „I Don’t like you“ aufgetreten sind,was uns anhand von einem Teil des Publikums zu eindeutig antifaschistischen Ansagen auf der Bühne bewegte und auch die Tatsache,dass wir weder in dieser Räumlichkeit,noch mit „I don’t like you“ jemals wieder die Bühne teilen werden!
    Ein weitere Schnitzer ist für Dich wohl,dass wir in vergangener Zeit den Schlagzeuger von „Kommando Skin“ in unserem Lineup hatten(etwa zur gleichen zeit,als die Oi!genz deren basser beschäftigt hatten)!Noch mehr?Gern!!!Wie wäre es damit,dass ich von 1986-1993 in der eher rechten Szene unterwegs war(so mit „Triebtäter“;“Faustrecht“ etc),dass ich 1993 wegen Landfriedensbruch,86a,Redelsführerei und schwerer Körperverletzung verhaftet und verurteilt worden bin?
    Noch nicht genug?Dann mal der Teil,der mich berechtigt hier Kritik zu üben:
    Ich weiss wie die Rechte von Mitte der 80er bis in die frühern 90er operiert hat und stelle fest,Ihr habt damit viel gemeinsam!Was glaubst Du denn,war es einfach dort herauszukommen ohne ünterstützung?Bestimmt,wenn es nach Euch geht,muss man ja nur gehen und nicht wiederkommen,gell?Blödsinn,man wird gejagt,des Verrats beschuldigt und es werden Kopfgelder ausgesetzt-so sieht es aus!Und ich hab es trotzdem geschafft-auch ohne Euch!Ihr kommt nun an und dichtet mir weitere Kontakte zu den Rechten an,oder eben eine Toleranz diesbezüglich,merkt Ihr nicht wie UNMÖGLICH sowas ist?Die würden mich eher totschlagen als den verlorenen Sohn wieder aufzunehmen!!!
    Dazu kommt noch,dass Ihr weder in den 80ern,den 90ern noch heute eine Alternative seid,denn wenn ich weiter irgendwelchen Führern hinterhereifern gewollt hätte wäre ich dort geblieben!Vor Allem hat man von Euch,zumindest im Süddeutschen Raum,zum damaligen Zeitpunkt so gut wie nichts gesehen oder gehört,weil es kaum SHARPs gab und RASH schon dreimal nicht!Und wenn ich mich heute so umsehe,sehe ich in Euren Reihen sehr sehr viele Leute,die ich schon von Skrewdriver,Wotan,Triebtäter oder Endstufe-Konzerten aus der damaligen Zeit kenne!

    Ein weiteres Beispiel Eurer unobjektiven Art ist die Bejubelung von z.B.“stage Bottles“!2002 waren wir in Frankfurt im „easy“ wo ein gewisser Olav ganz nett am Saufen mit dem Sänger von „Centaurus“war,da war von feindschaft nichts zu spüren!Auch in Blackpool kann sich der Herr mit Anderen freundlich unterhalten die so nette Symbole wie ein faustgrosses Hackenkreuz auf dem Hinterkopf tätowiert haben!Seltsam,oder?
    Ich war so frei auch mal meine spärliche Freizeit zu opfern und hab die Freundeslisten bei MYSpace studiert!Neueste Meldungen zum Thema Grauzone!!!!Cock Sparrer hat mit abstand die meisten Grauzonebands,vermeindliche und offen bekennenden Faschos in ihrer Freundesliste,na wenn das kein Eintrag wert ist!
    Mal ehrlich,wenn ich auf MySpacejemanden annehme,dann überprüfe ich ihn nicht jeden Tag,wen er nun neu in seiner freundesliste hat,wie er sich alle paar Tage mal nent und auf welche Gigs er geht!Was Lammkotze,Gewohnheitstrinker u.ä. angeht,ich kenne die Leute persönlich und kann mir darum ein wesentlich besseres Bild machen als Ihr beim betrachten derer Freundeslisten!

    Zum Thema Westerwelle,ich habe einige homosexuelle Freunde und Bekannte,trinke mehr als selten Alk,und eine vegetarische Freundin-ach wie intolerant!NOCHMAL ZUM VERSTÄNDNIS:Man muss nicht automatisch LINKS sein,wenn man schwul,Frau,Ausländer,schwarz,behindert,Antifaschist,Antirassist,vegan,oder sozial angagiert ist!Ihr wollt jeden Skinhead zum bekennenden Linken machen und sprecht jedem der es nicht ist automatisch die Existenzberechtigung ab!Sollen wir nun alle gelbe Sterne tragen?Baut Ihr schon Lager für die kommunistische Endlösung?
    Wenn Ihr also recherchiert,dann auch in unseren Texten und mit der Tatsache im Hinterkopf,dass es mehr gibt als das totalitäre Rechts/Links-Demken!

  35. Die Rechtschreibfehler und erregungsbedingte Flüchtigkeitsfehler darf der ehrliche Finder behalten!

  36. Damit Ihr schonmal mit unseren Texten anfangen könnt:
    TRIBUTE TO THE WORKING CLASS

    YOUR SWEAT AND BLOOD MAKES THIS COUNTRY GREAT
    BUT THEY TREAT YOU WHENEVER THEY CAN
    UNEMPLOIMENT IS THEIR MASTERPLAN
    TO CAUSE THE SELLOUT OF THE WORKING MAN
    THE SELLOUT OF THE WORKING MAN

    yOU WORK SO HARD,DAY AND NIGHT
    BUT THE MONEY IS NOT ENOUGH
    TO PAY YOUR BILLS AND LIVE YOUR LIFE
    IT’S THE DOWNFALL OF THE WORKING CLASS
    THE DOWNFALL OF THE WORKING CLASS

    DON’T LET THEM TEACH YOU,YOU GOT NOTHING TO SAY
    SWEAT OR TAXES,YOU’RE THE ONES WHO PAY

    YOUR WHOLE LIFE THEY LET YOU BLEED
    A MODERN KIND OF SLAVERY
    THEY GIVE YOU PRESSURE AND SORROWS EVERY DAY
    BUT NEVER WHAT YOU REALLY NEED
    NEVER WHAT YOU REALLY NEED

    WITHOUT YOU THIS COUNTRY ENDS UP IN A FARCE
    AND THIS SONG’S A TRIBUTE TO WORKING CLASS
    DON’T LET THEM TEACH YOU,YOU GOT NOTHING TO SAY
    SWEAT OR TAXES,YOU’RE THE ONES WHO PAY

    DON’T GIVE UP,DON’T LET THEM WIN
    TOGETHER WE GOT THE MIGHT
    NO-ONE STANDS ALONE IN THIS FIGHT
    SOLEDARITY CALLED OUR PRIDE
    SOCIALISM CALLED OUR PRIDE
    IN THIS TRIBUTE TO THE WORKING CLASS

    THE INVISIBLE

    THE FASCISTS AND THE COMMUNISTS ARE ONLY NEW WORLD ORDER SLAVES
    BILDERBERG-GROUP AND THE ROCKEFELLERS,WHERE’S THE LOGAN-ACT IN THESE DAYS
    WTC WAS AN INSIDE JOB-ALL THEY WANT IS GLOBALIZE
    ENSLAVEMENT IF YOU WANT OR NOT-YOU MUST PAY THE PRICE

    BEWARE OF THE INVISIBLE
    THEY ENSLAVING YOU
    BEWARE OF THE INVISIBLE
    CAN’T YOU SEE-BIG BROTHER’S WATCHING YOU
    BEWARE OF THE INVISIBLE
    THEY ENSLAVING YOU
    BEWARE OF THE INVISIBLE
    CAN’T YOU SEE-BIG BROTHER’S WATCHING YOU

    FLUORID IN OUR DRINKING WATER,QUICKSILVER IN OUR DRUGS
    OUR CHILDREN BORN TO BE SLAVES FOR A HANDFULL OF ELITE-THUGS
    500 MILLION POPULATION SCORE,THE REST OF US MUST DIE
    A FEW RICH REIGN THE POOR,THE SYSTEM IS A LIE

    BEWARE OF THE INVISIBLE
    THEY ENSLAVING YOU
    BEWARE OF THE INVISIBLE
    CAN’T YOU SEE-BIG BROTHER’S WATCHING YOU
    BEWARE OF THE INVISIBLE
    THEY ENSLAVING YOU
    BEWARE OF THE INVISIBLE
    CAN’T YOU SEE-BIG BROTHER’S WATCHING YOU

    THE SUPERSTATE

    PRESS CONTROL

    POPULATION SCORE

    WHAT ELSE ARE YOU WAITING FOR

    REIGN BY ELITE

    WTC

    1984

    FORWARD INTO WAR

    BEWARE OF THE INVISIBLE
    THEY ENSLAVING YOU
    BEWARE OF THE INVISIBLE
    CAN’T YOU SEE-BIG BROTHER’S WATCHING YOU
    BEWARE OF THE INVISIBLE
    THEY ENSLAVING YOU
    BEWARE OF THE INVISIBLE
    CAN’T YOU SEE-BIG BROTHER’S WATCHING YOU

    GERECHTIGKEIT

    JEDEN TAG NEUE LÜGEN-JEDEN TAG NEUER HASS
    ÜBER ANDERE ABZUHETZEN-MACHT EUCH SPASS
    WAHRHEITEN ZU VERDREHEN-FÜR EUCH EIN KINDERSPIEL
    DOCH EINE SZENE ZU ZERSTÖREN-IST ZU VIEL

    WIR WOLLEN KEINE REVOLUTION
    UND AUCH KEINE DIKTATUR,DENN DIE HATTEN WIR SCHON
    WAS WIR WOLLEN IST GERECHTIGKEIT
    FÜR ALLE-FÜR JEDEN-GERECHTIGKEIT

    FÜR EUCH ZÄHLEN KEINE FAKTEN-NUR HEUCHELEI
    WIR SCHEISSEN AUF DIE POLITIK UND DIE PC-POLIZEI
    DEM EINEN ZU PATRIOTISCH-DEM ANDEREN ZU LINKS
    DEM NÄCHSTEN VIEL ZU HIRNTOT-ACH WIE ES MIR STINKT

    WIR WOLLEN KEINE REVOLUTION
    UND AUCH KEINE DIKTATUR,DENN DIE HATTEN WIR SCHON
    WAS WIR WOLLEN IST GERECHTIGKEIT
    FÜR ALLE-FÜR JEDEN-GERECHTIGKEIT

    LAUT HETZT IHR GEGEN MEDIEN-DOCH SCHREIBT SELBST DEN GLEICHEN SCHEISS
    SCHÜHRT FLEISSIG DIE GERÜCHTE-SEHT NUR SCHWARZ UND WEISS
    IHR SPRECHT VON EURER SZENE-SPIELT DORT DIE POLIZEI
    DOCH WAREN WIR SCHON JAHRE VOR EUCH DABEI

    WIR WOLLEN KEINE REVOLUTION
    UND AUCH KEINE DIKTATUR,DENN DIE HATTEN WIR SCHON
    WAS WIR WOLLEN IST GERECHTIGKEIT
    FÜR ALLE-FÜR JEDEN-GERECHTIGKEIT

    DIE IDEALE LÄNGST VERGESSEN-ÄCHTET IHR DEN STOLZ
    WIR KÄMPFEN FÜR DIE TRADITION-WIR SIND AUS ANDEREM HOLZ
    FÜHRT WEITER EURE KRIEGE-DOCH HALTET UNS DA RAUS
    BEI UNS GIBT’S FÜR EXTREMISMUS-KEIN APPLAUS

    WIR WOLLEN KEINE REVOLUTION
    UND AUCH KEINE DIKTATUR,DENN DIE HATTEN WIR SCHON
    WAS WIR WOLLEN IST GERECHTIGKEIT
    FÜR ALLE-FÜR JEDEN-GERECHTIGKEIT

    WE HATE YOU

    HEY THERE MR.RICHMAN-WATCH YOUR BACK
    WE’RE THE WORKING CLASS-SITTING IN YOUR NECK
    YOU’RE ACTING LIKE-WEARING A CROWN
    REVOLUTION-GONNA BRING YOU DOWN

    WE KNOW OUR ENEMY-IT’S YOU,YOU,YOU
    WE KNOW OUR ENEMY- WE HATE YOU

    HEY THETE MR.RICHMAN-WATCH YOUR BACK
    NOW’S THE TIME-YOU’RE UNDER ATTACK
    PAST ARE THE DAYS-OF YOUR SLAVERY
    CLASSWAR-WE’RE THE PROUD AND FREE

    WE KNOW OUR ENEMY-IT’S YOU,YOU,YOU
    WE KNOW OUR ENEMY- WE HATE YOU

    HEY THERE MR.RICH-WATCH OUT FOR US
    WE’RE THE WARRIORS-OF THE WORKING CLASS
    WE ARE FIGHTING-FOR OUR RIGHTS
    WE ARE FIGHTING-FOR OUR LIFES

    WE KNOW OUR ENEMY-IT’S YOU,YOU,YOU
    WE KNOW OUR ENEMY- WE HATE YOU

    Und zum Abschluss:

    SZENE

    SIND WIR DOCH MAL EHRLICH EHRLICH
    WO WART IHR VOR 15 JAHR’N
    DAMALS WAR’S NOCH GEFÄHRLICH GEFÄHRLICH
    AUF DER STRASSE MIT KURZEN HAAR’N
    TRAF MAN ‚NEN ANDER’N SKINHEAD SKINHEAD
    HAT MAN SICH VORGESTELLT
    HEUTE WIRD MAN DURCHLEUCHTET VERLEUMDET
    WAS IST LOS IN DIESER WELT

    NENNT IHR DAS ETWA SZENE
    NENNT IHR DAS ETWA SPASS
    NENNT IHR DAS ZUSAMMENHALT DER WORKING CLASS
    NENNT IHR DAS ETWA FREUNDSCHAFT
    NENNT IHR DAS ETWA NETT
    ICH VERMISSE MEINE SZENE SKINHEAD

    DA GIBT’S DEN KULT SEIT 40 JAHREN 40
    UND KEINE SPUR VON TRADITION
    ICH SEH HIPPIES MIT LANGEN HAAREN WÄH
    FÜR ECHTE SKINS NUR BLANKER HOHN
    WO IST DIE BEWEGUNG BEWEGUNG
    DIE DIESEN KULT GEBOR’N
    ZURÜCK ZU DEN IDEALEN VEREINT
    OHNE SIE SIND WIR VERLOR’N

    NENNT IHR DAS ETWA SZENE
    NENNT IHR DAS ETWA SPASS
    NENNT IHR DAS ZUSAMMENHALT DER WORKING CLASS
    NENNT IHR DAS ETWA FREUNDSCHAFT
    NENNT IHR DAS ETWA NETT
    ICH VERMISSE MEINE SZENE SKINHEAD

    So,hoffe das bringt Euch weiter!

  37. Stimmt,1488 ist Müll!

  38. halts maul affe

  39. Dummfaschos wie Dir haben wir diese Seite erst zu verdanken!Zur Information,ich kann auch schreiben ohne zu reden,aber was erklär ich das einem Windei wie Dir?Intelligenz ist ja definitiv nicht Deine Stärke und Du scheinst dem Entwicklungstand des Affen allemal näher zu sein als jeder Andere hier!Nochmal in deiner Sprache:Rechts um-wegtreten!

  40. ihr wollt es einfach nicht kapieren, oder?

    was erwartet ihr von uns „linken spinnern“? daß wir so dämlich sind, uns ständig von euch vollpöbeln zu lassen und dann sollen wir euch die plattformen wie kulturzentren oder fanzines stellen? merkt ihr es noch? verdammt, ich- und da bin ich nicht alleine- hab einfach ums verrecken keinen bock, daß sowas in meinem kontext stattfindet. deine tollen texte reichen mir da schon, da muß ich erst garnicht mehr gemeinsame gigs mit rechtem volk (siehe razorblade) ins spiel bringen. ihr würdet wahrscheinlich am liebsten die ganzen von uns linken erkämpften freiräume möglichst zeckenfrei nutzen, oder? (ich entschuldige mich hiermit für den geistigen diebstahl der letzten formulierung, aber besser kann man es nicht in worte fassen) eure scheiß-totalitarismus-nummer a la „rechts gleich links“ reicht mir völlig- und jetzt nochmal: WIR SIND WEDER TOLERANT NOCH LIBERAL; SONDERN LINKS! und nehmen uns daher einfach mal das recht heraus, der mirdochscheißegal-fraktion zumindest in unseren freiräumen einfach mal die tür zu zeigen. wenn du liberallalla-veranstaltungen haben willst, dann spiel doch beim cdufdpsonstwas-parteitag, bei möbelhauseröffnungen oder auf der kirmes- wahrscheinlich findet ihr da ganz neue fanschichten, eben diese klassischen stammtischstrategen etc, aber das ist in dem kontext einfach völlig egal.
    solange ihr keine probleme mit dem rechten rand habt, habt ihr bei uns einfach nix verloren, punkt, aus. kann ja sein, daß das der rechte rand weitaus liberaler handhabt, aber da solltet ihr euch auch mal besser vor dem zehnten geselligen bier mit dem „patrioten“ fragen, warum das so ist. ich glaub dir auch auf anhieb, daß du dem hardcore-nazi xy sofort eine auf den zylinder hämmerst, aber der wird wahrscheinlich grad dir gegenüber den teufel tun, ne lebensbeichte abzuliefern, sondern auf euren gigs bestenfalls in leichtrechtsvondermitte-merch auftauchen und tunlichst die schnauze halten. und wenn du auf myspace zu sprechen kommst, dann ist es sehr wohl deine pflicht, was gegen die galloppierende vernetzung und unterwanderung von rechts was zu tun, wenn es dir ernst sein sollte mit dem antifaschismus, egal ob deiner oder meiner definition. soviel zeit wirste wohl noch haben, bei jedem neuen „froind“ mal kurz in die liste zu schauen, wen er denn so cool findet, bevor du dir die zeitb nimmst, aufs knöpfchen zu drücken, den dankeskommentar loszuschicken etc.- und komm mir nicht mit mangelnder zeit: wieviel zeit verbratet ohr denn sonst für eure graphisch restlos überfrachteten my-space-spielplätze.

    und verdammt nochmal, kommt mir nicht mit irgendwelchen beknackten studentenvorwürfen, idiotischen hippie-intellektuellenvorwürfen und weiterem schmonzes in der richtung; und wenn es um eine rechte jugendvergangenheit geht, da kann ich auch mithalten. nur lag die bei mir in den 70ern, da gab es noch keine glatzen hierzulande. also erzähl mir nix, was ich schon weiß, sondern erklär mir lieber, wieso ihr mit solchem volk wie u.a. razorblade spielt.

  41. Okay,das klingt schon anders,damit sind wir nun auf einer Diskussionsgrundlage gestossen!Also,was MySpace angeht,hast ja recht(teilweise),aber wie Du schon sagst,da will einer Dein Freund sein und Du findest beim Antrag nix Zweifelhaftes im Profil,Du nimmst an und wirst Wochen später darauf aufmerksam gemacht,dass der Typ ein Fascho sei ,guckst nochmal aufs Profil,wo sich das anhand seiner Bandwahl bestätigt und löschst ihn!Soweit so gut,aber in der Zeit,haben sich zig Leute schon daran aufgehängt und die Mund zu Mund Propaganda tut den Rest!
    Das totalitäre System,das wir anprangern gibt es leider wirklich und ist nicht aus den Fingern gezogen um Rechts und Links in einen Topf zu werfen-sicher nicht!Ich bin selbst LINKS und will absolut keine NAZIS auf unseren Gigs!
    Was mich an dem Ganzen hier stört ist,dass nur die extrene Schiene akzeptiert wird!
    Und da frag doch mal die Faschos aus unserer Gegend,die scheissen sich von der BH und der Sexism Crew (die übrigens nicht im geringsten sexistisch ist) mehr in die Hose als vor der hießigen Antifa!Zu Razorblade komm ich nach dem Training!Bis dann!

  42. dummes gewäsch ihr rotfront aktivisten

  43. Mensch 08-15, 4711…ach nee 1488! Mach doch mal den Kopp zu wenn Erwachsene reden. Deine unqualifizierten Weisheiten braucht keine Sau!

  44. exakt. wenn der kuchen redet, haben die krümel sendepause.

  45. da müsstet ih euer ganzes leben schweigen

  46. Ganz bestimmt nicht,1488-denn wir haben etwas zu sagen!!!Ich schliesse mich chris und Hans an und sage:“Krümel,Schnauze!“
    Geh auf YouPorn und schüttel Dir den Frust von der Palme,oh sorry-von der deutschen Eiche,aber quassel nicht dazwischen,wenn ANSTÄNDIGE Leute diskutieren!Aber ich hab die Vermutung,dass nicht mehr viel bei Dir erregiert(ausser der rechte Arm) und da Viagra blau und nicht weiss ist,wirst es wohl auch nicht nehmen,oder?Probier es doch mit kleinen,braunen Pillen aus dem Hasenkäfig,Du Kotnascher!Gute Reise nach Neuschwabenland!!!

    So lieber Hans,nun zu Razorblade!Wir haben die Jungs persönlich kennengelernt und uns ein eigenes Bild von ihnen gemacht(denn vorverurteilen und aufgrund von Gerüchten zu denuzieren liegt uns fern!!!)und festgestellt,dass die Jungs definitiv KEINE FASCHOS sind!Sie wissen über die Diskussionen über sich und haben sich uns gegenüber auch klar geäussert,dass sie eben weder links noch rechts einzustufen sind!Klar,für Dich ist das schwer nachvollziehbar,aber wie gesagt,uns geht es da genauso wie RAZORBLADE!Aber wenn es Dich tröstet,oder dir zeigt,welche Richtung wir einschlagen,dann lass dir gesagt sein,dass ich mich lieber mit Dir an einen Tisch setze(ob nun diskutierend oder feiernd) als mit Vollpfosten wie 1488!Gegen Deppen wie den kann man nur klar Stellung beziehen-Nazis raus!

  47. wo hast denn die sprüche her nigger noger roger aus den buch für rote aktivisten oder aus der fibel?Muhahahaha

  48. Immer wieder interessant und lustig wieviele Pappnasen auf beiden Seiten sogar schreiben können!Man hält es nicht für möglich!Templars is für mich übrigens auch ne sehr suspekte Band,ich glaub der „Schwarze“ ist nur geschminkt,möglich das es olle Ian Stuart is?!Das werden die SHARP´s(dachte die gibbet nich mehr?) schon noch aufdecken,ham ja sonst nix zu tun!Ja ja,LiNKS & RECHTS,darüber zerbrecht Oich ma das ganze Leben den Kopp,s gibt ja sonst nix interessantes!

  49. Bist Du wieder lustig 1488!Bist so nett zu mir,weil ich schwarz bin(also stellenweise)?Im Gegensatz zu Euch braunen Vollpfosten benötige ich weder eine Fibel noch ein Buch für Aktivisten um eine eigene Meinung zu haben!!!

    Schon seltsam,die Einen werfen mir vor rechtstolerant zu sein und die Anderen nennen mich einen roten Aktivisten!Ich hab mich zur Abwechslung mal nicht selbst in die Mitte gestellt!Aber 1488,in einem hast recht-nen leichten Linksdrall streit ich nicht ab!See you on the streets someday!

  50. Es ist doch immer die Frage Alfred!Fang ich nun an der linken oder der rechten Titte an zu kneten?Wie recht Du doch hast!

  51. Scheiß einfach auf beide Seite!Wozu anbiedern?Viel Feind-viel ehr!!!

  52. Um das Ganze hier mal auf nen Punkt zu bringen:
    Dass die „unpolitische“ Szene nicht auf grösse Freundschaft bei Faschos,sowie den Linken hoffen braucht ist uns ja wohl hier deutlich von beiden Seiten erklärt worden!!!Man streitet die Existenz dieser Szene ja sogar komplett ab.!1488 und seine Kameraden nennen werfen uns in den selben Topf wie die Macher dieser Seite und genau die werfen uns rechtstoleranz vor,also dass wir alles verdeckte Faschos seien!Ergo wird man von der jeweils einen Seite zur Anderen gezählt und gleichermaßen bekämpft-aber dann wollen die Linken und Rechten nicht,dass wir sie in einen Topf werfen?Wo ist da die Logig?Solange ihr nicht akzeptiert,dass man Skinhead gerade dann ist,wenn man beide Seiten ablehnt oder zumindest hinterfragt,wird es von SCHARMÜTZEL auch weiter Texte geben,die gegen beide Seiten wettern,basta!

    Es bleibt zu hoffen,dass sich die „unpolitische Szene“ mal die Seite hier genau durchließt und auf die Kampfansagen reagiert(dass Leute mit offen rechten Symbolen es auf Oi!Konzerten schwer haben ist Fakt,was wenn das nun auch auf die linke Seite ausgedehnt wird?)!Es wird offen damit gedroht und dazu aufgerufen „unpolitische“ Bands zu ächten,ihre Konzerte zu stören und ihre Mitglieder sind roher Gewalt ausgesetzt,ihre Bewegungsfreiheit auf „unpolitischen Gigs“ in eben nicht unpolitischen Gegenden massiv eingeschränkt(mir selbst passiert,als ich das Business konzi in Murrhardt auf Drängen und aufgrund tätlicher Angriffe der Antifa verlassen musste!).Da werden wir nun von den eigenen Konzerten vertrieben,unsere Gigs werden gestürmt und enden in Massenschlägereien(ohja,ich erinner mich noch gut an die Releaseparty unserer „Wenn es Nacht wird“Scheibe in Heilbronn,und das war schon 1999!!!) und sollen da noch für Euch Partei ergreifen?Ihr hängt Euch doch an Verdächtigungen auf(die sowas von lächerlich sind,wie am Beispiel der berüchtigten „Sexism Crew“,die zahlenmäßig immer aus mehr Frauen bestand,die sich von keinem Kerl hätten unterdrücken lassen-aber der „absichtlich“ provozierende Name der Crew wird ja nichtmal hinterfragt)!
    Auf unserem neuen Album sind laut der Kritiken einige gute und sehrgute Songs,aber keines schlägt so ein wie „Szene“,was zu 100% am Text liegt und deutlich zeigt wie die Szene tickt!
    Ihr versucht die Dominanz der Faschos in den 80ern in die Szene zu tragen,nur eben gegenteilig-aber mit der gleichen Ignoranz!
    Ihr seid nahe dran es zu übertreiben(wenn Ihr das nicht schon getan habt)und es kommt der Tag,andem Ihr diejenigen seid,die dann Seite an Seite mit den Faschos stehen,weil Euch die angeblich nicht existente „unpolitische Szene“,gleichermaßen aus den Konzerten prügelt!
    Oben steht deutlich,dass Ihr keine Toleranz übt,warum sollten wir das in Zukunft noch tun?
    Ihr habt sovielen ands ins Bett geschissen,sie verleumdet,Rufmord betrieben und Leute gegen diese aufgehetzt-glaubt Ihr wirklich dass Ihr am längeren Hebel sitzt als Bands,die neben den Texten auf ihren Alben auch eigene Seiten betreiben,Interviews geben und zwischen den Songs beim Gig noch funktionierende Mundwerke besitzen?Wenn diese Bands sich zusammentun(also die,die Ihr fälschlicherweise verdächtigt)und agieren,habt Ihr die Szene,die versucht zu vernichten,nur stärker gemacht-vielen Dank!

  53. Lass doch die Spinner schreiben!Darauf gibt eh keiner was!

  54. smashthehippie

    Man man man ist ja eigentlich schon witzig zu sehen das dieses uralt thema wo rüber schon soviele Loite diskutiert, und andere sich die Fresse dafür zerboxt haben immer noch so grossen Diskussions Stoff hergibt. Außerdem ist es doch immer wieder schön zu sehen das sich manche Menschen so mit Politik beschäftigen (ob Links oder Rechts) das sie sich all ihre Freiheit nehmen lassen. Außerdem meine Lieben Leute von der (HAHAHA)ANTIFA oder welche (FUTT)KAMERADSCHAFT das hier auch immer liest , wie wärs eigentlich wenn ihr euch mal mit wichtigen Sachen beschäftigt wenn ihr schon POLITISCH AKTIV werden wollt z.B. Armut, Hartz4 , Dumpinglöhne, Kinderschänder , Emotionlose Jugendliche ,und andere anstatt sich hier über irgendwelche „Rechtsoffenen“ BANDS zu unterhalten die mit ihrer UNPOLITISCHEN WELTANSCHAUUNG Nachbars Sohn in den abgrund treiben könnten.

    cheers and OI! aus Hessen

  55. Für mich ist das Thema nun auch gegessen,mache mein Ding weiter wie bisher(auch wenn mich die Herren irgendwann von der Bühne ziehen)-ich scheiß drauf!
    Ich weiß schliesslich selbst am Besten wer ich bin,was ich denke und wo ich stehe-und es tut mir furchtbar leid Euch mitteilen zu müssen,dass ich weder die rote,noch die braune Seite wähle,denn ich fühl mich prima wo ich seit sovielen Jahren bin!Um mit einem Zitat zu enden(hier von Alfred T.):VIEL FEIND-VIEL EHR!!!

  56. @Roger–haste ne e-mail Adresse oder so um mit Dir Verbindung aufzunehmen?Geht da um was „geschäftliches“!

  57. @ Roger:
    Nicht böse werden, wenn ich an manchen Stellen etwas „beleidigend“ werde:
    Dein „Antifaschismus“-Verständnis scheint ziemlich beschränkt bzw. Du scheinst etwas denkfaul und bildungsresistent zu sein (man könnte auch gehirnamputiert sagen, ist bei prolet-arischen Oi!-Skins nicht ganz unüblich). Immerhin r“oi“mst Du im nachhinien ein, dass das Konzert in der Schwedenschanze in Deesbach mit I don’t like you und Iron Fist nicht so prall war. Komisch finde ich halt, wieso Ihr es als „Antifaschisten“ überhaupt nötig habt, für Oi!Oi!Vater/Skinhouse Menfis anzutreten? Zumindest hättet Ihr Euch doch ein Scharmützel mit den anwesenden Faschos liefern können oder blieb es beim Wortgefecht? Hinterher zeterst Du großartig rum, dass Ihr als Faschofroinde abgestempelt werdet. Schon mal drüber nachgedacht, was das Skinhouse Menfis für einen Stellenwert für die rechte Szene hat und welche „unpolitischen“ Konzerte mit Blood & Honour Bands und anderem rechten Dreck organisiert werden? Scheinbar überfordert Dich dieser Fakt auch mal 5 Meter um Deine unpolitische Ecke zu denken. Konsequent wäre es wohl eher gewesen, da (Schwedenschanze) gar nicht erst zu spielen. Euer ex-Schlagzeuger von Kommando Skin hätte Euch doch sicherlich sagen können, dass es bei Oi!Oi!Vater nicht kosher zugeht, schließlich haben Kommando Skin dort schon gespielt, neben vielen anderen leibreizenden „Musik“-Kapellen.

    Die gleiche weinerliche Nummer ziehst Du bei Razorblade ab: „Wir haben mit ihnen persönlich gesprochen, die sind voll Okay, blablasülz…“. Auch wenn diese „unpolitischen“ Trottel a la Razorblade & Co. keine beinharten NS-Texte machen, haben sie keinerlei Probleme damit innerhalb der rechten Szene mit rechten Bands aufzutreten (z.B. am 12.11.2005 für die Live & Loud Crew in Belgien mit den rechten Oi!-Bands On File, Headcase und den RAC-Combos Kill! Baby Kill!, The Veros, the Casuals in Belgien. Es gibt zahlreiche weitere „unpolitische“ Konzerte von Razorblade für rechte Konzertveranstalter).

    Und dann kommen irgendwelche „unpolitischen“ Hoil-Susen bzw. Hoil-Boien an und faseln was von Linksfaschismus, Stalinismus, Intoleranz, Links = Rechts, etc. . Ihr anbiedernden Vollpfosten seid es doch selbst, die mit den rechten auf Tuchfühlung gehen.

    Wer sich mit den Hunden schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er am nächsten morgen mit Flöhen aufwacht.

    Logische Konsequenz: Wer mit rechtem Gesocks abhängt oder Geschäfte und Konzerte mit ihnen zusammen macht, braucht sich nicht zu wundern, wenn er wie ein Fascho behandelt wird .
    Warum werden denn z.B. so „unpolitische“ Bands wie Scharmützel (wobei Eure Texte ja schon z.T. sehr politisch sind, dazu später mehr) oder Riot Company vom Skinhouse Menfis bzw. Oi!Oi!Vater gebucht?! Komisch dass das Skinhouse nicht solche Kapellen wie Brigada Flores Magon, Freiboiter, etc. bucht. Schon mal drüber nachgedacht? Richtig, Ihr seid in vielen Teilen einfach anschlußfähig für die Rechte. Ist ja auch n bisschen anstrengend, immer verkrampft mit steifem rechten Arm sich nur in einer auschließlichen Drogen-/Kriminellen-/Polit-/Kommerzszene wie Blood & Honour zu bewegen. Da geht man dann gerne mal auf ein „unpolitisches“ Oi!-Konzert mit unpolitischen Bands in der „unpolitischen“ Schwedenschanze, der rechte Arm bleibt zur Abwechselung mal unten (ist ja auch körperlich auf die Dauer anstrengend) um sich zu entspannen: Fußball ist Fußball, Politik ist Politik und Oi! ist unpolitisch.
    Dir dürfte wohl aufgefallen sein, dass Spykids keine beinharten NS-Texte von sich geben, sondern lediglich nur „natürlich vollkommen unpolitisch, der guten Stimmung wegen“ mal so nebenbei In die Eier von Endstufe covern. Dir dürfte wohl auch aufgefallen sein, dass Spykids eng mit dem RAC-Zine Stolz & Stil inzestiös verbandelt sind. Ist für Dich wahrscheinlich kein rechtes Zine, auf dem Cover sind keine Leichenberge von Auschwitz zu sehen. Stattdessen gibt es Interviews mit „harmlosen unpolitischen“ Bands wie Combat 77, etc. „und das sind nun wirklich keine Nazis, immerhin haben sie schon in China gespielt“. Wen interessiert dieser chinesische Sack Reis, wenn eine “Punk“-Band einem rechten Zine ein Interview gibt. Damit outen sie sich klar und eindeutig, dass sie keinerlei Probleme haben mit solchen angebrointen unpolitisch-Rechten zusammen zu arbeiten.
    Wirklich aufmerksam von Dir, dass Du Eure Texte mitabgedruckt hast. Euer Song “The Invisible“ trieft ja nur so von Weltverschwörungstheorie. Lustig, dass Du in diesem Zusammenhang 14/88 eine gute Reise ins Noischwabenland wünschst. Bist doch selber so’n Weltverschwörungs-Esoteriker, der in seinen Texten was von der unsichtbaren Macht des big brother faselt. So’n Text könnte eine NSHC-Band nicht besser schreiben, die würden wahrscheinlich noch das Wörtchen „Ostküste“ mit einfügen, wenn Du mir folgen kannst. Kannst ja mal n bisschen zum Thema „antisemitische Verschwörungstheorien googeln, aber wahrscheinlich ist Dir Google schon zu stark von den Freimaurern oder Rockefeller höchstpersönlich unterwandert. Wenn Du schon so politisch-intellektuelle Texte schreibst, dann mach‘ Dir wenigstens mal die Mühe, Dich mal mit Klassikern der Weltverschwörungstheorien wie den „Protokollen der Weisen von Zion“ auseinanderzusetzen. Da wirst Du einige Parallelen zu Eurem Text finden. Auch wenn ich dem Kapitalismus kritisch gegenüber stehe, sind Eure Texte nix weiter als Weltverschwörungs-Esoterik-Gesabbel.

    Nix für ungut, Ich habe fertig, Amen und Hail the Jew Dawn!

  58. Gut gebrüllt Löwe!Aber das Thema verfehlt,setzen-sechs!
    Zum prolet-arischen Oi!Skin,da hab ich wohl zu dunkle Augen,Haare und zu dunkle Haut!Aber egal,wenn du meinst!
    Zu unserem Ex-Schlagzeuger besteht kein Kontakt mehr,sonst hätte er uns sicherlich gefragt ob er mitfahren dürfe!
    Zur Schwedenschanze sei zu sagen,dass wir bis zum damaligen Zeitpunkt zwar schon vom Skinhouse gehört hatten aber nicht von der Schwedenschanze-also nicht im Bilde waren!
    Zu den Faschos im Allgemeinen.Mir ist es scheissegal,ob deren Arzte ihnen zum Ausgleich und Erholens des eregierten Armes ein Oi!Konzert verschreibt,denn ich biedere mich ihnen in keinster Weise an!
    Verschwörungstheorien:Ich kenne die Protokolle der Weisen von Zion ganz gut,und halte sie für eine Fälschung antisemitischer Propagandisten,aber auch wenn dort Ähnlichkeiten zu unseren Texten bestehen,dann ist das nicht wegen der Protokolle,sondern weil sich die Protokolle eben auf die „Verschwörungstheorien“ berufen-ein Beispiel für Fanatiker wie Dich:Als Eigentümer von Standart Oil hat John David Rockefeller die Nazis während ihrer gesammten Regierungszeit mit Cerosinindikatoren beliefert,ohne diese kein Bomber abgehoben wäre,kein Lebensraum im Osten an das deutsche Reich gefallen wäre und dort dann auch keine hettos instaliert worden wären!Soviel dazu dass es bei Hernn Rockefeller sich zwar um einen Juden handelt,aber Antikapitalismus eben nicht Antisemitismus ist-falls da anderer Meinung bist wäre das fatal für die antikapitalistische Linke,oder nicht?Auch kannst Du nicht widersprechen,wenn ich sage,dass sowohl rechtes wie linkes Gedankengut zu einem totalitären Staatssystem führen,also nicht so laut brüllen!Und genau da beginnt die Gemeinsamkeit zwischen Euch und den Faschos!!!Totalitäres System(sieht man schon an Euren Methoden und Angriffen auf Andersdenkende),Grösstmögliche Intoleranz gegenüber Allem was nicht konform läuft,Denuzierung und Verleumdung,Politisierung in eine falsche Richtung(unpolitisch-rechts)!Während ihr euch auf jeder demo mit dem angeblichen Feind(dem ihr in Nichts nachsteht) Kämpfe liefert,nimmt der Staat das als Anlass dem Bürger einzuimpfen,dass er mehr Sicherheit braucht und dazu müssen Kameras aufgehängt werden,die Freiheit muss gegen Sicherheit eingetauscht werden!Und darüber lachst Du?das sind für Dich Verschwörungstheorien?Bist Du blind?Das sind Tatsachen und nur dumme sehen es nicht!Aber wenn schon gegen angebliche Theorien wetterst,dann erklär mir bitte,warum sich die Linke ebenfalls gegen die totale Überwachung ausspricht,wenn wir doch so garnichts zu befürchten haben?Mach weiter die Augen zu,sauf Deinen Alk und friss Fleisch,zieh dir Fluorid(patentiert als Rattengift)rein und schmeiss Dein gewaschenes Gehirn anschliessend in den Trockner,lache über die Leute,die einen anderen Weg eingeschlagen haben und denke weiter Du seist ein Rebell!
    Wer hier der Esoteriker wohl ist?Ich verdränge die Realität nicht-also da solltest mal vor der eigenen Tür kehren,Systemsklave!

  59. Bei uns im Osten hätte der „unpol. Hilfsbomber…“ damals mit Sicherheit einen hervorragenden Mfs-Mann abgegeben!Seine Szene-Kenntnisse sind (teilweise) erstaunlich korrekt.Da stellt sich die Frage auf welcher Seite man sich irgendwann einmal wohl bewegt hat?Bekanntermaßen sind die,die dort „ausgestiegen“ sind die,die heute am lautesten schreien.
    Also merke:vor etwaigen Veranstaltungen immer ausreichend Infos über Betreiber und Publikum einholen,es könnte immer wer dabei gewesen sein,dessen Großvater bei der Wehrmacht war und sich aufgrund dessen schon verdächtig macht!Niemals Interviews geben,denn auch dort gilt selbiges!
    Abschließend:HEiL BRATWURST!!!äh…shit…damit hab ich mich jetzt wohl verdächtig gemacht…

  60. @ unpolitischer Hilfsbomber vom ZOG-Geschwader!

    Hoppla,sind da die Pferde durch?“Sorry,wenn ich hier beleidigend werde,ist aber volle Absicht!“-und Du redest von einer weinerlichen Nummer von Roger?
    Wenn ich mir den Müll durchlese,den Du geschrieben hast,rätsel ich noch immer,gegen wen Du jetzt eigentlich Stellung beziehst?
    Gegen Roger,weil ja sowieso Alles scheiße findest was der schreibt?(selbst wenn er feststellen würde daß Wasser naß ist,wurdest Du versuchen zu kontern)
    Gegen Rechts,weil man sich ja dann nicht wundern muss,wie ein Fascho behandelt zu werden?(so?wie behandelt man denn einen den man für einen Fascho hält?Draufhauen?)
    Gegen Links,weil ja indem Du gegen linke Themen genauso hetzt?(es gibt nicht nur antisemitische Verschwörungstheorien oder esoterischen Bimbam und das bringen Scharmützel auch klar zur Substanz in ihren Texten,zumal es wohl eher linke Ansichtspunkte sind,die sie vertreten)
    Wenn Du schon bemerkst,daß sich jemand informieren sollte,dann mach das bitte selbst mal.Für Volltrottel wie Dich sind ja selbst gemäßigte Linke,heimlich rechts und genau das ist es was ich bei Roger herauslese!Ich lese da wie er klar Stellung gegen rechts bezieht-ohne Kompromisse gegen NAZIS steht,aber auch wenn er nicht genau Eurer Meinung ist,wenigstens mit Euch darüber diskutiert-also wohl eher ein Linkstoleranter dieser Roger!

    Daß Ihr Vollpfosten keine Ahnung habt,wie es ist,eine Band neben dem ganzen anderen Kram,wie Arbeit,Familie,Verein und Freizeit zu haben,merkt man daran,daß ihr verlangt,daß sich die Bands auchnoch andauernd in irgendwelche Szenestreitigkeiten einmischen und den Mist auchnoch überblicken sollen!Du schreibst,Scharmützel hätten einfach nicht in der schwedenschanze auftreten sollen oder wenigstens mit Gewalt gegen die anwesenden Nichtkoscheren vorgehen sollen?WARUM?Sie haben es ja anscheinend nicht gewußt,was verständlich ist(daß eine süddeutsche Band sich nicht in Ostdeutschen Szenen auskennt)!Hat die Antifa die Band darauf hingewiesen?Ihnen gesagt,hey macht das nicht?Und wären sie nach Ankunft wieder gefahren,wer hätte ihnen das bezahlt(Benzin,etc?Sind ja auch nicht die reichsten der Reichen.
    Mal ehrlic,indem sie ein statement gegen rechts abgelassen haben,haben sie genau das Richtige getan,denn wenn ich einen Fascho umhaue,ist er morgen noch immer Fascho,einfach wegbleiben ist nichts Anderes als aus dem Weg zu gehen und mit einem statement bring ich vielleicht den Einen oder anderen zum Nachdenken!
    Aber Euch kann man es ja nie rechtmachen,weil Ihr das ja garnicht wollt,sonst hättet Ihr ja nichts mehr zum Bekämpfen!Ihr würdet doch schon bei einem schwulen Nazi nicht mehr wissen,ob man den denn nun verprügeln darf oder nicht-würdet ein Plenum einrufen und ausdiskutieren wie mit dem zu verfahren sei,oder?Und wer würde dann entscheiden,was mehr Gewicht hat,die sexuelle oder die politische Ausrichtung?Jede Medallie hat zwei Seiten und auch wenn Ihr es nicht wahrhaben wollt,einen Rand der zu keiner der beiden Seiten gehört und auf dem sie ohne umzufallen stehen kann!

  61. Oh,und gerade lese ich die Namen der Bandmitglieder auf dem neuen Scharmützel-Album.
    Da wäre ein DAVID und ein SIMON(hm,mit antisemitismus wird das wohl nichts),ein ROGER(Ausländerfeindlichkeit fällt auch flach) sowie ein GoodNight-WhitePride-T-Shirt tragender STEFF(wow,doch ne Zeckenband?) und ein wegen Übergewichgt körperlich benachteiligter CHRIS(ohoh,wenn Ihr da mit dem Angriff auf die Band nicht ins Braune getroffen habt,weiß ich auch nicht)

  62. ich denke mal das es langsam reicht!niemand muss sich hier für irgendwas rechtfertigen!lass die antifa doch denken was sie will, einfach mal weghören!ich hab jedenfalls kein bock mehr auf diese redereien hin und wieder her!wer nich glaubt das es bei uns keine fackos kann sich ja heute in magdeburg vielleicht ma persönlich überzoigen beim Bandworm Festival oder Grauzonenfestival wie ihr das nennt!ich bin da, ich mach mit, ich lass mich nicht unterkriegen!

    auch mit scharmützel heute abend also ne gute gelegenheit ma mit roger persönlich zu quatschen!

    OiOiOi ist unpoltisch!

    Stay Proud!

  63. na ihr gandalfs eas macht de kunst

  64. oh mann, du untermensch- lern mal endlich deutsch, wenn du schon so stolz drauf bist!

  65. Juhu,endlich sind SCHARMÜTZEL bei Oire Szene gelandet(laut denen ist der Roger ja schon beinahe der Chef von B&H-also Vorsicht 1488,er könnte Dein heimlicher Boss sein)!!!
    Wird immer lächerlicher mit der Hetze(werd jetzt auch mal nachrecherchieren)!!!

  66. Nachrecherche erfolgreich!!!
    Nur leider kamen leichte bis sehr starke Abweichungen zu OIRE SZENE heraus!Allerdings konnte ich die Gegendarstellungen von Roger’s My Space Blog alle nachprüfen und auch nachweisen!Alles im PLASTIC BOMB,ALF GARNETT,UNITED KIDS,EGOIST und verschiedenen anderen Zines nachzulesen!

  67. Ihr seid doch so ein erbärmlicher Haufen Scheiße und merkt es nicht einmal! Mir geht das so ziemlich am Arsch vorbei, was Ihr für einen verlogenen primitiven Dreck über mich und auch die Bodenseerenees schreibt. Ich äußere mich heute nur kurz um euch Faschisten die Meinung zu sagen, da ihr zu Feige seit, euch zu zeigen.
    Es würde mich nur Interessieren wie Ihr auf Gewisse aussagen kommt, da ich nicht einmal, gewisse Leute kenne noch sie jemals getroffen habe. Scheinbar kennen gewisse Menschen mich besser, als wie ich mich selbst kenne. Irgendwann werden wir herausfinden wer hinter der ganzen scheiße steckt und dieser Herr/Herren dürfen sich dann riesig freuen. Da man sich ja zweimal im leben sieht. Da hilft nicht mal mehr verstecken. Nein dann wird es die Hölle auf Erden für euch sein ihr Feigen – Sozialschmarotzer! Und für so ein Asoziales Pack darf ich Steuern zahlen!

    Ps: Wir können uns ja gerne auf ein Glas Milch und einen warmen Apfelstrudel treffen.
    Da ihr ja wisst wo ich wohne. Anrufe werden dankend angenommen 

    Fight Fascism – Ja gute Idee bringt euch doch gleich selbst um.

  68. good night white pride— zerstörung der eigenen herkunft! also seit die ersten.. zeigt uns wie es am besten geht haha

  69. Den Humbug den diese unsichtbaren Hetzer über fast alle schreiben & verbreiten glaubt eh keine Sau!Einfach genüßlich zurücklehnen und auf noie Ammenmärchen warten!Für mich jedenfalls ist dies eine höchst amüsante Seite!

  70. Jawohl,immrt feste drauf!Wird ja mal Zeit,dass man sich gegen diese Hetzer wehrt,fir ja an Allem rumnörgeln was Skinhead ausmacht!Halten uns wöhl dür doof,als könnten wir Gefahr laufen,von den Extremisten annektiert zu werden-dass dies nicht klappt sieht man an den Reaktionen hier!!!Lasst Oich weder von braunen Haxnfressern,noch von roten Hippies erzählen,wer oder was Ihr seid!SKINHEADS !

  71. Fred vom Jupiter

    Irgendwie seid Ihr hier ’ne strange Communi’y… Statt Euch mal mit Texten, CD-Booklets, Interviews oder gar (huiii – gefährlich) Konzertbesuchen einer Band „XYZ“ zu beschäftigen, beschränkt sich Euer Engagement damit, „herauszufinden“, dass jene Band „XYZ“ schon mit Bands wie „ABC“ oder „DEF“ auf einer Bühne gestanden haben! Dann muss ich bei Euch nur noch schnell die Band „DEF“ anklicken, um zu erfahren, dass der frühere Drummer mal einen kannte, dessen Tierarzt ’96 in Belgien ein Hundekrallen-Schneide-Seminar in der Nähe des Schuppens abhielt, in dem selbst Frankie Flame schon auftrat (von dem ich ja Dank Euch weiß, dass er …bla, bla) – Eine seltsame Art sowohl gestandene Musiker als auch junge Nachwuchsbands (die meist froh über jede Gig-Möglichkeit sind) ohne ernsthaft nachzuhaken an die Wand zu stellen! Euer Grundansatz ist durchaus lobenswert, aber alles, was ich hier lese führt entweder zum DeKastelein oder „beweist“ per Flyer wer mal mit wem gespielt hat! (von Eurer myspace-Freunde-„Beweisführung“ mal ganz zu schweigen)- das klärt nicht über menschenverachtende, sexistische oder politsch-fragwürdige Bands auf – nein -das langweilt! Was wirklich bedenklich ist, ist dass irgendwelche 16-jährige Endstufe-Geil-Finde-Kiddies, mit schwarz-rot-goldenen Hosenträgern plötzlich anfangen auf MEIN Oi!-Konzert zu kommen, weil hier salopp gesagt steht: Endstufe ist gleich Stomper, Schusterjungs sind wie Stahljewitter und Foidal sind die neuen Oithanasie!

  72. Klasse Fred!Genau so sieht es aus!Aber das rächt sich,die Macher waren eh zu feige offen zu sein,jetzt werden sie öffentlich gemacht-mal sehen wie sie sich fühlen,wenn ihre Namen im Netz veröffentlicht sind!
    Da wäre der Anwalt der klingelt wohl das kleinste Problem!!!

  73. ghandi: und der kleine junge mit dem schokomund sagte darauf: es wird dann schöner sein als wie weihnachten und ostern zusammen..
    🙂

  74. Oire Szene und Oi!thegreyzone können mich künftig mal sternweise am Rectum schmatzen!OIRE SZENE ist parteiisch bis ins letzte,verurteilt Bands aufgrund widerlegbarer Gründe und hält schützend die Hand über andere Gruppen,die nicht weniger in die Kategorie Grauzone fallen würden!Es gibt da beispielsweise Bands,die sowohl mit uns(wurd nur nicht erwähnt beim SCHARMÜTZEL-Eintrag)spielten,als auch auf angeblich so rechtsoffenen Veranstaltungen wie dem Punk & Disorderly,desweiteren spielten sie mit der halben aufgeführten Grauzonenpalette(z.B. Discipline) und da wird großzügig drüber weggesehen!Aber recherchiert doch selbst mal,dann merkt hier jeder wie verlogen das Ganze hier ist!Wer die Band ist,von der ich rede,ist leicht herauszufinden!!!
    Das Ganze hier wird mehr ausgelacht als ernst genommen und das ist auch gut so!

  75. Du meinst „PRODUZENTEN DER FROIDE“!Ja,fiel mir auch schon auf!

  76. Vielleicht ist Oire Szene nur ein PR-Gag von PDF!So wie die da gepuscht werden und so gut wie alles Andere in den Dreck gezogen wird,könnte das schon sein!

  77. Also jetzt schiessen „OIRE SZENE“ den Vogel ab,indem sie 4Skins, Splodgessabounds und the Warriors als RAC bezeichnen!Geht’s noch?Sind die Sex Pistols nun auch RAC?Ach ne,war ja nur ein Modegag und damit auch nur Kommerz!Also wenn ich die von Oire Szene richtig verstehe,dann sind 4Skins,Business,Splodge,Gonads,Last Resort,Warriors,GBH,Franky Flame,Exploited,Cockney Rejects,Judge Dread und was weiss ich noch wer der alten Heroen also alles angehende,bzw Vollblutnazis?Dann aber mal schnell die ganzen alten Scheiben auf den Sondermüll geschmissen und ein rotes Fähnchen geschwenkt,damit ich da in nix reinkomm!

    PS.Tausche 4skins,Business,Last Resort und Splodge T-Shirts gegen Stage Bottles,Feine Sahne Fischfilet(ihh,essen die etwa Fleisch?),PDF und Upstarts Arbeiterhemden!

  78. Unfassbar…..!
    So langsam muss man sich hinterfragen was hier mit dieser Zirkusnummer erreicht werden soll.
    Eine derartige Hetzkampagne,die schon lange unter die Gürtellinie ziehlt,da kann man als Erwachsener nur den kopf schütteln.
    Wir belächeln das schon lange,ebenso unser Freundeskreis!Ich muss nochmal auf die Produzenten der Froide hinweisen,die vor kurzem mit Discipline auftraten….,ich kann diesen sogenannten Blogsport nicht mehr ernst nehmen.Was hier in manchen Köpfen ausgebrütet wird entbehrt jeglicher Wahrheit,wir für unseren Teil bewegen uns im Baden Würrtemberger Raum und wir sind stolz Teil dieser Szene zu sein.Hatten übrigens noch nie kontakt mit irgendwelchen rechten idioten!Nicht privat,nicht auf sogenannten Grauzonenkonzerten.Aber das hat sich ja jetzt geändert,da wir die „Produzenten“live gesehen haben!Schande über unser Haupt………,sind wir jetzt auch Teil dieser gequirllten Scheisse?

  79. Ein kleiner Anhang noch,da ich heute meinen freien Tag habe….
    Die Blogeinträge bei Oire Szene gehen meistens vormittags online!
    Da sind wir aber „Arbeiten“,die Kids im Kindergarten.Ein Gruss an die Autoren!
    Wie sagt man so schön beim „Arbeiten “ kommt man nicht auf dumme Gedanken!
    Da zähle ich mich doch lieber zur sogenannten „Working Class“ und mache mir mein eigenes Bild über die Szene…..Ach ja,freue mich tierisch auf die Weltmeisterschaft!Werden grillen,Bierchen zischen und Spass haben….,halt wo ist der Haken?Stimmt wir werden die doitsche Nationalmannschaft anfeuern…,verdammt das sprengt ja wieder den Rahmen!Gerade ist das Wort „National“ gefallen,oh mann!Glaube so langsam,dass sie sich in den rechten Internetforen über uns kaputtlachen!Eine wirklich tolle Subkultur,die wir da haben…..Love music!Hate fascism!

  80. Ach scheiss doch auf die Hippies von Oireszene!
    Sind doch einfach nur verkappte BILD-Journalisten…
    Wenns mach euch ginge würden Skinheads wahrscheinlich am besten aus Afrika kommen.
    Es ist einfach als Skinhead absolut lächerlich sich links zu schimpfen!
    Hatts nie „Paki-Bashing“ oder sowas ähnliches gegeben oder wie? Skinhead is einfach Stolz, und nicht im Internet die PC-Keule schwingen!
    Cheers&Beers

  81. Es ist mir ein Bedürfnis ein paar Sätze zu dem Verriss des Total-Oi auf der „OIRE SZENE “ Seite zu schreiben.

    Die Leute, die das Total-Oi Festival organisieren, tun das aus der Szene für die Szene, und sie tun dies mit einer Menge Engagement und Herzblut. Nicht zuletzt, weil sie sich schon immer blutige Nasen und blaue Augen geholt haben, wenn sie immer und zu jeder Zeit –bis heute- Gesicht gezeigt haben für ihre Szene und gegen Nazis und anderes intolerantes Gesocks.

    Die Bands, die bei Euch auf der Seite landen, gehören teilweise seit Jahren zu guten Freunden von uns, mit denen wir schon immer Seite an Seite standen und stehen.

    Wir kennen uns sehr gut und wissen genau auf welcher Seite wir stehen.

    Apropos kennen – Wer seid IHR überhaupt???????????

    Ich bin es gewohnt mit Namen und Gesicht zu dem zu stehen, was ich sage, denke, fühle. Auch etwas, was mein Punk-Dasein ausmacht.

    Ich kann Menschen, die nur im Schutz der Anonymität Meinungen vertreten, nicht ernst nehmen.

    Vielleicht seid IHR ja auch die Faschos, die mit dieser hohlen, jeglicher Grundlage entbehrenden Grauzone Scheiße nichts anderes im Sinn haben, als die Szene zu spalten und von innen zu zermürben.

    So etwas hatten wir ja schließlich schon! Siehe IM´s im Osten.

    Aber auch damals ist diese Taktik nicht aufgegangen, wir wissen wer und was unsere Freunde sind.

    Ich empfehle euch, eure Quellen, aus denen ihr eure dubiosen Infos schöpft, besser zu prüfen. Denn wenn ihr ehrliche, fundierte Argumente haben würdet, würdet ihr jeden einzelnen Satz mit eurem Namen unterschreiben.

    NAZI FREE YOUTH UND AUF EIN FREIES, SELBSTBESTIMMTES LEBEN!!!!!!!!!!

    Connie, Brückenkopf Torgau

  82. Ich kann mich da der Connie nur anschliessen!

    Hab ja kein Problem damit,dass da NSBM oder Faschobands und ihre Konzerte publik gemacht werden,denn das ist ein überaus guter Ansatz!Allerdings geht es was die ominöse Grauzone angeht doch viel zu weit(und das nicht nur in meinem Fall)!!!
    Als ich hier mein erstes Kommentar hinterliess,war mir klar dass meine Band und ich irgendwann fällig wären,schon allein weil wir in der Bandgeschichte zu offen waren!Aber dass man die Tatsachen dermassen verdreht und zurechtstutzt ist echt der Hammer!

    Mir ist natürlich völlig klar,dass Ihr eure Namen nun nichtmehr nennen könnt,da es dann wohl Anzeigen regnen würde!Ich kenne viele Bands die aus allen Wolken gefallen sind,dass sie einen Eintrag auf Oire Szene haben!

    Wie weit wollt Ihr dieses Spiel denn noch treiben?Bisher habt Ihr erreicht,dass regelrechte Grauzoneverfolgungen angelaufen sind,Personen und Bands gejagdt,angegriffen und verletzt werden-ja es geht schon soweit,dass man aus Gigs geworfen wird oder dass man vorsichtshalber mal jeden mit Glatze und Stiefel angreift ohne Näheres über die Personen zu wissen-und dann gleich mit 40 Mann und Frau,Flaschen und Stühlen(wie in Tübingen z.B.)!Wir sind also schon beim Blutvergiessen
    und der erste Tote ist nur eine Frage der Zeit!

    Ihr scheint Opfer aber gern in Kauf zu nehmen,ja das Ganze noch anzutreiben,zu schüren,und es dann auch noch zu rechtfertigen!
    Ihr erfüllt nicht nur den Tatbestand der üblen Nachrede,nein-Ihr seid schon bei Volksverhetzung und Aufruf zur Gewalt angekommen!Ihr seid nicht besser wie die Faschos denn Eure Methoden sind die gleichen!Könnt Ihr dann das Blut an Euren Händen auch rechtfertigen?Ist das vielleicht sogar Euer Ziel?Sind Euch die demofreien Wochenenden zu langweilig,habt Ihr keine Hobbies?Und kommt mir jetzt nicht mit Antifaschismus als Freizeitgestaltung,denn das ist eine Selbstverständlichkeit,auch wenn man nicht rot ist!!!Ihr Extremlinken habt weder den Antifaschismus noch den Antirassismus gepachtet!Vor Allem bekommt bei Euch Antifaschismus einen fahlen Beigeschmack wenn Ihr selbst gemässigten Linken vorwerft rechtstolerant zu sein-Radikalisierung um jeden Preis!Damit ebnet Ihr den Faschos erst den Weg in die unpolitische Szene und genau das macht Euch suspekt für mich!Während ich von Schwulen und Schwarzen zum Geburtstag eingeladen werde und mit den Jungs am Feiern bin debattiert Ihr über Homophobie und unterschwelligen Rassismus etc!Solange ich diese Leute,nebst Linken,Lesben und Ausländern jeder Art,meine Freunde nennen darf,lass ich mir von Euch nicht vorwerfen rechtstolerant zu sein!Ich weiss sehr gut wo ich stehe und wer ich bin,auch wenn die von Euch weggelogene Mitte ein äusserst schmaler Grat ist,so gelingt mir die Ballance seit 1993 auch wenn Ihr noch so dran wackelt!Und Eure Objektivität ist nur erstunken und erlogen,oder wie erklärt Ihr Euch,dass (nicht nur)meine Stellungsnahme von Oire Szene einfach mal nicht veröffentlicht wurde?

    Faschos raus!

    Roger,Scharmützel

  83. Hallo meine lieben! Da ihr ja die beste Marketingabteilung Deutschlandweit seid, wollte ich euch mal darum bitten, kurz Werbung zu machen. Und zwar haben wir im Juli vor zu Wandern. Also alle Leute sind herzlich eingeladen mit uns auf die Heidialm in Maienfeld (Schweiz) zu gehen. Nicht zu vergessen!!! Mann muss eine Tracht tragen! Egal ob Uniform, Dirndl, Tracht oder sonstwas..
    Bitte schickt mir noch eure e-Mail Adresse damit ich euch den Flyer sofort senden kann. Danke im Voraus liebe grüsse Steffi von den BodenseeRenees 😉

  84. Das wird doch glatt wieder Peinliches(für die antifa) verschwiegen oder nur am Rande erwähnt!Geil,Ihr treibt euch selbst in den Ruin!
    Das von OIRE SZENE erwähnte Grauzonenkonzert in Bad Säckingen mit der ach-so-rechtstoleranten Band SCHARMÜTZEL z.B.!
    Das Ganze fand unter dem SHARP-Logo statt,was im Vorfeld schon Reaktionen einer gewissen SAVE SHARP Organisatin auf den Plan rief!So wurde von dieser Gruppierung(wenn nicht ein Einzeltäter) eine Abschrift des Oire Szene Textes über Scharmützel an Veranstalter,Location und die Badische Zeitung geschickt!
    Wie soll ich das nun verstehen?Dass wir uns nicht zu Antirassismus bekennen dürfen?Dass wir kein klares Statement abgeben dürfen?Ergo darf eine Band,die in Oire Szene als Rechtsoffen gebrandmarkt wurde,keine antirassistische Stellung beziehen?
    Es ist von Verrat an SHARP die Rede,falls man uns da spielen lassen würde!Warum denn?Weil wir für den SHARP_Slogan schlechthin(kein Geringerer als :Neigther red nor racist) stehen?Weil wir im Gegensatz zu Euch den Gedanken der hinter SHARP steht wohl eher verstanden haben als IHR,die Ihr Euch SHARP nennt und doch nur RASH’s seid?
    SHARP war das Bestreben den Rassismus aus der Skinheadszene zu entfernen,nicht aber die politisch extreme Linke zu unterstützen oder gar gut zu finden!Aber genau diese hat SHARP unterwandert und die einzige Grauzone geschaffen,die ich erkennen kann-nämlich die verschwimmende Zone zwischen SHARP und RASH!
    Die sogenannten OI!Skins sind genau das,was SHARP zum Ziel hatte-gegen Rassismus und politisch in keiner Weise EXTREM!
    Ergo seid Ihr garkeine SHARP’s,sondern verratet genau diese indem Ihr linksextremes Gedankengut und Taten innerhalb der Szene etabliert und rechtfertigt,wo es nichts zu rechtfertigen gibt!Rassismus ist ein gesellschaftliches Problem,kein politisches!Die Linken haben den Antirassismus nicht erfunden oder gepachtet denn man sehr wohl Antirassist,gegen Nazis und nicht links sein!

    Dann das SAE SHARP-was soll das sein?Eine Unterorganisation von SAVE THE WALES?Ein von Redskins(RASH) erfundenes Paradoxum um SHARP auf Ihre Seite zu ziehen?
    Egal,es hat nicht funktioniert,wir haben nicht zum ersten und nicht zum letzten Mal unter dem SHARP-Banner gespielt und man wird SHARP’s auch nicht aus unserem Fankreis entfernen können,da wir mehr SHARP sind als IHR-PUNKT!!!

    stay rude,stay rebel,stay sharp!

  85. Ihr peinlichen mfs`ler werdet nie begreifen was einen Skinhead wirklich ausmacht!Hetze,Anscheißerei & angepaßtes Spießbürgertum sind es nie gewesen und werden es auch nie sein!Das sind Eure Prinzipien!Wertloses Menschenmaterial seit Ihr,nicht mehr und nicht weniger!Ihr schweist die Szene nur noch mehr zusammen!Somit:Glückwunsch!Ziel verfehlt Ihr Pisser!!!

  86. Na das habt ihr mal wieder toll gemacht. Kann man euch sonst noch irgendwie helfen hier weiter so dicke Kommentare ab zu geben?Chefsessel Cagliari QZY 0611

  87. Betreff:Eintrag auf „Oire Szene Blogsport“ über die Band „The Oppressed“,deren Sänger und SHARP-Gründer in Europa(Roddy Moreno)
    und die Sharp-Bewegung ansich!

    Lächerlicher geht es nun wirklich nicht mehr!Aber man outet sich wenigstens auch mal,was man denn vorhat mit dem Oire Szene Blog
    und auch dieser Seite hier!Dazu aber später!!!

    Roddy hat in seinem Inti klargemacht,dass er nach wie vor hinter dem SHARP-Slogan „Neither red nor racist“ steht und macht deutlich was SHARP ist
    (und bleibt)!Hoffe die Hohlbirne,die sich unter „SAVE SHARP“ bei Veranstaltern,Medien und Location über uns(Scharmützel) ausgelassen hat,liesst diese Zeilen!!
    SHARP ist nicht RASH und das macht Roddy klar in dem Inti!
    Hier ein Auszug:
    I‘ve also be­ca­me aware of an ex­tre­mism creeping into the left wing. Now the vast ma­jo­ri­ty of left wing skin­heads
    are sound anti ra­cist pro wor­king class peop­le but a small mi­no­ri­ty are be­co­ming so ex­te­me that they ali­e­na­te
    peop­le who don‘t agree with them. their fa­scis­tic at­ti­tu­de is like that of the Nazis, „if you‘re not one of us then
    you‘re one of them.

    As far as I‘m con­cer­ned The only enemy skin­head cul­tu­re has ever faced
    is ra­cism. Our roots are mul­ti­cul­tu­ral and ra­cism pis­ses on those roots.
    This was the re­a­son for SHARPs in­cep­ti­on and why I be­lie­ve SHARP needs a fresh push.
    SHARP asks not­hing but anti ra­cism. You can have wha­te­ver po­litcs you want or, like me, none.
    SHARP is for all Skin­heads we­a­ther Tro­jan, Oi! boy, Reds­kin or apo­li­ti­cal.
    SHARP can unite the di­ver­se fac­tions against the real enemy, RA­CISM.
    STAY SHARP – STAY STRONG.

    Auch sieht Roddy den Feind nicht in Jedem und bügelt nicht Alle über den selben Kragen.
    Im Gegensatz zu dieser wie auch der Oire Szene Seite macht er nämlich gleich 3 verschiedene
    Sorten von „unpolitischen Skins“ aus(wo ich 1.mich klar in Kategorie A wiederfinde und 2.voll
    dahinter stehen kann was er da schreibt)!
    Nochmal O-Ton Roddy:
    It seems to me that there are at least 3 types of non po­li­ti­cal skin­heads.
    The first are ge­nui­ne apo­li­ti­cal skins who will stand up and kick shit out of ra­cists in­fil­tra­ting their scene.
    Se­cond­ly are skins who want a quiet life and not of­fend an­yo­ne for fear of re­pri­sal.
    These „skins“ will go to Reg­gae shows one night and dodgy right wing dives the next.
    Third are the skins who sup­port ra­cist RAC bands and ve­nues and hide be­hind non po­li­tics.

    Damit hat sich der gute Roddy bei den Linksfaschisten ins Aus geschossen,aber klar erklärt,
    dass SHARP eben nicht das Selbe ist wie RASH!Ein gehöriger Tritt in die kleinen Eier für die Szenespalter von den erwähnten Internet-Seiten!
    Ein Flaggschiff der Hetzer fährt auf Kollisionskurs!
    Jetzt wird natürlich dem guten Roddy Rechtstoleranz vorgeworfen,anstatt mal drüber nachzudenken,ob IHR nicht die ganze Bewegung
    missverstanden habt!Und das habt IHR!!!Gegen Rechts zu sein heisst nicht automatisch Links zu sein!
    Man hat sich muckiert,dass wir unter dem SHARP-Banner auftreten,wirf den Veranstaltern Verrat an der SHARP-Bewegung vor,
    informiert die lokalen Medien,das Juha,die Veranstalter und teilnehmende (SHARP)Bands,was für böse Jungs wir doch sind
    weil wir die Meinung von Roddy teilen und schon eher die selbe Stellung bezogen haben!

    Leute,wenn jemand extrem links ist,nichts Anderes akzeptiert und dazu noch im Skinheadoutfit rumläuft,
    dann soll er sich doch bitte bei RASH einschreiben und nicht die SHARP-Bewegung als rote Kampfgruppe missbrauchen wollen!
    Wenn hier jemand SHARP verrät,dann IHR!Wir lassen uns nicht von Euch benutzen und/oder angreifen!Die erste Abfuhr hat
    „SAVE SHARP“(die sich besser in „RASH im SHARP-Pelz“ umbenennen sollten) schon damit bekommen,dass es die SHARP-Bewegung
    nicht als Verrat sieht,wenn SCHARMÜTZEL unter dem Banner spielt-ganz im Gegenteil!Und die 2.Abfuhr kam in Form von Roddy,der
    uns zu 100% zu einer SHARP-Band machte,weil wir genau das propagieren was SHARP darstellt-auch wenn das EUCH nicht passt!

    Nun dazu dass man sich geoutet hat!Zitat von „OIRE SZENE“:

    Wenn das tat­säch­lich die ernst­ge­mein­te Idee von SHARP im 21.​Jahrhun­dert sein soll­te, kön­nen wir un­se­rer Le­ser_In­nen­schaft an die­ser Stel­le
    nur emp­feh­len: lasst euch nicht von alt­ge­wor­de­nen „Sze­n­ehel­den“ in euren An­sich­ten ver­wir­ren. Macht euch selbst Ge­dan­ken und denkt Mal dar­über nach,
    wo in ka­pi­ta­lis­ti­schen Kri­sen­zei­ten wie heute die wah­ren po­li­ti­schen Ge­fah­ren lau­ern (schaut Mal nach Un­garn, Ita­li­en oder ak­tu­ell auch Hol­land…).
    Lasst euch nicht von den rech­ten Rat­ten­fän­gern ein­wi­ckeln, die spä­tes­ten seit der Grün­dung von „Skrew­d­ri­ver“ die Skin­head­sze­ne für
    Ihre men­schen­ver­ach­ten­den, ras­sis­ti­schen und na­tio­na­lis­ti­schen Ideen miß­brau­chen! Es ist an der Zeit für den Auf­bruch in einen neuen Zy­klus
    un­se­rer Szene, mit neuen Ideen und einer ex­pli­zit an­ti­fa­schis­tisch und an­ti­ras­sis­tisch aus­ge­rich­te­ten Sub­kul­tur (Das klingt jetzt etwas pa­the­tisch,
    aber wir fin­den da ge­ra­de keine an­de­ren Worte). Manch­mal ist es bes­ser alte Brü­cken hin­ter sich ein­zu­reis­sen, um etwas voll­kom­men Neues ent­ste­hen zu las­sen…

    For a strong an­ti­fa­scist and an­ti­ra­scist skin­head mo­ve­ment world­wi­de!
    Fight back the na­zi­s­cum and all the rightwing open fen­ce­wal­kers!

    So,man will also Alles was Skinhead ausmacht hinter sich lassen?Dann gründet doch ne neue Szene,wenn EUCH diese hier nicht passt!!!
    Verpisst Euch,sucht EUCH einen eigenen Stil und gründet eine eigene Subkultur,denn JA,das ist die Idee von SHARP,und zwar nicht nur im 21 Jahrhundert
    sondern von Anfang an!
    Rassismus ist ein gesellschaftliches Problem und eben kein politisches,so kann auch ein Demokrat,Prolet,Bayer oder Ausserirdischer Antirassist sein,ohne
    extrem links zu sein!
    In Einem geb ich Euch recht,Bands wie Skrewdriver haben die Szene gespalten aber auch dafür gesorgt,dass die Szene wachsam geworden ist!
    Warum sollten wir uns ausgerechnet wieder von politischen Wirrköpfen(damit mein ich Euch) spalten lassen?
    IHR habt gedacht IHR könnt im Namen von SHARP sprechen und SHARP mit RASH gleichsetzen-und dabei jämmerlich versagt!Ihr unterstellt Jedem,der Euch kritisiert
    oder die ganze Grauzonenscheisse etwas anders sieht,er wäre ein Rechtstoleranter oder gar einer der rechten Unterwanderer,die die unpolitische szene
    ja vollkommen in der Gewalt haben sollen!IHr führt Halbwahrheiten,Verleumdungen und gezielte Hetze ins Feld um EURE Scheisse zu untermauern,
    doch EURE Mauern bröckeln jetzt schon!Ihr seid der wahre Feind der Szene,wollt der traditionellsten Subkultur einen „neuen Zyklus“ aufzwängen und
    habt dabei soviel Ahnung von der Bewegung wie eine Kuh vom Eierlegen!Ihr habt mit SKINHEAD nicht das Geringste zu tun und darum geht ein EUCH
    ein herzliches „FUCK OFF“!!!

    Fazit:
    Wir bleiben wie wir sind,ob SHARP oder OI!Ihr solltet Euch verpissen mit Eurer gequirlten Scheisse,denn diesen Kult ändert niemand ungestraft und
    es ist die Pflicht eines jeden SKINHEADS Szenespalter wie Euch aus dieser Szene herauszuwerfen!
    IHR seid keine SKINHEADS!!!

    Stay rude,stay rebel,stay SHARP!

  88. Produzenten der Freude

    Also ich versteh es nicht was eigentlich mit den Stuttgartern Leuten abgeht!
    Innerhalb kürzester Zeit werden Freundschaften gekündigt. da gewisse Leute, Leute kennen.
    Extremismus breitet sich aus.
    Gegen Grauzone sein, aber in der Vergangenheit mit gewissen ,,Grauzonenbands“ wie Scharmützel, Gewohnheitstrinker, div. Hasscontainer Bands gespielt zu haben.
    Dazu kommt noch das man nicht einmal einen gewissen Anstand hat es zuzugeben auf diversen Veranstaltungen wo unter anderem die BodenseeRenees mitgewirkt bzw. mitveranstaltet haben, gespielt zu haben…
    Lieder von der ach so schlimmen Nazi-band Endstufe nachgespielt zu haben.
    Ne nette Plattensammlung daheim zu haben, wo natürlich ,,Landser“ nicht fehlen darf. schöne Grüsse an Smily erstmals 😉 (Ps: falls de die Platten noch hast und se ja nicht mehr brauchst da ihr ja sooo links seit.. der Adler Versand verkauft auch gebrauchte Platten zu spott preisen _hihi-
    Bin zwar mit dem Lars nicht dicke aber so etwas hätte ich nie gedacht…
    Der Typ hat sich den Arsch für die Band aufgerissen, Touren-Konzerte usw.
    Hierhin erstmal Respekt an Dich!
    Aber naja, das Schicksal wird sich zum Glück irgendwann einmal rächen!
    Ach genau, diverse Fotos von Forellenstube Party-Konzerte, und Grauzonen Konzerte sind genug vorhanden…

    Schöne Grüsse geht an die rote Stuttgarter Hofburg

  89. mal ganz unpolitisch

    @steffi

    hier mal n kleiner leckerbissen für haider-fans (ich denk mal, wir verstehen uns, siehe frankfurter allgemeine sonntagszeitung vom 8.11.2009)

    http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/die-schwarzen-konten-des-volksverfuehrers/

    btw.: wo seid ihr denn eigentlich uniformierterweise einmarschiert bei eurem netten juli-event?

  90. Tut mir leid du feiges Schweinchen, aber kann mit dem Report nichts anfangen.. DA ich 1. nicht in Österreich lebe und 2. haben die deutschen selbst genug leichen im Keller.. aber naja da waren gewisse Leute aus Deutschland schon immer gut mit dem Thema ,,lieber mal fresse halten bevor es irgendwer mitbekommt und mich nicht mehr leiden kann“ …
    😉

  91. Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure
    .. als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz.“

    ach genau du Bonehead ohne Namen…
    falls du s nächste Mal in irgendeiner weise so n Spruch bringen solltest der sich ungefähr um so ein Thema handelt..

    dann hast du gerade eben bewiesen, dass du dich von vorne bis hinten widersprichst..

  92. Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure
    .. als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz.“

    ach genau du Bonehead ohne Namen…
    falls du s nächste Mal in irgendeiner weise so n Spruch bringen solltest der sich ungefähr um so ein Thema handelt..
    dann hast du gerade eben bewiesen, dass du dich von vorne bis hinten widersprichst..

  93. Statt mich hier über die Bretter aufzuregen, die manche Leute vor dem hohlen Kopf haben, zitiere ich lieber aus einem Artikel von der FOH-Webseite:

    „Ich denke, dass es wichtigeres zu tun gibt, als sich jeden Tag gebetsmühlenhaft von irgendwelchen „Nazis“, „Faschos“, „Rechtsradikalen“, „Rechten“ oder „Rechtsoffenen“ zu distanzieren. Zumal es kaum nachzuvollziehen ist, warum ausgerechnet diese Band, jenes Label oder jener alte Kumpel plötzlich auf diversen Listen (oder Foren wie “OireSzene”) als „Nazi“, „Fascho, „Rechtsradikaler“, „Rechter“ oder „Rechtsoffener“ auftaucht. Weil er mal auf einem Skinhead-Konzert neben einen stadtbekannten Nazi an der Pissrinne gesichtet wurde? Oder vor dreiundzwanzig Jahren mal in jugendlichen Überschwang mit den „Kameraden“ von der Borussenfront ein paar Kannen Bier geleert hatte? Wie jener Fanzinemacher aus Dorsten! Oder weil man sich schon in der Schule mehr für reinrassige altdeutsche Riesenrammler als für afrikanische Springmäuse interessert hat? Ob ich Witze mache? Diese ganze Grauzonen-Diskussion ist ein Witz. Ein langweiliger Witz!“

  94. Schön,dass endlich mal jemand diese ganze Heuchlerei auf den Tisch bringt und die bombe platzen lässt…!
    Man sollte vorsichtig sein auf wen man mit dem Finger zeigt,diese ganze Entwicklung ist besorgniserregend ausserdem hab ich das Gefühl dass ich zu alt für den Scheiss bin!
    Es ist nicht lange her dass wir aufgrund falscher Gerüchte in tübingen von der antifa angegriffen wurden,wie Roger schon erwähnte….
    Wir fühlen uns in der „Szene“ sehr wohl und haben sie auch als eine sehr friedvolle Szene ohne Gewalt und männlichkeitswahn sowie fragwürdigen gedankenguts kennengelernt(so wird es auch bleiben!)
    Man sucht sich seinen Bekanntenkreis immer selber aus und ist für sich selbst verantwortlich…
    In der Tübinger Presse wurden wir als nationale Jungesellen abgestempelt,ich bin schon immer antirassistisch eingestellt und die musikalischen Wurzeln sind ganz klar der Punkrock!Alle paar jahre spenden wir unsere alten möbel ans Sreetworkprojekt und sind eher sozial eingestellt,ich wohne selber eher dörflich in einem Vorort wegen der kinder und genau hier liegen die gefahren bei irgendwelchen 17 jährigen Dorftrotteln,welche „working class“noch nicht mal buchstabieren können,nach 2 Colaweizen nicht mehr stehen können,Onkelz und KC-Lieder gröhlen…
    selbstverständlich ist das nicht das niveau der Szene so wie wir sie kennen!
    Wir kannte diese Grauzonendiskussion erst gar nicht,aber dem Internet sei hierfür gedankt….
    Ach ja,dass die Produzenten bisher so verschont blieben bei dieser Hetzerei(liebe Steffi!),ist für mich auch sehr sonderbar,hab ich doch auch im Freundeskreis ähnliche Geschichten mitbekommen…na ja,alles wird seinen Weg gehen,aber dass jetzt ein „No Nazi Festival“ mit einer „Roten Gegenveranstaltung“boykottiert wird,setzt natürlich dem Ganzen die Krone auf…
    zumindest wissen wir auf welcher Veranstaltung wir uns zuhause fühlen,bleibt nur zu hoffen,dass ich mein mädchen gesund nach hause bringe und nicht angegriffen werde weil ich ein „grauzonenfestival“ besucht habe,und das in einer Stadt wo wir uns seit jahren frei bewegt haben…..

  95. kaloreenee roimt den magen auf

    Wenn man sich diese ganzen selbstbemitleidenden Jammerarien in Prosaform durchliest (vor allem bei „Roger“ & Co.), kommt man zu dem Schluss, dass Ihr bei einem Therapeuten besser auf gehoben wärt.
    Im Grunde genommen heult Ihr Euch doch nur hier aus, weil der unterirdisch-schlecht gemachte Oire Szene Blog keine Kommentar-Fkt. hat. Abgesehen davon, dass das hier die Website vom Roten Hetzpamphlet ist, was regt
    Ihr Euch so dermaßen über diesen schlecht gemachten Oire Szene Blog auf? Seit wann kümmert sich die Eiche, wenn sich ein Eber an ihr reibt? So einen Schrott könnte man doch links oder rechts liegen lassen. Sind die wirklich so relevant, dass man inflationär auf dieser Website die Kommentarfkt. als Kummerkasten mißbraucht oder sich überhaupt über diese Oire Szenis aufregen müsste?
    Gründet ne Selbsthilfegruppe für verfolgte unpolitisch-antirassistische Skins Haben Alle Riesen Pimmel, benutzt doch zur Seelsorge das Outknocked-, United-Skins – Forum oder holt Euch einen arbeitslosen pädophilen katholischen Priester, der gefeuert wurde, vielleicht hat er ja ein Ohr für Eure Sorgen und Nöte. Von Euch Oi!-Skins hätte ich ein bisschen mehr (zumindest literarisch) Männlichkeit erwartet. Also noch mal zum Mitlesen: das hier ist nicht Oire Szene, die sind scheisse, also kackt Euch woanders in lyrischer Form aus.

  96. Lars-HASSCONTAINER

    grad erst gesehn den ganzen discuss …..

    tja die welt braucht man manchmal echt nicht mehr verstehn und sollen die dochalle in ihrem eigenen sandkasten spielen und brauchen sich nicht wundern wenn irgendwann keiner mehr da ist.

    @steffi: danke für den respekt !
    vielleicht läuft man sich ja mal wieder irgendwann übern weg , du hast halt auch mal fehler gemacht wo wir als H.C. ein „bisschen“ überreagiert ham . hätte man auch anners klären können.naja ….dumm gelaufen .

    @roger : das mit the oppressed fand ich auch mehr wie erbärmlich.
    und dieses Stasi-IM gehabe von bestimmten leuten und einem oire szene blog …..paaaahhh.
    und dass sogar gegen meine kumpels wie
    TOXPACK interveniert wird , ist mehr wie erbärmlich.

    und in bezug auf PdF sag ich mal nix mehr !!!

    BASH THE FASH !!!!

  97. Lars-HASSCONTAINER

    hier mal ein nachtrag von roddy/the oppressed zum thema grauzone im zusammenhang ob sie mit the warriors (uk) spielen würden (von anfang juni 2010)

    1)
    “ I would never bow to right wing extremists and I will not bow to left wing extremists.
    I walk my own path.“

    2) (zu dem geplanten warriors gig in stuttgart der jetzt natürlich nicht mit stattfindet) :

    „I know them and they are good lads, No racism or shit but yes they are unpolitical. I have no problem with them but find some people on the left are too extreme and call anyone who don.t agree with them greyzone, I see a big difference between non political and playing with nazis and The Warriors will never play with nazis. I think the extreme left can cause more problems and push bands away from our side. I think it better to have non political bands play with Antifa bands, At least it shows that they have no problem with Antifa which is good. I know it is complicated in Germany but The Warriors are OK with me.“

    ……und der mann hat absolut recht und die herren linksfaschistoide gestalten sollten sich echt mal schämen den anzukacken,der mann hat genug für die szene gemacht . sogar support lieder/gigs für die „achsotolle“ antifa gespielt.

    und kalorenee und rest :
    was ihr sagt is mir/uns sowas von latte !!!
    supportet lieber mal die leute in russland von MTS usw….. bevor da stomper und mehr bands weiterangekackt werden !!!!

  98. Lars-HASSCONTAINER

    war falsch bei 2) :
    warriors gig in stuttgart mit the oppressed und den produzenten der……kann man sich aussuchen.

  99. was zum schmunzeln

    uhhh pdf mit prolligans, mummys darlings…
    is zwar schon ein bisschen her, aber das ist ja egal^^

  100. so erstaunlich ruhig hier- liegt’s an den ganzen netten kuschelfotos, die oire szene grad veröffentlicht? wird jetzt erstmal im outkocked, rockoi oder sonstwo diskutiert, wie man sich da am besten wieder heraus aalen will, bevor man sich in der öffentlichkeit verplappert?

  101. pdf kuschelt mit nazis

  102. na wat is nu? kriegen wir langsam mal was zu den schicken fotos zu hören außer soner idiotennummer wie auf kb, die irgendwat von fotolizenzen daherlabern?

    @hasscontainer: watn das fürn dreck? auf der einen seite soli für die moskauer trojan skins einfordern und auf der anderen seite rumkumpeln mit vögeln wie discipline, die in moskau nachweislich schon mal für genau die gespielt haben, die mutmaßlich hinter den ganzen morden stecken? ne lanze für son volk wie stomper brechen? deren sänger kuschelt gelegentlich mit brand von endstufe, der eine gitarrrist fickt zeitweise mit der werten michaela job und der andere läßt sich mit der lieben heidi, die sich ihre nazigesinnung sogar in die fresse hacken läßt, arm in arm mit daumen hoch fotografieren und weiß der henker, was da sonst noch alles zutage kommt- alles explizites verdammt nachweisbares nazigesindel vorm herrn- das soll man akzeptieren? ja sag mal, habt ihr noch alle latten am zaun? habt ihr die rübe nur aufm hals, damit’s nicht reinregnet und der suff auch den richtigen weg zur leber findet?

    dann erklärt doch mal, wie man sonen scheiß tolerieren soll:
    http://oireszene.blogsport.de/index.php?s=grauzone+goes+rac

  103. hallo? ziehen wir jetzt den verbalen schwanz ein, oder was is?

  104. dann mal vielleicht n songzitat: “ oi- mach’s maul auf!“

  105. ficken oi hat

    ADS

  106. halt doch einfach das maul, du fotze, wenn du inhaltlich nix beizusteuern hast

  107. mimimimiiiiiiiiii

    na du bist aber sexistisch…

    wenn das deine kollegem vom ZK wüssten….

  108. wenns jetzt ne i-net seite geben würde wo sie dazu aufrufen mal alle zwiespältigen fotos von beliebten punk und ska bands hochzuladen dann gäbe es wohl mindestens genauso viele!also nich weiter heiss machen sonder am Samstag nach möseln fahren und die Brüder genießen!!!viel spass noch beim diskutieren welcher der extreme graue und wer der extreme rote hier ist!
    denn wenn ihr die skinheadszene als grauzone beschreibt!dann bin ich eben GrauzonenSkinhead!!!

    cheer´z & oi!

  109. GrauzonenSkinhead klingt ja au nich schlecht!

  110. Konsequenzen müssten nun meiner Meinung nach mehrere Personen tragen…,bin selber nicht amused über die peinlichen Ausrutscher von Stomper 98!
    „Unpolitisch sein“ ist ein weiter Begriff,aber mit brauner Scheisse zusammen feiern und sich ablichten lassen,so besoffen kann man doch gar nicht sein…
    Aber wenn hier schon so „Vieles“ auf dem Prüfstand steht macht es mich mehr als wütend die Scheinheiligkeit der „Produzenten“ weiterhin ertragen zu müssen!Sogenannte „Grauzonenbands“,die auch zu unserem Bekanntenkreis gehören(viele zu unrecht!)äussern sich wenigstens zur aktuellen Thematik,disskutieren,geben Statements ab und machen sich Gedanken….,
    will sich unsere heissgeliebte Landeshauptstadt wirklich mit der gesamten Oi-Szene anlegen,wenn im Moment Smileys „Kuschelfoto“ im Internet umherschwirrt?(Grauzone meets RAC Part 10 wäre doch gerechtfertigt liebe Oire Szene Redaktion!)
    Ach ja,weil der Liedtitel „Oi mach`s Maul auf!“ erwähnt wurde…..sagt mir das nur eins,wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen!
    Die Kriterien die dazu führen,dass mehrere bands auf dem „Oire Szene Index“landen,unterscheiden sich teilweise extrem voneinander und vieles ist an den haaren herbeigezogen….,
    Solange PDF kein Bestandteil der Grauzonenthematik ist,bleibt dieser Blogsport die lachnummer schlechthin…..

  111. Lars-HASSCONTAINER

    ach der discuss is doch mehr wie bescheuert.

    und du anonymer ficken-oi typ (würd mich nicht wundern wenn ich dich sogar kenn…..) :
    wegen deinem discipline scheiss geschwätz ? unsere kumpels sind das eh nich und in bezug auf benefiz für mts :
    eine band wie pdf hat mit denen gespielt und als wir noch mit denen zu tun hatten hab ich auch nachgehakt bei MTS und da kam die antwort , dass das neuroempire records veranstaltet hat und dass die security ein russischer b&h ableger war , was aber laut MTS : discipline 100 % nicht wussten .
    und deshalb hat auch pdf mit dsc in stuttgart gespielt , wo wir nichtmal anwesend warn.

    aber egal : alles grauzone und nazis und mit egal . auch über stomper´s fettnäpfchen und den kontakt zu weissgottwaswem :
    egal . und mehr sag ich nicht mehr dazu.
    NAZIS RAUS !!!

  112. Musste etwas schmunzel als ich den Auftritt von Stomper aufem endless gesehen habe. Hätte nicht gedacht das so unglaublich viele Menschen sich diese Band anschauen, nach all dem was man so hört/liest. Aber verdammt das waren echt viele!

  113. Klar waren es viele,weil keinen das Gewäsch juckt!Wer Roddy Moreno in die Grauzone verpflanzt,nur weil er es gewagt hat die radikale linke Szene zu kritisieren und somit die Grauzonedebatte mal von der anderen seite aufgekrempelt hat,ist nicht nur am Ziel vorbeigeschossen,sondern sollte sich mal fragen,was denn mit den mit „den Skinheadkult umstrukturieren und in eine neue Zeit führen“ von Oire Szene gemeint ist!Wir brauchen niemand der uns führt und Tradition schlägt jeden Trend!Das hat diese Szene 40 Jahre erhalten und jetzt will man was völlig neues daraus machen?Soll das Wort Skinhead zukünftig in den Medien für roten Terror stehen wie damals in den 80ern und frühen 90ern für den braunen Terror?In den 90ern hat sich die szene von dem Faschoruf befreit,so gut es ging und nun sollen wir gleich ins Gegenteil abrutschen?Wenn Oire Szene linke Strukturen errichten will,dann gründet ne neue Subkultur oder vergreift Euch an den HippHoppern,aber Skinhead ist ne Nummer zu groß für Euch-in ein paar Jahren redet niemand mehr über Euch und Euren lächerlichen Versuch die Szene zu spalten und kaputt zu machen!Schon allein die Tatsache,dass Gegendarstellungen und Stellungsnahmen bei Oire Szene nicht erscheinen-obwohl geschrieben und gesendet zeigt,was da schief läuft!Ihr wollt Meinung machen,nicht die Wahrheit hören!Propaganda ala Goebbels betreiben und mit dem erhobenen Zeigefinger wedeln-das passt nicht unter einen Hut und zeugt auch nicht von einer guten Absicht-die ist nämlich nur der Aufmacher der Propaganda!Wer auf so nen Blödsinn reinfält und noch mitmacht,ist gleichzusetzen mit Millionen von Deutschen zwischen 1933 und 1945-die haben auch jede Lüge geglaubt,weil die Gegendarstellung fehlte!Propagandaopfer,deren Schuld Ihr heute einklagt und doch nicht besser seid als sie!Euer Diktat,wie Skins zu sein haben wird nicht aufgehen,den denn wir lassen uns nichts diktiern(Diktatur)!Follow no leaders und schon garnicht Euch!Habt wohl gedacht es sei ein Leichtes eine Horde von Trunkenbolde,genannt Skinheads zu führen?Musstet nun erkennen,dass das Bild nach aussen im Inneren nicht stimmt!Wer den Skinheadkult grundlegend verändern möchte und oder bei sowas mitzieht,ist und war kein Skinhead!Ihr werdet scheitern wie die Faschos vor euch und das noch schneller,weil wir aus der Vergangenheit gelernt haben!Scheiss auf Euch!

  114. …ist ja interessant wie sich Hasscontainer Lars hier mit Bodensee Renee Steffi und Scharmützel Roger gruppentherapiert, um dann wieder Feidenblätter wie „Benefiz für die Moskau Trojan Skins“ nutzen zu müssen, um sich die Weste wieder reinzuwaschen.
    Man sollte die Russen mal fragen ob da jemals auch nur ein einziger Cent ankam…

  115. wow hab schon lange nicht mehr gehört das man fragen kann. Hab gedacht mittlerweile wird einfach alles so verbreitet, ohne zu fragen

  116. Ich brauch keine Gruppentherapie!Ich wehr mich hier gegen falsche Anschuldigungen,denn ich lass mich nicht bedrohen!Wenn Ihr die Wahrheit nicht vertragt,dann ist das nicht mein Problem!Ich werd mein Ding weiter durchziehen,ob es Euch passt oder nicht!Auch werde ich hier weiter meinen Namen nennen,im Gegensatz zu Euch feigen Huschen!

    Ihr geht mir am Arsch vorbei,denn entgegen Eurer Ziele kommen mehr Leute denn je auf die Gigs und da wird ein Song besonders abgefeiert(„SZENE“)!
    Zeigt was die Szene von Euch hält,nämlich nix!

  117. UM DIE GESICHTER DER WAHNWITZIGEN SCHREIBER DIESER SEITE ENDLICH SICHTBAR ZU MACHEN,HABEN HEUTE ZWEI NICHT GANZ UNBEKANNTE PERSONEN ANZEIGE WEGEN RUFSCHÄDIGUNG UND VERLEUMDUNG ERSTATTET!WIR WERDEN DANN SEHEN WIE LANGE ES NOCH DAUERT BIS DIE HERREN IHR FETT WEGKRIEGEN!EGAL VON WELCHER SEITE UND EGAL AUF WELCHEM WEG!ES WIRD HOFFENTLICH BALD NOCH LUSTIGER HIER!

  118. Stell dir vor,es gibt ein“ Fuck the Greyzone Festival“……..,und keiner geht hin.

  119. Anzeige? Hahahahahahah! Voll skinhead-like, wa?
    Bin gespannt!
    Für die „Rufschädigung“ wird wohl der Anzeigeerstatter
    verantwortlich sein und ob es sich um bloße „Verleumdungen“ handelt,
    wo klare Fakten vorliegen, lässt Zweifel.
    Fuck Off, ihr Loser!

  120. Herrlich…,diese Doppelmoral!
    Vom Stuttgarter Vorzeigeskinhead „Smiley“ taucht ein Fettnäpfchen nach dem Anderen auf….,gleichzeitig geht diese Band in die Offensive und verliert dadurch an Glaubwürdigkeit!
    (Antifascist Oi meets Rac?)
    Man kann aufgrund dieser Entwicklung nur noch den Kopf schütteln……..
    Anstatt sich von politischen Extremen freizumachen versuchen sich hier einige Wichtigtuer zu profilieren,
    sucht euch doch bitte eure eigene Subkultur!!!
    Skinhead sein war noch nie“straight edge“,nicht „links“ nicht „rechts“,
    aber aufgrund der Wurzeln schon immer antirassistisch!!!
    Wem das nicht reicht,ist nicht mehr zu helfen……und sollte woanders seine „politischeMeinung“ kundtun.Cheers`n Oi!

  121. Liegen da Fakten vor? Eher Fotos von Informationsvergiftung und Hirnschiss umschleiert, wie mir scheint. Hat man ja mit Roddy Moreno auch schon versucht. Allein die Shirts „Deutsch rockt – Du auch?“, die es dort im Angebot gibt, lassen doch schon erkennen aus was für einer Ecke das wieder kommt. Und ihr Idioten fresst auch noch was die euch hinwerfen. Das wurde schon recht treffend von den Stuttgartern formuliert: „…somit bellen hier auch wieder getroffene Hunde durch das Internet, die ihren beschissenen Lifestyle mit Fehlern anderer begründen wollen…“
    Ich nenne es schlichtweg „mit Scheiße schmeißen“,
    weil man auf die Finger geklopft bekommen hat.
    Aber zurück zum Thema,
    was soll das Ding mit der Anzeige denn bringen?
    Ein Exempel an Leuten statuieren, die das schon längst Notwendige tun,
    um sie ruhig zu stellen?
    Nö, nö, Freunde der Grauzone, das wird nicht reichen…

  122. Ab heute sind es 3 Anzeigen!Wollen wir doch mal schauen ob unsere geliebten Ordnungshüter da etwas Licht ins Dunkle bringen können!

  123. Noch kein Jedi Du bist, kleiner Oimel…

  124. Rabarber,rabarber,rabarber!Man wollte mit dem Foto von Roddy und KBK nicht Roddy in den Dreck ziehen,sondern zeigen wie schnell die angeblichen Beweiße der Linken ,die eigenen Leute treffen können und wie fadenscheinig solche Beweiße eigentlich sind!Roddy ins AUS befördert habt doch Ihr,weil er sich von linkem Extremismus distanziert hat!Zu den aneigen-nö,nicht Skinheadlike,das stimmt!Aber sich hinter Pseudonymen verstecken ist auch nicht Skinheadlike!Würden bestimmt viele auf solchen Dünnpfiff reagieren,wie man eben als Skinhead so reagiert,aber eine Faust braucht ein Ziel und ohne Namen-keine Fresse!
    Ihr könnt Alle und Jeden anhand von Fotos,nicht ganz zeitnaher Gerüchte,Verleumdungen verurteilen und wenn die gleichen Fahndungsmethoden bei Euch selbst greifen,kommt Ihr schnell in Erklärungsnot und wiegelt alles als Verleumdung ab(da kennt Ihr euch aus,Ihr wisst ja von was Ihr da redet,gell?) !
    Fakt ist,wendet man Eure Methoden zur Grauzonenerkennung an Euch selbst an,steht Ihr genau den Leuten,Bands,Veranstalter,Labels,die Ihr als Grauzone verleumdet in nix nach!Jetzt geht der ganze Scheiss nach hinten los,Freunde!Tja,ich hab es Euch ja gesagt!Hätte da auch noch so Einiges in Wort,Schrift und Bild,was Euch rechts von der Mitte erscheinen lassen würde!
    Ich mag ein Arschloch sein,diese Kritik würd ich ja hinnehmen,oder auch dass meine Mucke scheisse ist und ich nicht singen kann-aber vor einen politischen Karren hab ich mich seit meinem Ausstieg nicht mehr spannen lassen-nix da mit Fähnchen in den Wind wie er grad weht!Wäre ich nur halb der Typ,den OIRE SZENE von mir zeichnet,hättet Ihr meine angebliche Privatarmee und kleine Helferlein schon längst am Arsch!
    Skinhead war und bleibt antirassistisch,aber weder ROT noch BRAUN!

  125. Und je radikaler Ihr die Grenzen zur „Grauzone“(das Unwort der Zeit) zieht,desto weniger werdet Ihr und desto mehr werden die,die gegen Euch sind!Sowas nennt man Selbstzerstörung!Lenin würde vor Lachen platzen wenn er sehen würde wie sich Eure Revolution gegen die Tradition des Skinheadkultes selbst im Wege steht!

  126. ….dem ist fast nichts mehr hinzuzufügen!
    Dass von Anfang an mit zweierlei Maß gemessen wurde ist nach neuesten Erkentnissen an Absurdität kaum zu überbieten.
    Gebe Roger recht, der hier mit seinem Namen Rede und Antwort steht,ohne sich zu verstecken,
    während Gegendarstellungen und Fotobeiträge von der Oire Szene Redaktion ignoriert werden….,
    hatten dieses problem in Tübingen vor kurzem auch wo die Antifa und verschiedene Oi Skins sich austauschten,die Hälfte aller beiträge zensiert wurden!
    Man hatte ständig das gefühl,dass die Moderatoren des Tü Info Portal die damalige Disskussion geschickt einfädelten und die leute gegeneinander ausspielten….
    Und genauso läuft dieser gesamte Blogsport auch ab…,sich mit allen anlegen ohne dafür gerade zu stehen und feige Halbwahrheiten zu verbreiten,anonym selbstverständlich.
    Wir haben so viele ausländische Bekannte,die sich über diese Disskussionen kaputtlachen würden…,
    während Stuttgart sich mit 98 prozent der Szene anlegt und immer weiter zur lokalen Zirkusband mutiert(ausser einiger Gigs at France…,spielen die nur noch Esslingen/Pforzheim/Reichenbach/Stuttgart)!
    Klappe aufreissen,selber Grauzone spielen…Endstufe covern und jetzt will sie keiner mehr haben…
    Schade,fand die Band selber mal gut…..

  127. ich glaub ja..

    ich glaub ja das oireszene von nazis gemacht wird. Ich meine die kündigen ungehindert jedes rechtsrockkonzert auf ihrer seite an^^

  128. ich fasse zusammen...

    „Roger“, die Flitzepiepe, sucht ein Gesicht für seine Faust…
    Vielleicht sollte er sich mit seinen Hirnschissromanen, die er hier veröffentlicht, doch lieber an irgend einen Kinderbuchverlag wenden,
    der das für sein Seelenheil abdruckt. Seelenheil braucht man natürlich, wenn man den selben Schlagzeuger wie Kommando Skin geteilt hat und auch sonst nie ein Problem hatte mit rechts zu kuscheln. Dass man jetzt keinen auf links machen kann ist klar, muss man aber auch nicht, es würde ja schon reichen wenn man ernsthaft sein „kein Bock auf links oder rechts“ straight durchzieht, aber da man das nicht kann, weil man Schiss hat, oder einfach nicht wirklich will, aktzeptiert man dann doch auch Faschos in seinen Reihen, oder lässt sich von ihnen buchen, spielt für sie, what ever.
    „Why“ behauptet, seine Ex-Lieblingsband würde zur Zirkusband motieren, weil sie sich öffentlich von diesem Fähnchen Im Wind Way Of Life distanzieren, das machen übrigens viele in der letzten Zeit, nur nicht alle öffentlich. Schätze also eher dass IHR bald allein dastehen werdet.
    „Why“ verhält sich hier leider nur selbst wie der letzte Clown,
    in dem er Roger auch noch am Hosenstall hängt.
    Zu guter letzt geht Kommissar „ich glaub ja“ noch auf Tuchfühlung.
    Meine Güte, seid ihr peinlich…

  129. Peinlich bist Du!Wo ziehe ich das „kein Bock auf Links und Rechts“ nicht durch?Kinderbuchverlag ist gut,dann kannst Dir ja auch eins kaufen,oder von Onkel Herbert zu weihnachten schenken lassen!NOCHMAL FÜR BLITZMERKER:Don von Kommando Skin spielte bei uns im selbiger Zeit wie deren damaliger Bassist bei einer nichtmehr existenten Band der Gegend von Grossbottwar,die ich namentlich nicht erwähnen muss!
    Noch bevor die „altdeutsch voran“ erschien,hat sich Kommando Skin als das geoutet was sie heute sind,was uns dazu bewegte uns von Don zu trennen(KS hiessen übrigens mal Schwabenproll,hatten einen Schwarzen als Sänger und Don und Julian waren als Schlossplatzpunker der Stuttgarter Szene wohl bekannt!!!!Es gab auch mit namhaften antifaschistischen Bands einige Gigs,aber das wird natürlich verschwiegen)!seither gibt es auch keinerlei Kontakt und seinem Umfeld!Aber warum rechtfertige ich mich eigentlich?Muss auch dazusagen,dass ich den Namen „Produzenten der Froide“ nie gehört hatte als wir in Stuttgart noch „gern gesehen“ waren!!!Kann das Gründungsjahr also in keiner Weise nachvollziehen!
    Ansonsten warte ich auf Fakten wo und wann ich mit Rechten gekuschelt habe!Fotos wären auch nicht schlecht!die faschos in meinen Reihen würd ich bei Gelegenheit auch gern kennenlernen!Und jetzt bitte nicht mit den Höfingern kommen,da besteht auch kein Kontakt mehr seit sie sich klar in die rechte Ecke gestellt haben!
    Und wenn ich hier mal zusammenfassen darf,hat keiner der stuttgarter Szeneführer auch nur ansatzweise einen Plan,was ich seit jener denkwürdigen Releaseparty mit den Freiboitern und Social Descent in Heilbronn,gemacht hab,mit wem ich herumgehangen habe usw,weil ich mich nicht in Eurer Nähe,geschweigedenn Ihr in meiner Nähe aufgehalten habt!Während dieser Zeit haben Freiboiter-Bandmitglieder live zu Scharmützel abgefeiert,waren Leute die heute mit Euch rumhängen mit sexism Crew Aufnäher unterwegs und mit von OIRE SZENE als ach-so-böse Naziskingirls zusammen!Du scheinst mich ja sehr gut zu kennen(was wohl engeren Kontakt zu mir voraussetzt-in dieser Zeit hat es Dich dann wohl nicht gestört,dass ich angeblich mit Rechten kuschel,oder plauderst aus dem Nähkaästchen vor über zehn Jahren?) und irgendwie enttäuscht zu sein,mir nicht am Hosenstall hängen zu dürfen?
    Meine Seelenheilsromane sind doch genau das,was Ihr mir so krumm nehmt,weil sie die Sache aus einem anderen Licht beleuchten,gelle?Ihr habt über Jahre systematisch Lügen verbreitet,dass sich die jungen Skins auch ja von mir fern halten,weil Ihr Angst habt,Euer Lügengebäude könnte einstürzen und Euch begraben!So wurden aus Leuten die Ihr gestern noch Freunde nanntet plötzlich dumme Oi!Glatzen und „meine Helferlein“,nur weil sie sich von den Geschichten über meine Person selbst überzeugen wollten!Die hab ich natürlich Alle verblendet und an der Nase herumgeführt-ganz schön gerissen für eine Flitzepiepe!!!Da ist die Weltherrschaft ja nur noch ein Steinwurf entfernt,haha!
    was seid Ihr doch für spacken,die sich so an einer einzelnen Person aufgeilen?da wird von Horden von Sexism Crew’lern gewarnt,zu einer Zeit als gerade mal 7-9 Leute zu dieser Crew gehörten-wohl gemerkt,Weiblein und Männlein!Euch hat es doch nur angekotzt,dass Heilbronn und Öhringen so autonom von Stuttgart waren und sind,dass Euer Hauptstadtstatus und Szenetrenddiktat in den Weiten der Hohenloher Ebene verhallen!Und scheinbar Alles verbunden mit „Scharmützel“;der „Sexism Crew“ und meiner Person!
    Nach dem Comeback von Scharmützel waren sich selbst die Produzenten nicht zu Schade mit uns die Bühne zu teilen(Sindelfingen) und der Rest mich völlig unbehelligt auf dem „Pöbel&Gesocks“ Konzi in Stuttgart mit SexismCrew Jacke zu akzeptiern!Bei „Business“ hat mancher dann den dicken Max markiert und doch dann mit mir geredet!
    Dass ich vor 8-10 Jahren mit Leuten unterwegs war,die ich heute nichtmehr mit dem Arsch ansehe,eben wegen deren unakzeptierbaren Einstellungen und Handlungen,kann man mir heute bestimmt nicht vorwerfen,denn nur Monate vorher ist ein Grossteil von Euch noch selbst mit diesen Personen unterwegs gewesen!wenn Ihr mir Kontakte und Freundschaften zu Rechten vorwerft,dann fotographiert mich doch auch mal mit den Leuten!
    Meine Person scheint ja bei Euch ein besonderes Reizthema zu sein?Freut mich,das bestätigt mir,dass ich etwas richtig mache,denn genausowenig wie Ihr,mögen mich die Faschos!Und wenn Ihr noch so laut hetzt ich würde mein Fähnchen immer so in den Wind halten wie es gerade ankommt,dann sagt doch wann und für wen oder was ich mein Fähnchen geschwungen habe!Die Band,wie auch ich hat sich immer selbst die Treue gehalten und das tu ich auch hier,öffentlich und ehrlich(weil ich ja,wie Du sagst,so ein Schisser bin,gell?).das allein widerlegt schon deine Aussagen!

  130. Ich sollte die sätze zukünftig wohl wirklich einzeln einstellen,damit die Unterbemittelten dem Ganzen auch folgen können!
    😉

  131. Ach,und wenn Ihr doch so viele seid(wenn auch nicht öffentlich-warum auch immer,Angst vielleicht sich lächerlich zu machen)dann gründet doch endlich Eure eigene Szene,die dürft Ihr dann auch OIRE SZENE nennen und alles und jeden hassen,der den „skinhead-way of life“noch gut findet!Wenn Ihr aber den „way of life“so scheisse findet,dann nennt euch auch nicht Skins oder so!Verpisst euch und macht was Eigenes,grenzt Euch ab von der Euch in jeder Form widerstrebenden Skinheadkultur,steht auf eigenen Beinen und zeigt dass Ihr mehr könnt als Lügen zu verbreiten,zu hetzen und in Gruppen irgendwelche Leute wegzutreten die nicht mit Euch konform laufen!
    Oder könnt Ihr das auch nicht?
    Und noch ein kleiner Tipp:Eure Freundinnen finden Eure zeitaufwendige Recherche echt zum Kotzen und der Batterienverbrauch schadet der Umwelt!

  132. Fest steht jedenfalls dass sich 98% der „Szene“ mal Gedanken machen sollte was es heißt Skinhead zu sein, wie sehr diese Szene schon unter dem von rechts kommenden Wind gelitten hat und woher der Begriff „Working Class“ überhaupt kommt, bzw. was dieser eigentlich bezeichnet, ihr hohlen Hupen!

  133. Da geb ich Dir bedingt recht!Und da wären wir beim Thema!Traditionell lassen sich Skinheads nämlich nicht vor irgendwelche politischen Karren spanner(Paki-Bashing war nicht nur Sache der weissen Skinheads,sondern auch der schwarzen Rudeboys)!Working-Class ist sozialistisch,nicht unbedingt leninistisch oder marxistisch(es sei denn man will die Arbeiterklasse als herrschende Klasse etablieren_eine Gleichstellung der Klassen wäre einfacher Sozialismus)!Dachte wenn Ihr Euch schon Links nennt,solltet Ihr auch ein Plan davon haben,oder zumindest Marx und Engels gelesen haben!!!Ausserdem zählt das Arbeiterklassenargument daher nicht,da die Arbeiterklasse von je her sowohl den internationalen als auch den nationalen Gedanken des Sozialismus,wie auch die Demokratie(siehe Frankreich) hervorgebracht hat!Das Gegenteil von Kapitalismus ist nicht etwa Planwirtschaft,sondern eine soziale Marktwirtschaft!
    Wieder ein Argument das hinkt!Und zum Thema arbeiten ist Euch ja auch nicht der Spaten an die Hand gewachsen!Habe von Euch noch keinen bei Gewerkschaftsversammlungen gesehen)weil Langzeitstudies keine Gewerkschaft haben,gelle!Versteckt Euch nicht hinter der Arbeiterklasse,wenn Ihr garnicht dazugehört!Jeder 9te Bundesbürger lebt teils trotz Arbeit unterhalb der Armutsgrenze und auf die Strasse geht Ihr aber für ganz andere Dinge-für Euch läuft der Arbeitskampf doch längst unter „ferner liefen“!Also besser Schnauze halten!
    Schon traurig wenn man angeblichen Linken erst erklären muss,wie der Hase in den eigenen Reihen läuft!Also doch bloss Modelinke aus der Mittelschicht,die bis zur Übernahme von Daddy’s Firma, gegen das Etablishment rebellieren zu dem sie bald selbst gehören!

  134. Im Gegensatz zu einer traditionellen Subkultur ist die „Antifa“ ein modisches Erscheinungsbild,
    geprägt von „zivilisierten Wohlstandskindern „,“Langzeitstudenten“ und „Planlosen“,die schon lange den bezug zur Realität verloren haben…..
    Wir zählen zu unserem Freundeskreis Punks/Skins/Psychos und ausländische Mitbürger,
    und fast alle machen sich frei von politischen Extremen(…way of life!)
    Liebe Antifanten sucht euch doch eine andere Spielwiese,ihr habt noch nie dazu gehört…..
    Sogar vielen einschlägigen Punkbands geht eure Hetzerei langsam auf die Eier….!Rebellion/Ideale/anders sein…/bunt und kahl,sich nicht vor einen Karren spannen lassen….,das macht die Szene aus!
    Ihr habt nichts davon gepachtet!
    habt ihr euch doch im Laufe der jahre dieselbe Vorgehensweise angeeignet wie eure „braunen Vorgänger“….,
    man sollte diese Gruppierungen auf freiem feld gegeneinander antreten lassen,dann hätten wir „zwei Probleme“ weniger……
    „Wir brauchen „oich“ nicht!“
    Probiert es doch mal bei den „Emos“,bei der „schwarzen Szene“ oder vielleicht bei den „Hippies“(sogar die waren authentischer als ihr !!!),
    ich prophezeie,keiner hat Bock auf euch!

  135. Sharps not dead

    soso das gegenteil von kapitalismus ist soziale marktwirtschaft… hab jetzt keine wirtschaftslehre studiert weil ich seit ich 16 bin arbeite ( uhhh) und ja die ewigen studenten und palastrevoluzionäre kann ich au nicht ab ( Doppel uhhh) aber erstens könnte man den spieß auch umdrehen: mich würd mal interessieren wieviele von dieser aufrechten Skinhead- Working class- neither red nor racist army tagtäglich arbeiten gehen oder tatsächlich aus nem sehr einfachen arbeiterelternaus kommen – alle hä? das glaubst ja wohl selbst nicht!
    oder graben wir noch tiefer: auf irgendwelchen demos gegen sozialabbau etc hab ich gewisse mir bekannte herren aus den oben erwähnten kreisen noch nie gesehen dafür bin ich zB. vor jahren mal auf nem ska konzi wg eines sharp aufnähers angemacht worden hehe!
    zweitens: es ist wahr es gibt nen haufen reiche, verwöhnte, realitätsferne schwätzer in der linken szene,leute die sich vermutlich wirklich nach ein paar jahren von ihrer rebellischen phase abwenden und ihrem gutbezahlten job nachgehen, versuchen effizient zu produzieren etc aber auch wenn es euch nicht passt es gibt nen ganzen haufen working class kids ohne großen theoretischen hintergrund die sich da engagieren, leute die bereit sind auch mal eine aufs maul zu kriegen, leute die Niemals von der ach so tapferen „apolitischen “ fraktion angestresst wurden ( trotz rumgeprolle in diversen internetforen ) warum ? vermutlich einfach nur feigheit!
    und drittens : das ist in diesem fall einfach keine argumentation, es geht darum das gewisse individuen innerhalb der skinheadszene keinerlei berührungsängste mehr mit offen rechten leuten haben, in rechten läden spielen ( blabla tausendmal gesagt) und teile der skinheadsszene langsam aber sicher nach rechts abdriften und das muss bekämpft werden und wird es ja auch nd da können noch soviele mittelschicht fuzzis ( nochmal blabla) bei der “ antifa“ ( is auch ein sehr unscharfer begriff) dabei sein . das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!
    ich glaube nen roten faden kriege ich jetzt hier nicht mehr wirklich rein, trotzdem zum abschluss wenn die damen und herren der weder braun noch rot fraktion ihre ablehnung beider politischen lager konsequent ( und das ist man entweder 100% oder gar nicht) durchziehen würden und so antinazi wären wie sie es immer behaupten dann würde vermutlich ( fast) kein schwein was von ihnen wollen!
    die realität sieht aber anders aus!
    und von wegen 98% der szene ! glaubt ihr die szene is nur euer firlefanz zirkus oder das ihr ne art patent auf “ Skinhead“ habt ? es gibt genung andere zusammenhänge die seit jahren ihr ding durchziehen, leute die lange genug nen rasierten schädel ham um sich nicht von jedem dahergelaufen nachwuchs pimmelkopf als rotfaschist (haha) bezeichnen zu lassen.
    also hört auf rumzuheulen so von wegen szenespalterei oder unterwanderung von links und macht euch mal gedanken über euren eiertanz!
    so keinen bock mehr
    fuck fascism, fuck capitalism cheers and oi!

  136. Alles etwas durcheinander gebracht,aber offen!So,wenn es solche Leute gibt,die in rechten Kreisen rumgammeln,dann weg damit!Nur werde ich persönlich angegriffen und da stimmt es nunmal nicht!Und SHARP heisst eben nicht automatisch links!Ich hab auch nix dagegen,aber wenn „links“nun der Meinung ist,ich sei rechts,weil ich nicht ganz so links bin wie sie,mach ich mein Maul auf,und zwar mit Namen!Und lange genug dabei bin ich bei weitem mein Freund,dass eben auch ich mich nicht von hergelaufenen Neulingen als Fascho bezeichnen lasse!Zum Thema SHARP:wenn schon eine klare Grenze ziehen das Gebot der stunde ist,dann endlich auch wieder zwischen SHARP und RASH!Rote Propaganda hat mit SHARP soviel zu tun wie ne Kuh mit dem Eierlegen!wenn schon auf SHARP machst,dann liess Dir mal die Statements zum Movement von 1988 durch!Nicht was annehmen und dann ummodeln!Wo waren denn die ganzen Revoluzerkids als in den 1990gern das rechte Image abgeschüttelt wurde?Und bestimmt nicht von der Antifa!Ich weiss wovon ich rede,ich war schon dabei als SHARP kam und eben auch in den besagten Neunzigern!
    stay rude,stay rebel,stay sharp!

  137. macht doch das ding hier dicht.
    und in bezug z.B. auf ne antifa weiss ich sicher , dass da z.b. bei der AFRA in stuttgart alles annere als verwöhnte mittelschichtkinder am start sind .
    da ich die alle auch pers. kenn.

    ansonsten sei gesagt , dass leute die auf jeder hochzeit tanzen sich doch verpissen sollen .
    in bezug auf manche bands ist man oft geteilter meinung und meiner meinung nach lachen sich die nazis den arsch über diese ganzen diskussionen ab .
    FUCK FASCISM !

  138. Sharps not dead

    wo habe ich denn rote propaganda abgelassen??

  139. Ich habe ja den Verdacht dass „Roger“, „Smartie 69“, „Why“ und „ich glaube ja“ ein und die selbe Person sind, die Tag für Tag vereinsamt vor dem Rechner zubringt und sich wilde Verschwörungstheorien ausdenkt. Auffällig ist jedenfalls, dass jeder, der keinen Bock auf rechtstolerantes Pack hat, gleich „Rot“ sein muss. Ganz nach dem Motto „die Grenzen verlaufen nicht zwischen Rechts und Mitte, sondern zwischen Rechts-Mitte und Links!“
    Und genau da sind wir wieder beim Thema 😉

  140. …ach, und logisch war er schon dabei „als SHARP kam“ und mit wem er sich derzeit rumgetrieben hat, wissen wir auch.

  141. Nein,wir sind nicht ein und die selbe Person!Wie gesagt,ich schreib meinen Namen rein!Ja,da war ich noch in der rechten Szene,hab ich aber auch nie einen Hehl daraus gemacht,oder?Ich bin dort bestimmt nicht ausgestiegen um eine linke Szene zu unterwandern,die es damals noch garnicht gross gab!!!Und spätestens nach Cock Sparrer,Lokalmatadore und Stage Bottles in der Röhre,hät ich mich bei meinen alten Leuten auch nicht mehr blicken lassen können!
    Auch waren es zu der Zeit fast ausschliesslich die Heilbronner (Sascha,Shawn,ich,Nicole,Peter,Berti,Klaus,Chris,Stiefel etc,die mit nem SHARP-Aufnäher durch die Stadt zogen und „Skinheads sind keine Nazis“Flyer verteilt haben!Das Ganze endete soweit,dass Mitgründer und Mitglied der ach-so-bösen-Sexism Crew,Sascha ein Jahr und neun Monate einsitzen musste weil er ein paar Faschos am Bahnhof mit dem Messer bearbeitete!auch das Finnegans,wo sich die Faschos in HN damals immer trafen war regelmäßig das Ziel unserer Attacken und auch mit der ach-so-glorreichen SchwabenOi!Front haben wir gemeinsam so manch Fascho ein,zwei,drei auf die arische Fresse gegeben,oder?Und bitte,wie lächerlich ist es gerade mir die Höfinger,Don und was weiss ich wen vorzuhalten-kenne ich diese Leute doch nur durch die Stuttgarter,da sie ja früher auch Eure Kumpels waren!Ich bin auch der Meinung,dass diese Leute noch heute keine Faschos wären,hätte man sie damals nicht systematisch dahin getrieben-oft genug haben sie an der Seite genau derjenigen gestanden die jetzt einen auf Szenepolizei machen!Keine Frage,mit der heutigen Einstellung sind sie auch für mich untragbar,aber ich seh ja,wie man seit Jahren versucht,auch mich und Scharmützel ins „rechte“ Licht zu rücken,in der Hoffnung,ich habe die Repressalien und Angriffe eines Tages so satt,dass ich mich in die rechte Szene flüchte um eine Art Sicherheit um mich aufzubauen!Da könnt Ihr lange warten-hat die letzten 12 Jahre ja auch nicht geklappt!Auch wird dann von klaren Statements geredet,einer klaren Position,die man einnehmen soll und wenn man dies tut(übrigens schon vor dieser unsäglichen Grauzonendebatte) und sich offen zu SHARP bekennt,wird das Ganze als Taktik abgetan und es sei ja so unehrlich,bla,bla!

    Ich kann nicht rückgängig machen,dass ich früher(und wir reden hier von vor fast 18 Jahren)in der rechten Szene war-aber ich konnte aussteigen-ohne irgendeine Hilfe!
    Ich kann auch nicht ungeschehen machen,dass ich an Leute geglaubt habe,die Ihr schon abgeschrieben hattet und die es im Nachhinein nicht verdient haben,dass man sich für sie einsetzt-aber ich konnte etwas zeitversetzt auch einen Schlussstrich ziehen und den Kontakt zu ihnen abbrechen!
    Und ich will garnicht ungeschehen machen,dass ich Euch kritisiere wenn es darum geht dass Ihr nix anderes akzeptiert als dunkelrot!Ihr sagt,Ihr würdet keine rote Propaganda machen,aber seht Alles was nicht rot ist als „rechtstolerant“ an,wollt Ihr das abstreiten?Wenn ja,dann erklärt mir was ihr dagegen habt,wenn sich einer als weder rot noch braun bezeichnet,aber auch Antifaschist und Antirassist?Ihr widersprecht Euch selbst!Euer Ziel scheint es zu sein,Jeden der nicht mit Eurem Strom schwimmt oder in irgendeiner weise unbequem ist aus der Szene zu verdrängen-notfalls mit Gewalt,damit Ihr die verbliebene Horde Schafe ungehindert lenken könnt wie es Euch passt!Der Vergleich mit Goebbels hinkt da keineswegs-das ist genau das was Ihr vorgebt zu bekämpfen-nämlich Faschismus!!Die Attacken gegen Lars und den Hasskontainer,das in Schutz nehmen von PdF und das abschalten wollen dieser Seite(wo man wenigstens noch zu den Lügen Stellung nehmen kann) ist da nur die Spitze des Beweisseisberges!Ich bin kein Unschuldslamm und für Haarespalter lasse ich bestimmt den ein oder anderen Kommentar ab,den man verdrehen und falsch darstellen kann,aber Ihr verallgemeinert ala Sarrazin die ganze „unpolitische“Szene!Ich erklär wenigstens warum ich Euch mit den Faschos gleichsetze und in welchem Bezug!Da kommen von Ecuh Sätze wie:Scharmützel distanzieren sich zwar,aber….!“;andererseits dürfen Leute aus Euren Kreisen,Landser Alben sammeln und hören(auch wenn sie mit dem auf die Scheissnazis unterstützen),aber da spricht man dann soviel Intellekt zu dass sie da in nix abrutschen,gell?die Unterstützung durch den Kauf bleibt aber weiterhin bestehen und statt vor der eigenen Türe zu kehren suchen 18jährige Bübchen in Zeiten wo sie noch ein feuter Traum ihres Erzeugers waren,nach evtl. Fehltritten meinerseits!Bis jetzt hab ich zu all euren Vorwürfen stellung bezogen und meine Meinung kund getan,Ihr kommt mit Beleidigungen,längst Klargestelltem und schlichten Lügen um meine Person zu diffamieren-und ich lache täglich!

  142. Da liegst du leider falsch „pimmelkopp“…..!
    Um vereinsamt vorm Rechner zu sitzen habe ich übrigens gar keine Zeit,
    heute morgen um 8.30 war ich nämlich arbeiten,
    danach warten familiäre Pflichten(das wirst du aber erst in ein paar Jahren verstehen….)
    Während du schon in den frühen Morgenstunden online deine meinung kundtust habe ich wichtigere Sachen zu erledigen und mein Leben wird sicherlich nicht durch diese Disskussion „hier“ beeinflusst!
    Aber die Theorie mit den „3 Personen“ klingt wirklich spannend,dabei habe ich meinen Wohnort doch schon längst genannt(?),
    vielleicht schläfst du dich nächstes Mal ein bisschen länger aus bevor du hier deinen Senf(…vereinsamt in den morgenstunden!)hinzufügst…
    Dass ich hier mit Roger konform gegangen bin hat den Grund dass ich einen Teil derBand kennenlernen durfte und ich von „deren Attitüde“ überzeugt bin!!!
    Bin aber jetzt der Auffassung dass es irgend wann einmal einen Punkt gibt wo man sich vor ein paar wenigen pubertären anonymen spinnern nicht mehr rechtfertigen muss……
    Transparenter als Roger kann man mit „Vorwürfen/Anfeindungen/Kritik“ nicht umgehen!
    Ich sag dann mal gute Nacht….,denn meine Frau findet die ganze Sache nur noch lächerlich.
    Verschwinde dann mal wieder in meiner ganz „persönlichen Grauzone“!
    Grüsse gehen raus an alle vereinsamten „Schreibtischtäter“(werdet erwachsen!)

  143. Sharps not dead

    oho werdet erwachsen!
    ihr geht nicht wirklich auf die vorwürfe ein vergleicht mich ( oder andere ? keine ahnung ?) mit goebbels oder sarrazzin was so beschissen blöd ist das ichs gar net mehr in worte fassen kann! aber jawol attitude habt ihr alle da kann dann jeder dahergelaufene rote, zecke, student, lusche und so weiter und sofort kommen da muss man sich nicht mit auseinandersetzen weil man hat ja attitude is schon seit 25 jahren skinhead!
    wenn ihr jeden der euch kritisiert sofort der roten propaganda bezichtigt was wundert ihr euch das von dieser seite die bandagen härter werden hä?

    und der pubertäd bin ich schon lange entwachsen glaub mir aber wenn da deine frau meint das ist kindisch dan wirds schon so sein !
    ich mach mal jetzt damit weiter die oi szene von links zu unterwandern und die stalinisierung meiner glatzen kumpels voranzutreiben Da ich ein arbeitsfaules schwein bin das sein leben lang noch nie einen finger krumm gemacht hat hab ich ja zeit dazu!

  144. wie austauschbar das doch alles ist...

    Sharps not dead | September 5, 2010 um 10:00 am |

    zweitens: es ist wahr es gibt nen haufen reiche, verwöhnte, realitätsferne schwätzer in der rechten szene,leute die sich vermutlich wirklich nach ein paar jahren von ihrer rebellischen phase abwenden und ihrem gutbezahlten job nachgehen, versuchen effizient zu produzieren etc aber auch wenn es euch nicht passt es gibt nen ganzen haufen working class kids ohne großen theoretischen hintergrund die sich da engagieren, leute die bereit sind auch mal eine aufs maul zu kriegen, leute die Niemals von der ach so tapferen „apolitischen “ fraktion angestresst wurden ( trotz rumgeprolle in diversen internetforen ) warum ? vermutlich einfach nur feigheit!
    und drittens : das ist in diesem fall einfach keine argumentation, es geht darum das gewisse individuen innerhalb der skinheadszene keinerlei berührungsängste mehr mit offen linken leuten haben, in linken läden spielen ( blabla tausendmal gesagt) und teile der skinheadsszene langsam aber sicher nach links abdriften und das muss bekämpft werden und wird es ja auch nd da können noch soviele mittelschicht fuzzis ( nochmal blabla) bei der “ anti-antifa“ ( is auch ein sehr unscharfer begriff) dabei sein . das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!
    ich glaube nen roten faden kriege ich jetzt hier nicht mehr wirklich rein, trotzdem zum abschluss wenn die damen und herren der weder braun noch rot fraktion ihre ablehnung beider politischen lager konsequent ( und das ist man entweder 100% oder gar nicht) durchziehen würden und so anticommi wären wie sie es immer behaupten dann würde vermutlich ( fast) kein schwein was von ihnen wollen!
    die realität sieht aber anders aus!
    und von wegen 98% der szene ! glaubt ihr die szene is nur euer firlefanz zirkus oder das ihr ne art patent auf “ Skinhead“ habt ? es gibt genung andere zusammenhänge die seit jahren ihr ding durchziehen, leute die lange genug nen rasierten schädel ham um sich nicht von jedem dahergelaufen nachwuchs pimmelkopf als braunfaschist (haha) bezeichnen zu lassen.
    also hört auf rumzuheulen so von wegen szenespalterei oder unterwanderung von rechts und macht euch mal gedanken über euren eiertanz!
    so keinen bock mehr
    fuck communism, fuck capitalism cheers and oi!

  145. wie austauschbar das doch alles ist...

    uhh uuhh… unbekannter affe… uhh uuhhh…unbekannter affe…

  146. …und der „pubertäd“….,bin ich schon lange entwachsen(Grins!)
    Meine Güte!
    Entweder „Mr. S.H.A.R.P.-Man“ ist wirklich so jung,was ich wirklich glaube,
    oder er sollte sich mal ernsthaft Gedanken über seinen Bildungsstand machen…,hehe!
    Aber deine satirischen Beiträge werden mir ganz schön fehlen(…und natürlich deine Rechtschreibung!)
    Mit „Unterwandern“ hast du dir zum Abschluss nochmal ein richtiges Eigentor geschossen(…den nagel auf den kopf getroffen!),
    denn besser kann man deine hilflosen Beiträge innerhalb dieser Disskussion nicht kommentieren….
    Anonym die falschen Leute anpissen,sich“ pseudointelektuell“verbal austoben und danach schön den Schwanz einziehen…,
    bitte häng dein S.H.A.R.P. Kostüm doch einfach wieder in den Schrank und mach dich nicht weiter lächerlich,du gleichst einer ausgelutschten Büttenrede!
    Such dir eine andere Verkleidung um „unsere Szene“ von „links“ zu „unterwandern“…….(Mob action?)
    Mich politisch zu belehren,obwohl ich von Anfang auf der linken Seite stand(kannst du ja nicht wissen,war vor deiner Zeit!),belustigt uns schon seit Tagen!
    Aber vielleicht hast du ja recht und es ist mal wieder Zeit für einen „Superhelden“,
    der uns von allem „Bösen“ erlöst……

  147. Sharps not dead

    ja noch feste drauf! weist was das meine rechtschreibung nicht die beste ist weis ich aber das geht mir arsch vorbei! und du hasts nötig dich über leute zu beschweren die anonym gegen andere hetzen machst doch bei mir gerade auch ! und dein nächster kommentar wird wieder in die selbe richtung gehen wetten?
    @wie austauschbar das doch alles ist…
    du mich auch

  148. Also,nach Angabe des Wohnortes,einer bestimmten Begebenheit die er dort schildert,Familienleben und so-ich weiss wer Smartie69 ist!Du nicht?Dachte Du bist so super im Recherchieren?
    Und tut jetzt nicht so als verbreitet Ihr hier keine rote Propaganda,wer den Block durchliesst,kann es ja nachlesen!Jetzt seid Ihr auf einmal garnicht rot?was gibt es denn dann für ein Problem?Warum heisst das „rote Hetztpamplet“ROTES Hetz….Wenn Ihr ja garnicht rot seid??

    Ihr verarscht Euch doch selbst!

  149. Sharps not dead

    ich hab nicht behauptet das ich super im recherchieren bin und mit dem roten hetzpamphlet hab ich nichts zu tun! letzteres kannst jetzt als lüge abtun aber es entspricht der wahrheit!
    Und was ist rote propaganda bei mir komm nenn mir ein beispiel!

  150. Lars-HASSCONTAINER

    was ich nicht verstehe , dass irgendwelchen EX-nazis immer ihre vergangenheit nachgetragen wird.

    die betonung liegt ja auf EX und war.

    diese szene zerfleischerei. tja nun denn – is mir langsam egal.
    aber was für eine szene auch :

    FUCK THE SCENE !!!

  151. Wenn drauf anspielst,warum sich „unpolitische,neigther red nor racist-Leute“ nicht politisch angagieren?Tja,warum wohl nicht???Du hast klar deinen linken Standpunkt klargemacht-alles was sich gegen die Hetze wehrt angemacht und somit stellst dich hinter jegliche Propaganda jener Damen und Herren,die Jeden,der nicht ihrer Ansicht ist als rechtstolerant outen-ob er es nun ist oder nicht!Als Skinhead kommt man des Öfteren in die Situation,dass es Leute gibt,die sich durch Deine blosse Anwesenheit ,zu rassistischen /faschistischen Äusserungen und Handlungen berufen fühlen!Wer da wegsieht und nicht einschreitet ist rechtstolerant und den Schuh zieh ich mir nicht an-ich tu was( nur eben nicht Leute mit fadenscheinigen Gründen und Möchtegern-Beweissen an den Pranger stellen)!!!Sei es reden oder handeln!Wie kommst Du drauf,neigther red nor racist -Leute wie ich würden nix gegen Faschos tun?Ich weisse ja selbst hier auf faschistische Methoden hin,bei den angeblichen Antifaschisten!!!Weil Faschismus nunmal kein Privileg der Nazis ist und das hier deutlich wird!Punkt Aus Ende!

  152. Das Rote Hetzpamphlet heißt so, weil man schon wusste dass Penner wie ihr einen als „Rot“ bezeichnen müssen, wenn man sich von der Grauzone abgrenzt, bzw. diverse Machenschaften aufdeckt. Und es geht hierbei gewiss nicht um Ex-Nazis, sondern um „unpolitische“ Skins, die einen Scheiß auf ihre Szene geben und nach wie vor gern Kontakte ins rechte Lager pflegen, nicht wahr, Roger? Als SHARP kann man ja auch rechts sein, oder wie war das? Und komm jetzt bloß nicht wieder mit deinem bekloppten Gewerkschafts-Bla-Bla-Rumgeheule…

  153. …dass er im Feindkontakt Fanzine irgendwo zwischen Anti-Islamhetze, wirrer Artikel über Ian Stuart, Thule, kein Bock auf „den Roten Olaf“, dezent unscheinbaren RAC-Logos usw. auftaucht und seinen widerlichen Senf bzgl. der Sexism Crew ( „…es tummelten sich zunehmend antifaschistische Weltverbesserer in der Szene…“) abgibt, sei hier nur ein Beispiel von vielen. Ich denke wir verstehen uns Freundchen 😉
    Ach und Lars, halt bitte die Fresse und spiel weiter backe backe Kuchen!

  154. Sharps not dead

    Und zum Thema arbeiten ist Euch ja auch nicht der Spaten an die Hand gewachsen!Habe von Euch noch keinen bei Gewerkschaftsversammlungen gesehen)
    das ist ein zitat von dir roger!

    also wenn das deiner meinung nach schlecht ist wenn man sich working class schimpft und sich nicht für selbige engagiert ( ich seh das genauso) warum stößt es dann bei mir auf deinen widerspruch wenn ich das beispiel mit der sozialabbau demo bringe?
    Is das jetzt zu politisch im gegensatz zu gewerkschaftsmäßigem zeug??

    nenene also ich kenne leute die sich als unpolitisch bezeichnen, sich auch net groß für poltik interessieren aber nen 100% igen antifaschistischen anspruch haben damit habe ich absolut kein problem ( du wirst mich jetzt vermutlich wieder als roten bezeichnen der das nur vorgibt- is mir wurst)
    aber doch ein haufen leute deffiniert „neiser ret nor rassist“ ein wenig anders da fängt dann rot bei leuten an die wenigstens noch nen hauch eines politischen anspruchs haben und rassist erst da wo ian, ken mclallen etc stehen und der rest ist dann „unpolitisch“
    zum schluss wird rechts mit links noch gleichgesetzt ( totalitarismus ) und fertig ist die suppe mit der ich ( zum glück noch genügend andere) ein problem habe!!

    ach ja und das mit dem faschismus: also ich muss mich hier als pseudointellektuell bezeichnen lassen und du vergleichst rassistische / faschistische handlungen ( ich weis jetzt nicht was du insg. meinst) mit diesem blog hier?????
    nur noch mal zur klärung dieser blog ist nicht der zum teil sehr unsauber recherchierte oire szene!! ( weis ich auch wenn ich mit beiden nichts zu tun habe)
    und selbst wenn dem so wäre is es schwachsinn diese dinge miteinander zu vergleichen!!
    wenn du mit worten wie faschismuss um dich wirfst must du wissen was sie bedeuten und wie sie deffiniert sind und komm mir jetzt nicht mit das wäre studenten scheisse oder sowas in der art!
    also wer a sagt muss auch b sagen net wahr?

  155. zu Pimmelkopp!!!
    1.hab ich nie im Feindkontaktfanzine ein Interview gegeben,
    2.hab ich nie gesagt,dass man als SHARP rechts sein kann,sondern dass man nicht automatisch links sein muss als Sharp!!!
    3.dann nenn mal die Kontakte in die rechte Szene!
    4.nenn auch gleich die vielen Beispiele dazu!
    Dann reden wir über Deine Landser-Platten,:)!

    zu Sharps not red!
    1.hast Du die unpolitischen Skins im allgemeinen angegriffen,nicht mich,ich geh ja auf sowas gern,denn
    2.hab ich nie behauptet unpolitisch zu sein,ich bin links eingestellt,nur eben nicht radikal genug für Euch!
    3.weiss ich aus vergangenen Tagen sehr gut,was Faschismus heisst und wie man ihn definiert(hatte da damals Schulungen)!
    4.bringst Du mit dem Wort Totalitarismus etwas durcheinander!Ein totalitärer Staat wäre es,wenn ausser der vorgegebenen Meinung keine andere existieren darf und das gewaltsam unterdrückt wird(siehe 3.Reich und Sowjetunion)!Wenn ihr also jedem,der nicht die extrem linke Seite wählt als rechtstolerant(Grauzone) oder rechtsradikal(Braunzone) eine vorn Schädel haut oder Lügen über ihn verbreitet ist das eben totalitär!
    5.hast mit dem Geschreibsel den Ruf als Pseudointellektueller selbst bestätigt!
    6.hab ich nicht gesagt,dass Du hinter OIRE SZENE und diesem Blog steckst,aber Du hast Partei für diese Seiten ergriffen und Dich damit hinter diese Blogs gestellt!
    7.war nicht ich der,der was von Arbeiterklasse in den Raum geschmissen hat,sondern nur der,der darauf reagiert hat!Hab auch nie behauptet,dass Studenten keine Skins sein können oder schlechtere Menschen wären,sondern darauf hingewiesen,dass man nicht mit der Working class Masche kommen muss,wenn diese nurnoch unter „ferner liefen“zu finden ist -aufmerksamer lesen,danke!
    8. sag ich hier laut und deutlich „b“!
    Okay,beim nochmal durchgehen ist mir aufgefallen dass ich Dich versehentlich wegen Äusserungen von „Pimmelkopp“ angemacht hab-sorry!Nehm ich auf meine Kappe!

  156. ach,wir haben übrigens auch nicht auf dem Gig in Ohrdruff gespielt(vom Feindkontakt)!Nur so am Rande,wie aus Gerüchten bei Euch Tatsachen werden,obwohl sie keine sind!

  157. Was für Landser Platten, bist Du jetzt langsam komplett durch?
    Feindkontakt Fanzine #3 hab ich hier schwarz auf weiß, Du Pfosten.
    Soll ich’s hochladen?

  158. Ja lad es hoch!kannst ja die Stellen markieren wo ich mich als rechts oute!Ich selbst hab kein Inti gegeben,es sei denn für ein anderes Zine!Das mit den Landser-Platten hätte auch Leichen im Keller heissen können-understand???

  159. Wie gesagt, es geht hier nicht darum Dich als rechts zu outen, sondern einfach darum, mal klarstellen was man unter eurer A-Politik so zu verstehen hat,
    Du Dorfdepp!
    Also, Achtung hier kommt das Vögelchen:
    http://rapidshare.com/files/417922782/feindkontakt_3__ausz__ge.pdf

  160. die is doch sicher mit spyware verseucht?

  161. Was soll eigentlich diese ganze Skinhead-Scheisse? Geht doch arbeiten Ihr Penner!
    Habt Ihr nix anderes im Kopf als diesen zu rasieren?
    Oh doch – natürlich den ganzen anderen Modekram – Stiefelchen polieren, Abziehbildchen auf die Haut pappen und güldenes Geschmeide in Ohr, Nase und Nippelchen zu hängen :/

  162. „Pimmelkopp“ vom „Roten Hetzplaneten“….?
    Klingt wie „Fred vom Jupiter“ und einem NDW Revival!
    Tritt man „ihm“ verbal entgegen wirkt er beleidigt wie ein Göhr im Vorschulalter…
    Faselt allgemeines Gewäsch runter(…nichts neues!),
    wirkt desinformiert und klingt frustriert wie eine zerrissene Antifabroschüre.
    Piss hier doch nicht die falschen Leute an!!!
    Führst „Dich“ auf wie eine „Szenegrösse“ ohne einen persönlichen Bezug zu haben,kennst keinen von uns und machst uns von der Seite an…
    Leute anzuprangern die sich seit jahren eher am linken Rand der „unpolitischen“ Szene bewegen ist einfach nur frech und feige!
    Würde dich echt gern mal kennenlernen….
    Lass „Dir“ mal was „Neues“ einfallen,geh lieber vor die tür und werfe ein paar Pflastersteine um „Deinen Frust“ loszuwerden.

    @S.H.A.R.P.-Man:“Neiser ret nor rassist“….das ist jetzt nicht dein Ernst,oder?(Unglaublich!!!)
    Mit diesem T-Shirt mutierst du für mich endgültig zum „Superhelden“!
    …..noch ne schicke Kopfbedeckung,Sonnenbrille,ein windschlüpfriger Umhang und ein paar Zaubernüsse,dann kannst du endlich mit dem Unterwandern „Deiner Szene“ beginnen!!!
    Meine Güte!Hier wird einem echt was geboten….
    S.H.A.R.P.-Man against „Pimmelkopp“…..,what the fuck!

  163. @Korrekt:Dieser Beitrag zeigt deutlich von „welcher Seite“ hier der Wind weht!
    Hier geht es den Leuten nicht ernsthaft darum eine Szene mit konstruktiver Kritik zu beurteilen,sondern unqualifizierte Kommentare abzulassen die eindeutig der linksextremen Ecke zuzuordnen sind…..
    Wenn dies wirklich das vorgegebene Ziel war der Blogsportbetreiber,
    solchen „Idioten“ eine Plattform zu geben,spricht das eindeutig für die wahren Hintergründe dieser Hetzkampagne!!!
    „Ihr“ habt noch nie dazugehört und bleibt zurecht eine Randgruppenerscheinung die zurecht vom Verfassungsschutz beobachtet wird,genauso wie eure arischen „Brüder“…..

  164. warum zur hölle bin ich jetzt linksextrem. das fasse ich durchaus als beleidigung auf. wenn du alles, was dir nicht passt als linksextrem abstempelst, sagst du damit eigentlich mehr was über dich selber aus.
    soweit wollte ich allerdings gar nicht gehen, hier partei zu ergreifen.
    es ist doch alles ein kindergarten.
    und warum schreibst du „idioten“ in anführungszeichen?

  165. Sei schlau, geh zum Bau!

    Genau, geht mal alle arbeiten, denn ARBEIT MACHT FREI!

  166. @Korrekt:Mach jetzt hier bitte nicht einen auf „beleidigte Leberwurst“!
    Du kommst hier aus dem Nichts,versuchst hier den Begriff „Skinhead“ als lächerlich zu deklarieren und mehr hast du nicht beizutragen?
    Dein Desinteresse in allen Ehren,aber dann mach dich doch einfach vom Acker!!!
    Deine politisch „korrekten“ und „gesellschaftsfähigen“ Ansichten interessieren uns nicht!
    Wenn du schon ein Problem mit „Mode“ oder „äusserem Erscheinungsbild“ hast,frage ich mich wirklich was du „hier“ verloren hast…..
    Also deine Ausführungen müssten sogar jedem gestandenen R.A.S.H. sauer aufstossen!
    Die Konfrontation mit dem Thema „Arbeit“ zaubert mir als langjährigen Krankenpfleger natürlich ein Lächeln ins Gesicht(…oder sollte ich lieber sagen Grauzonenpfleger?).

  167. Sharps not dead

    Neiser ret nor rassist“….das ist jetzt nicht dein Ernst,oder?(Unglaublich!!!)
    Mit diesem T-Shirt mutierst du für mich endgültig zum „Superhelden“!
    hä was fürn t shirt??
    was willst du von mir?

    son supermann kostüm wäre eigentlich echt mal was du bringst mich auf gute ideen

  168. Also humoristisch veranlagt bist du ja wirklich!!!
    Wenn da nur nicht diese lange Leitung wäre……
    Wollte dich nur etwas foppen(Grins!)
    Zurück zu „deinem Kostüm“,hätte da ne tolle Idee!
    Leg dir noch ein schickes Logo zu(erkennungsdienstliche Merkmale!),
    bewaffne dich mit ein paar deiner Zaubernüsse und wenn die „schwäbische Fasnet“ dann endlich losgeht fällst du dann in gewissen Milieus auch nicht weiter auf….,
    dann kannst du nachts durch volle Turn- und Festhallen in den Dörfern streifen und böse Grauzonenjungs und Onkelz T-shirtsträger jagen….,
    vor allem die Frei.Wild Fangemeinde hat es nicht verdient vor dir verschont zu bleiben(….Deutschrock sucks!)
    Du siehst wir stehen auf der selben Seite!
    Love S.H.A.R.P.-man!Hate fascism!

  169. Sharps not dead

    an humor mangelts dir ja auch net!
    fasnet is net so mein ding aber danke für den vorschlag !
    deutschrock suckt wirklich!

  170. Wirst mir immer sympatischer!
    Gruss

  171. Voll niedlich wie sich „Smartie 69“ hier für seinen Kumpel „Roger“ einsetzt und versucht, das eigentlich ernste/traurige Thema ins Lächerliche zu ziehen und noch behauptet sein Kumpel würde sich am linken Rand bewegen, gewiss doch 😉
    Es scheint als wäre es Roger selbst, der hier eigens seinen besten Freund vorzugeben scheint, denn mit Namen steht er uns ja nach der Offenlegung des Feindkontakt Fanzines #3 momentan wohl nicht mehr zur Verfügung und leckt höchstwahrscheinlich insgeheim erst mal seine Wunden,
    wie ein kleines Kätzchen und spielt den Smartie 😀
    Womit sollen wir denn weitermachen, Fotos von seiner Geburtstagsparty mit etablierten Nazigrößen (naja, so groß sind die ja eigentlich auch nicht, oder Roger?), die Bodensee Renees Connection, diverse Auftritte für
    Oi! Oi!-Vater, oder sonstiges rechtsoffenes/RAC/Oi! aint Red-Pack?
    Mensch, es gibt so viel…
    Denke nicht dass dies so gleichzusetzen ist
    mit den zurechtgestutzten PDF-Skandalen,
    die Scheiße die man Loikaemie noch nachtragen will usw.
    Der werte Herr will das zwar immer gern so darstellen,
    doch sieht die Wirklichkeit wohl anders aus.
    Sollen wir einfach so verfahren dass ich täglich was tolles für euch hochlade?
    Dann gibt’s immer was zum Schmunzeln und der Tag wäre gerettet.
    Oder wir vertrauen einfach darauf dass es wohl alles nur komische Zufälle waren und sich der Furz wohl mittlerweile am linken Rand bewegt.
    Da stellt sich für mich die Frage welche Rolle er da wohl gerade einnimmt,
    mit seiner A-Politik am linken Rand.
    Ein „Fuck Fascism“-Banner reicht da wohl nicht aus,
    denn wie er selbst darstellt,
    kann man dies ja auch ganz gut gegen links und deren Hetzkampagne verwenden.
    Mit antifaschistischen Grüßen, ihr Trottel!
    Euer ergebener Pimmelkopp.

  172. „Pimmelkopp“ vom „Roten Hetzplaneten“……!

  173. hast ja recht in bezug auf fresse halten usw.

  174. Zurechtgestutzte PDF-Skandale…..?
    Oh mann „pimmelkopf“ du frisst auch jede Scheisse!
    im Gegensatz zu „Dir“ kennen wir diese band ganz genau!!!
    Eine Band die „Endstufe“ covert,mit Disipline auftritt und deren Mitglied „Smily“ nachweislich Kontakte in die rechte Szene pflegt,wird von dir noch in den himmel gelobt!
    Es gibt noch andere Fotos und konzertberichte die erst noch folgen,bis ihr endlich begreift,dass diese Band sich besser nicht mit einer so genannten „Grauzone“ anlegen sollte!
    Der bonus ist verspielt und Pdf sind nur noch eine Antifa Zirkusnummer!

  175. Sorry, ich wollte mich ja eigentlich verabschieden. Aber jetzt hab ich doch noch mal eine wichtige Frage!
    Und zwar hab ich an meinem Mofa (Hercules) einen 10er Bing Vergaser. Hat jemand Erfahrungen, wie weit man den aufbohren kann?
    Sind 14 mm möglich?
    Oder sollte ich mir besser gleich einen professionellen Rennvergaser besorgen?
    Wäre echt cool, wenn mir jemand helfen kann, ich bin hier übelst am verzweifeln!!!

  176. Kannste bestimmt machen! Frag mal den Henning. Wusstest du schon, dass der mit der Birgit geht? Irre! Sehen wir uns nachher auf der Kirmes beim Autoscooter?

  177. Kennen wir uns?

  178. Bin gespannt, Smartie 😉
    Denkst Du dass sich Leute, die ganz klar rechts einzuordnen sind,
    es aber nicht nach außen hin zu erkennen geben würden und sich auf Punkkonzerten u.a. rumtreiben, auf denen sie dann „Schnappschüsse“ sammeln, handfestes Material ist? Wohl kaum. Und falls Du’s noch nicht geschnallt hast, sind die Fotos von so manchen (Grauzonen-)Bands
    noch das wenigste Problem.
    Im Übrigen wüsste ich gern mal woher das Gerücht kommt dass die Endstufe covern. Hab die zwar erst zweimal gesehen,
    aber das kann ich so nicht bestätigen.
    Und wenn da „echte“ Kontakte ins rechte Lager bestehen würden,
    könnten die sich wohl nicht mal mehr in Stuttgart selbst blicken lassen,
    das sag ich Dir.
    Hinzuzufügen wäre noch, wenn da wirklich etwas handfestes gewesen sein sollte, ist es doch um so begrüßenswerter aus seinen Fehlern zu lernen,
    für mich zumindest, Du Vollhorst!
    Warum bist Du diesbzgl. eigentlich so angeschissen, selbst betroffen, wa?
    Pass mal lieber auf dass Du hier keinen Bonus verspielst 😉

  179. Mein Kommentar zur Diskussion auf dieser Seite:
    Studiert die weisen Worte des grossen Vorsitzenden Mao – und ihr werdet vom Baum der geistigen Erleuchtung naschen!
    (GRÖÖÖÖHL)

  180. ja mao ist weise !

    zu dem handfesten und aus fehlern lernen :
    warum dürfen das manche bands wie pdf/loikaemie etc…..
    und andere nicht ?
    naja zweierlei mass ist bei den grauzonen wächtern ja das mass der dinge.

    aber jetzt auf gehts zum naschen vom baum der erleuchtung.
    punkt.

  181. …zwischendurch rülpst er, gröhlt, singt lieder seiner väter, oder lässt sich portraits von pascal oder sebi tätowieren 😀

  182. Hahahahah! Der war gut!
    @Mao:
    Ja, Roger, schön Dich wieder bei uns zu haben,
    aber da muss man natürlich doch auch sehen,
    wer wie weit irgendwo drinhängt, wie oft, wie intensiv usw.
    Das sieht halt eben für Dich eher schlecht aus
    und hier wieder das Vögelchen:
    http://rapidshare.com/files/418694205/Iron_Fist___Schwedenschanze.doc

  183. Hammer, was geht denn hier ab?!?! Einen langen Text und dann so ewig lange Kommentare, das ist ja mal Krass!

  184. also ich halte diese ganze diskusion hier für sehr überflüssig.
    und zwar aus dem grund, weil das hier sowieso keinen juckt.
    man sollte viel mehr im echten leben machen,
    wieder klare grenzen ziehen und gut is.
    dass irgendwelche kiddies angeschissen sind,
    weil ihre lieblingsbands auf einmal alle grauzone sind ist klar.
    die ganzen jämmerlichen erklärungsversuche von den bands selbst
    lassen ja schon darauf schließen dass man hier ins schwarze getroffen hat.
    also fangt lieber was sinnvolles mit eurer freizeit an und stellt was auf die beine.

  185. Da gebe ich Dir völlig Recht,
    doch gerade Leute wie Roger, die hier nen Dicken machen wollen,
    sollten mit Wörtern wie „Doppelmoral“ weniger um sich werfen.
    Hier wieder was schönes, zum Aufzeigen wie sehr sich manche Leute
    wirklich am „linken Rand“ bewegen:

    http://rapidshare.com/files/418802116/Roger_Walter.doc

  186. Ralph:

    Was wird denn dort dargestellt? Das Bild ist etwas arg von schlechter Qualität.
    Ich erkenne dort jemanden, der vor einer Deutschland-Flagge singt –
    im vordergrund ein gestreckter linker Arm – kein Nai-Gruß….?

  187. weist du wo das bild gemacht wurde? IN NER DÖNERBUDE!!
    aber warscheinlich haben wir da bei nem rechtsoffenen Türken gespielt o.O

  188. Smile, Smiley

  189. Das Foto stammt doch von dem Geburtstagskonzi in Böblingen,
    gespielt wurde in einem „türkischen Restaurant“,
    der Wirt samt Ehefrau und Tochter haben bedient bei dieser geschlossenen gesellschaft und ich glaube es war für alle beteiligten ein netter,unvergesslicher Abend.
    Wir Tübinger waren mit einer grösseren Gruppe Skins aus Augsburg da(Red Augusta Skinheads….,merkst was „Pimmelkopp“?),
    die Flagge hing im nebenraum,wo auch die Ligaspiele gezeigt wurden und hatte nichts mit dem konzi zu tun,hätte man die anderen Wände fotografiert hätte man die VFB
    Flagge und diverse Fussballschals auch noch entdeckt….!
    Hab glaube ich zeitweise mehr Punks un Psychos als Skins an dem Abend gesehen…..
    eine riesengrosse Sauerei hier die Tatsachen zu verdrehen!!!
    Fand „Pimmelkopp“ vom „Roten Hetzplaneten“ bisher noch irgendwie witzig,wegen seiner verschwöhrungstheorien,aber jetzt gehts zu weit….
    Hier hilft nur noch die blanke Faust!

  190. na, ladet euch doch mal

    die datei vom „Pimmelkopp“ herunter,
    Rechtsklick auf die Datei – Eigenschaften –
    den oberen Reiter „Dateiinfo“ anklicken –
    unten auf Erweitert klicken und erfreuen,
    dass Smily (ich nehme an der von den Produzenten der Froide)
    der letzte war, der die Datei gespeichert hat….

  191. Sei schlau, geh zum Bau!

    Jessas, hier geht’sja wieder rund!
    Immer dieses Internetabgeficke, aber Leute schaut mal hier:

    http://www.office-loesung.de/ftopic22281_0_0_asc.php

  192. Sei schlau, geh zum Bau!

    …ansonsten weitermachen, sehr lustig hier!

  193. Boah habt Ihr Probleme. Mir hats meinen Vergaser verrisssen! Scheiss Forum hier!!! Hätte doch lieber nur auf 12mm aufgebohrt Fuck! Fuck! Fuck!

  194. eat this:

  195. @ korrekt:

    Ups…;)

  196. AHAHAHAHAHAHAHAH!!!
    Ist das geil, wie man euch an der Nase herumführen kann!
    Schon mal was von Dateiinfo/Benutzerkonto ändern gehört, Du Trottel?
    Aber da man euch/Dich ja so schön aus der Reserve locken kann,
    ist hier wieder einmal mehr schön transparent geworden,
    wie der Hase läuft.
    Den Leuten vorgaukeln es würde einem die „Szene“ so am Herzen liegen
    und eigentlich doch nur Leute ausmachen wollen,
    gegen die man dann hetzen kann, oder noch besser gleich ruhigstellt,
    damit sie seinem rechtsoffenem Ruf nicht weiter schaden können,
    statt sich ernsthaft mal nach grau-rechts abzugrenzen.
    Keinen Bock auf Extremismus / sich vor nen politischen Karren spannen zu lassen, aber die Rechte immer gut supporten, wa?
    Peinlich, peinlich, aber so sieht’s aus.
    Lass dann die Tage nochmal die Puppen für euch tanzen,
    bis auch der Letzte kapiert was hier los ist.
    Oi!

  197. Schon mal was von Dateiinfo/Benutzerkonto ändern gehört, Du Trottel?

    Jopp – dadurch verändert man aber nicht die „Firma“-Einstellung sondern nur den Autor, Trottel !

  198. Worauf will „Pimmelkopp“ eigentlich hinaus?
    Faselt von irgend einer „Szene“,der er vermutlich gar nicht angehört….
    Glaube nicht,dass er in Böblingen eingeladen war sonst hätte er sich sicherlich nicht selber ins „Abseits“ gestellt!
    Wem willst „Du“ eigentlich hier deinen „politischen“ Stempel aufdrücken?
    Dass Schlagwort „Oi!“ scheint durch „Dich“ wirklich eine neue Bedeutung zu bekommen.
    Nimm doch jetzt bitte mal Stellung zu deinem „aussagekräftigen“ Schnappschuss!!!
    Echt witzig,wenn ich mir überlege wieviel Leute aus R.A.S.H. Kreisen an dem Abend mit uns mitfeierten und das aus „gutem Grund“…
    Glaube dass „Pimmelkopp“ bei einer Flirthotline besser aufgehoben wäre,
    denn der einsame kampf gegen seine „imaginäre Grauzone“ scheint auf Dauer doch recht frustrierend zu sein…
    Vor allem wäre es nicht einfacher Roger direkt und persönlich anzusprechen als hier allgemein zu diffamieren???
    „Pimmelkopp“ vom „Roten Hetzplaneten“…,
    dein Name ist hier echt Programm!

  199. mit RASH-skinheads saufen,
    sich andererseits als opfer der „Roten Hetze“
    darstellen passt aber nicht so, oder?
    ihr seid doch echt die letzten heuler,
    aber alle, durch die bank!

  200. Selten so gelacht als über dieses Foto und die Hetze dazu!War auf Steffis Geburtstag,nicht auf meinem!Neben dieser Deutschlandfahne hängt noch ne VfB Fahne,aufgehängt vom Hassan(Besitzer) von diesem türkischen Laden,namens Cafe Cemo!
    Smily,das ging nach hinten los,gell?Dann kommen wir doch wieder zu den Landser-Platten,grins!Hätte ja mein Maul gehalten,aber nach der Aktion?War es doch der Smily,der noch mit mir gross über OIRE SZENE abgekotzt hat(Pöbel&Gesocks-am Eingang unter Zeugen) und in Murrhardt bei the Business dafür gesorgt hat,dass nicht alle gleichzeitig auf mich losgehen konnten?War das Symphatie für mich oder Antiphatie zu Toni?Grabt Euch ein,diese diskussion geht nicht zu Euren Gunsten aus!Jede widerlegte Lüge von Euch,wäscht meine Weste reiner!Ihr seid wie der weisse Riese!Und das Benutzerkontogelaber kannst Dir sparen!Ihr deckt Eure Lügen ja schon selbst auf,tztz!

  201. Aufgrund „massiver rechtlicher Schritte“ wird „Oire“ Märchenseite dichtgemacht?Sollte das wirklich der Fall sein passt das Schwanz einziehen
    genau in das Bild das „Oire“ „8000“ Leser am Tag von euch haben!Ein herber Verlust in punkto Humor!In diesem Sinne RIP!!!

  202. man oire szene war ein großer bestand teil meines täglichen internetverlaufes…

  203. Nun haben wir fast 2 Jahre lang durch­ge­hend von den Ab­grün­den der rechts­of­fe­nen Grau­zo­ne und dem gan­zen Rechts­rock­spek­trum be­rich­tet und müs­sen nun lei­der erst­mal den Be­trieb un­se­rer Blog­sei­te ein­stel­len. Das Thema Grau­zo­ne hat sich in den letz­ten 2 Jah­ren im Sze­ne­dis­kurs schein­bar als so wich­tig her­aus­ge­stellt, dass wir in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten fast durch­ge­hend den ers­ten Platz bei blogsport.​de be­leg­ten. Stel­len­wei­se be­such­ten die­ses Seite bis zu 8000 (!) Leute pro Tag. Wir den­ken, dass wir als Re­dak­ti­on einen enorm wich­ti­gen Bei­trag ge­leis­tet haben, damit das Thema Grau­zo­ne nicht eine Ein­tags­flie­ge bleibt, son­dern die Pro­blem­sen­si­bi­li­sie­rung dafür in weite Teile der Skin­head-​ und Punk­sze­ne und auch dar­über hin­aus nach­hal­tig vor­ge­drun­gen ist. Wir kön­nen und wol­len aber als Re­dak­ti­on nicht die Ar­beit leis­ten, die die ge­sam­ten eman­zi­pa­to­ri­schen sub­kul­tu­rel­len bzw. wi­der­stän­di­gen Sze­nen hier­zu­lan­de leis­ten müss­ten, um auf diese The­ma­tik in der ent­spre­chen­den Art und Weise zu re­agie­ren. Au­ßer­dem sehen wir uns auf­grund mas­si­ver recht­li­cher Schrit­te von Sei­ten der „Kra­wall­brü­der“, „Stom­per 98″, „Volx­sturm“ u.a. Bands und La­bels nicht mehr in der Lage den Blog in einer ver­nünf­ti­gen Art und Weise wei­ter zu be­trei­ben. Wenn letzt­end­lich die Macht der An­wäl­te über das ent­schei­det, was wir auf die­sem Blog noch schrei­ben dür­fen, dann sehen wir uns ge­zwun­gen eben an­de­re Wege zu gehen… Ver­gesst nicht, was wir in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten ge­schrie­ben haben und ar­bei­tet mit den In­for­ma­tio­nen im Sinne des D.I.Y.-​Prin­zips wei­ter. Es gibt tau­send Mög­lich­kei­ten selbst etwas gegen die Un­ter­wan­de­rung un­se­rer Sub­kul­tu­ren durch die rech­te bzw. rechts­of­fe­ne Szene zu ma­chen: Or­ga­ni­siert Kon­zer­te, schreibt Fan­zines oder Blogs, grün­det Bands, La­bels, Ver­sän­de etc. oder denkt euch ein­fach etwas kom­plett Neues aus! In die­sem Sinne dan­ken wir un­se­rer treu­en Le­ser_in­nen­schaft! Keep on figh­ting! Fight back the grey­zo­ne! Smash the RAC!

    ahja,aus rechtlichen Gründen!Haben die Bands wohl zurückgeschlagen,was?Naja,dürfte eine Weile dauern bis man sich davon erholt hat und die Strafen abgesessen oder bezahlt hat!Autsch!Vielleicht erwischt es ja auch den Ein oder Anderen hier noch rechtlich!
    Es ist kein Fehler gegen rechts zu sein,aber die Methoden waren es,die OIRE SZENE das Genick brachen!Es wird offen zur Gewalt gegen scheinbar Schuldige aufgerufen,weil Gerüchte als Fakten dargestellt wurden und der Anstieg der linken Gewalt hat auch (zumindest in einigen Fällen-Tübingen,etc)seine Basis in diesen Seiten!Ein herber Rückschlag für die Grauzonenhetzer und Linksfaschisten unter Euch!
    War der Skinheadkult wohl doch ne Nummer zu gross(hab es Euch ja mehrfach gesagt)!Wenn ich Euer Line-up für die Antigrauzonenveranstaltungen sehe,ist da der Skinheadkult fast gänzlich aussenvor geblieben,bzw nur in sehr fragwürdiger Form vertreten,warum denn das?Weil die Szene nicht mitspielt!
    Nun noch schnell einen auf Märtyrer gemacht und zum Geruillakampf aufgerufen!Aber das geht auch in die Binsen,glaubt mir!

    Eines im „Abschiedsbrief“ solltet Ihr Euch aber hinter die Ohren schreiben-„sucht Euch einfach etwas völlig Neues!!!“Wenn es Euch beim Wundenlecken hilft,dann sei Euch gesagt,dass ich „OIRE SZENE“ irgendwie vermissen werde!
    Farewell Oire Szene!

  204. ist einer der 8000 Leser gewesen!

  205. okay, dann können wir ja hier vielleicht endlich mal wieder zum thema kommen und müssen uns keine stalinistischen nazistorys über modisch korrektes möchtegern-lifestyle-dorf-rebellentum mehr anhören.
    zurück zum thema:

  206. Roger, nicht dass ich, oder andere Dich in irgend einer Hinsicht ernst nehmen würden, aber ich wüsste nicht wann wir zwei irgendwann mal über irgendwas zusammen abgekotzt haben. Wir waren nie Kumpels!
    Ein paar Versuche hast Du wohl gestartet, aber das ging irgendwie immer nach hinten los. Und bei Pöbel hatte ich Dich eher widerwillig mit einem Augenzwinkern durch die Tür gelassen, als Du mich noch erbärmlich von der Seite anschleimen musstest, dass eure neue Platte wohl sehr sozialistisch geworden sei, ekelhaft!
    Wie sozialistisch denn eigentlich? National? Oder eher soft-grau-braun?
    Und wenn wir schon bei alten Stories angekommen sind,
    dann möchte ich Dich doch auch nochmal daran erinnern, wie Du damals schon behauptet hattest, ich hätte Deinen Kumpel Don (Kommando Skin) mit einem Messer bedroht, worauf der arme Don sich gegen den 16-jährigen Smily ja gar nicht zur Wehr setzen konnte und Du damit schon Leute gegen mich aufbringen wolltest.
    Ja sogar zu einem Kollegen meintest Du ja „was willsch denn mit der Zecke, wir Skinheads sind doch die Herrenrasse, bla, bla“
    Uahahahahahah! Skinheads? Welche denn?
    Und damals, sowie ein paar Jahre später, als die Bodensee Renee Tante
    (ihr würdet übrigens das Traumpaar in der Klapse abgeben, eine Freundin täte Dir eh mal gut, schätze ich. Hattest Du überhaupt schon mal Geschlechtsverkehr? Hab noch nie mitbekommen dass bei dem Herrenrasse-Roger schon mal weiblich was ging, nunja.) es doch tatsächlich geschafft hatte uns zusammen zu buchen. Man hoffte dass ihr euch ja mal endlich gerafft hattet, als man euch dann später beim Antifa-Aufkleber abkratzen an den Klowänden, ganz feige wie immer, erwischen musste.
    Was natürlich aus Deiner Sicht wieder völlig gerechtfertigt war, nach all dem was Dir die böse Antifa angetan hatte.
    Und damals wie heute, Deinen ganzen Schrott
    den Du da von Dir gibst, kauft Dir sowieso keiner mehr ab.
    Nur zur Info, das wird auch sowieso mein einziger Kommentar hier bleiben, da ich keine Zeit für so ne Kinderkacke hab und falls hier weiterer Schindlunder mit meinem Namen getrieben werden sollte o.ä.
    Wenn ICH eine derartige Datei hochladen sollte, dann würde das bei mir wohl etwas anders aussehen, zumindest professioneller, doch
    hier stimmt weder Benutzername, Autor, Firmenname, oder sonstiges.
    Aber das wusstest Du ja bestimmt schon vorgestern, Du falscher 50er!
    Und wenn ich dafür wirklich anonym bleiben will, was ich bei einem Furz wie Dir garantiert nicht brauche, würde ich sicherlich nicht eine Variante wie oben wählen. Hm, schon komisch, wie sich manchmal alles biegt und windet und doch so offensichtlich ist, was?
    Aber das ist ja nichts neues, bei Dir zumindest nicht.
    Und dennoch bist Du heute ganz klar immer noch genauso beschissen falsch wie damals.
    Wünsche noch viel Spaß mit den nächsten 100 Kommentaren.
    Ich genieße in der Zeit lieber das echte Leben.
    Mehr habe ich zu diesem lächerlichen Schauspiel nicht beizutragen
    und ab jetzt gibt’s nur noch Körpersprache!
    Au revoir!

  207. Schade…,jetzt wo sich Smily bemerkbar gemacht hat hätte ich ja doch gern
    gewusst ob das foto welches bei „Deutsch rockt“ gezeigt wurde nicht ihn und einen gewissen Herr H. an diesem Abend zeigt….
    Habe zumindest in meinem Freundeskreis gehört,dass dieses Foto kein Zufallstreffer war und die beiden „Herren“ sich schon länger kennen.
    Das Line Up im Landespavillon wirkt für mich auch sehr an den Haaren herbeigezogen,
    irgend eine Skinheadband grösseren Formates wäre sicherlich nützlicher gewesen um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden…..
    Dasss Roger und Smily keine Freunde mehr werden scheint mir klar zu sein,
    aber wer austeilt muss auch einstecken können!
    PDF(auch ich hab die Musik daheim!)spielten noch bis vor kurzem mit dem gesamten Grauzonenspektrum zusammen!!!
    Dies war auch unser letzter Beitrag…
    Fuck politics!

  208. Herr H. hatte lange genug einen Iro auf dem Kopp. Wer ihn lange kennt, kennt ihn auch so. Ausserdem was für einen Grund gibt es jetzt, den Herrn in diese Schwachfugdiskussion zu ziehen?
    Könntest du jetzt aber bitte wieder ruhig sein, wenn du nichts zum Thema Mofas zu sagen hast?

  209. Kam gerade mit der Post:

    Zitat Anfang:
    „Der Oire Szene Blog hat seine Arbeit per sofort eingestellt. Leider beendet er seine Arbeit wie er sie begonnen hat mit Lügen und Halbwahrheiten. Es gab keinerlei rechtliche Schritten von unseren Labelbands wie Volxsturm oder Stomper 98. Die Einstellung hat neben dem Verlust einer Belustigung aber auch was gutes. Inhaltliche Auseinandersetzung und Kritik kann nun wieder konstruktiv fern vom populistischen Fokus der Öffentlichkeit geführt werden.

    P.S.: Hans wir sehen uns in Berlin…“
    Zitat Ende

  210. Was bitte ist denn der „populistische Fokus der Öffentlichkeit“?
    Einzeln ergeben die Worte ja einen Sinn. Aneinandergereiht wirds dann aber schon schwieriger.
    Der Fokus der Öffentlichkeit ist populistisch?
    Auf was oder in welcher Art und Weise sollte sich die Öffentlichkeit denn nicht-populistisch fokussieren?
    Soll inhaltliche Auseinandersetzung nun „wieder“ (?) unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt werden?
    Das wäre die einzige Variante, in der das oben Zitierte einen plausiblen Sinn ergäbe. Oder?
    Das fände ich allerdings schade. Wär ja auch doof, wenn die Leute Mukke machen und dann hört sich das keiner an oder es hört sich zwar jemand an, aber niemand redet öffentlich darüber. Was geht denn hier ab, bitteschön!!!
    „Konstruktiv“ hingegen finde ich hingegen immer gut.
    Nebenbei erwähnt: Ich persönlich würde mich davor hüten, hier noch IRGEND jemandem Glauben zu schenken. Im Krieg ist die Wahrheit immer das erste Opfer, wie auch hier von vielen Beteiligten bereitwillig demonstriert wurde.
    ach ja:

  211. Hallo Skinheads!
    Ein Klassenkamerad hat mir erzählt, dass sich auf dieser duften Webseite/Heimseite einige coole/kühle Skins über die Szene austauschen. Ich wäre so gerne einer von Oich. Was muss ich tun? Können wir Froinde sein? Ich trage die selben Klamotten wie Ihr. Kotletten hab ich auch. Ich mag auch sehr gerne schnelle harte Rockmusik, manchmal auch Ska und Soul. Aber wirklich nur manchmal, denn ich bin Rassist und kann Neger nicht leiden. Ist das schlimm? Also so ganz ehrlich: ich hasse Ausengeländer. Auch Ostgoten und Rucksackdeutsche. Mir scheiss egal. Pseudo-Deutsche mit komischen Vorfahren können sich gleich wieder schleichen. Einfach alle die nicht aus Germanenjangoland sind. Klaro? Völlig anti-sharp. Aber ich liebe Skinheads. Große, kleine, dicke, dünne. Alle! Wir sind doch eine Familie! Gleiche Klamotten, gleiche Lieblingsbands. gleicher Lieblings-Blog. Ich finde rechts und links gleich scheisse. Ich hasse nur SHARP, weil ich Rassist bin. Ich mag aber alle deutschen Oi! und Deutschrockbands. Ist hier jemand meiner Meinung? Also mal ganz ehrlich: warum darf man denn niocht offen sagen, dass man was gegen Kaffer hat? Nur weil jetzt plötzlich alle Oi!bands den Schwanz einziehen und einen auf Kuschel-Skins machen? Mann oh Mann. Wo sind die echten Skins? Wer sind die Skins? Macht das Maul auf!!!

  212. Die feige Sau namens Pimmelkopf labbert auch scheisse!
    Was zwischen Lars und mir abgeht geht dich wohl einen feuchten Dreck an..
    Ich will mich bei ihm weder einschleimen noch irgendwie gross auf best friends machen. Steh nun mal zu meiner Meinung und sprich/schreib es offen aus..
    Wegen frigide, Gruppensex, Groupies usw.
    Kann es sein das manche Menschen ein beschissenes Leben führen?
    Was interessiert es mich wer mit wem zusammen ist, hey solang se glücklich sind
    Wer was tätowiert hat, die Person muss ja schliesslich damit rumrennen…
    Genauso wer mit wem und wo Party macht.. Das Leben sollte doch ne Party sein, und egal wo, wann usw. geht mir des so was am Arsch vorbei wer neben mir sitzt, der Schatten ist schlussendlich gleich und solange alle Spass haben ist das ja kein ding.
    Naja schön zu hören das diese Roten Affen endlich z.T verschwinden..
    Wenn man schon so grosse Töne spuckt und daneben sich nicht erkenntlich machen kann, evlt aus Angst, Neid, Feigheit usw. dann muss man sich auch nicht wundern wenn gewisse Leute ihre Rechtschutzversicherung mal einschalten.
    Bin mal gespannt was als nächstes kommt.
    Da die Farben white, grau, braun(man haben die rechten und rechtsoffenen viele farben! Erinnert mich irgendwie an Lonsdale;) ) und rot schon vergriffen ist.. kommt vielleicht mal pink ins spiel.. wäre mal was neuen.. oi the schminkclub… welche Renee schminkt sich nicht richtig.. oje.. habt ihr die gesehen.. balblablalblablablabl
    Ich warte einfach nur auf den Tag an dem ich diese Feigen Hartz 4 Empfänger blablablabla mal antreffen werde.. Da die Wahrheit immer an s Licht kommt. Und es danach auf auf in die Schlacht genannt wird…
    Naja ich hoffe wenigstens das ich mittlerweile der 8088 Besucher bin.. Würde mich sehr geehrt fühlen..:) da ich mittlerweile eine sogenannte Art von Hass gegenüber diversen Roten (die mit nem roten buch evlt. Umherwedeln und sogar ihre eigenen Leute auslöschen) entwickelt habe..
    DA bleib ich lieber eine sogenannte Tante mit grauen Denkvermögen die fleissig die ganze Nacht zu gewisser ,,Neger“ – (Darf man doch sagen wenn man Grau ist oder?) Musik in diversen Grauen Buden ihr Baumwollpflücker -beat tanzt..
    Ach und nett zu hören das ich nur als Tante betitelt werde, obwohl man früher diverse Partys, Konzerte usw. zusammen gefeiert hat.. aber naja.. falsche Leute wird’s immer geben und das Schicksal hat schon immer zurückgeschlagen..
    Die ganzen Anonymen Feiglinge die hier grosse Töne spucken..
    Lernt mal zu eurer Meinung zu stehen…
    So meine leckere Müllermilch ist mittlerweile leer getrunken und nun werde ich in mein weisses , Nordisches Bettchen liegen, ihn einem Ausländerfeindlichen Land das gegen Minaretten ist und denn Juden einfach das ganze Gold weggenommen hat, natürlich mit meinen Reinrassigen Katzen die aus einem Stolzen Oesterreichischen wurf kommen…. Und evlt. von nem Arischen Mann träume.. heheh
    Aufwiedersehen ihr kranken Stubenhocker!

  213. @ korrekt
    Das passiert, wenn man sich überall anmeldet: Man kriegt Rundmails mit der Bitte um Weiterleitung…
    Ich denke („wissen“ kann ich das natürlich nicht), dass der Schreiberling mit dem „populistischen Fokus der Öffentlichkeit“ die Tatsache meint, dass „OireSzene“ Berichte über „Grauzonen“-Bands, Flyer von 28-Veranstaltungen, Konzertberichte von Naziveranstaltungen oder Links zu Download-Seiten mit reiner Nazimusike (das war der Knaller!) in solch einer Flut postete, dass eine Unterscheidung dem ungeübten/szenefremden Auge gar nicht mehr möglich war. Ob nun der Informationsauftrag oder die bloße Gleichstellung der verrissenden Bands mit Nazischrott der Auftrag von „OS“ war, steht in den Sternen.
    Interessant finde ich, dass „Volxsturm“ und „Stomper“ laut „OS“ massive rechtliche Schritte eingeleitet haben sollen. Die Rundmail sagt was anderes…
    Und deine Worte „hier noch IRGEND jemandem Glauben zu schenken“ kann ich nur unterschreiben. Nur: „Volxsturm“ und „Stomper“ kann man drauf ansprechen, „OS“ nicht.

    @ Ras
    Ja, kannst mitmachen. Hab alle Skinheads gefragt. Nur Bodo nicht (der muss nachsitzen).
    Kommste morgen während der Hofpause in die Raucherecke. Können wir dann bequatschen. Ach ja, bring mal ne Badeerlaubnis mit. Wollen noch ins Schwimmbad…

  214. ps: sehr feig von dir smily… aber pimmelkopf passt zu dir…
    So was falsches und hetzerisches hätte ich nie von dir erwartet …
    Naja n verdacht hatte ich seit ich dich in München getroffen habe..

  215. Smartie 69

    da du ja auf meiner geburtstagsparty warst, müsstest du eigentlich smily gesehen haben. War ja auch n kumpel von mir.. hab noch irgendwo fotos und videos.. naja.. wegen deutschlandflagge… irgendwie fremdenfeindlich da mehrere nationen da waren wie österreich, schweiz, portugal, jugoslawien, bayern usw. 😉

  216. roger

    zwecks landser platten.. es reicht doch schon wenn die ach so tolle linke ,,rechtsoffene* produkte kaufen wie zB das Feindkontakt.. So steigt die Druckzahl hahahahah
    ich lach mich weg…

  217. war mitschreiberin des oireszene gästebuches…

  218. @ SMILY!
    Du hast mich nie mit weiblichen Personen gesehen,weil ich dann entweder schon wieder zu Hause oder im Schrank war,;)
    Aber höre ich als Nichtschwuler da Homophobie durch?Tztz,wenn da mal keiner ne Demo macht!
    Ich hab Dich damals an Ort und Stelle gefragt ob Du ein Messer hast,Du hast mir dann Deine taschen gezeigt und es war für mich erledigt!Du meintest ich hätte es Fabi gesagt,aber als ich ihn drauf ansprach wusste der aqber nix davon!Auch der spruch mit der Herrenrasse war nicht im ernst gesagt und auch nicht so wie Du es hier schreibst!Vielmehr hatt der Zille im Spass gesagt,dass Skins alle häßlich seien,worauf ich im Spass entgegnete,Skinheads sind die Herrenrasse,nicht Menschen ohne Klasse!Immer bei der Wahrheit bleiben-auch dazuschreiben,dass das 12 jahre her ist!Ich kenn noch ne Band aus dem Stuttgarter Umfeld,die die Schwaben als Herrenrasse bezeichnet haben und Schwarze Bimbos nannten-aber das war auch nur Spass und denen hält keiner was vor(frag Mecko in welcher Ausgabe des UNITED KIDS es nachlesen kannst)!
    Auch einschleimen brauch ich mich bestimmt nicht,denn ich hab das garnicht nötig(Euer Stuttgarter Kindergarten ist uns nämlich Wurscht)!Wenn man so bescheuert ist,sich gerade beim Roger denuzieren,erwischen zu lassen,spricht das Bände!Bei der Messersache hiessen KS noch Schwabenproll und mehrere Deiner jetztigen Weggefährten standen damals auch hinter Don,zumal er von Dir,Kücken,Panzer und einigen anderen gleichzeitig angegriffen wurde!Bei dem Herrenrassespruch warst DU garnicht anwesend mein Freund!
    Hab trotz allen Anfeindungen noch einige gute bis sehr gute Freunde,auch in deinem Umfeld,Herr Oire-Szene-Redakteur!Mag sein,dass ich mich mit meiner Schreiberei hier,in Stuttgart nicht mehr sehen lassen brauch,aber wo kannst Du Dich noch sehen lassen,nachdem nun jeder weiss,dass Du ein hohes Mitglied der Oire Szene Redax bist!Ach Danke wollt ich noch sagen,hatte nämlich einen Schlampenruf in manchen Kreisen,aber wenn DU sagst ich hätte noch kein Geschlechtsverkehr gehabt,dann MUSS das ja stimmen(sobald ich welchen hab,mach ich Bilder davon und lad sie auf meine neue Blogsportseite „Im Bett mit einer ewigen Jungfrau“ hoch)!
    Betroffene Hunde bellen am Lautesten Smily und vielleicht waren die erwähnten Austeiger aus meinem Umfeld ja nur eingeschleuste Agenten,die mir mehr als nur einen Namen der OIRE SZENE SCHREIERLINGE zukommen liessen!Und PDF kommt da ganz vorne!Mal gespannt,ob Eure geplanten Konzertstürmungen nicht auch von der „Grauzone“ übernommen werden!
    R.I.P. Pimmelkopf aka SMILY

  219. Körpersprache Smily?Freu mich auf das Schmerzensgeld!Damit finanzieren wir dann das neue Scharmützel-Album und danken Dir dann extra in der Grussliste!Und mit der Vorankündigung hier ist es auch noch vorsätzlich-I love you!$$$$$Reicht dann vielleicht gleich 2 Alben!

  220. jetzt mal ganz wesentlich

    ich gebe weder was auf OS, noch auf die hetze der anderen seite,
    aber das die 3 kläger KB, STOMPER und VOLXSTURM nun rechtliche schritte einleiten müssen ist wirklich panne…

  221. @ jetzt mal ganz wesentlich:

    Ich habe mal bei zwei der „Kläger“-Bands angefragt, ob sie „rechtliche“ Schritte eingeleitet haben. Antwort: Nein!

    Es ist doch immer dasselbe: Wenn irgendwo was geschrieben steht, wird das erstmal für bare Münze genommen. Mal auf die anderen Seite der Medaillie zu schauen, erfordert ja auch zuviel Aufwand! Besonders wenn das Internet noch nicht erfunden worden ist und man seine Anfrage erst durch drei Managementebenen schleusen muss…

  222. @coroner
    – Dann fehlt noch eine Band, beziehungsweise die Labels hinter den Bands.
    – Deine Interpretation der Aussage bezüglich der populistischen Öffentlichkeit halte ich für sehr wohlwollend.
    Grundsätzlich wäre an einer solchen Aussage aber wohl schon ein wahrer Kern.

  223. @ korrekt

    Yep, meine Interpretation ist wohlwollend. Finde es gut, dass „OS“ offline ist.

    Und yep, da fehlt eine Band. Ist aber meiner Meinung nach auch nicht nötig, die auch noch anzuschreiben. Reicht mir völlig, wenn „OS“ zwei von dreien falsch darstellt.
    Da die Seite gesperrt ist, kriege ich den Wortlaut nur noch teilweise zusammen: „…die Bands…bzw. ihre Labels…“ Ja, wer hat denn nun die ominösen rechtlichen Schritte angedroht? Band oder Label vs. Band und Label? Da eine Band eine GbR darstellt, vertritt sie sich doch auch selbst gegenüber anderen. Oder sind die Labelbetreiber nebenbei noch als Rechtsanwälte tätig? So als zweites Standbein, man weiss ja nie was kommt… Klingt alles wieder „OS“-mässig: Ein bischen von dem, ein bischen von dem, noch `ne Prise Salz und fertig ist die Henkersmahlzeit.

    Mir geht es im Post an „jetzt mal ganz wesentlich“ auch nur darum, dass man doch nachfragen kann, wenn einen was interessiert. Ob man nun den Bands oder den Labels ´ne Mail schickt ist doch Latte. Und: Auch „Szenealphamännchen“ stehen doch mit z.B. meiner Wenigkeit auf Augenhöhe (so sehe ich das zumindest). Sonst könnte ich doch auch auf eine „Szene“ verzichten und bei „Aldi“ einen Job annehmen, wenn ich auf starre Strukturen stehe. Kommt mir oft so vor, als ob die da oben im Rampenlicht als unnahbar angesehen werden…

  224. süß wie die pdf versuchen, mit hinweis auf evtl. kosten und dauer möglicher prozesse den hals aus der schlinge zu ziehen.. anscheinend hat man ja aber doch die hose voll, sonst würde man mal namen nennen… aber das könnte dann ja noch teurer werden… nicht zu vergessen: weder stomper, KB oder Volxsturm, von PDF ganz zu schweigen sind personen des öffentlichen lebens – also in keinster weise wie wirkliche prominente zu sehen, die jegliche berichterstattung über sich ergehen
    lassen müssen… heija, divided they fall…

  225. @coroner
    Bei widersprüchlichen Aussagen von verfeindeten Parteien steht für mich zunächst mal Aussage gegen Aussage. Wobei OS natürlich den Malus haben, dass sie eben nicht klar als Einzelpersonen ansprechbar und bereit sind, auf Kritik wirklich einzugehen.
    Ich selber habe mich – das sei nur nebenbei erwähnt – oft auch geärgert über das, was ich da gelesen habe.
    Aber eben nicht nur. 10% hatten es meiner Meinung nach durchaus in sich, die Indizien häuften sich bei einigen einfach sehr.
    Aber das nur mal so am Rande.
    Zum Thema rechtliche Schritte:
    – Roger hat sinnvoller weise oben den Text gepostet. Das ist also schon mal archiviert.
    – Ich denke, es ist keine große Aktion, wegen Urheberrechtsverletzungen und Recht am eigenen Bild so eine Seite offline gehen zu lassen. Vermutlich ist dafür nicht einmal der Rechtsweg notwendig.
    – Bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

  226. Ausserdem würd ich auch nicht davon ausgehen, dass bei zwei widersprüchlichen Aussagen eine 100% wahr und die andere 100% falsch sein muss. Halbwahrheiten werden zu Propagandazwecken immer wieder gerne hergenommen.

  227. Ich glaub kaum das da rechtlich was unternommen wurde!Da haben einfach nur ein paar Herren weiche Knie bekommen!So Zahnarztbesuche sind ja meist nicht angenehm.Aber wer jahrelang bettelt bekommt dann eben irgendwann sehr früh seine ersten „Dritten“!

  228. na wenn ich mir heute

    die PDF-Homepage anschaue, scheint dort ja doch den Stuttgarter Szene“Führern“ von links der Arsch auf Grundeis gegangen zu sein…

  229. http://de.wikipedia.org/wiki/Astroturfing
    rechts – links – unpolitisch – ihr seid doch eh alles fotzen.

  230. http://www.kbrecords.de/krawallbrueder/news.html
    Statement von KB:

    Dann hat sich dieses unsinnige Thema nun wohl erledigt…
    …amüsant was ein Brief von einem fähigen Anwalt erreichen kann, nachdem man mehr als einmal an die Vernunft von ein paar Hirntoten appelliert hatte…
    Das ist also euer gerader Way of Life, wenn rauskommen könnte wer Ihr seid, und das hätten wir nun erreicht, kommt nichts mehr…? Aber massig Bands die Fresse hinhalten lassen für Euer Gelaber ohne Sinn und Verstand, das war einfach, feiges Gesindel!
    An die anderen, lasst Euch das eine Lehre sein und nehmt eure Videos, Kommentare was auch immer aus dem Netz, denn nun werden WIR keine Ruhe mehr geben! Ihr braucht auch nicht zu denken daß der OS-Kram für uns erledigt ist, auch hier werden wir weiter recherchieren lassen…

    So viel zum Thema „weiche Knie“ und „Zahnarztbesuch“.
    Vielmehr hat einUnternehmen seinen Anwalt bemüht, um geschäftsschädigende Äusserungen zu unterbinden.
    Das finde ich allerdings auch grundsätzlich nicht schlimm. Viele Unternehmen machen das und je nach Situation würde ich das eventuell auch tun, wenn mein Unternehmen ein Image-Problem hätte und ich der Meinung wäre, das sei durch rechtliche Schritte zu beheben.

  231. auch was zum thema stomper und grauzonenbands wie volxsturm. mit denen gehn die jetzt auf tour :

    Schon seit ein paar Wochen wird versucht den
    Bands der „Voice of a Generation“ Tour so einige Brocken in den Weg zu räumen.

    Die Farce von Stuttgart ist ja an Peinlichkeit
    kaum zu überbieten – dachten wir zumindest. Seit gestern wissen wir, dass es
    noch alberner geht.

    Ging es anfangs noch um scheinbar inhaltlich
    begründete Kritik, so wird sich bei der jüngsten Absage in Essen nicht mal mehr
    die Mühe hierzu gemacht.

    So wurde kurzfristig und unter Bemühen
    inhaltsleerer Klischee’s über Ostdeutsche im allgemeinen, Tätowierte im
    Besonderen und mit Verweis auf den bedenklichen Bandnamen (rate welcher?) unser
    Tourstopp in der JZ Papestr. durch den dortigen Leiter abgesagt.

    Der Leiter verweist im Telefonat auf den Namen
    VOLXSTURM der bei öffentlicher Bewerbung von einigen Leuten missverstanden
    werden könnte und um dieser Kritik im Vorfeld aus dem Weg zu gehen, hat er sich
    entschieden als städtische Einrichtung diese Show zu kanzeln.

    Wir schauen nach vorn und werden auch weiterhin
    genau das tun, was wir auch bisher getan haben:
    Geradlinig unseren Weg gehen!
    Wir bleiben also im Ruhrpott und ziehen um nach Dortmund
    in die Kaktusfarm ! Dort wissen wir woran wir sind und der örtliche Veranstalter
    war schon öfters Gastgeber für die Bands auf Tour !

    Wir
    bleiben wer wir sind – Oi! ain’t fucking dead !

    P.S.: Wir
    halten nach wie vor viel von inhaltlicher Kritik und werden uns differenzierten
    Vorwürfen auch weiterhin konkret stellen. Wer also konkrete Antworten auf
    konkrete Fragen möchte, spreche uns darauf an!

  232. Also ich habe dazu jedenfalls mal die Frage warum sich Volxsturm wundern das sie Broken in den Weg gelegt bekommen, wenn sie doch mit Stomper auf Tour gehen. Die verlogene Nummer mit diesen komischen Glory Boys sei ja da mal dahingestellt…

  233. @Frankly, Mr. Shankly

    Könnte es vielleicht sein, dass „rudie71“ überhaupt nicht bei „Volxsturm“ ist und nur ein Statement der Band hier reinkopiert hat?
    In diesem Statement, das der „rudie71“, der übrigens nicht bei „Volxsturm“ ist, steht doch eindeutig: „Wer also konkrete Antworten auf
    konkrete Fragen möchte, spreche uns darauf an!“

    Und ich habe da einen Verdacht: Mit „Uns“ sind nicht wir hier gemeint, sondern die Band. Könnte man ja mal nachprüfen…

    Dennoch würde mich mal brennend „die verlogene Nummer mit diesen komischen Glory Boys“ interessieren!

  234. nur mal so zur Anregung...

    „Im April 2010 spielen Volxsturm laut myspace-Ankündigung der Glory Boys (Flyer liegen in diversen rechten und unpolitischen Skinshops in Barcelona aus) zusammen mit der rechten Oi!/RAC-Band
    Glory Boys aus Valencia/Spanien:
    09.04.2010
    VOLXSTURM + GLORY BOYS + SANGRE DE BARRIO LLEIDA, Lérida/Lleida
    Ein weiteres Konzert von Volxsturm (ohne Glory Boys) gibt es dann einen Tag später in Valencia.
    Präsentiert wird das ganze von der Nazi-Crew Alive & Kickin‘ http://www.myspace.com/ak_skins
    die auch Shirts der Nazi-Band Evil Skins, etc. im Angebot haben.
    Sind Volxsturm wirklich bereit, für einen derartigen Spanienurlaub
    wirklich ihren „unpolitischen“ Ruf aufs Spiel zu setzen? Gerade nach
    dem „klärenden“ Interview mit Vollidiot Atakeks (der vom Tuten und
    Blasen keine Ahnung hat, außer dass er den Blogwart mimt) vom
    Plastic Bomb dürften Volxsturm doch nicht so naiv sein und sich mit
    solch einem Gesocks wie Glory Boys und Alive & Kickin‘ einlassen.
    Wäre gut, wenn sie sich das reiflich überlegen und das Spanien-Ding
    kurzfristig canceln. Durch eine ehrliche Absage gewinnen sie mehr
    (an gutem Ruf, etc.) als durch eine Zusage. Wäre wirklich albern,
    wenn die typische deutsche Leier a la „Wir haben von nichts gewusst“
    kommt, aber so sind Volxsturm eigentlich nicht drauf.
    Auf der myspace-Seite der Glory Boys finden sich zahlreiche Nazifreunde wie Tattoed Mother Fuckers (TMF, Soloprojekt des Sängers Jonesy der B&H Band English Rose), Moloko-Bar/De Kastelein, London Die Hards, The Veros, Haircut, Retaliator, etc.
    Glory Boys sind u.a. eng in das Netzwerk von Blood & Honour Belgien aka Live & Loud Crew + Moloko Bar (wird von Suck dem Sänger der B&H-Band Les Vilains betrieben) eingebunden.
    27.02.2009 – Glory Boys mit Skinfull beim Gig der Nazi-Band Tattooed Motherfuckers in der Moloko-Bar.
    Neonazi Heidi Schulze war ebenfalls vor Ort,
    gehört zum engen Umfeld der Endstufe-Crew, hat neben zahlreichen weiteren Nazi-Tattoos u.a. Triskelen (B&H-Logo, dreizackiges Hakenkroitz)
    auf beiden Augenbrauen tätowiert und tingelte bislang im Bermuda-Dreieck zwischen (Bootboys) Hildesheim, De Kastelein/Moloko-Bar und dem Skinhouse Menfis herum. Ist auf zahlreichen B&H-Konzerten unterwegs und ist unlängst nach Valencia/Spanien umgezogen, da sie dort eine Romanze mit jmd. von den Glory Boys oder aus dem unmittelbaren Umfeld der Band hat.
    Oi! Oi! Oi! ist unpolitisch + viel SpaSS mit den RACkern von Glory Boys und der zugekoksten Heidi-heido-heidassassassara in Spanien!“

  235. @ nur mal so…

    Nur mal so gefragt: Wo ist denn das her?

  236. wenn dann Mrs 😉 und es spielt für mich auch keine Rolle den ich kann die Veranstalter, die auf sowas keinen Bock mehr haben einfach verstehen.

  237. das über das konzi von volxsturm ist von der band selbst. kenne nur die musik und das war immer eindeutig.wie bei stomper auch.

  238. @ Frankey
    Ha, haste den „Smiths“-Gag verstanden? Knüller!

    Aber lustigerweise hat der Klubleiter in Essen nicht abgesagt wegen I-Net-Geschreibsel oder empörten Jugendlichen, sondern nur wegen dem Bandnamen „Volxsturm“. Die Assoziation „Volksturm“ oder gar „VolkSSturm“ liegt ja auf der Hand. Die Tour heisst ja auch „Volk steh auf, ein Sturm bricht los“. Kann er nix für, der Gute.
    Lässt mich zwar wieder einmal schmunzeln, was für Typen in Führungspositionen arbeiten, aber naja…

    @rudie71
    Finde die Musik als auch die Statements von „Volxsturm“ auch eindeutig. Warum sprichst du dann von „grauzonenbands wie volxsturm“? Oder habe ich das ironische Grinsen in deinem Gesicht überlesen?

  239. also ich finde die musik total zum kotzen und nur noch zu toppen von ihren peinlichen statements
    besonders die von stomper

  240. huch,hier ist ja was los. Habe weder Zeit noch Bock mir das alles durchzulesen,gähn !
    @ Hans Durst :
    wir sehen uns dann im November in Göttingen wenn Du in dem Tonstudio verweilst…….dort schaffen wir auch Deine Sprüche über meine Kinder und Bianca aus der Welt. Ich denke wir sind uns da einig das Du da mächtig Scheiße in dem Radiointerview von Dir gelassen hast .
    Achso, der „Afro“,der angeblich „Sieg Heilend“ auf Gigs rumgesprungen ist & den Du Faschist nennst freut sich auch darauf Dich für Deine rassistische Scheiße zur Verantwortung zu ziehen.Hans, Du wirst auch die Konsequenz über die Betreibung der OIRE SZENE Seite tragen müssen, denn das geistert ja schon länger durch die Welt das Du da mithinter steckst. Warum sollen wir das nicht für bare Münze nehmen ? Die Stories über meine Band & mich sind ja anscheindend auch alle war,hihihihi……..
    in diesem Sinne – fick Dich selbst

  241. du meinst euer Aushängeschild der immer den Bonus verschafft?
    Da muss ich mich ja warm anziehen

  242. Solltest Du

  243. NA DANN LOS, BOYS!!!

  244. Ring frei… 😉

  245. da schaut man mal ’n halbes jahr nicht nach, was die liebe unpolitische fraktion so treibt und dann ist hier echt die hölle los…
    @ Hans:
    also wahrlich, ich sage dir- ich kann mir meinen ärger selber suchen, da brauch ich keinen, der das für mich in meinem namen tut. falls hier irgendein administrator den ganzen sermon noch mitlesen solte: ich hätte gern die ip-adresse oder besser noch, die e-mail-adresse dieses herren, um mit jenem über den sinn seiner äußerung zu reden- jener ist mir nämlich nicht so ganz klar.
    @ sebi: und wenn du es noch so oft rausblökst: ich bin nicht oire szene und ich war es auch nie- ich hab zuhause nach wie vor nicht mal internet. ich hasse es, mich ständig zu wiederholen, aber ich hab bislang nie ein hehl draus gemacht, wer ich bin, wenn ich irgendwas öffentlich kommentiert hab und das weißt du auch. und marc kannst du gerne ausrichten, daß er endlich aufhören soll, mir das in die schuhe zu schieben. ich hab bislang drauf verzichtet, die korrespondenz mit m.a.d. allen zugänglich zu machen, da ich bisher immer auch zu meinem wort stand, was in diesem fall bedeutet, ich kam seinem wunsch nach, daß er es nicht überall im internet zu lesen kriegt, sondern das ganze eine private auseinandersetzung mit dem thema bleibt. wenn ich jetzt aber dauernd zu hören kriege, daß das alles eine hintenrum-nummer von mir gewesen sei, obwohl es von mir diverse vielseitige stellungnahmen unter meinem höchsteigenen namen zu dem thema gibt, dann frage ich mich doch langsam ernsthaft, wer von uns hier das kriterium „hintenrum“ erfüllt. und eben auch, ob ich das ganze nicht eben doch öffentlich machen soll. ich denke, dir hat er aller wahrscheinlichkeit nach alles zu lesen gegeben, also dürftest du im bilde sein.
    weitere kommentare schenk ich mir in zeiten, wo skinhead bedeutet, mit anwaltsschreiben herumzuwedeln. solltest du dir auch mal durchn kopf gehen lassen.

  246. Die Korrespondenz zwischen Dir & Marc kenne ich nicht, interssiert mich auch nicht. Genau wie 80 Seiten,Oire Szene usw.
    Anwalt ? Da mußt Du mich/meine Band verwechseln oder aber den albernen Stories von OIRE SZENE aufegesessen sein. Ich habe an die geschrieben ,aber kein Anwalt .
    Mir geht es im Prinzip nur um eine Sache,die Radiogeschichte. Alles andere ist mir komplett egal.
    Nur als Info am Rande : Der Schwarze, der sich auf dem Konzert in Belgien vor 15 Jahren wie die Axt im Walde aufgeführt hat,war nicht Phil. Er war 1999 zum ersten Mal in Europa…..aber auch das wird sich noch klären 😉

  247. Was sich hier abspielt, is ne geile Realsatiere auf Kindergartenniveau ! Zieht euch doch lieber ne Kanne Bier rein, hört ne geile Platte, und schaut euch mal im Leben um. Es gibt wichtigeres…

  248. Günter,wie recht du doch hast….deshalb bin ich auch raus hier 🙂
    Bin über
    sebi@stomper98.de immer zu erreichen und greifbar;)
    Anonym ist doof und langweilig !

  249. was sich im Real Life abspielt finde ich in z.B. dem Roten Hetzpamphlet
    sehr gut wiedergegeben, schade nur dass viele Leute einfach zu faul zum Lesen sind, bzw. etwas faktenresistent zu sein scheinen und auch im echten Leben nicht ihr Maul aufbekommen, oder einfach sich mit den Gegebenheiten abfinden

  250. Das Anwaltsschreiben kam von KB nicht von Stomper98. Stomper haben nur ne mail geschrieben und wollten sich nen Anwalt nehmen. Zuvor ging die Seite jedoch offline.

  251. Das macht natürlich alles wieder gut und rückt sie ja in ein ganz anderes Licht.
    Als ob das jetzt das Kraut noch Fett werden lässt…

  252. Die kleinen Kackpratzen von der Band §159:

    „…auch wenn wir uns damit vermutlich keine Froinde machen werden sprechen wir uns klar gegen Bands wie Stomper 98 oder Krawallbrüder aus, da die sich nicht entscheiden können mal links mal rechts sind was soll der scheiß wir sind Skinheads?! Sowie aber auch gegen Bands wie Freiboiter oder Stage Bottles, mit Antifa hat Skinhead nichts zu tun!
    In diesem Sinne: Oi! Gegen Politik und Religion!“

    Was die für FrOinde bei z.B. My Space haben ist wieder ganz klar und auch ansonsten, dämliches Gestammel wie gewohnt, aber immerhin EHRLICH!

  253. Es ist vorbei,die Grauzonenerfinder sind gescheitert und deren Line-up auf ihren Anti-Grauzonen-Gigchen zeigt,dass sie mit der Szene soviel zu tun haben wie ne Kuh mit dem Eierlegen!Da haben die nun bekannten Jungs von Oire Szene wohl nicht mit Widerstand gerechnet,was?Es ist traurig zu sehen wie sich die in den 90ern zusammengewachsene Szene nun wieder aufspaltet,weil irgendwelche Politheinis denken,eine Mission erfüllen zu müssen!Wer dann da nicht mitzieht,wird genötigt,über die Klinge zu springen!In 40 Jahren Skinheadkult haben das mehrere politische Wirrköpfe versucht und sind gescheitert!In den 80ern waren es die Faschos,die nun zu ner komplett eigenen Szene verdammt wurden,jetzt sind es die Linken,sorry,die Extremlinken,die nach mehr als zehn Jahren vergeblicher Hetze und Spaltungsversuchen auf ihrem Höhepunkt scheitern!Die Skinheadszene lässt sich eben nicht dogmatisieren oder gar verbiegen-wer das jetzt noch nicht verstanden hat,wird das wohl nie verstehen!!!Die Hetzer sind entlarvt und die Szene vergisst nicht so schnell wie man eine Blog-Seite abschaltet!Wenn man mit reinem Gewissen nur die Wahrheit ans Licht gebracht hätte,hätte man wohl kaum rechtliche Schritte fürchten müssen und die Abschaltung wäre nicht nötig gewesen-die Abschaltung bestätigt aber die Lügen und die Feigheit,nicht mit dem eigenen Namen zu den geschriebenen Dingen zu stehen!Das Kartenhaus fällt in sich zusammen und ihr merkt es nichteinmal!Farewell Szenespalter!Auch die von Euch verblendeten Kids werden irgendwann nichtmehr sein,denn diese Szene schrumpft sich immerwieder gesund!

  254. Also ihr da immer mit eurem Gschwäähdz. Echt!

  255. „…die Szene vergisst nicht so schnell wie man eine Blog-Seite abschaltet!“
    Schöne neue Intenet-Szene.
    Geht doch mal wieder auf die Strasse – und lebt!!

  256. Ich fand Oire Szene auch nicht so den Hit und halte noch viel weniger von
    Oi Ain’t Red, oder sonstigem Pseudo-Skinhead-Rattenfängern von rechts.
    Aber soweit ich weiß, ist da bis jetzt noch niemand von OS enttarnt worden. Ansonsten seh ich das genauso, geht mal wieder auf die Straße und klatscht die braune Scheiße aus unserer Szene einfach raus!

  257. Ja, Roger, mein kleiner Dorfdepp!
    Bist ja immer noch hier…
    Dabei solltest Du doch draußen sein und mit Deiner neuen Kinderclique spielen. Tendieren ja auch alle stark nach rechts wie man so mitbekommt,
    oder sollte ich eher sagen wie Du auch, schon seit Jahrzehnten?
    Vom Tendieren kann da allerdings keine Rede mehr sein.
    Da wird’s bestimmt bald mal ein paar atemberaubende Besuche
    im Dörfle geben…
    Also, wie sollen wir weitermachen?
    Soll ich die Fotos mit den Faschos auf Deiner Geburtstagsparty jetzt endlich mal raushauen? Musst nur darum bitten…
    Hehe, geil! Zum Thema „Oi! Ain’t Red“ hast Du uns doch sicher auch ein paar News zu berichten, wa?
    Wenn nicht, kann ich das auch für Dich übernehmen.
    Was sind das denn eigentlich immer für merkwürdige Leute auf euren Konzerten, die es sich nicht nehmen lassen Sprüche wie
    „Good Night Left Side“ an die Wände zu kritzeln?
    Nehm mal an das sind alles nur wieder komische Zufälle,
    aber kennen tun sie Dich ja alle scheinbar schon ganz gut.
    Kratzt Du in der Zeit dann immer die Antifa-Aufkleber vom Klo ab,
    oder wie? Damit’s nicht so auffällt.
    Hilft Dir Haider-Fan-Bodensee-Steffi manchmal dabei?
    Hier ist gewiss kein „Kartenhaus“ zusammengefallen,
    davon träumst Du. Das war erst der Anfang!
    Und für Dich, Freundchen, und einige andere,
    wird es noch einige Überraschungen geben…

  258. Du bist so lustig!Komm doch im Dörfchen vorbei,da freuen sich schon ganze Horden von Kindern und Bauern-endlich mal jemanden in ihrer geistigen Augenhöhe zu treffen!Auch schön,dass Du so öffentlich drohst(das setzt das Strafmaß höher und auch das mir zu zahlende Schmerzensgeld)!Würd aber in meinen Breiten aufpassen wen nach mir fragst,denn Jugos,Russen und Türken sehen dein „Ich sei ein Fascho“Gewäsch etwas anders als Du!Bilder von „meinem“ Geburtstag?Muss schon ein Weilchen her sein,oder wie das meiste von Euch etwas gefakt!Lad doch hoch was Du willst Du Depp!Wie dumm kann man sein,Gewalt so öffentlich anzudrohen und zu denken das bleibt ohne Folgen!Rechtliche Grundlagen hast Du damit genug geschaffen!Apropos schaffen-Du und Deine Spackentruppe habt es 12 Jahre nicht geschafft mich aus der Szene zu vertreiben und das werdet Ihr auch nie-nicht solange ich am Leben bin!Stichhaltige Argumente habt Ihr nicht,dann droht man mal mit Gewalt,wie lächerlich seid Ihr eigentlich?Der entfernte Antifaaufkleber war der Dani und der spielt seit mehr als 2 Jahren nicht mehr bei uns,aber wenn ich mir Euren Verein so anguck,war es wohl legitim!Von Schmierereien weiss ich nix und behaupten kann ich auch viel!Wenn soviel Beweise gegen mich hast,warum kamen die nicht gleich?Hast wohl vorher noch vorbereiten müssen und Zeugen kaufen?Oire Szene ist nicht vollständig entlarvt,aber eben teilweise,gell Pimmelkopf,äh Smily,äh wie auch immer!Schon das Beweise an den Haaren herbeiziehen das Du hier veranstaltest(wie das Foto in der Dönerbude in Böblingen,wo die Deutschlandfahne hängt-was mit folgenden Lügen bestückt hast:!.war es nicht mein Geburtstag,2.war darauf weder ein Hitlergruss noch sonst irgendwas Politisches zu sehen,3.waren da Endstufe weder geplant noch vor Ort,Du verlogenes Arschloch!)ist genau die selbe Masche wie „OIRE SZENE“!Dann steh doch dazu,nicht so feige!Wenn doch so der Brecher bist,dass mich besuchen kommen willst,dann nenn doch Deinen Namen(wie wenn wir den nicht schon kennen würden)!Ich renn Euch schon nicht weg,das bin ich noch nie,auch wenn ich dann die Ein oder Andere gefangen hab!Falls die Bilder die hochladen möchtest von meiner MySpaceSeite hast und mir damit Kontakte zu den Höfingern unterstellen willst,dann guck Dir mal Alle an,da wirst noch Leute drauf finden,mit denen Du rumhängst!Zumal ist das mehr als 5 Jahre her und da waren die Höfinger noch nicht so abgerutscht wie heute-also einfach mal die Fresse halten!Ich bin ich und nicht irgendwelche Leute die mal vor Jahren gut mit mir auskamen,Sippenhaft oder was?Wäre ich rechts,würd ich rechte Musik machen(wär auch mehr verdient und ich hätte weniger Stress mit Spacken wie Dir,wäre sicher in irgendeiner Kameradschaft und und und)!Was würde es mir denn bitte bringen mich der „unpolitischen“ Szene anzubiedern?Als Rattenfänger?Über all die Jahre hinweg? Und wenn sich Leute ins rechte Lager begeben,dann brech ich mit ihnen,damit es nicht auffällt?Alter,Kennedy hab ich wohl auch erschossen,oder was?
    Wäre wahr,was Oire Szene und Du über mich verbreiten,wäre ich wohl ein sehr gefährlicher Mann!Ein geistiger Brandstifter mit Privatarmee(Sexism Crew),der vom schönen Hohenlohe aus die Szene unterwandert und in unschuldige und dumme Menschen das Böse einpflanzt,der nur gestoppt werden kann wenn DU ihn besuchen kommst?-Du hast doch den Knall nicht mehr gehört!Ich bin Euch nur ein Dorn im Auge,weil ich mich Euch selbsternannten Szeneführern nicht unterordne und dann übernehmt Ihr mal flugs die Oppositionsunterbindung der Nazis und erfindet für mich nen Reichstagsbrand,wollt mich wohl am Liebsten in nem Lager sehen oder gleich standrechtlich erschiessen,was?Ihr macht mich ja schon zur Legende,dann droht Ihr noch mich zum Märtyrer zu machen?Wenn ich wegen Euch nicht noch an Arroganz sterbe,dann weiss ich auch nicht!

    Lad Deinen Scheiss hoch,ich zerreiss ihn dann genüsslich vor aller Augen!

  259. Geistiger Brandstifter?
    Eher ein geistiger Tiefflieger, „gesund geschrumpft“, versteht sich.
    Was ist denn nun mit den News von dem ach so unpolitischen
    Oi Ain’t Red – Verein?
    ( http://www.myspace.com/bootboywolfsburg )
    Les die restlichen 2/3 Deines wertvollen Beitrages vielleicht dann mal die Tage, wenn mir langweilig ist…

  260. und das hat jetzt genau was mit dem roger zu tun?

  261. PRO S21!
    Oben ohne!
    Park erweitern!

  262. „… doch da waren noch die Hippies, die meinten: Kurzes Haar, bringt Gefahr…Stuttgart über alles, über alles Stuttgart.“

  263. Kannt ich jetzt gar nicht und musste googeln, von wem das ist… rotwerd.
    Jedenfalls gibt es viel zu viele Bands, die noch nicht klar für Stuttgart 21 Stellung bezogen haben!
    Wer nicht Teil der Lösung ist, ist Teil des Problems!

  264. Ha, ha, yeah: „Pro“ Bahnhof ist dann wohl auch der hier:
    „Nur das Knirschen und Knacken und das Quietschen vom Zug…Züge müssen schneller fahrn!“

  265. @ Pimmelkopf
    Hm,was soll die MySpaceSeite denn nun darstellen?Unser Album hieß „ain’t dead und auf dem neuen album hieß der Song Oi! ain’t dead!Was hab ich mit der Seite zu tun?Naja,wenn ich wirklich ein geistiger Tiefflieger bin,streifst Du aber gewaltig den Boden!sorry,aber Deinen geistigen Ergüssen kann ich nicht folgen!Bin dann wohl geistig etwas zurückgeblieben,oder was?Na dann machst Dich ja sehr populär,einem geistig Behindertem wie mir Prügel anzudrohen-Euthanasie,oder was?

  266. 🙂 EA80 hielten nie von Wischi-Waschi-Blabla!
    Von jüngeren Punkbands dann kam eigentlich nur geistiger Dünnpfiff wie „schwarzfahrn und saufen“.

  267. Aber ein ganz klarer Beweis, danke. Die Roots waren PRO!

  268. Und „Pogo in der Strassenbahn“ ist ja auch so ähnlich wie den Nordflügel abreissen.

  269. …ist es ein Gerücht mit dem „Oi! ain’t Red“- Sampler,
    auf dem ihr auch verteten seid und der beim Adler-Versand mit all dem anderen Kram von euch zusammen vertrieben wird?

  270. muss ein Gerücht sein, da ich nichts von so einem Sampler weiß!
    Oder hast vlt bessere Infos dazu?
    Und zu dem Thema Adlerversand brauch man nichts sagen. Das was dort vetrieben wird geht für mich und den Rest der Band garnicht (auser die Laurel Aitken Cds^^). Und wir verkaufen denen sicher nicht unsere Cds. Damit haben wir nichts zu tun.

  271. Welcher Oi ain’t red Sampler?Auf welchem Label?Wohin unsere Platten ihren Weg finden ist Sache der Plattenfirma,wir pressen die Dinger nicht selbst!Es gibt einen Anti Oire Szene Single Sampler,das hat aber nix mit Oi ain’t red zu tun!Wir sind im Nachhinein auch nicht zufrieden mit der Band Elbroiber auf der Platte,aber egal!Sonst noch Anschuldigungen und Lügen auf Lager?Ein weiteres falsches Gerücht vielleicht?Wenn sich die Single in der von Euch erfundenen Grauzone gut verkauft,seid Ihr nicht ganz unschuldig dran!Wir werden auch auf Coretex vertrieben,im Mediamarkt und so weiter!Sind wir deshalb jetzt Kommunisten oder Kapitalisten?Volldepp!Glaubst Du die Vertriebe fragen vorher ob wir damit einverstanden sind,dass sie uns vertreiben?Und glaubst Du wirklich,wir könnten da irgendwas dagegen tun?Wir brennen unsere alben nicht im Keller und verkaufen die dann selbst du Hirni!

  272. Hoffe ja dass der Adlerversandt mal PDF Platten vertreibt,dann stell ich die gleiche Frage!Aber wahrscheinlich fällt mir das garnicht auf,weil ich weder dort bestelle noch mich auf deren seiten herumtreibe!

  273. Für alle die meinen, als Band ist man verantwortlich dafür,
    wo es die Alben zu kaufen sind, sollte sich wohl mal lieber Amazon anschauen..

    Dort gibt es neben übelsten Rechtsrock und Hippie-„Chill“-Musik auch das neue Scharmützel-Album….. last but not least findet man dort aber auch so tolle Dinge wie Produzenten der Froide – als Album oder als käuflichen Download – wenn das mal nicht Kapitalismus Pur ist – Pfui!

  274. Hab gerade mal den Adler gegoogelt und dort sachen wieOppressed,Vicious Rumours,Cock sparrer,The Specials,derrick Morgan,Mr review,Red Alert,Penetrators und viele mehr gefunden!Ups,lächerlich gemacht Herr Pimmelkopp!

  275. @ haha

    Der Vergleich mit Amazon hinkt, denn Amazon ist nur eine Verkaufsplattform. Jeder kann da sein Zeug verkaufen, solange er nicht gegen die Amazon-AGBs verstösst.

    @ Roger

    Was sagt denn eure Plattenfirma dazu? Hat die eine Ahnung, wie die Sachen in den Adlerhorst gelangen konnten? Direkt über den Vertrieb oder über dubiose Mittelsmänner?

    @ Pimmelkopp

    Falls du mal Zeit hast: Recherchiere doch mal, warum „Knock out“ oder „Mad Butcher“ mit jeweils 20 Produkten mit dem Adler fliegen. Meine Vermutung: Das sind Restposten (vielleicht aus ner Insolvenz?), die vom Adler aufgekauft wurden.

  276. @ coroner
    …ist mir auch aufgefallen.
    DIM, Pure Impact usw. fahren eine ähnliche Schiene,
    womit wir wieder beim Thema wären…
    Wenn ich mit einer Band das gleiche Problem hätte,
    würde ich da aber zumindest schon mal nachhaken.

    @roger
    „…Anti Oire Szene Single Sampler,das hat aber nix mit Oi ain’t red zu tun!“
    – Mit was denn dann?
    „…Wir sind im Nachhinein auch nicht zufrieden mit der Band Elbroiber auf der Platte, aber egal!“
    – Egal ist 88 😉
    Und komm nicht mit der „Aldi verkauft auch an Faschos“-Nummer,
    das ist etwas auffällig…

  277. @coroner und Pimmelkopp-da musst unser Ex-Label fragen(KBR)! Die Neue ist dort nämlich nicht zu finden!Der Single- Sampler hat nix mit der Oi! ain’t red Seite zu tun-auch nicht mit deren Machern,also spaltet keine Haare wo keine sind!Ein Versand,der Zeug einkauft,dass er nicht an den Mann bringen kann,würde bestimmt auch deine Band verkaufen Pimmelkopp(wenn denn eine hättest,gell)!Abgesehen wäre er strohdoof,weil sich das Zeug ja nicht verkauft-mit Geschäftssinn hätte das nix zu tun!Also manchmal zweifel ich an eurer Logig!!!Hauptsache irgendwie die Unterstellung gerechtfertigt,ohne Rücksicht auf eigene Verluste(in sachen Glaubhaftigkeit)!Lächerlicher geht es nun wirklich nicht mehr!Ihr seid einfach auf dem Holzweg und damit basta!Aber coroner und Pimmelkopp,wenn Ihr nur auf den Slogan Oi! ain’t red anspielt,dann sag ich auch offen meine Meinung dazu:Oi! ist nicht rot,nicht braun,nicht grau und nicht lilablitzblau!
    Zudem lauf ich nicht jedem einzelnen Exemplar des Albums hinterher und frag den Käufer wie seine politische Einstellung ist!Macht Ihr das?Dann viel Spaß,scheint ja recht überschaubar zu sein,wer wo und wann Eurer Zeug kauft!
    Also wenn Ihr der Meinung seid,man könne kontrollieren,wer wann wo das Zeug kauft,seid Ihr echt dümmer als ich dachte!ENDE

  278. @ Roger

    Du wirkst emontional ziemlich aufgewühlt. In diesem Fall empfehle ich dir, dir einfach einen Runterzuholen oder den Partner ins Bett zu zerren. Nimm dir diese 5 Minuten, das wirkt oft Wunder…

    Dein Post lässt mich dir noch `ne Frage stellen: Warum bietest du solch einen großen Spekulationsraum bezüglich der Vertriebspolitik eurer ehemaligen Plattenfirma an?

    Ich verstehe ja, dass es unzumutbar ist, als Band mal seine Ex-Finanziers zu fragen, ob sie wissen, dass ihr Vertrieb EVENTUELLE ins braune Nest ausliefert. Diese Anfrage kann man gerne outsourcen und an mich übertragen. Danke für das Vertrauen, aber ich lehne ab! Grund: Um solche heiklen Themen sollte sich `ne Band schon selbst kümmern. Denn auf die Band fällt das ja auch zurück. Wenn ich das Sprachrohr einer Combo wäre, würde diese Sache meinen Dedektivinstikt wecken und ich würde mal nachhaken. Zudem denke ich, diese Adlergeschichte lässt sich leicht aus der Welt schaffen ohne das graue Flecken eurer Weste bleiben.

    Der Unterhaltungswert steigt aber beträchtlich, wenn man auf Vorwürfe
    so nebulös wie du reagiert. Damit fütterst du doch deine Kritiker mit `nem Powerriegel! Denn die werden einen Teufel tun um dich freizusprechen. Für die ist das doch nur ein Puzzelteilchen, was passt.

    Auf die „Oi nicht rot“-Sache habe ich nicht angespielt. Diesen Vorwurf (Zusammenhang mit deiner Band) verstehe ich einfach nicht. Vielleicht bin ich dümmer, als ich selbst dachte. Bitte um Aufklärung!

    Wenn wir schon `ne Musikrichtung farblich bestimmen, finde ich Oi eher „beige“. Sogar ziemlich blass. Die Bands, die in meinen Ohren noch guten Oi spielen, kann man doch an einer Hand abzählen… Allerdings alles Ansichtssache.

    Auf den Single-Sampler habe ich auch nicht angespielt. „Aber egal! …(ich bin auch – d.T.) nicht zufrieden mit der Band Elbroiber auf der Platte.“
    Deine Kritiker wird´s freuen…

  279. Na wenn Du meinst!Ich ahbe bis zu obrigem Eintrag garnicht gewusst,dass man uns über Adler bekommt(liegt wohl an der Tatsache,dass ich mich nicht auf solchen Seiten herumtreibe,weil ich mich einfach nicht für Faschomucke interessiere)Aber egal,was schreib ich mir hier die Finger wund für Leute die es eh nicht kapieren?Bei den anderen Bands die dort sind,ist es ein Versehen,nur bei den bösen Scharmützlern ist es natürlich beechnend gewesen?Unsere Neue gibt es da nicht,was schon zeigt,dass in die Richtung schon was getan ist,oder?Also bitte,dann mal raus,wer von Euch kennt mich denn persönlich so gut,dass er sich ein Bild von mir machen kann(und jetzt bitte keine Ausreden wie“es reicht was man so hört“,denn stille Post spielen ist hier etwas fehl am Platz),wer von Euch hat schon mehr als Smalltalk mit mir gehalten(und Smily,mehr war es wohl nie in den 3-4 mal wo wir uns begegneten)!Ich glaube als Texter unserer Songs hab ich lange vor der „Oire Szene Hetze“ Stellung bezogen,ohne jede andere Band aufgrund vom Hörensagen und persönlichen Abneigungen,an den Pranger zu stellen!Und was die „Oire Szene Schreiberlinge“ betrifft(oder die die dumm genug sind damit zu prahlen)-es gibt im achso eigenen Microcosmos Stuttgart(inklusive Antifa) Leute,die nach wie vor mit mir befreundet sind und von denen man so Einiges mitbekommt,was so geht am Nabel der Welt(Stuggi)!Liegt wohl daran,dass diese Leute mich wirklich kennen und nicht nur von Erzählungen,daran dass sie wissen wie absichtlich gelogen wird und dass es als Verrat in Landeshauptstadtkreisen gilt,das klar auszusprechen oder für mich Stellung zu beziehen!Jungs,dann schreibt doch Dinge ins Netz wie:der Roger ist ein unsymphatisches,arrogantes,schlechtrasiertes,übelriechendes,schielendes,sabberndes Arschloch!Aber dichtet mir nicht den Fascho an!Und wenn nennt Eure Namen,denn nur dann kann ich Euch ernst nehmen!Sich verstecken und blöd rumlabern hätt ich auch können,aber wenigstens steh ich zu dem was ich sage mit allen Konsequenzen!IHR NICHT!

  280. ein guter freund

    von mir meinte auch mal das das was roger da von sich gibt eigentlich gar nicht so verkehrt wäre wenn man ihm nur glauben könnte aber ganz ehrlich wen interessiert denn das eigentlich? ich meine lest ihr euch den ganzen quatsch da echt durch? ihr müsst vielleicht nerven haben…

  281. feel the power of unity!
  282. Das seit Ewigkeiten Leute im Dreieck zwischen Hildesheim, Skinhouse Menfis, Moloko-Bar, oder zwischen Endstufe, Krawallbrüder, und Volxsturm herumstompern ist ja hinreichend bekannt. Da machten auch viele kein Geheimnis draus. Kaum wird das öffentlich gemacht, sind alle am Rumheulen, das is doch irgendwie so, nä?

  283. hier auch wieder was gutes

    mit anzeigen und so 😀

    http://diffidati.blogsport.de/2010/10/21/362/

    Am 15. Oktober 2010 veranstaltete das antifaschistische Label Diffidati Records im Würzburger B-Hof ein Konzert mit den Bands Rejected Youth, Pestpocken, Riot Brigade und Step by Step. Der Gewölbekeller des Städtischen Jugendzentrums war mit über 200 Gästen gestopft voll. Die Konstellation Veranstalter/Bands ließ nicht im geringsten Erwartungen aufkommen, dass sich rechte oder rechtsoffene Menschen auf dieses Konzert verirren könnten.
    Während der Headliner des Abends Rejected Youth spielten, wies die Band Pestpocken die Veranstalter darauf hin, dass sich wohl Skinheads mit T-Shirt und Aufnähern der RAC-Band Condemned 84 im Raum befänden. Hauptsächlich handelte es sich hierbei um eine Gruppe junger Skinheads aus Würzburg, die kurz nach 23:00 Uhr in den Konzertsaal gingen, nach dem die Kasse dicht gemacht wurde.
    Da der Laden extrem voll war, nahm es einige Zeit in Anspruch um sich einen Überblick zu verschaffen, entsprechende Leute bzw. ihre Condemned 84 Utensilien zu sichten und halbwegs zuzuordnen wie viele Personen den entsprechenden Leuten noch zuzuordnen sind. Letzteres war auch als die Situation schon eskalierte, teils immer noch nicht völlig durchsichtig. Wie bereits erwähnt war die Menschendichte im Saal viel zu hoch, so dass es schwer umsetzbar ist diverse Leute aus den Saal zu befördern, zudem wäre es ein leichtes für eine Gruppe von Leuten sich dem zu widersetzen, da ansich zu wenig bzw keine Bewegungsfreiheit für gezielte Aktionen bestand.
    Ein Skinhead mit einem Condemned 84 Aufnäher im Nacken wurde schließlich vom Veranstalter darauf angesprochen und Richtung Ausgang „begleitet“. Auffällig war, dass derjenige nicht auf Ahnungslos machte, sondern sofort rumprollte. An der Ausgangstür zum Saal sammelte sich die Gruppe, augenscheinlich zum gemeinsamen Gehen. Wenige suchten ein Gespräch, ein paar versuchten ihre haarlosen Freunde zu beruhigen, der Rest pöbelte und zeigte sich besonders männlich. Die Lage eskalierte dann durch einen geworfenen Gegenstand von irgendwoher aus dem Saal Richtung der rechtsoffenen Superhelden. Diese puschten sich dann kurzzeitig schön selbst in einen „Testosteronwahn“ (Schreien, klatschen, auf der Stelle rumprollen, Fäuste erheben… bedrohlich war das leider nicht meine Herren). Ein besonders erlebnisorientierter Skinhead stand mit Flasche in der Hand auf der Theke und forderte die „Zecken“ auf ihn anzugreifen. Natürlich hatte niemand Lust darauf sich von irgendeinem Volltrottel eine Flasche über den Schädel schlagen zu lassen, so dass es nahe liegend war den Spinner via Pfefferspray wieder auf den Boden der Tatsachen zu bringen. Die Gruppe Grauzone-Skinheads wurde daraufhin ganz vor die Tür die gesetzt, leider folgten dem wenig später alle Konzertbesucher, da das Kellergewölbe wg. dem gesprühten Pfeffer nicht mehr betretbar war. Vor dem B-Hof kam es zu diversen Schreieren, Pöbelein und Handgemengen – die Skinheads erstatteten Anzeige bei der Polizei, bei der sie lt. Polizeibericht angaben es hätte auf der „Tanzfläche“ beim Pogo ein Handgemenge gegeben, woraufhin jemand ein Pfefferspray einsetzte.

    Informationen/Recherchen zu Condemned 84 im „Roten Hetzpamphlet“ (1.1 – 1.2)
    Guter Text zum Thema „rechtsoffene Grauzone“

    Am Dienstag (19.10.) informierte uns der B-Hof per E-Mail, dass die B-Hof Mitarbeiter entschieden haben dass es nach den Ausschreitungen beim RY-Konzert vorerst keine „Punk“-Konzerte mehr im B-Hof geben wird. Über die Gründe warum es zu den „Ausschreitungen“ kam, hat sich im Übrigen bis heute niemand vom B-Hof informiert bzw. unsere Sichtweise erfragt, was doch sehr irritierend ist.

    Unabhängig davon ob es zukünftig wieder möglich wäre Konzerte im B-Hof zu veranstalten, kommt uns die aktuelle Situation „gelegen“ um einen Schlussstrich zu ziehen. Der Entschluss resultiert nicht aus dem 15.10., sondern ist seit längerem ein Thema gewesen. 4 ½ Jahre lange veranstalteten wir D.I.Y.-Konzerte im Städtischen Jugendzentrum Bechtolsheimer Hof mit nationalen und internationalen Bands wie z. B. Los Fastidios, Talco, The Real McKenzies, Broilers, Vitamin X oder Guerilla. Ohne Frage prägten wir 4 ½ Jahre die Konzertkalender in der Region wie keine andere D.I.Y.-Konzertgruppe. Wir bedanken uns beim B-Hof für die stets sehr gute Zusammenarbeit, Loyalität und für die Möglichkeit uns durch die Nutzung des B-Hofs als Veranstaltungsort selbst verwirklicht haben zu können. Leider wurde uns mit der Zeit bewusst, dass in einem Städtischen Jugendzentrum die Strukturen fehlen und uns an Veranstaltungstagen die Autonomie fehlt um notwendige antifaschistische Grundsätze in der Konsequenz durchzusetzen, wie wir es auch überall anders tun und für zwingend notwendig halten. Falls es irgendwann eine Location in Würzburg gibt in der das möglich ist, werden wir gerne wieder als Veranstalter in Erscheinung treten. Rechtsoffenheit, Sexismus, Homophobie, Rassismus etc sind und bleiben völlig inakzeptabel – Fight the Scum!

  284. das ist ja wirklich hochinteressant

    blabla bla blabla bla bla bla grauzone bla bla rac blablabla rassismus sexismus homophopbie blabla bla bla Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Stay a clown!

  285. „Schallfolien“ ein kleines Plattenlabel, dessen bei den ersten Veröffentlichungen zwischen der rechtsoffenen Grauzone und der Rechtsrockszene anz siedeln sind:
    Die erste Veröffentlichung ist eine „Grau­zonencompilation“ zu Ehren von Oire Szene mit den drei Grauzonenbands „El­broi ber“ (selbsternannter „Grauzone Rock´n´Roll“) aus Magdeburg, „Stärkste Minderheit“ aus Berlin und „Scharmüt­zel“ aus Baden-​Württemberg. Auf der Rückseite der Platte befinden sich zu den drei Bands jeweils Textausschnitte von unserer Homepage. Die Songs auf der Platte gehen wohl um das ewige Aussenseitertum der Bands (dabei seid Ihr doch die letzten angepassten Spießer) und wie hart Outlaw diese Jungs doch sind…
    Die zweite Verö fentlichung (EP „Heimatfront“ – Titel „Aufstand“) von „Tetzlaff-​Schallfolien“ ist noch etwas brisanter, da sie eindeutig dem Nazispektrum zuzurechnen ist (im Naziforum „Thiazi“ ist die Band entsprechend einkategorisiert): Bei „Heimatfront“ ist der ehemalige Sänger der bekannten Rechtsrockband „Kampfzone“ mit dabei. Zudem spielt ein Bandmitglied auch noch in der Rechtsrockband „Hateful“.

  286. Was sagt uns diese Wiederholung?Beiläufig erwähnt kündigt dieser Label einen Tonträger einer russischen Sharp Kapelle an!Was soll uns DAS wieder sagen?

  287. Das ist wohl die Single, von der Roger meinte, er sei selbst nicht so ganz glücklich mit der Zusammenstellung?
    (Ein par Beiträge weiter oben)

  288. Verstehe! Etwas breitgefächert das politische Spektrum an Kapellen auf diesem Label.Aber wen kümmert das.Abgehakt das Thema!

  289. …bis jetzt von grau bis braun wie es scheint und üblich ist.

  290. …denn daran bitteschön politisch „breit“ gefächert sein???

  291. @ korrekt
    Rischtisch!
    @ Rudi
    Gäääähn!
    So Rudi,Du gehörst also zu OIRE SZENE?Schäm Dich!Dann prüft künftig Eure Beiträge und gebt Bands die Möglichkeit,Stellung zu nehmen,bzw veröffentlicht diese auch!
    Kleine Anmerkung,bei dem in Oire Szene eingebetteten Video von King Hammond ist ab 0:13 ein Skingirl mit Scharmützel-Shirt zu sehen,gefolgt von Bildern der Bodensee-Renees!Absicht oder Dummheit?

  292. Sorry Rudi,hab gerade gesehen,dass nur den Bericht von der Oire Szene Seite kopiert hast!Hättest vielleicht anmerken sollen,um Reaktionen auf die fremden Federn,mit denen Du Dich hier schmückst zu vermeiden!!!

  293. breit gefächert weil:die nächste Kapelle wohl linke sharps sind.Dann ist das Spektrum grau-braun-rot!Du verstähen?

  294. HAHA BRAUNES LABEL VERÖFFENTLICHT SHARP BAND.SEHR NATIONAL DAS.ROT FRONT GENOSSEN!

  295. dass SHARP schon lang nicht mehr das ist was es mal war und antirassismus der kleinste gemeinsame nenner unter dem man zusammen kommen könnte weiß man schon lang
    selbst stomper schmücken sich mit den logos
    pöbelten jedoch vor ein paar jahren noch leute an die derartige aufnäher trugen
    wir scheißen dem sharpschwein auf die theke
    oder
    was wollt ihr denn mit dem sharpscheiß und so weiter und sofort

    ja, ja, und heute gibt es sogar schon sehr nationalistische sharpsektionen
    die auch gern mal mit nazis zusammen feiern
    das aushängeschild gleicht einem CDUschriftzug und sagt rein gar nichts mehr meine herren

  296. was jetzt?
    „sagt gar nichts mehr“ oder „cdu“?
    ausser „antirassismus“ sollte sharp auch noch nie etwas sagen.
    sharp ist sharp und rash ist rash.

  297. jedenfalls dürfte es kaum im interesse der damaligen SHARPgründer gewesen sein wie sich das jetzt entwickelt hat…

  298. Ich bin kein Rassist! Bin ich damit automatisch Antirassist?

  299. – Interessante Schlüsselfrage, deren Antwort in diesen Tagen stark davon abhängt, wem du sie stellst.
    Für manche jedenfalls bist du automatisch +- Rassist, wenn du dich nicht klar genug als Antirassist positionierst.
    Für manche bist du auch kein Antirassist, wenn du nicht Rash bist.

    – Zumindest die Person, die den Sharp-Kram nach Europa gebracht hat spricht sich ja gegen den ausufernden Linksextremismus ebenfalls aus.

  300. Genau so sieht es aus!

  301. …aber auch FÜR die ANTIFA, die ja von manchen von euch sogar mit dem KKK verglichen wird 😉

  302. Das Problem vieler Antifa-Strukturen ist halt leider, dass unter dem Deckmantel des in seiner reinen Form ja durchaus löblichen Antifaschismus eben auch hemmungslos Propaganda für linksradikalen Polit-Kram gemacht, beziehungsweise gegen Nicht-Linksradikale gehetzt wird. Oft wird man dann eben als Nicht-Linksradikaler eben mal gleich mit den Faschos in einen Topf geworfen.
    Das sehe ich als einen Grund an, warum das Wort „Antifa“ eben (auch!) für so viele grundsätzlich antifaschistisch eingestellte Menschen negativ besetzt ist.

    Everybody’s talking about revolution
    Everybody’s talking about smash the state
    Sounds to me like the final solution
    Right wing, left wing, full of hate

    We don’t wanna fight
    Because you tell us to
    So watch your back when you attack
    ‚Coz we might just turn on you.

    Things get worse with every hour
    The future fades into the past
    All they want is total power
    Climbing on the backs of the working class.

    We don’t wanna be part of no new religion
    We don’t need a boot and a switchblade knife
    We don’t wanna be part of a political dream
    We just wanna get on living our lives

  303. Come on! Let's go!

  304. Wie grundsätzlich antifaschistisch eingestellt ist man denn wenn man mit
    u.a. Iron Fist zusammen in der Schwedenschanze spielt?

  305. Gute Schlüsselfrage, vielleicht kann die aber Roger o.a. besser beantworten…

  306. the real Antwort

    Obige 3 Kommentare wurden von der selben Person verfasst, die halt nun mal leider lieber rumpolemisiert als zu argumentieren und auch auf Argumente einzugehen.
    Und da liegt eines der Probleme in dieser Debatte.

    Ob und wie weit Roger antifaschistisch eingestellt ist, hat wenig damit zu tun, dass es sich selbsternante Vertreter des Antifaschismus wie OS bei vielen Leuten verscheissen, weil sie alles und jeden als Fascho brandmarken, was nicht in ihr kommunistisches Weltbild passt.

  307. Sowohl Iron Fist,als auch wir(Scharmützel) haben dort gespielt,auf einem der ersten,wenn nicht sogar dem ersten Gig dort-also war weder uns noch Iron Fist bewusst,was oder wer da dahinter steckt!Auch gab es sowohl von Tron Fist,als auch von Scharmützel diesbetreffend eindeutige Ansagen auf der Bühne,die teils mit Stinkefinger,teils mit Klatschen honoriert wurden!Also etwas leiser der Herr!Wäre das PDF passiert(und denen ist in die Richtung auch so Einiges untergekommen),wäre das hier wohl kein Thema,oder?Zweierlei Maß,aber das kennen wir ja schon,gell?Was wollt Ihr denn eigentlich?Ihr stellt mich hier als Fascho hin,rudert auf meine Feststellung diesbezüglich dann wieder zurück und nennt mich „bloß“ rechtstolerant,dann bin ich doch wieder ne alte Nazisau-was denn nun,Ihr Vollpfosten?
    Ich kann Keinem in den Kopf schauen und hab in den letzten (fast)16 Jahren Bandgeschichte,wohl mehr für diese Szene getan als die Meisten von Euch(DIE IHR EH NUR WAS FÜR EURE POLITISCHE GESINNUNG TUT)!Grauzone hier,Antifa dort,Faschos sowieso überall,ob Nena oder Roddy,hinter Jedem wird irgendwas vermutet und letztlich wisst Ihr garnichts!Anonym hetzen,fadenscheinige Argumente in den Raum werfen,alles Nichtkommunistische(muss ja nichtmal anti sein) als rechtsoffene Grauzone verklären und absolut Alles was den Skinheadkult ausmacht,von Stolz,Stil und Tradition bis zur apolitischen Haltung,madig machen und zu verdammen,mehr könnt Ihr nicht?Wenn Euch das Skinheadding doch so ankotzt,dann verpisst Euch doch einfach!!!Aber nein,Ihr wollt den Kult ja völlig umkrempeln und in eine neue Zeit führen(siehe Oire Szene Beitrag über das Inti mit Roddy Moreno)!Nur kommen „Führer“ in der Szene garnicht gut an!!!Und dann ist das auf was Ihr Euch bezieht(Roddy,SHARP,Working Class) auchnoch anderer Meinung als Ihr und plötzlich nicht mehr was es (nie)mal(s) war und Grauzone!Jeden Stein den Ihr aufhäuft um eure Ansicht zu untermauern bröckelt Euch unter den Füßen weg-nur der Linksfaschisnus bleibt!Kein Fundament für diese Szene und ein armseeliger Rest der Euch da bleibt!!!
    Heuert fleissig neue konformlaufende Kiddies an,den wer länger schon sich Skinhead schimpft,lacht Euch eh nur aus!
    Nennt Eure Namen,steht zu dem was Ihr propagiert und dann können wir Euch vielleicht ernst nehmen!Eure Anonymität ist nur Zeichen Eurer Angst und wer Angst hat,weiß dass er verlieren könnte!Kein Arsch in der Hose,aber einer Szene diktieren wollen-lächerlich!Mir tut es nur leid um all die aufrechten Linken,die nichtkollektive Meinungen noch akzeptiern!Ihr seid genau die,die linke Demos vermummt eskalieren lassen und somit zunichte machen,dem Staat als Rechtfertigung für schärfere Gesetze dienen und letztlich doch kein Plan haben!Ihr seid nichts als fanatischer Abschaum und wo Fanatismus zu Recht wird,wird Widerstand zur Pflicht!

  308. Das Fernbleiben sogenannter „Grauzone“bands beim Force Attack hat NICHTS,ABER AUCH GARNICHTS mit eurer „Berichterstattung“ zu tun!Ihr Schmierfinken meint dies wäre euer Verdienst?Selbstüberschätzung,maßlose Dummheit,Lügen und Intrigen von eurer Seite haben in dem Fall zu nichts geführt.Badet euch weiter in euren erträumten „Erfolgen“!Die Realität kann der Blinde nun mal nicht sehen!

  309. Lied zum Sonntag

  310. WIE UNSEREN WERTEN LESERN SICHERLICH AUFGEFALLEN IST ZIEHEN WIR NUR NOCH SEHR VORSICHTIG UND SCHWAMMIG ÜBER UNSERE FEINDE HER!SIEHE DAZU DEN AKTUELLEN BEITRAG ÜBER UNSERE LIEBLINGSFREUNDE DEN KRAWALLBRÜDERN!DIE ANGST VOR RECHTLICHEN SCHRITTEN SITZT UNS IMMER NOCH IM NACKEN!VIELEN DANK AN UNSERE LESER!DEMNÄCHST WEITERE MÄRCHEN AUS DEM GEWOHNTEM UMFELD! „oi“er pittiplatsch/Oireszene Redakteur

  311. dumm wie immer.
    Solche Bands gibts wie Sand am mehr
    und brauch ich wie die Pest am Arsch!
    Wäre evtl noch was für Oi! Oi! Vater oder das De Kastelein…

  312. Damit „Tja,“ was zu mecken hat…

  313. Komisches Mofa hier:

  314. Siempre Antifascista!

    jetzt mal wieder was anständiges hier:

  315. Zu geil ihr Affen!

  316. das nennt man neudeutsch wohl „battle“

  317. Danke für die kostenlose Werbung!

  318. was heißt denn hier battle?
    die einen haben was zu sagen,
    die anderen eben nicht,
    dafür klagen sie gern
    und zeigen auch mal an…

  319. oireszenescheiß

    ihr seid so blöd macht diese grauzonenbands richtig bekannt mit eurer berichterstattung

  320. Verrat doch nicht alles!Da haben wir schon ne kostenlose Werbeplattform und Du erzählst es hier!

  321. Wer von euch hat denn da seine Eltern mit auf’s Konzert genommen?

  322. wer bitte hat hier was zu sagen?
    der eine lügt, der andere klagt, der eine droht mit gewalt, der andere mit dem rechtsanwalt.
    hier hat sich gefunden, was zusammen gehört.

  323. …der Eine Skinhead, der Andere angepasster Grauzonenspießer,
    hast Du noch vergessen, Roger.

  324. Nur wo Roger draufsteht ist auch Roger drin,Herr Sharp77!uftata is ein anderer!

  325. gewiss doch…

  326. „Sharp77“ aka „Pimmelkopf“:
    „Spiesser“ ist ein gutes Stichwort!
    Ein Spießer ist jemand, der langjährige Geschäftspartner beim Hausmeister verpfeift, weil sie die Kehrwoche einen Tag zu spät gemacht haben.
    Ein Spießer ist, wer Fotos vom dreckigen Hausflur an die Hausverwaltung schickt – auch wenn es sich nicht mal um den Hausflur der angeschuldigten Person handelt (und er das sehr wohl weiss).
    Ein Spießer ist der, der jeden der anders ist als er selbst als abartig verfluchen muss.
    Den nahe liegenden Blockwart-Vergleich erspare ich uns. Wir haben uns ja hier schließlich alle darauf geeinigt, daß es Scheiße ist, immer gleich „Nazi“ zu sagen, wenn man eigentlich nur sagen will „du bist anderer Meinung als ich“, „du bist anders als ich“ oder „ich mag dich nicht“.

  327. Wo liegt den eigentlich der unterschied zwischen den roten und den braunen faschisten? Beide haben ihre bonzen, schläger, spiesser,fahnen und symbole.

    Da ist die so genannte grauzone wohl die entspanntere version, wenn es rein ums feiern geht.

    Zu oire szene, wer so wenig differenzieren hat den kopp wohl auch nur zum haareschneiden.
    Auch das permanente schlechtmachen vieler bands, auch wenn sie teils oder angeblich „rechts“ sind, ist eher neid würde ich fast behaupten.
    Bis jetzt hat mich noch fast keine „linke“ oi band vom hocker gehauen, höchstens „the opressed“ aber die sind nach linkem massstäben ja auch nicht links. Lass mich aber auch gerne eines anderen belehren….

    mfg tobi

  328. Dwer unterschied zwischen braunen und roten Faschisten ist der, dass rote keine Faschisten sind. Das sind die braunen. Die roten haben ein anderes – ebenfalls ernstes – Problem.
    Und die wirkliche Grauzone, die mit Nazis kuschelt soll hier einfach mal das Maul halten.
    Falsch ist es nur, jedem, der nicht rot wie OS ist, Nazifreundschaft oder ähnliche Krankheiten anzudichten.

  329. oireszenescheiß

    hahaha der ist gut wers glaubt

  330. Neue Grauzonencompilation
  331. jemand zu sein, der mit dieser grauzonenproblematik nicht vertraut ist, so eine wischi waschi scheiße gibts ja scheinbar auch nur in unserem land
    wo ist denn das her, italien?
    man kann sich die argumente für seine eigene scheißegaleinstellung
    auch zurechtrücken nur sehen die fakten anders aus
    versuchen kann mans ja mal
    und wegen
    „Da ist die so genannte grauzone wohl die entspanntere version, wenn es rein ums feiern geht“
    logisch ist sie das
    da wo es früher einfach mal gerumpelt hat und man seinen standpunkt klargemacht hat wird heute in der szene alles aktzeptiert was nur nicht zu „rot“ ist
    dafür hat man jahrelang versucht von rechts abstand zu gewinnen soso
    da wären die heutigen „skinheads“ wohl besser im bierzelt aufgehoben
    oder in ihrer stammkneipe in öhringen
    „wer so wenig differenzieren hat den kopp wohl auch nur zum haareschneiden“
    klingt eher als würde das auf dich zutreffen
    „das permanente schlechtmachen vieler bands, auch wenn sie teils oder angeblich “rechts” sind, ist eher neid würde ich fast behaupten“
    neid auf was? darauf dass sie kein rückgrat haben?
    dass sie rechts sind hat niemand behauptet
    es dreht sich um die schnittstelle von unpolitisch und rechts
    die grauzone

  332. this is Italia!!!

  333. Ich stimm Dir zu,die letzten Alkis in den öhringer Kneipen haben mehr vom Skinheadkult im Blut als Leute wie Du!Die sehen nicht hinter jedem Eck ne rechte Bedrohung-und wenn,dann geht man gegen die Rechten selbst,nicht gegen dessen Klassenkameraden,Arbeitskollegen oder den netten Türken,der den Fascho kürzlich nach dem Weg fragte!Die Faschos hier nennen mich eher ihren Feind als Dich-woran das nur liegt?Vor lauter Grauzone seht Ihr den Fascho doch garnicht mehr!Schlimmer noch,die die Euch im Ernstfall helfen würden,zieht Ihr hier in den Dreck!!Na dann-viel Spaß!Wenn ich nur zwei Leute kennen würde,könnt ich auch behaupten,dass ich die Einstellung meiner Freunde genau kenn!Wenn wir also keine Faschos oder Nazis sind,was pöbelt Ihr dann dauernd?Langeweile?Zu wenig Sex?Keine Freunde zum Gedankenaustausch(oder Feiern)?Schlecht vegan gegessen?Gründet ne Selbsthilfegruppe oder begebt Euch sonstwie in Behandlung!

  334. Das wäre für Dich ratsam.
    Wieviel Kommentare hast Du hier eigentlich schon veröffentlicht,
    einsamer Roger?

  335. Und was zur Hölle macht denn einen Skinhead aus?
    Dass er mit Faschos abhängt, in rechtsoffenen Läden spielt, mit rechtsoffenen Labeln/Bands, oder sogar Rechtsrockbands (z.B. Elbroiber) kooperiert,
    gegen die Antifa und ihre angeblich rote Propaganda hetzt,
    so wie Du und die anderen Deppen?
    Glaube nicht, oder?

  336. 1.wehre ich mich nur gegen Anschuldigungen,die nicht stimmen;
    2.hab ich wenigstens den Mut,hier meinen Namen zu nennen;
    3.bin ich garnicht so einsam hier mit meiner Meinung;
    4.lass ich mich nicht auf ne Grundsatzdiskusion über „was macht Skinhead eigentlich aus“mit Leuten ein,die einen grossen Teil dessen,was die Subkultur über 40 Jahre am Leben hielt,sowieso ablehnen;
    5.will ich mal sehen wie Du reagierst Tobi,wenn man dir Dinge vorwirft,die einfach nicht so gewesen sind(wenn nämlich genau nachsiehst bezieht sich Herr „scheint“ auf deinen Kommentar,den er aber mal grosszügig mir unterschiebt);
    6.wie kommt es,dass man hier ein „rotes“ Hetzpamplet einstellt,von Solidarität und linken Freiräumen quasselt,RASH in den Himmel lobt und kaum distanziert sich ein gewisser Herr R.Moreno(zurecht) von extremlinks und dem Grauzonenwahn,will man nie „rot“ gewesen sein?Wie war das mit dem Fähnchen im Wind nochmal?
    Ich häng also mit Faschos rum,spiel in rechtsoffenen Läden,mit rechtsoffenen Labeln/Bands,oder sogar Rechtsrockbands kooperier ich ja auch und nebenbei hetze ich noch fleissig gegen die Antifa?Dann kommt doch endlich mal mit dem mit wem,wann und wo rüber!Aber nicht wieder Bilder verfälschen,aus Zeiten erzählen,wo Ihr selbst mit besagten „Faschos“ noch durch die Stadt gezogen seid,oder etwas vom Hörensagen plappern!Auch nicht von angeblichen Gigs in Ohrdruff,wo wir nie gespielt haben etc.!

    Wenn Ihr also meint,nur weil Ihr gegen rechts seid,noch lange nicht rot zu sein-dann akzeptiert auch dass ich noch lange nicht rechtstolerant bin,nur weil ich nicht rot bin!

  337. ich würd mich da nicht so reinsteigern.
    wie soll man jemanden ernst nehmen, der wasser predigt, aber selbst gerne pisse trinkt?

  338. Hast ja recht!Mich kotzt nur an,dass gerade solche Leute mit Dreck umsich werfen und der ganzen Szene weissmachen wollen,wie verloren wir doch alle ohne sie wären,weil wir ja nicht im Stande sind den Übergang von unpolitisch zu rechtsextrem zu bemerken!GRAUZONE sind für mich Bands,wie Kommando Skin,Holsteiner Jungs,Arbeiterklasse oder Hässlich,die unpolitisch einsteigen um dann die gesammte Fanbase mit nach rechts zu ziehen!Und genauso betreiben es eben diese Wasserpredigerbands,in umgekehrter politischer Richtung!

    Wenn mir angedroht wird,mich von Konzerten zu entfernen(wie bei The Business,gell?),mich zu suchen und zu verprügeln,und Alles obwohl ich ja zwar nicht rechts bin,aber eben nicht genug für die Linke tu,wird wohl darauf abgezielt,mich in meiner freien unversehrten Bewegung einzuschränken-und darüber reg ich mich sehr wohl auf!
    Auch über das Verbiegen der Geschichte platzt mir das Band am Pork Pie!Natürlich hat man in den 90ern sich aus der rechten Umklammerung gelöst,aber bestimmt nicht um dann dem Gegenextrem in die Arme zu fallen!Man wollte frei von politischen Vorzeichen sein,nicht diese lediglich austauschen!Was hier grad abläuft ist die selbe Scheisse der 80er in grün,äh rot!

  339. Hier nochmal die Essenz der geistigen Ergüsse eines Ex-Neonazis,
    der die Grauzone begründbar machen will.
    Viel Spaß!

    …bevor Ihr mir unterstellt “unpolitisch” zu sein,NEIN,das bin ich nicht!Aber ich bin in meiner politischen Weltanschauung weit über das Rechts/Links-Gekasper hinaus!

    …Für euch existieren nur NAZIS(Rechts) und INTERNAZIS(Links)…

    …Da wäre die Schwedenschanze in Deesbach,wo wir gemeinsam mit !Iron Fist” und “I Don’t like you” aufgetreten sind…

    …Ein weitere Schnitzer ist für Dich wohl,dass wir in vergangener Zeit den Schlagzeuger von “Kommando Skin” in unserem Lineup hatten(etwa zur gleichen zeit,als die Oi!genz deren basser beschäftigt hatten)!…

    …Wie wäre es damit,dass ich von 1986-1993 in der eher rechten Szene unterwegs war(so mit “Triebtäter”;”Faustrecht” etc),dass ich 1993 wegen Landfriedensbruch,86a,Redelsführerei und schwerer Körperverletzung verhaftet und verurteilt worden bin?…

    …Die Rechtschreibfehler und erregungsbedingte Flüchtigkeitsfehler darf der ehrliche Finder behalten…

    …Okay,das klingt schon anders,damit sind wir nun auf einer Diskussionsgrundlage gestossen!Also,was MySpace angeht,hast ja recht…

    …nun zu Razorblade!Wir haben die Jungs persönlich kennengelernt und uns ein eigenes Bild von ihnen gemacht…

    …Bist Du wieder lustig 1488!Bist so nett zu mir,weil ich schwarz bin(also stellenweise)?…

    …Fang ich nun an der linken oder der rechten Titte an zu kneten?…

    … Es bleibt zu hoffen,dass sich die “unpolitische Szene” mal die Seite hier genau durchließt und auf die Kampfansagen reagiert…

    …Um mit einem Zitat zu enden(hier von Alfred T.):VIEL FEIND-VIEL EHR!!!…

    … Oire Szene und Oi!thegreyzone können mich künftig mal sternweise am Rectum schmatzen!…

    … Also jetzt schiessen “OIRE SZENE” den Vogel ab,indem sie 4Skins, Splodgessabounds und the Warriors als RAC bezeichnen!Geht’s noch?…

    … Tradition schlägt jeden Trend!Das hat diese Szene 40 Jahre erhalten…

    … aber eine Faust braucht ein Ziel und ohne Namen-keine Fresse!…

    … Zu den aneigen-nö,nicht Skinheadlike,das stimmt!…

    … Paki-Bashing war nicht nur Sache der weissen Skinheads,sondern auch der schwarzen Rudeboys…

    … Und SHARP heisst eben nicht automatisch links!…

    … Wenn drauf anspielst,warum sich “unpolitische,neigther red nor racist-Leute” nicht politisch angagieren?Tja,warum wohl nicht???…

    … 1.hab ich nie im Feindkontaktfanzine ein Interview gegeben…

    … 2.hab ich nie behauptet unpolitisch zu sein,ich bin links eingestellt,nur eben nicht radikal genug für Euch!…

    … Körpersprache Smily?Freu mich auf das Schmerzensgeld!…

    …Es ist traurig zu sehen wie sich die in den 90ern zusammengewachsene Szene nun wieder aufspaltet,weil irgendwelche Politheinis denken,eine Mission erfüllen zu müssen!…

    … dann übernehmt Ihr mal flugs die Oppositionsunterbindung der Nazis und erfindet für mich nen Reichstagsbrand…

    … Es gibt einen Anti Oire Szene Single Sampler,das hat aber nix mit Oi ain’t red zu tun!Wir sind im Nachhinein auch nicht zufrieden mit der Band Elbroiber auf der Platte,aber egal!…

    … Sind wir deshalb jetzt Kommunisten oder Kapitalisten?Volldepp!…

    … Hoffe ja dass der Adlerversandt mal PDF Platten vertreibt…

    … Für alle die meinen, als Band ist man verantwortlich dafür,
    wo es die Alben zu kaufen sind, sollte sich wohl mal lieber Amazon anschauen…

    … @coroner und Pimmelkopp-da musst unser Ex-Label fragen(KBR)!…

    … Kleine Anmerkung,bei dem in Oire Szene eingebetteten Video von King Hammond ist ab 0:13 ein Skingirl mit Scharmützel-Shirt zu sehen,gefolgt von Bildern der Bodensee-Renees!Absicht oder Dummheit?…

    … Sowohl Iron Fist,als auch wir(Scharmützel) haben dort gespielt…

    … Ich kann Keinem in den Kopf schauen und hab in den letzten (fast)16 Jahren Bandgeschichte,wohl mehr für diese Szene getan als die Meisten von Euch…

    … Verrat doch nicht alles!Da haben wir schon ne kostenlose Werbeplattform und Du erzählst es hier!…

    … GRAUZONE sind für mich Bands,wie Kommando Skin,Holsteiner Jungs,Arbeiterklasse oder Hässlich,die unpolitisch einsteigen um dann die gesammte Fanbase mit nach rechts zu ziehen!…

    … Was hier grad abläuft ist die selbe Scheisse der 80er in grün,äh rot!…

    Nun wird sich der Eine oder Andere sicherlich nicht erst nach dem Durchlesen fragen wie hängengeblieben und schizophren man eigentlich sein kann.

  340. kennt hier eigentlich roger persönlich?

  341. @Pimmelkopp: Das fehlt jetzt irgendwie der Zusammenhang.
    Aber warum schreibst du nicht mal was zu eurem Gig mit Vortex?
    Und warum streitest du oben ab, dass Ihr Endstufe gecovert habt?
    Es gibt über 100 Zeugen. Bist du dir sicher, dass niemand gefilmt hat?
    Ganz sicher??? Wirklich??? Gar keine Angst, dass das hier bald mal jemandem zuviel ist und morgen ein Video bei Youtube auftaucht?
    Du machst es dir ja noch einfacher, als du es Roger vorwirfst. Er äußert sich differenziert zu seiner Vergangenheit, du leugnest sie.
    Das disqualifiziert dich für jede weitere Diskussion.

    @Roger:
    Ich kannte in den 90ern durchaus viele sehr linke Skins. Die waren mir auch hunderttausend mal lieber als die rechten, die zu der Zeit ja wirklich regelmäßig Menschen und Häuser angezündet haben.
    Was mir persönlich gerade mißfällt ist weniger ein gewünschtes Erstarken der extremen Linken. Es ist einfach diese lächerliche Verlogenheit einiger lokaler möchtegern OS-Statthalter.
    Die haben deren Ideologie nicht mal wirklich verstanden oder angenommen. Sie haben einfach mal wieder ein Thema gefunden, mit dem sie sich aufspielen können indem sie andere ausgrenzen. Ich würde mich davor hüten, deren Handeln als all zu „politisch“ zu interpretieren.

  342. … Für alle die meinen, als Band ist man verantwortlich dafür,
    wo es die Alben zu kaufen sind, sollte sich wohl mal lieber Amazon anschauen…
    ist garnicht von mir!!!Aber wenn es in den Kram passt wird es eben gern unterstellt,gell!wie der rest was du verzapfst,Herr PIMMELKOPF!

  343. Pimmelkopp ist ein anderer
    und wenn du hier einen auf „links spielte mit grau zusammen,
    also ist es auch ok wenn grau mit braun weiter Hand in Hand geht“
    machst, unterstreichst Du ja nur erneut alle Vorwürfe gegen Dich.
    Was glaubst Du wieviele Leute Du hier weiter verarschen kannst?
    Ein wirklich armer Tropf bist Du…

  344. Is klar ne. Pimmelkopp ist ein anderer. Ist klar. Am Ende glaubst du das noch selber. Das wäre auch nicht schizophrener als der Rest, was du hier so treibst.
    “links spielte mit grau zusammen,
    also ist es auch ok wenn grau mit braun weiter Hand in Hand geht”
    BULLSHIT: Möchtegern-seit-allerneuestem-PC-und-der-allerallersauberste-der-Welt spielte mit RECHTSROCKBAND zusammen. GRAUZONE sind Bands wie Vortex auf gar keinen Fall und waren es auch noch nie!
    „Armer Tropf“ trifft den Nagel auf den Kopf.
    Und das heißt nicht, dass irgend jemand anders im Recht ist. Das heißt nur, daß DU langsam mal wirklich die Fresse halten solltest.

  345. bin mal gespannt

    wer hier bald die fresse halten wird wenn ein paar bestimmte leute mitbekommen was du hier alles so schreibst…

  346. sehr schön.

  347. welche bestimmte leute sollten das sein??
    die zwei meter breiten und zwei meter großen die von irgend jemandem der kumpel sind?

  348. Kommt das nur mir ziemlich lächerlich, albern und armseelig vor, wenn man mit irgendwelchen „bestimmten Leuten“ drohen muss, nur weil man selbst net genug Eier in der Hose hat um eine direkte Konfrontation zu riskieren? *kopfschüttel* Dabei hatten wir so viel Spass beim gemeinsamen Gig in der Traube zu Sindelfingen…

  349. Das ganze Palaver macht auf mich den Eindruck das es hier weniger um Politik,dafür umsomehr um persönliche Befindlichkeiten geht!Da gönnt der Eine(pdf) dem Anderen(scharm…) seinen Erfolg nicht!Und da brauchen wir uns nichts vormachen,Bands wie pdf haben wohl so wenig mit dem Skinheadkult zu tun wie Achim Menzel!Übrigens:Beim Adler Versand gibt es auch eine Stage Bottles Cd!Also,KAUFEN!!!-die macht sich gut als Bieruntersetzer

  350. da kann man noch so oft versuchen zu verschleiern, es hilft dir nichts
    und weißt du warum? der eine macht unwissentlich fehler, eben wegen der verschleierung (so schätz ich das persönlich bei pdf ein) und der andere macht sie wissentlich und findet das auch noch total lustig (scharm).
    naja, zumindest so lang, bis das mal öffentlich gemacht wird
    und auf einmal stellen sie sich als opfer linker propaganda dar.
    komisch ist das…
    schon allein das adler versandt beispiel,
    sollte doch den herren mal die augen öffnen,
    oder ist das auch so irrsinnig lustig?

  351. @ der else
    Köstlich! Was denn für ein Erfolg? Dass Roger hier die meisten Kommentare verfasst hat?
    Darauf kann er sich aber wirklich einen runterholen,
    denn das zeigt nur mal wieder auf dass er die ganze Sache doch sehr ernst nimmt, warum wohl…
    Im Übrigen finden wir es klasse dass allein hier schon über 360 Kommentare zur Diskussion beigetragen haben und auch sonst in ganz Deutschland über das leidige Thema Grauzone diskutiert wird.
    Es geht voran!
    @ Steve
    Ich denke das trifft es im Großen und Ganzen.
    Dieses Verhalten spiegelt sich nicht nur bei suspekten Bands wieder.
    Egal ob Bookingagenturen, Veranstalter, Labels etc.
    es ist erstaunlicherweise immer das Gleiche.
    Schön dass Du das auch erkannt hast.

    Mit anfifaschsistischen Grüßen.

  352. Quark,das Adlerversandtbeispiel!Was ist denn damit?Wir haben die Scheiben nicht an Adler geschickt und wenn man sie nun dort bestellen kann ist der Zug abgefahren,verstehst?Soll ich jetzt Adler verklagen?Soll ich mich entschuldigen dafür?Ich hab es weder veranlasst noch find ich es gut,also was hab ich damit zu tun?Und dass das Ganze aus rein finanziellen Gesichtspunkten zu sehen ist,ist auch lächerlich(Oi! Musiker arbeiten ja nur zum Spass und um zur Working Class zu gehören,weil sie ja mit der Mucke soviel Geld scheffeln-träum weiter!).Zum Thema unabsichtlich und verschleiern:Wir verschleiern garnichts,denn erstens stimmt die Hälfte(wenn nicht noch mehr)garnicht und zweitens finden wir das auch nicht lustig!
    PDF haben also von allem nix gewusst und sind Opfer einer Verschleierung der Grauzone geworden?Sind es nicht gerade PDF die anderen Bands das „wir wussten nicht was das für welche sind“Argument aberkennen?Wir schweigen keine Gigs tot und greifen andere wegen den selben Gigs an,soviel zum Verschleiern!
    Und natürlich hat uns das ganze HickHack die Augen geöffnet und wir prüfen nun genauer mit wem wir wo spielen,aber für Euch ist das(wenn es um uns geht) eh nur geheuchelte Einsicht,oder?Euch kann man es doch garnicht recht machen,gell?
    Spielt man für SHARP,ist auf einmal die ganze SHARP-Bewegung nicht mehr das was sie mal war(oder laut Euch mal gewesen sein soll),ich kann mich auch nicht erinnern eine Anfrage(und damit Möglichkeit zur Stellungnahme) zwecks Anti-Grauzone-Festival bekommen zu haben!!!Ihr wollt uns auf einer bestimmten Seite sehen und tut alles dass wir da auch landen!Aber das schafft Ihr nicht-versprochen!Erzählen könnt Ihr viel,aber die Bildbeweise haben schon Lachanfälle ausgelöst,dann muss man mit den „bestimmten Leuten“ kommen,nichtwahr?Sind das die „bestimmte Leute“,die es schon Jahre nicht schaffen mich aus der szene zu vertreiben?Na dann ist Euch der (Miss)erfolg ja sicher!
    Glaub langsam auch,dass es nur der neid auf den Erfolg ist-nichts weiter!Und wären wir eine Band,mit eurem Background(Haus und Hofkapelle Stuttgarts) wären wir noch weiter als wir als Dorfmusikanten von Öhringen schon gekommen sind!

  353. Ist jetzt keine goldene Schallplatte oder so,aber ganz okay für ne Dorfcombo ohne rießen Backround,oder?

  354. Ist jetzt keine goldene Schallplatte und Dieter Bohlen haben wir auch noch nicht erreicht,aber für ne Dorfcombo ohne grossen Backround(die ja eh nur Hillbillies aus Hohenlohe sind,gell)eine ganz passable Leistung!

  355. Ups,doppelt gemoppelt,naja egal!

  356. Ganz ehrlich wenn eine szene probleme hat von nazis zu unterwandert werden und nicht die eier hat den idioten was auf die fresse zu hauen, hat sie es doch nicht besser verdient. Da hilft auch nicht das rumjammern im internet…

    Von wegen nicht differenzieren, ich kann zu russischen antifas halten, weil die ein übles nazi problem haben. Deswegen muss ich aber nicht die gleiche einstellung wie diese haben.
    Ich kann aber auch mit jemanden ein bier trinken der rechts ist, ich seh da nicht das problem.

    Ich kenn roger ja nicht, aber im gegensatz zu seinen kritikern stellt er sich wenigstens…

  357. und nochmal zu oire szene…

    Mir ist aufgefallen das anfänglich bands wie „evil conduct“ oder „perkele“ immer aussen vor gelassen wurden, auch wenn sie auf einigen flyern mit zwielichtigen bands drauf waren. Da kommt es mir dann so vor als wenn der betreiber dieser seite diese selber gerne hört.

    soviel zum wasser predigen und wein saufen…

  358. obige 5 Kommentare wurden von der selben Person verfasst
    „Ich kenn roger ja nicht“
    ich schon! zumindest gut genug,
    um seine Rattenhaftigkeit erkannt zu haben

  359. hier Menschen als Ratten bezeichnen…

    die Entmenschlichung kennzeichnet den Faschisten um seine eigenen Taten zu rechtfertigen!

  360. wer wird denn
    hier Menschen als Ratten bezeichnen…

    die Entmenschlichung kennzeichnet den Faschisten um seine eigenen Taten zu rechtfertigen!

  361. Und wieder gelogen Walter(zwecks der Kommentare!)!
    Du kennst mich?Wirklich?Glaube nicht!

  362. walter, sag mir bitte welchen nutzen ich davon hätte als multiple persönlichkeit hier zu posten? Reicht schon das irgend ein anderer spinner hier auch als tobi gepostet hat.

    dieser hier war ich nämlich nicht….

    „Das wäre für Dich ratsam.
    Wieviel Kommentare hast Du hier eigentlich schon veröffentlicht,
    einsamer Roger?“

    Menschen als ratten zu bezeichnen find für die ratten weit aus schlimmer mittlerweile…

  363. @ Tobi.Man gibt sich für Dich aus und nacher sagt man Du hättest das geschrieben!Wer zu feige ist,seinen eigenen Namen zu nennen,nimmt einen anderen an(soviel zu den Ratten)!

    @HAHAHA:360 Kommentare,wow!300 allein von mir,noch welche von Smarty69,Chris,Steffi,Lars und Tobi(1488 und Bullshit lassen wir mal weg) und eine handvoll Kommentare von Dir,Steve,Hans Durst und Pimmelkopf-das wars!Nochmal:WOW!

  364. @walter nen doch mal den nachweis für diese aussage!

    „obige 5 Kommentare wurden von der selben Person verfasst“

  365. Hier nochmal die Essenz der geistigen Ergüsse eines Ex-Neonazis,
    der die Grauzone begründbar machen will.
    Viel Spaß!

    …bevor Ihr mir unterstellt “unpolitisch” zu sein,NEIN,das bin ich nicht!Aber ich bin in meiner politischen Weltanschauung weit über das Rechts/Links-Gekasper hinaus!

    …Für euch existieren nur NAZIS(Rechts) und INTERNAZIS(Links)…

    …Da wäre die Schwedenschanze in Deesbach,wo wir gemeinsam mit !Iron Fist” und “I Don’t like you” aufgetreten sind…

    …Ein weitere Schnitzer ist für Dich wohl,dass wir in vergangener Zeit den Schlagzeuger von “Kommando Skin” in unserem Lineup hatten(etwa zur gleichen zeit,als die Oi!genz deren basser beschäftigt hatten)!…

    …Wie wäre es damit,dass ich von 1986-1993 in der eher rechten Szene unterwegs war(so mit “Triebtäter”;”Faustrecht” etc),dass ich 1993 wegen Landfriedensbruch,86a,Redelsführerei und schwerer Körperverletzung verhaftet und verurteilt worden bin?…

    …Die Rechtschreibfehler und erregungsbedingte Flüchtigkeitsfehler darf der ehrliche Finder behalten…

    …Okay,das klingt schon anders,damit sind wir nun auf einer Diskussionsgrundlage gestossen!Also,was MySpace angeht,hast ja recht…

    …nun zu Razorblade!Wir haben die Jungs persönlich kennengelernt und uns ein eigenes Bild von ihnen gemacht…

    …Bist Du wieder lustig 1488!Bist so nett zu mir,weil ich schwarz bin(also stellenweise)?…

    …Fang ich nun an der linken oder der rechten Titte an zu kneten?…

    … Es bleibt zu hoffen,dass sich die “unpolitische Szene” mal die Seite hier genau durchließt und auf die Kampfansagen reagiert…

    …Um mit einem Zitat zu enden(hier von Alfred T.):VIEL FEIND-VIEL EHR!!!…

    … Oire Szene und Oi!thegreyzone können mich künftig mal sternweise am Rectum schmatzen!…

    … Also jetzt schiessen “OIRE SZENE” den Vogel ab,indem sie 4Skins, Splodgessabounds und the Warriors als RAC bezeichnen!Geht’s noch?…

    … Tradition schlägt jeden Trend!Das hat diese Szene 40 Jahre erhalten…

    … aber eine Faust braucht ein Ziel und ohne Namen-keine Fresse!…

    … Zu den aneigen-nö,nicht Skinheadlike,das stimmt!…

    … Paki-Bashing war nicht nur Sache der weissen Skinheads,sondern auch der schwarzen Rudeboys…

    … Und SHARP heisst eben nicht automatisch links!…

    … Wenn drauf anspielst,warum sich “unpolitische,neigther red nor racist-Leute” nicht politisch angagieren?Tja,warum wohl nicht???…

    … 1.hab ich nie im Feindkontaktfanzine ein Interview gegeben…

    … 2.hab ich nie behauptet unpolitisch zu sein,ich bin links eingestellt,nur eben nicht radikal genug für Euch!…

    … Körpersprache Smily?Freu mich auf das Schmerzensgeld!…

    …Es ist traurig zu sehen wie sich die in den 90ern zusammengewachsene Szene nun wieder aufspaltet,weil irgendwelche Politheinis denken,eine Mission erfüllen zu müssen!…

    … dann übernehmt Ihr mal flugs die Oppositionsunterbindung der Nazis und erfindet für mich nen Reichstagsbrand…

    … Es gibt einen Anti Oire Szene Single Sampler,das hat aber nix mit Oi ain’t red zu tun!Wir sind im Nachhinein auch nicht zufrieden mit der Band Elbroiber auf der Platte,aber egal!…

    … Sind wir deshalb jetzt Kommunisten oder Kapitalisten?Volldepp!…

    … Hoffe ja dass der Adlerversandt mal PDF Platten vertreibt…

    … Für alle die meinen, als Band ist man verantwortlich dafür,
    wo es die Alben zu kaufen sind, sollte sich wohl mal lieber Amazon anschauen…

    … @coroner und Pimmelkopp-da musst unser Ex-Label fragen(KBR)!…

    … Kleine Anmerkung,bei dem in Oire Szene eingebetteten Video von King Hammond ist ab 0:13 ein Skingirl mit Scharmützel-Shirt zu sehen,gefolgt von Bildern der Bodensee-Renees!Absicht oder Dummheit?…

    … Sowohl Iron Fist,als auch wir(Scharmützel) haben dort gespielt…

    … Ich kann Keinem in den Kopf schauen und hab in den letzten (fast)16 Jahren Bandgeschichte,wohl mehr für diese Szene getan als die Meisten von Euch…

    … Verrat doch nicht alles!Da haben wir schon ne kostenlose Werbeplattform und Du erzählst es hier!…

    … GRAUZONE sind für mich Bands,wie Kommando Skin,Holsteiner Jungs,Arbeiterklasse oder Hässlich,die unpolitisch einsteigen um dann die gesammte Fanbase mit nach rechts zu ziehen!…

    … Was hier grad abläuft ist die selbe Scheisse der 80er in grün,äh rot!…

    Nun wird sich der Eine oder Andere sicherlich nicht erst nach dem Durchlesen fragen wie hängengeblieben und schizophren man eigentlich sein kann.

    Ups,doppelt gemoppelt,naja egal!

  366. Nun wird sich der Eine oder Andere sicherlich nicht erst nach dem Durchlesen fragen wie hängengeblieben und schizophren man eigentlich sein kann.

    war das jetzt hängengebliebenen und schizophrenen gegenüber abwertend gemeint?

  367. Apropos „hangengeblieben und schizophren“(hier auf jeden Fall abwertend gemeint):
    Folgendes Zitat entstammt nicht von mir(Wenn Du nicht lesen kannst,oder irgendwie die Dinge nicht gebacken bekommst,dann lieber mal die Fresse halten):
    … Für alle die meinen, als Band ist man verantwortlich dafür,
    wo es die Alben zu kaufen sind, sollte sich wohl mal lieber Amazon anschauen…

    So,nachdem ich Dich schon oben drauf hingewiesen habe,dass Du,indem mir diese Aussage unterstellst einen Fehler gemacht hast,gehe ich nun von Dummheit,Ignoranz,mangelndem Konzetrationsvermögen oder schlichter Absicht aus!Aber nur weil es dauernd wiederholst wird es auch nicht wahrer!
    Im Allgemeinen danke ich aber für die sachliche,komplett aus jedem Zusammenhang gerissene Zusammenfassung!Schön gemacht-nix gebracht!

  368. Oi!Oi!Oi! ist unpolitisch…ja nee, ist klar, ne…

    Nur mal so am Rande per Ferndiagnose, ohne den guten „Roger“ persönlich zu kennen: Geh‘ mal zum Therapeuten mit Deiner Psychose! Was Du hier in Sachen Verfolgungswahn ablieferst, passt ja bald auf keine Kuhhaut mehr. Wenn das so weiter geht, sprengst Du die Seitenanzahl des Roten Hetzpamphlets. Laut Aussage von Roger bekommt man den Eindruck, als sei er von der RAF zum Abschuss freigegeben…;-) ist es wirklich so schlimm um ihn bestellt?!

    „6.wie kommt es,dass man hier ein „rotes“ Hetzpamplet einstellt,von Solidarität und linken Freiräumen quasselt,RASH in den Himmel lobt und kaum distanziert sich ein gewisser Herr R.Moreno(zurecht) von extremlinks und dem Grauzonenwahn,will man nie „rot“ gewesen sein?“

    Roger scheint wohl schwer von Begriff zu sein, noch mal zum Mitschreiben und Mitlesen: das hier ist nicht Oire Szene, in dem Hetzpamphlet wird auch nicht RASH in den Himmel gelobt, hier geht es nicht darum, dass Herr Moreno so dumm ist und einen Plattendeal mit KB-Records macht (soll er doch, sein Problem). Schwer zu verstehen, wieso man überhaupt so ein Gezeter im Zusammenhang mit Oire Szene macht: Dieser Blog ist schlecht recherchiert und geschrieben. Punkt aus. Seit wann stört sich die erhabene Eiche, wenn sich ein Warzenschwein an Ihr reibt? Stattdessen werden Zähne und Messer gefletscht, vollkommen Skinhead-like das Rechtssystem der BRD bemüht, während man fleissig seinen ACAB-Schriftzug auf der Jacke oder auf der fetten Plautze spazieren trägt. Ja nee, iss klar, Rechts- und Staatsanwalt sind ja keine Bullen sondern verkörpern den Rechtsstaat, um den armen Oi!Oi!Opfern zum gerächten Sieg zu verhelfen und in Deutschland gibt es eine funktionierende Gewaltenteilung…
    Den von Roger herbeigequ-asselten Freiraum nutzt er bis zum Erbrechen um sich als Opfer einer Verschwörung von PDF und OS zu stilisieren. Alta! Hast du nix Besseres zu tun als inflationär gefühlte 3,75 Stellungnahmen am Tag zu verfassen? Nochmal: das hier ist nicht Oire Szene! Heul Dich doch im Outknocked Forum, United-Skins.de, Skintreff.net oder beim Bomml vom Oi! The Blitzbirne aus. Frag‘ mal den Uhl oder seinen Vinylfroinde-Ron, die können Dir vielleicht helfen mit Deinem Problem und Dir jmd. empfehlen, wenn der Rote Terror gar zu garstig wird.
    Wie kommt es wohl, dass man hier ein Wunder-oh-Wunder-Rotes Hetzpamphlet einstellt? Auf Geheiß von Pol Pot? Ich tippe mal eher darauf, um die leicht manipulierbare Öffentlichkeit anhand von Fotomontagen und anderen selbst ausgedachten Lügenstories an der Nase herumzuführen und aufrichtig unpolitisch-patriotische Unschuldslämmer wie Condemned 84 ungerechtfertigt zu beschuldigen, für Nazis und mit Nazis zu spielen, zu feiern, etc. Darüber hinaus scheint es in dem Roten Hetzpamphlet darum zu gehen, dass so gradlinig-selbsternannte Antirassisten von Stomper 98 auf lupenreinen RAC-Konzerte a la Condemned 84, Indecent Exposure mit den dort geduldeten ½ und Vollnazis zusammen abfeiern und so ihren selbstproklamierten Antirassismus unter Beweis stellen. Ist natürlich alles Lüge und anden Haaren herbeigezogen, ja nee, ist klar, ne? Die im Hetzpamphlet veröffentlichten angeblichen Fotos sind alles Fotomontagen, dass weiß sogar mittlerweile der minderbemittelste Oi!-Skin aus der Wallachei.
    Wird ein solches Verhalten kritisiert, fangen 88% der versammelten Oi!-Mainstream Community zu heulen an und faseln was von „Roter Hetzkampagne“, ja nee, iss‘ klar, ne…;-). Hier geht es doch gar nicht darum zu sagen, dass Stomper 98, Templars, First Strike, etc. böse Nazis sind. Sind sie nicht, sie sind einfach nur dumm, opportunistische Schleimer und z.T. rechts (First Strike). Und hier liegt das Problem: Die zutiefst eingeschnappte Oi!Oi!-ist-unpolitisch-aber-auch-ein-bisschen-antirassistisch-Fraktion bezieht sich immer wieder auf einen angeblichen „Nazi-Vorwurf“. So ein Bullshit! Hier wird lediglich kritisiert, dass einige ihren selbst formulierten Anspruch in Sachen „Antirassismus“, etc. nicht allzu ernst nehmen. Nur sollte man sich dann nicht wundern, wenn einige „Zecken“ sagen: Stop, das reicht, nicht mit uns und nicht innerhalb unserer Strukturen, verpisst Euch! Nicht mehr – nicht weniger.
    Noch mal an Roger: Roter Terror ist das nicht. Es wäre nett, wenn Du den hier gebotenen rot-stalinistischen Freiraum den Zecken überlässt, wir heulen uns ja auch nicht ständig und inflationär innerhalb Eurer Freiräume und auf Euren Websites aus. Wie lächerlich wäre es, wenn ich z.B. bei Skintreff.net der ganzen Zeit in der Kommentarspalte darüber jammern würde, dass ich mit den Antifanten nichts zu tun habe…die würden spätestens nach dem 10. Kommentar von mir mich nicht mehr voll nehmen.
    Also verpiss‘ Dich und halte Deine Fresse bitte oder erzähls Deinem Therapeuten, Deiner Oma, dem Sebi, dem Anwalt, Oi! The Advocat sag‘ ich nur…

    Ruhm und Ehr‘ den Roten Khmer!

  369. hahaha da ärgert sich wohl einer

  370. Also ich finds eigentlich schon gut, wenn Diskussion zwischen Menschen unterschiedlicher Gesinnung zustande kommt.
    Ist doch auch viel spannender als wenn man sich immer nur im vertrauten Kreise gegenseitig beim Wiederholen altbekannter Thesen bekräftigt. Wie weit das hier wirklich so ist und wie weit man sich nur gegenseitig angiftet, ist eine andere Frage. Aber Grundsätzlich find ich den Ansatz, miteiander zu reden schon besser als nur untereinander über die jeweils anderen zu hetzen oder ggfs sich zu kloppen.
    Ausserdem machst du den selben Fehler, den du Roger ankreidest. Der ganze Anwaltskram hat ja soviel ich weiss nichts mit Roger zu tun.

  371. Ausserdem sagst du, dass ja keiner behauptet, die umstrittenen Bands seien rechts. Trotzdem schmeisst du Roger jetzt mit dem Fascho-Uhl in einen Topf.

  372. Nun,ich verstehe die Meinung von Schorsch ja irgendwo,nur scheint ihm etwas das Hintergrundwissen zu fehlen!Ich zweifel nicht an,dass es eine Art von Grauzone geben mag,nur lass ich mich eben nicht mit denen in einen Topf werfen!Auch lass ich mich nicht als psychisch krank einstufen,nur weil ich es wage (wie ihr es wagt über andere zu urteilen) der ganzen Lügerei zu widersprechen!
    Und ja der Herr,wenn man seit mehr als zehn Jahren nicht mehr unbehelligt die Konzerte seiner Lieblingsbands ansehen kann,weil man Gewalt angedroht oder entgegengebracht bekommt ist das bestimmt ganz normal,was?Wenn ich sowas als roten Terror bezeichnen würde(was ich nicht getan habe),dann wär es vielleicht garnicht so abwägig!
    Hier geht es aber nicht um rechts,links,oben,unten oder geradeaus,sondern um Leute,die auf ner roten Welle reiten und das nur soweit wie es ihnen nutzt!Um selbst nicht unterzugehen hetzt man die bisher schlafenden Haie auf unliebsame Schwimmer,die es ja verdient haben gemeuchelt zu werden!Man erzählt den Haien,wie lecker grau die doch schmecken und die Haie beissen zu!Ohne vorher zu probieren oder zu hinterfragen,wie die Hetzer eigentlich schmecken!
    Ihr werft mir hier vor,stellung zu nehmen,fordert es aber auf der anderen Seite von jeder Band ein.Ihr ret Euch auf,dass man Euch mit argumenten widerspricht und verdrehte Geschichten,verfälschte Bilder und Erzählungen Dritter klarstellt,werft aber im gleichen Atemzug den Leuten vor selbst alles zu verfälschen!Sorry,aber während mein Therapeut Eure Kommentare durchliesst bekommt er grosse,gierige Augen und stammelt dauernd etwas von „Schizos“!
    Auch ist es blöd von Euch mir vorzuwerfen,immer das Selbe zu schreiben,wo ihr Euch ja auch nicht die Mühe macht ,neue Vorwürfe deutlich zu machen und mir zum 1000sten Mal den selben Dreck vorwerft!
    Was ich mich so aufregen würde,fragt Ihr,schliesslich würde mir ja Keiner vorwerfen Nazi zu sein!Aber andere Leute aufzurufen mich,oder andere S.C.ler,wegzuklatschen,die Konzerte der Band zu unterbinden,oder mich mal vorsorglich von jedem Oi!Konzert zu entfernen sind ja voll unaufregenswert,oder?
    Von rotem Terror redest nur Du lieber Schorsch-und irgendwie hast da fast recht(wenn es denn von der ganzen Linken ausgehen würde,was es zum Glück nicht tut)!
    Auch werden Einem hier Worte und Aussagen,angebliche anzeigen etc in den Mund gelegt,mit denen man garnichts zu tun hat!
    Eure Argumente sind nicht sonderlich stabil,und wenn man es wagt,Euch zu widersprechen ist man ein Jammerlappen,der angst vor Euch hat,was?Nun,hätte ich Angst,würd ich mich hier Peniskuppe,oder so nennen und nicht bei meinen Namen!
    Ihr wollt dass die Szene die bands,die Labels,die Veranstalter genaustens überprüft und hinterfragt,doch werdet Ihr hinterfragt wird man angegriffen und sieht man genau hin(wie bei PDF) haben die,nach Euren Gesichtspunkten „Guten“ mehr Dreck am Stecken als die vermeindlich „Bösen“!Oi! war natürlich immer rot,wie auch die Arbeiterklasse und jeder gute Mensch auf Erden,schon klar!
    Ich werde meine Kommentare hier etwas einschränken,bevor der Ein oder Andere hier noch nen Herzinfarkt bekommt!
    Bis denne!

  373. So nun ein paar fragen an Roger…

    Wer hat denn damals den „Fascho“ mit dem der Ärger in Heilbronn angefangen hat eingeladen? nicht zu vergessen natürlich „Fascho 2“ (der mit dem dezenten Rückentattoo) der sich natürlich gleich eingemischt hat…
    Kannst du mir mal den Namen der Person nennen die damals mit beiden recht Dicke war, die auch wusste das „Fascho1“ gerne mit Skrewdriver shirts auf Punk und mit Sex pistols shirts auf „Fascho-Gigs“ geht…
    Bitte nenn mir mal den Namen der Person mir ist er entfallen…

    Kannst du dich an deine „Judenwitze“ in Ö in der Altstadt erinnern als du damals mit Maja zusammen warst … war die eigentlich auch unpolitisch?
    Oder ihr bekannter der mit den gekreuzten Hämmern… ne zimmermann isser nicht… mist ich hab den namen vergessen….

    Wer war eigentlich der Tobi M. der euch die aint dead am Schlagzeug eingespielt hat?
    Fragt man die richtigen Leute aus deiner gegend weiss man ganz genau aus welchem Lager der werte herr kommt.

    Als kleiner anfang, ich handhabe es wie der Hausmeister bei Scrubs „Ich Plaudere nur“ und ich werd irgendwann mal weiter machen….

    Ps: Lass Don aus dem Spiel, ob Kommando Skin nun „Faschomusik“ machen oder nicht tut wenig zur Sache Don war vor 10 Jahren schon so wie er heute ist, riedel hat das damals etwas missglücklich ausgedrückt aber mit seinem „Und Don mit seinem Stumpfen Stammtischpatriotismus“ hatte er da nicht ganz unrecht auch wenn hart ausgedrückt. Und so war Don vor Scharmützel, während Scharmützel und so ist er heute noch….

    Die hiesige Administration kann sich gerne mal per email melden, gibt sicher interessante Sachen auszutauschen.

    Ps2: Roger ich weiss das du nicht Rechts und nicht Grauzone bist, du bist aber ein Opportunist sondersgleichen, zieh eine klare Linie und versuch es nicht immer allen recht zu machen(vorallem nicht mit Lügen und Tatsachenverdrehung) , dann passiert sowas hier nicht, und ich muss auch nicht Plaudern 😉

  374. Das sind sie doch, mit denen er gleichgesetzt werden will, oder?
    Junge, da fehlt es aber sehr weit!

    Wüsste nicht wann die mal in der Schwedenschanze o.ä. gespielt haben,
    bzw. Kontakte ins rechte Lager gepflegt hatten.
    Eigentlich waren die ja schon immer am Start wenn es Ärger mit rechts gab
    und gaben sich differenziert.
    Da hilft auch keine Informationsvergiftung bzgl. irgendwelchen
    Ex-Antifaschisten, die die Seite gewechselt haben und einen Schnappschuss ergattern konnten,
    auch wenn sich das die Opfer von grau doch so sehr wünschen.
    Wenn ich mir dagegen seine Band so ansehe,
    reicht ja schon fast ein Blick auf ihre My Space Seite,
    bei der ja, nebenbei erwähnt, gar keine Konzerte eingetragen sind 😉
    Ich sag nur 4 Skins, BS-Renees, Lammkotze usw.
    und da sind wir wieder beim Thema…
    Rock gegen Kinderporno find ich eigentlich gar nicht schlecht,
    jedoch wissen wir ja auch, welche Seite sich diesem Thema auch gern annimmt, um Stimmvieh abzugreifen…

  375. lieber nochmal doppelt moppeln!

  376. autor von „hier mal was schönes für Roger…… “
    du setzt also gegen kinderpornos sein gleich mit der faschoaktion
    „todesstrafe für kinderschänder“ ??

    aber sonst gehts bei dir noch!?

  377. das mache ich nicht...

    …ich erkenne jedoch den nahtlosen Übergang von grau nach braun.

  378. „das mache ich nicht… “
    Wahrscheinlich beobachtest Du jeden Tag deinen „Stuhlgang“, äusserst ungesund, würd‘ ich sagen.

  379. @ Himmelpimmel

    meinst das Konzi in Heilbronn 1999?Nun,die dort anwesenden „Faschos“esp. Herr Schreck waren Bekannte von mir,Sascha,Shawn,Chris,Nicole,Berti,Peter,etc!Der andere war wohl auch des Öfteren mal auf Konzerten im Jan zu Rottweil!Alles aber schon 1999,wohlgemerkt!
    Judenwitze in der Altstadt?Ich?Hörst dein Echo,oder was?Phil,da musst Du grad mit kommen????Maja war nicht „unpolitisch,aber Intelligenz war auch nicht ihre Stärke(dumm fickt aber bekanntlich gut) und der erwähnte Freund von ihr hat maßgeblich mitgewirkt,die Verantwortlichen(Faschos) mit denen wir uns in Sittenhardt geprügelt hatten ans Messer zu liefern!Nur mal so nebenbei!
    Tobi M. war ein Metalfan,ist ein Metalfan und wird wohl immer ein Metalfan sein!Er ist im zarten Alter von 18,wie 90% der Dorfjugend mal mit ein paar NPD-affen rumgehangen-hat aber seit ca 2000 nix mehr mit denen am Hut!Ist mittlerweile Familienvater und ganz solide!Noch Fragen diesbezüglich?

    Gut dass du Scrubbs erwähnst,hätte ja sonst grübeln müssen,welcher jämmerliche Politikwissenschaftler dahinter steckt!Obwohl,da Du ja der grosse aussteiger bist,warum hat es dich damals denn nicht gestört,wenn doch alles so eindeutig war?Mitläufer?Wendehals?Hier-das-dort-dies-Erzähler?
    Und wenn wir schon Leute aus der Gegend fragen,wird man unter Opportunist wohl eher deinen namen nennen,oder?

    Achja,danke für den Freispruch!

    „Ps2: Roger ich weiss das du nicht Rechts und nicht Grauzone bist, du bist aber ein Opportunist sondersgleichen, zieh eine klare Linie und versuch es nicht immer allen recht zu machen(vorallem nicht mit Lügen und Tatsachenverdrehung) , dann passiert sowas hier nicht, und ich muss auch nicht Plaudern ;)“

    Bin halt ein Arschloch das es Jedem rechtmachen will(wie verwerflich)das zum x-sten Mal Stellung bezogen hat(Sittenhardt,Öhringen vor der Altstadt-Fehu und Konsorten-you remember?,ettliche Male mit Hernn Grigsby,Shawn,Berti,etc).Aber das ist echt nicht schlecht,danke!

    @was Schönes für Roger(wenn nicht eh der Selbe wie oben)

    Von gleichsetzen kann doch garnicht die Rede sein und falls es sich tatsächlich um Himmelpimmel handelt,ich kann mich noch erinnern,wie „the promise“ als „so göttlich“ beschrieben hast,nä?Auch gibt es zig Fotos wo mit den selben Leuten am Abfeiern bist,die mir hier vorgeworfen werden,oder wie jedes Lied bei Scharmützel-Gigs mitgröhlst!!!Warst du auch nicht derjenige Welcher,der im Keller zu NSU die Antifaheftchen mitgehen liess und sie dann in die Hecke geworfen hat?der mit den rechten ausbrechern hier noch weiter guter Kumpel war?Ui,gestern so,heute so-aber immer am Sticheln,gell?Anti-fashion(man sieht’s),anti-society(klar),anti anti everything?Selten so gelacht!
    Zum Thema MySpaceseite(was ja nun echt schon lang gegessen ist,selbst bei Oire Szene,da hast aber lang gebraucht um Deine zweifelhaften Friends zu löschen,gell?Ach,und PDF haben also all das nicht getan?Bei der schwedenschanze hast da bestimmt recht,aber….!
    Zu den Freunden auf der MySpaceseite,die du hier erwähnt hast:Wir(Scharmützel) haben kein Problem mit Lammkotze(jederzeit wieder live mit denen),BSR,oder den 4-Skins!Roddy Moreno übrigens auch nicht!!!
    Wenn doch so der Insider bist,mein Lieber,solltest doch wissen warum keine Konzerte in der MySpaceSeite stehen(liegt nicht an euch)!Manchmal hat man eben 3 Monate keine Zeit zu Proben,weil die Bandmitglieder noch private Dinge zu reissen haben(schafft aber trotzdem mehr als 9 songs in 4 oder 5 Jahren,wie so manch andere Band,gell?)Ein komplettes Album wäre wohl Dein Lebenskern(13 Songs wären cool,zwecks des Namens und „Burn your babylon“der Wunschtitel!!!)!
    Achja,es gibt auch Bands,die spielen auf veganen Gigs und lästern nacher über diese Leute ab(Vegan Shihad,you remember?),in Marseille(bei den,Orginalton:“Hässlichen Franzosen“)und haben weder die Klasse von PDF,noch Scharmützel(wie war doch Deine aussage,der Chriss bringt seit Jahren das gleiche riff?),von wem hat man sich das Demo damals aufnehmen lassen?Ui,haben wir Kontakte zu Scharmützel gepflegt?waren wir auf dem Stahlwerk-sampler?Mann,das Glashaus um Dich hat sämtliche scheiben von drinnen eingeworfen bekommen!Zu blöd,wenn man plaudern will,solange man selbst noch im Gespräch ist,gell?

  380. Was ich noch fragen wollte Herr Himmelpimmel,woher hast denn Deine Infos zum Konzert in HN 1999,Du warst ja sicher nicht dabei,sonst würde das mit Maja wieder nicht passen?Wieder vom Hörensagen?sogar von mir?dann hast aber folgendes verschwiegen:
    An diesem Abend traten auch die Freiboiter und Social Descent auf!Die einzigen Faschos,die da auftauchten hatten die antifaschistische Band freiboiter wohl mit einer gleichnamigen Faschokapelle verwechselt,was man an ihren T-Shirts eindeutig ablesen konnte!Diese Herren wurden übrigens von mir und Sascha G.des Saals verwiesen!Aber man biegt es sich gern so hin wie man es braucht,gell!

  381. Auf deine beleidigungen geh ich mal nicht weiter ein, ich warte nach wie vor auf eine Email der Administration hier, ich bin ja noch lange nicht fertig mit dem Plaudern 🙂

  382. Na da bin ich ja mal gespannt!Ich sammle schonmal die Bilderchen und lehn mich gemütlich zurück!Beleidigungen sind das eigentlich doch garnicht,halt dir nur den Spiegel vor,Plaudern und Plaudern lassen-der Fairness halber!Hab da wohl 100% ins Schwarze getroffen,was?

  383. Dann Sammel mal Bildchen, ich bin auf dein Gesicht gespannt wenn du merkst das ich nicht die Person bin die dir im Kopf herumspukt, wiegesagt ich hab viel zu Plaudern 😉
    Nicht das dir zuviel zeit flöten geht durchs bildchen sammeln mr working class haha 😛

  384. Jaja!Gähn!Plauder doch soviel Du willst!Wenn nicht die Person wärst,hättest Dich doch garnicht beleidigt fühlen müssen,oder?

    „Auf deine beleidigungen geh ich mal nicht weiter ein, ich warte nach wie vor auf eine Email der Administration hier, ich bin ja noch lange nicht fertig mit dem Plaudern :-)“
    Wahrscheinlich bist der Nicolaus und meine Stiefel bleiben dieses Jahr leer,weil ich so ein böser Junge war!Ach übrigens,der Herr mit den gekreuzten Hämmern ist nach Recherche doch Zimmermann!

  385. Mit beleidigung meinte ich das „HimmelPimmel“ nichts anderes, und nein der Hammerskin ist Dachdecker, aber schön zu sehen wie du Kontakte zu Hammerskins über deine dumme (deine Aussage) ex-freundin zu relativieren versuchst weil die ja wenigstens gut gefickt hat (heisst also mit Nazis verkehren is ok solangs ums ficken geht) … soviel zum thema nicht sexistisch?, wiegesagt der rest folgt irgendwann mal als komplettes essay, falls sich jemand dafür interessiert, ansonsten schliess ich mit was ab vllt kommst du dann drauf wer ich bin.

    „Denn mein Kopf ist ein Computer und irgendwo bleibt es gespeichert, und zu sagen ich will rache wär doch wohl etwas vereinfacht…“

    Für dich: nichts gegen dich als Person (daher habe ich dich ja auch freigesprochen oben) nichts gegen Scharmützel als Band, jedoch solltest du wenn du es immer allen Recht machen willst doch bei der wahrheit bleiben…
    Das is eigentlich alles, wiegesagt lass die Lügen und Tatsachenverdrehungen und keiner kratzt sich an dir oder Scharmützel, da bin ich mir sicher

  386. Ach so,Rache heisst das Zauberwort!Scheinst die Faschos ja besser zu kennen als ich,wenn weisst das er Dachdecker ist,grins!
    Zum Thema allen rechtmachen und bei der Wahrheit bleiben!Hab ich abgestritten,dass Maja nicht ganz unpolitisch war?Hab ich abgestritten Schreck zu kennen?Hab ich meine Vergangenheit je geleugnet?Hab mich bestimmt nicht immer richtig verhalten,aber das ist lange her und wird mir systematisch immerwieder aufs Brot geschmiert!Und von wegen dann will keiner was von mir,gell?OS z.B. haben Leute als Grauzone hingestellt,die das mit sicherheit nicht sind,sie sogar als kleine Helferlein von mir stellt dargestellt und am Rüssel der Mücke solange gezogen,bis sie als Elefant erschien!
    Aber mal zum Trennungsgrund von Maja(war ja wohl die Weltanschauung der Dame),sexistisch nur bedingt,war das doch das Gleiche was sie ihren Kameraden über mich erzählte!Du willst mit was abschliessen,Dich rächen,und ich wär bestimmt erstaut,wer Du wirklich bist?

  387. Gib mir doch mal nen Tipp wofür dich rächen willst!

  388. Ich will doch gar keine Rache, du hast es wieder nicht kapiert…
    Bleib bei der Wahrheit dann muss ich nicht plaudern.
    Mit den Faschos hab ich nichts zu tun, aber ich arbeite im voraus immer gründlich 😉 das ist alles.

    Das du als Musiker den lyrischen hintergrund des denkanstosses nicht verstanden hast verwundert mich doch nun schwer – ich will keine rache (ich wüsste nicht wofür) ich will das du bei der wahrheit bleibst, nicht mehr nicht weniger

  389. Nagut,wo hab ich gelogen?Hab ja nichts abgestritten nur klargestellt!Nun wäre Deine Person mal dran(Name)!

  390. Ich finde diese Fähnchen-im-Wind-Pipi-Dorfband
    eigentlich auch nicht weiter erwähnenswert.
    Die sind eine ganz kleine Nummer und
    mit dem Skinheadtum in seiner eigentlichen Form als Gegenkultur
    haben diese halb bayerischen Vollpfosten rein gar nichts zu tun.
    Die Lügen und Tatsachenverdrehungen hingegen machen es aus,
    da geb ich Dir Recht, und sowohl deswegen, als auch wegen ihrer fragwürdigen Konzertpolitik,
    sind sie eben auch ganz klar als (rechtsoffene) Grauzone einzustufen.
    Nicht mehr, nicht weniger.
    Der Begriff des Opportunismus passt hier auch sehr gut rein,
    denn Ideale sind hier ganz und gar nicht erkennbar,
    allenfalls rein plakativer Antifaschismus,
    was R dann wohl auch mit
    „öffentlich Wasser predigen und heimlich Wein trinken“
    meinen dürfte.
    Im Großen und Ganzen, Onkelz-like wie der Rest der Bande,
    nur weniger erfolgreich 😉
    Manche zerbrechen eben auch am üblichen Kochrezept,
    das Geld sacken andere ein.

  391. Onkelzlike?:)Halbbayrisch?:)

  392. Roger, namen sind doch schall und rauch, aber ich verspreche dir spätestens unterm essay wird er stehen 🙂

  393. Tu Dir keinen Zwang an!

  394. Mich traf ja fast der Schlag, als ich mal die Texte vom letzten 4 Skins Album durchgelesen habe.

    „….Immigrants overun our land. Benefits office with an outstretched hand
    Competing for our homes and jobs. Begging in their gypsy mobs
    Our country is full, fear the worst. Shouldn’t we put our own people first…“

    Hmm, das klingt dann wohl eher nach Rechtsrock, statt nach Skinheadkult.

    „Many young men fighting“ ist auch nicht schlecht,
    „Support our troops (in Afghanistan),
    marching into battle following a flag with pride,“
    stellt hier die Kernaussage dar.
    Der Grund in den Krieg zu ziehen wird auch genannt,
    „your country and the queen“

    Na, wenn das mal nicht toll ist…

    Geht’s eigentlich noch?
    Wie kann man denn so eine Scheiße noch öffentlich supporten,
    geschweige denn noch, mit gutem Gewissen vertreiben???

    Da haben die Randale Knallköppe mal wieder den Vogel abgeschossen,
    würde ich sagen, aber wen wundert das noch?
    Mich jedenfalls nicht mehr…

  395. ey ihr habt doch alle einen an der waffel was oire szene angeht….denkt ihr eigentlich auch mal nach bevor ihr so ne grütze verbreitet??? nee ich glaube net da is sogar ein toastbrot inteliegenter als ihr…ihr habt doch echt keine ahnung…wenn es so wäre das die alle rechts offen sind wieso besucht IHR derren konzerte oder hört selber derren musik….schaut euch die loite in den bands an und fragt euch dann nochma ob die rechts offen sind ich glaube net…naja aba ihr lebt doch ey in oirer scheinwelt …wacht mal auf u hört auf sone scheiße zu verbreiten und schaut euch genau die hintergründe an

  396. mal davon abgesehn seit ihr schein ANTIFA spasten doch keine dreck besser ihr seit das schlimmste folk das es hier gibt und stellt oich mit der rechten szene auf eine ebene….denkt mal drüber nacht ihr wixxer

  397. @ Renee
    Vielleicht sollten wir Deinem „Glauben“ wirklich kundtun
    und alle Fakten beiseite legen^^
    Amen.

  398. …womöglich wäre es aber auch besser für Dich den Tatsachen ins Auge zu blicken statt nur zu glauben.

  399. Aus der Bahn, ich bin Adolf Hitler!

    lululu, ich mag äpfel mehr als du lululu

    Fuck of P.C.

    p.s. Man kann aus ner Mücke auch nen Elefanten raus machen.
    Es gibt so viele wichtigere Themen in der Welt… und dann regt man sich über son paar Skinhead-Bands auf, die
    NICHTMALS Nazis oder Rassisten sind. Mag ja sein das die eine oder anderere Band rechtsoffen ist, oder ein paar bekannte in der Nazi Szene hat, gut finde ichs zwar nicht, aber dass ist nicht mein Problem, solange sie nicht irgend eine Nazi-Propaganda singen/spielen , oder diese in form von Flugblättern an den Schulen verteilen.

    Und warum Mobilisiert ihr „Anti-Grauzone“ Skins euch mal nicht und stürmt son „Grauzone-Konzi“?
    Dann hätte man nochmal so ne richtige schöne Massen-klopperei ;-D

    Und an die sog. „Grauzone-Affen“ …Remember your Roots! Denkt dran, das es auch noch anderere Musik als nur sog. „Grauzonen-Rock“ gibt. Mit Reggae, Ska & Soul kann man nicht viel verkehrt machen 😉 (Außer es fangen die „Oire szene typen“ wieder mit irgendwelchen „homophobie-in-der-Reggaeszene“ krimskrams an.)
    Außerdem Hört sich Reggae & Ska eh meisstens viel besser an (aber das ist ja bekanntlich geschmacks sache)

    Im diesem Sinnge… geh ich mal richtig dick KACKEN ;-D

  400. ja, geh du mal schön kacken,
    aber wenn ich mir das so durchlese,
    lässt du ja mehr braunen dreck rein als raus.
    scheinst nicht so ganz durchzusteigen,
    oder willst es nicht,
    dann behalt doch einfach deine
    piep-piep-piep-wir-ham-uns-alle-lieb-hippie-scheiße
    für dich, du bauer!

  401. Stiller Beobachter

    Hab grad mitgekriegt das der Golden shower song von PdF wegen „verstoßes gegen die Comunityregeln“ von youtube runtergenommen wurde… äußerst interessant sag ich da nur…

  402. ‭Tja, 1984 gab es noch keine langweiligen „Grauzonen”-Diskussion, dafür aber den legendären „Chaostag” in Hannover: Punks gegen Skins, Skins gegen Punks – und die Bullen gegen alle!
    ‭Wer aus erster Hand erfahren möchte, was damals wirklich abgegangen ist, sollte sich die „Chaos-Tage 84„-Doku als PDF-Datei (5,34 MB) runterladen. Auf 21 (DIN A 5) Seiten allerlei Berichte, Bilder und Grafiken rund um den 4. August 1984. Zum Inhalt: Als wir die Baghwan-Disco stürmen wollten. Eingekesselt auf dem Opernplatz. Der Streetfight gegen Skins und Bullen am Aegie. Die Schlacht um die „Glocksee”….usw.

    ‭http://www.force-of-hate.net/History-Dokumentation_Chaos-Tag_1984.pdf

  403. Man kann auch jahrzehntelang in Nostalgie schwelgen
    und die Augen vor dem was heute ist verschließen.
    Wischi-Waschi bleibt Wischi-Waschi, ob früher oder heute
    völlig egal.

  404. Apropos früher...

    …da wurde ja auch schon gelogen dass sich die Balken biegen:

  405. …dafür wird heute wieder gejunkt 🙂

  406. Frohes Fest Euch allen!

  407. Ein glückliches neues Jahr an Alle da draussen!

  408. Hier nochmal die Essenz der geistigen Ergüsse eines Ex-Neonazis,
    der die Grauzone begründbar machen will.
    (mittlerweile kam natürlich noch viel mehr Quark zustande, der demnächst auch wieder dokumentiert wird…)
    Viel Spaß!

    …bevor Ihr mir unterstellt “unpolitisch” zu sein,NEIN,das bin ich nicht!Aber ich bin in meiner politischen Weltanschauung weit über das Rechts/Links-Gekasper hinaus!

    …Für euch existieren nur NAZIS(Rechts) und INTERNAZIS(Links)…

    …Da wäre die Schwedenschanze in Deesbach,wo wir gemeinsam mit !Iron Fist” und “I Don’t like you” aufgetreten sind…

    …Ein weitere Schnitzer ist für Dich wohl,dass wir in vergangener Zeit den Schlagzeuger von “Kommando Skin” in unserem Lineup hatten(etwa zur gleichen zeit,als die Oi!genz deren basser beschäftigt hatten)!…

    …Wie wäre es damit,dass ich von 1986-1993 in der eher rechten Szene unterwegs war(so mit “Triebtäter”;”Faustrecht” etc),dass ich 1993 wegen Landfriedensbruch,86a,Redelsführerei und schwerer Körperverletzung verhaftet und verurteilt worden bin?…

    …Die Rechtschreibfehler und erregungsbedingte Flüchtigkeitsfehler darf der ehrliche Finder behalten…

    …Okay,das klingt schon anders,damit sind wir nun auf einer Diskussionsgrundlage gestossen!Also,was MySpace angeht,hast ja recht…

    …nun zu Razorblade!Wir haben die Jungs persönlich kennengelernt und uns ein eigenes Bild von ihnen gemacht…

    …Bist Du wieder lustig 1488!Bist so nett zu mir,weil ich schwarz bin(also stellenweise)?…

    …Fang ich nun an der linken oder der rechten Titte an zu kneten?…

    … Es bleibt zu hoffen,dass sich die “unpolitische Szene” mal die Seite hier genau durchließt und auf die Kampfansagen reagiert…

    …Um mit einem Zitat zu enden(hier von Alfred T.):VIEL FEIND-VIEL EHR!!!…

    … Oire Szene und Oi!thegreyzone können mich künftig mal sternweise am Rectum schmatzen!…

    … Also jetzt schiessen “OIRE SZENE” den Vogel ab,indem sie 4Skins, Splodgessabounds und the Warriors als RAC bezeichnen!Geht’s noch?…

    … Tradition schlägt jeden Trend!Das hat diese Szene 40 Jahre erhalten…

    … aber eine Faust braucht ein Ziel und ohne Namen-keine Fresse!…

    … Zu den aneigen-nö,nicht Skinheadlike,das stimmt!…

    … Paki-Bashing war nicht nur Sache der weissen Skinheads,sondern auch der schwarzen Rudeboys…

    … Und SHARP heisst eben nicht automatisch links!…

    … Wenn drauf anspielst,warum sich “unpolitische,neigther red nor racist-Leute” nicht politisch angagieren?Tja,warum wohl nicht???…

    … 1.hab ich nie im Feindkontaktfanzine ein Interview gegeben…

    … 2.hab ich nie behauptet unpolitisch zu sein,ich bin links eingestellt,nur eben nicht radikal genug für Euch!…

    … Körpersprache Smily?Freu mich auf das Schmerzensgeld!…

    …Es ist traurig zu sehen wie sich die in den 90ern zusammengewachsene Szene nun wieder aufspaltet,weil irgendwelche Politheinis denken,eine Mission erfüllen zu müssen!…

    … dann übernehmt Ihr mal flugs die Oppositionsunterbindung der Nazis und erfindet für mich nen Reichstagsbrand…

    … Es gibt einen Anti Oire Szene Single Sampler,das hat aber nix mit Oi ain’t red zu tun!Wir sind im Nachhinein auch nicht zufrieden mit der Band Elbroiber auf der Platte,aber egal!…

    … Sind wir deshalb jetzt Kommunisten oder Kapitalisten?Volldepp!…

    … Hoffe ja dass der Adlerversandt mal PDF Platten vertreibt…

    … Für alle die meinen, als Band ist man verantwortlich dafür,
    wo es die Alben zu kaufen sind, sollte sich wohl mal lieber Amazon anschauen…

    … @coroner und Pimmelkopp-da musst unser Ex-Label fragen(KBR)!…

    … Kleine Anmerkung,bei dem in Oire Szene eingebetteten Video von King Hammond ist ab 0:13 ein Skingirl mit Scharmützel-Shirt zu sehen,gefolgt von Bildern der Bodensee-Renees!Absicht oder Dummheit?…

    … Sowohl Iron Fist,als auch wir(Scharmützel) haben dort gespielt…

    … Ich kann Keinem in den Kopf schauen und hab in den letzten (fast)16 Jahren Bandgeschichte,wohl mehr für diese Szene getan als die Meisten von Euch…

    … Verrat doch nicht alles!Da haben wir schon ne kostenlose Werbeplattform und Du erzählst es hier!…

    … GRAUZONE sind für mich Bands,wie Kommando Skin,Holsteiner Jungs,Arbeiterklasse oder Hässlich,die unpolitisch einsteigen um dann die gesammte Fanbase mit nach rechts zu ziehen!…

    … Was hier grad abläuft ist die selbe Scheisse der 80er in grün,äh rot!…

    …Er ist im zarten Alter von 18,wie 90% der Dorfjugend mal mit ein paar NPD-affen rumgehangen-hat aber seit ca 2000 nix mehr mit denen am Hut…

    …Na wenn Du meinst!Ich ahbe bis zu obrigem Eintrag garnicht gewusst,dass man uns über Adler bekommt…

    …Judenwitze in der Altstadt?Ich?Hörst dein Echo,oder was? Da musst Du grad mit kommen????…

    …Maja war nicht „unpolitisch,aber Intelligenz war auch nicht ihre Stärke(dumm fickt aber bekanntlich gut)…

    …Bin halt ein Arschloch das es Jedem rechtmachen will(wie verwerflich)…

    …Hab mich bestimmt nicht immer richtig verhalten,aber das ist lange her…

    …Ach übrigens,der Herr mit den gekreuzten Hämmern ist nach Recherche doch Zimmermann!…

    Nun wird sich der Eine oder Andere sicherlich nicht erst nach dem Durchlesen fragen wie hängengeblieben und schizophren man eigentlich sein kann.

    Ups, im neuen Jahr nochmal gemoppelt, naja egal!

  409. Danke herzlich,dass das Wichtigste nochmal zusammenfasst!Was wäre ich nur ohne Papageien wie Dich,die nur Fetzen des Ganzen wiedergeben?
    Darf ich Dich „Lora“ nennen?
    Ein komischer Vogel bist auf jeden Fall!Wie war Dein Weihnachtsfest(oh sorry,Kommies feiern ja kein kapitalistisches Weihnachten und Religion ist ja nur Opium für’s Volk)?
    War aber lange Sendepause hier,Flatrate nicht bezahlt?Durch die zugeschwollenen Augen nix gesehen?Nix eingefallen?Naja,was soll’s-Propagandaminister des Zk wirst wohl nie!!!
    Grüsse vom Ex-Neonazi(oh,man hat das Ex wohl endlich eingesehen?) der die Grauzone eben nicht begründbar machen will,sondern die Grenzen anders zieht als Du!Tja,Lesen ist das Eine,Verstehen das Andere!
    Alerta,Alerta-Analphabeta!

  410. „…so ging es direkt zu KB Records… mich interessierte viel mehr der Webshop, in dem man problemlos Skrewdriver zu kaufen bekommt, als auch bspw. Skinflicks, die auf Blind Beggar veröffentlichen… Pascal äußerte sich diesbezüglich recht abgeklärt und stellt fest, dass er SEINE GRENZEN WOANDERS ZIEHT… zum Abschluss lässt mich Pascal noch folgendes wissen: „Schreib nichts was gelogen ist, sonst gehts rund, ich bin da nicht so zimperlich und nen Anwalt brauch ich auch nicht…“

    Tja, Lesen ist das Eine,Verstehen das Andere,
    Du billige Kopie einer Kopie!

    😉

  411. Oh Mann Günter,wie schön,dass man im deutschen Sprachgebrauch die selbe Floskel zweimal findet(na das kommt bestimmt ganz selten vor,gell?)!
    Ich bin weder Pascal,noch eine Kopie von ihm,aber wie er ziehe ich meine Grenzen eben woanders!Mag ja sein,dass Pascal seine Grenzen noch weiter rechts als ich zieht,aber das ist mir Wurscht!
    Wenn schon dabei bist,Leute als Kopie zu bezeichnen,die die selben Floskeln benutzen,dann vergiss nicht Goebbels und Schröder(„..ist das Gebot der Stunde!“)!!!
    Was bleibt denn noch vom Kult,wenn man Euren Unkenrufen folgt?4-Skins,Warriors,Last Resort,Franky Flame,Gonads,Vicious Rumours,Condemned 84 und Exploited sind für Euch RAC,Business,Oppressed,Cock Sparrer blind,Gewohnheitstrinker,Lammkotze,Stomper,Volxsturm,On File,etc Grauzone und hören darf man sowieso nur noch PDF,Feine Sahne Fischfilet,StageBottles,oder was RASH und die Antifa unterstützt?!

    Man soll sich klar äussern,Stellung beziehen,aber natürlich nur,wenn man Euch nach der Schnauze faselt,gell?Sonst wird man als etwas geoutet,was man garnicht ist,werden aus dem Zusammenhang gerissene Aussagen als klare Indizien benutzt und Lügen erfunden um sich selbst gut zu fühlen!!!Wisst Ihr ob Ihr eure Brötchen nicht bei einem Fascho kauft?Wisst ihr,ob der Busfahrer,der Euch jeden Tag zur Arbeit bringt und den Ihr jeden Morgen freundlich grüsst,nicht NPD wählt?Ob die alte Dame,der Ihr über die Strasse helft,nicht jubelnd für den Führer dem BDM beigetreten war?Der alte Mann,der Euch hin und wieder Kleingeld gibt,wenn Ihr schnorrt,nicht früher Frauen und Kinder in Polen erschossen hat?Der Sanitäter,oder der Autofahrer,der gegebenenfalls zu einem Unfall kommt,nicht gar Mitglied in einer Kameradschaft ist?Aber anderen vorwerfen,sich nicht zu informieren?Von Bands verlangen,dass sie jede einzelne CD verfolgen und sicherstellen,dass kein falsches Label sie vertreibt,dass sie jeden einzelnen der ihre Gigs besucht,einem politischen Test unterziehen und bei dem geringsten antifaabweichendem Verhalten,das Konzert zu boykottieren?

    Ich hab es satt,1000 mal meine Meinung kundzutun und Ihr seid anscheinend zu dumm,es zu verstehen-oder eben zu engstirnig und fanatisch!Also abschliessend mein Fazit:
    Ich sehe eine Grauzone,aber nicht die selbe wie Ihr!Bands die offen rassistisches Gedankengut kundtun,Labels die Faschomucke(also echten RAC) vertreiben-das ist für mich die Grauzone!
    „Weder rot noch Rassist“ist für mich kein Eingeständnis von Rechtstoleranz,sondern nach wie vor der SHARP-Slogan schlechthin!Ich lass mir auch nicht vorwerfen,dies nicht 100%ig durchzuziehen,da das in einem normalen Leben,mit eben jenem Busfahrer,der Omi,dem alten Mann und all den anderen Menschen,die einem jeden Tag begenen,garnicht durchführbar ist!Ich zieh es so gut durch wie ich kann und PUNKT!
    Vor 20 Jahren stand das Wort „Skinhead“ in den Medien gleichbedeutend mit „Nazi“,dagegen haben sich die Skins in den 90ern zur Wehr gesetzt und viele ehemalige Faschos waren maßgeblich daran beteiligt!Heute soll das Wort nun gleichbedeutend mit „Antifa“ in die Medien Einzug halten?Skinhead ist aber nicht die Antifa und die Antifa nicht die Skinheads!Rassismus könnt Ihr mir nicht vorwerfen,auch nicht Faschismus,nicht Homophobie und schon garnicht Sexismus(auch wenn die Crew so heisst-Punkrock ist Provokation,gell)-nur eben,dass ich nicht rot genug bin,kein Kommunist,nicht aktiv in einer linken Gruppierung oder Ähnlichem,dass ich mir von euch nicht vorsagen lasse,was ich zu denken habe und dass ich daran glaube,dass die Skinheadszene NIE WIEDER nach rechts abrutscht!Aber eben auch nicht nach links!Ich habe in meiner Zeit als Skinhead gelernt,dass Politik in der Szene Freunde macht,die garkeine sind(denn läuft man nicht wie vorherbestimmt und im Kollektiv,ist man schnell der Feind),nur Ärger,Gewalt,Misstrauen,Lügen und Hetze bringt,egal welche politische Richtung!Ich werd mich weiterhin mit Linken unterhalten,vegetarische Freunde haben,mich gegen Faschos boxen und Hippies nicht mögen,ob Ihr wollt oder nicht(und falls Ihr mich mal mit nem Hippie sehen solltet,dann ist das die Ausnahme die die Regel bestätigt)!Ich bleib wachsam gegen jede Form von Faschismus,ob offen oder versteckt,ob rot oder braun-auch ohne Euch!Und wenn ich mich irgendwann auf garkeinem Konzert mehr blicken lassen kann,dann mit dem guten Gewissen,einen eigenen Kopf zum Denken zu haben!Ich seh nicht dabei zu,wie Ihr Alles zerstört,was schon so lange Zeit zu meinem Lebensstil gehört(STOMPER98)!!!
    Also denn,das war’s von mir!!!Es sei denn das angekündigte Essey kommt noch;)!

  412. So dämlich wie Du kann doch keiner sein…

    Oder gibt er es nur vor, da er sich in seiner jetzigen Lage in einer Art Zwickmühle befindet?
    Man weiß es nicht…

    Vorab: Wer sich als Neonazi in den 90ern gegen SHARP-Skins zur Wehr setzen musste,
    das warst doch Du, Roger, und einige Kumpels von Dir, das gibst Du ja auch selbst zu.
    Von damals brauchen wir ja gar nicht erst anfangen zu babbeln…
    Also erzähl hier keinen von „vor 20 Jahren stand das Wort „Skinhead“ in den Medien gleichbedeutend mit Nazi“, denn dazu hast Du selbst nicht zu knapp beigetragen. PUNKT!

    Über die Jahre hinweg hat sich bei Dir jedoch auch nicht wirklich viel verändert,
    wie es scheint,
    hängengeblieben?

    Und dass Du jetzt mittlerweile STOMPER 98 an den Klöten hängst,
    die das SHARP-Logo selbst nur rein plakativ nutzen, mit dem sie doch rein gar nichts zu tun haben, und sogar vor 2,3 Jahren noch Leute mit SHARP-Aufnähern blöd anmachten,
    ja sogar Schläge androhten, deren Schlagzeuger Tinta Kunte auf Knopfdruck zu Ian Stuart wird und mittlerweile auch nur noch bei Kinderskinheads punkten kann,
    passt doch wieder zusammen wie die Faust aufs Auge.
    Da schließt sich doch wieder der Kreis.
    Na bitte!
    Wer hätt’s gedacht?

    Wie dem auch sei, was jeder einzelne bei sich zu Hause hört,
    ist mir ziemlich schnurz und steht hier gewiss nicht zur Debatte.
    Ob „Immigrants overun our land“ (4 Skins), “ better dead then red” (Condemned 84),
    “Antifa – Ha, Ha, ha!” (Lammkotze), Bands, die gern im De Kastelein zu Besuch waren und auch sonst gerne mal auf Blood and Honour – Veranstaltungen spielen,
    Roger, das bleibt doch ganz Dir überlassen, es kauft Dir sowieso keiner ab dass Du Dich in irgend einer Form differenzierst, also hör auf rumzuheulen.

    Wer macht das denn so, dass (leider) viele Bands so verrufen sind?
    Das man sich für viele (musikalisch durchaus sogar gute) Bands mittlerweile schämen muss, und dass man sie aufgrund ihrer Indifferenziertheit nicht mehr supporten möchte?
    Macht das Oire Szene, oder die roten Commies?

    Bestimmt…

    Dazu tragen doch wohl eindeutig die Bands selbst,
    ihre Labels und gewisse Veranstalter bei,
    oder nicht?

    Du machst es doch selbst auch!
    Warum beschwerst Du Dich dann jetzt und dann auch noch hier?
    Und das seit einem Jahr […]

    Und komm nicht mit der „Aldi verkauft auch an Faschos“- Nummer,
    das ist so erbärmlich billig, das passt nicht mal zu Dir.

    Tragischer als seine „alten Helden“ im braunen Sumpf schwimmen zu sehen,
    ist es doch wenn man sie wissentlich darüber dennoch supportet
    und der Entwicklung „Skinhead“ gleichbedeutend mit „Nazi“ somit ein Revival verschafft.

    Meine Meinung.

    Schön jedenfalls, dass du dich jetzt endlich mal von hier verpisst!

  413. mal was für die stimmung hier

  414. AHAHAHAHAHAHAHAH!
    Ich wusste dass da jetzt wieder was kommen musste,
    das kann er sich dann doch nicht verkneifen,
    unser kleiner Roger Rabbit 😀

    @ REAL SHARP
    Spitzenmäßiger Kommentar! Ich glaub wir kennen uns sogar,
    wenn mich nicht alles täuscht…

    @ Roger knows best…
    Kommt auch immer gut, muss immer wieder schmunzeln!
    Allerdings wäre ich vorsichtig mit Bezeichnungen wie „Ex-Neonazi“,
    in dem Fall würde ich das „Ex-“ dann doch eher noch in Klammern setzen.

    Here we go!
    RASH united!

  415. Rash united?Was soll man von L“oi?“ten erwarten,die aber auch garnichts mit Oi! oder Skinhead am Hut haben?Eine Ansammlung von nicht viel mehr als nur einer handvoll Kindern,denen alles als rechtskonform vorkommt,die Stage Bottles für eine Oi! band halten und die „ihre“ Wahrheit mit Lügen und Gewalt durchzusetzen versuchen!Da werden Videos vom Live&Loud mit Endstufe ins Netz gestellt um „verdächtige“ Personen herauszufiltern denen man dann… was auch immer!Um keinen Deut besser als die Gegenseite!

  416. …doch warum haben dann Grauzonies wie Du so viel Angst vor dieser „handvoll Kindern?“

    Wahrscheinlich merkst Du dass eure Zeit vorüber ist,
    denn JETZT KOMMEN WIR!

    Wir ziehen wieder klare Grenzen, die ihr verschwimmen habt lassen,
    dazwischen wird dann nicht mehr viel übrig bleiben,
    denn außer dicke Backen im Internet zu machen,
    habt ihr nichts drauf und wenn man euch auf der Straße trifft,
    schaut ihr beschämt auf den Boden.
    Die mehr als wohlverdiente Ohrfeige treibt euch dann zum Anwalt,
    oder gar zur Polizei,
    das ist oier Way Of Life 😀
    Ganz schön erbärmlich…

    Ich zitiere:

    von Pascal (KB)

    „…schreib nichts was gelogen ist, sonst gehts rund, ich bin da nicht so zimperlich und nen Anwalt brauch ich auch nicht…“
    etwas später dann:
    „…amüsant was ein Brief von einem fähigen Anwalt erreichen kann, nachdem man mehr als einmal an die Vernunft von ein paar Hirntoten appelliert hatte…“

    von Roger Rabbit:

    „…aber eine Faust braucht ein Ziel und ohne Namen-keine Fresse!…
    etwas später dann:
    „… Körpersprache?Freu mich auf das Schmerzensgeld!…“

    Siehst Du was ich meine?
    Aber das wusstest Du ja schon…

    ANTIFA heißt Angriff, Bastard!
    Oire Tage sind gezählt!

  417. versteh ich nicht

    Wenn ANTIFA angriff heist warum geht dann „die“ Antifa nicht gegen diese Nazibauwägen vor die es fast überallgibt?

    Oder warum verhindert die ANTIFA nicht durch einen angriff irgend ein Nazikonzert? Die sind ja über oireszene bestens angekündigt.

  418. Von Angst kann kaum die Rede sein,da man euresgleichen,außer im Netz,nie wahrnimmt,geschweige denn antrifft!WO kommt ihr und WANN kommt eure Zeit?Selbst auf eher linken Punkkonzerten erhascht man im besten Fall einen bösen Blick,dabei bleibts dann auch.Die Gefahr hält sich sehr in Grenzen!Der Mut gegen wirkliche Nazikonzerte vorzugehen wohl auch?Veranstaltungsort und Zeitpunkt sind doch bekannt?Diskutieren allein bewirkt nichts!

  419. Sieh der Wahrheit ins Gesicht, Roger…
    Denkst Du hier macht jeder seine „Straftaten“ öffentlich, oder was?
    Diskutieren allein bewirkt nichts, dann halt doch einfach mal die Fresse hier
    und mach Dich nicht noch lächerlicher als Du es eh schon getan hast.

  420. Warum wird hier eigentlich jeder, der sich der krassen Linken gegenüber kritisch äußert gleich Roger genannt? Macht in meinen Augen gar keinen Sinn… Es gibt auch andere Leute, die auch mal hinterfragen, anstatt blind irgendwelchen Ideologien hinterher zu eiern (bis auf die Veganer, die ham ja mit Eiern nix am Hut)!!!

  421. Hahaha, bist Du lustig…
    Ihr seid echt die letzten Dorfidioten!
    Wenn man keinen Bock auf rechtstolerantes Pack wie oich hat,
    ist man also krass links, aha…
    Und wenn sich R nun unter anderem Namen mit selben Geschwafel
    hier weiter einträgt, obwohl er sich längst verabschiedet hat,
    gibt es auch andere Leute die hinterfragen, soso…
    Ziemlich lächerlich,
    aber verarschen könnt ihr oire zurückgebliebenen Kinderskins!
    Dass Du mit Eiern etwas mehr zu tun hast, die Du in Dich reinstopfst,
    ist schon klar, sonst könntest Du auch ohne Kran aufstehen…

  422. is halt so das nur die „krass“ linken ein problem zu haben scheinen.
    Aber da du uns nicht persönlich kennst kannst das auch schlecht beurteilen.
    Und würdest du uns kennen würdest du uns sicher nicht als rechtstolerantes pack bezeichnen! Ach hast mir grad kurz en beweis dafür das R auch mit anderen namen schreibt? Und welche zurückgebliebenen kinderskins meinst du jetzt grad?

  423. Der nette Onkel, der meinen Kran bedient kann auch bestätigen, dass ich nicht rechts offen bin – der muss es ja wissen, denn schliesslich hievt er mich jeden Morgen aus der Koje…
    Aber jetzt mal ernsthaft, jemand der was gegen Rechtstoleranz hat ist natürlich nicht gleich ein krasser Linker. Das hat hier auch keiner behauptet, schliesslich haben wir da ja auch was gegen.
    Und die Art und Weise, wie du Leute (in dem Fall mich) nach ihrem Aussehen abfertigst lässt echt tief blicken. Wahrscheinlich hast du auch was gegen Bulimie-Kranke, Borderliner, Rollstuhlfahrer,etc.
    Alter, das geht gar nicht… für dich ist Niveau wohl auch nur weisse Creme in ner blauen Dose!

  424. …….ist nicht der Roger!Kannst DU(SEPP) natürlich nicht verstehen!Mit Kinderskins und vom Dorf kann ich ebenfalls nicht dienen!Persönliche Beleidigungen kommen immer dann wenn die Argumente ausgehen!Was hinterfragst du eigentlich?

  425. Genug eindeutig rechte Konzerte wurden im letzten Jahr auf dem Oire Szene Blog bereits im Vorfeld angekündigt,aber keiner von euch Kümmerlingen hat den Weg dorthin gefunden(Eschede z.B. mit Sturmwehr)!Es bleibt bei Hetze im Netz und erbärmlichen persönlichen Beleidigungen!Was hat euren faulen Arsch denn davon abgehalten sich zu erheben?JETZT KOMMEN WIR?Wann und Wo?War es zu weit mit dem Fahrrad?

  426. Kleiner Nachtrag:
    Wenn ich meine geistigen Ergüsse abgebe,dann mit meinem Namen,klar?Wie gesagt,ich schreib ihn wenigstens hier offen und mach nicht auf „anonym“ wie die Herren Grauzonehetzer!
    Wenn Ihr nur gegen Rechtstoleranz seid,dann ist das doch super,mich dann anzugreifen,zeigt aber nur,dass Ihr zwar lesen könnt,aber das Gelesene garnicht versteht!!!(steht da oben nicht irgendwo,dass man ja genau weiss,dass ich weder Nazi noch rechtstolerant bin?(„Ps2: Roger ich weiss das du nicht Rechts und nicht Grauzone bist, du bist aber ein Opportunist sondersgleichen, zieh eine klare Linie und versuch es nicht immer allen recht zu machen(vorallem nicht mit Lügen und Tatsachenverdrehung) , dann passiert sowas hier nicht, und ich muss auch nicht Plaudern 😉 “)
    Wenn es nach Euch geht,bin ich der Einzige,der hier gegen euch schreibt,weil er die sache etwas anders sieht?Wahrscheinlich bin ich auch der Pascal,die Conny,schreibe die bösen Texte für 4-Skins,Condemned 84(übrigens ist die Textzeile „better to be dead than red“ von Combat84-Ihr Pfeifen),hab das Roddy Moreno Interview gefälscht und unsere Cd’s persönlich beim Adler-Versand vorbeigebracht,oder?Aber ich mach mich ja lächerlich,gell?
    Zum Thema erst kein Name,keine Fresse und freu mich auf’s Schmerzensgeld:Wenn man wegen ein und der selben Sache(die man nichtmal selbst verbockt hat) zum 5ten Mal angegriffen wird,ist das wohl legitim,oder!Was’n los?Ihr droht doch mit Gewalt und zwar jedem der Euch nicht nach dem Maul redet,aber jetzt hier rumheulen?Sehr seltsam!
    Andere Menschen zu beleidigen(Aufgrund ihrer Körperfülle,oder weil sie sonst irgendwie anders sind) ist genau das,was ich Euch vorwerfe und Ihr wehement abstreitet zu sein-faschistisch!
    Zu Kinderskins vom Land:
    Oh Mann,seid ihr Großstadtkerle tough!Wo Stuttgart ja fast ruhiger ist wie zB Öhringen!!Ihr habt sogar weniger Drogentote als das ach so langweilige Land!Könnt Euch auch gern mit den Gangs in HN mal auseinander setzen,aber das sind ja Probleme von uns Bauern,gell!Ach,wenn Ihr schon so abwertend über die Landbevölkerung herzieht,wird das wohl nix mit einem Arbeiter UND Bauern Staat,oder?Erst gegen Dicke hetzen,dann die Landbevölkerung als Menschen zweiter Klasse bezeichnen und dann noch glaubhaft gegen Faschismus wettern?da passt was nicht!Für Euch ist nur der Faschismus der Anderen schlecht,Euern eigenen Faschismus leugnet Ihr und bestätigt ihn doch immer wieder!Links um jeden Preis,das erinnert mich an das Ein-Parteien-System des Dritten Reiches,der DDR und der Sowjetunion,wo man übrigens nicht weniger rabiat mit Homosexuellen,Staatsfeinden,Oppositionisten,religiösen Menschen und bestimmten Volksgruppen umgegangen ist als es das Hitlerregime gemacht hat,nur eben 59 Jahre länger(1918-1998)!!!
    Ihr schämt Euch ja nichtmal auf Gedenkveranstaltungen für gewaltfreie AktivistInnen wie Rosa Luxenburg und Karl Liebknecht zu randalieren(die würden sich im Grab umdrehen),hetzt gegen den „patriotischen Gedanken der Freiheit“,für den Engels ins Feld zog und hinter dem Marx ebenfalls stand!Ihr schreibt Euch was auf die Fahnen,das Ihr nichtmal versteht!!!Es lohnt sich echt nicht mit euch zu diskutieren-zum einen,weil Ihr sowieso nicht versteht,was man sagt,zum Anderen,weil Ihr,wenn Ihr nicht mehr weiter wisst,eh mit „Körpersprache“ kommt!Tja,würdet Ihr Euch nicht dauernd widersprechen,gäbe es zumindest eine Grundlage,aber so?
    BYE!

  427. Nur mal so am Rande, ich komme selbst vom Land und bin etwas übergewichtig. So! Das das mal geklärt ist. Und nach den ganzen lachhaften Vorwürfen und Beleidigungen uns gegenüber, darf ich hier ja wohl auch beleidigen wie es mir gefällt. Was faselst Du Spacko denn hier eigentlich von
    Ein-Parteien-Systemen, wenn Du zur „Gleichschaltung“ der Szene doch selbst so viel beiträgst, und es noch nicht mal merkst (oder zumindest so tust als ob)? Hauptsache gegen Leute hetzen, die hier noch was bewegen wollen und zu ihrer Sache stehen, die keine Flitzer sind wie Du, Roger, von wegen mit irgendwelchen Gangs anlegen und so, hahahahah, ich lach mich schief! Ein jämmerliches Würstchen bist Du, mehr nicht, und einfach angepisst das Dein erbärmlicher Lifestyle nicht mehr so gut anzukommen scheint, so sieht das nämlich aus. Des weiteren schreibe ich doch hier meinen Namen rein, also was willst Du denn? Hippies seid ihr, keine Skins!

  428. @Sepp ich hatte da doch noch zwei fragen. Hätte da gern eine Antwort.

  429. Klar Sepp,nur kennt dich Keiner!!!Mein Lifestyle kommt nicht mehr so gut an?Was meinst denn damit?Skinhead an sich oder nur das Selberdenken?
    Hippies sind wir also,nun das hätte man mir ja früher sagen können(ich dachte ich feier im August den Silberskinhead-25 Jahre),aber ich dachte immer,Hippies seien die Jungs,die wegen jedem Scheiss ein Plenum einberufen,sehr links gerichtet sind und Alles auf der Welt zum Guten biegen wollen!?
    So Einer bin ich also?Und was stört Dich dann?

    Pass mal auf Sepp,mich interessiert es einen Scheiss,was Du über mich,Scharmützel und mein Umfeld zu wissen scheinst-denn letztlich weisst Du garnichts,weil Du mich nicht kennst!!!Wer scheisst denn hier wem vor die Haustür?Ich habe auf die falschen anschuldigungen von Oire Szene reagiert,mehr nicht-aber dann haben sich Leute wie du damit hervorgetan,auf die Tränendrüse zu drücken und sich angepinkelt zu fühlen!!!Wenn Dir unsere Mucke nicht gefällt,dann komm nicht auf die Gigs!Wenn Du meinst,nur Antifas wären richtige Skins,dann liegst Du falsch,denn die ach-so-tolle-ANTIFA gab es damals noch nicht!Warum lässt DU Dir nicht die Haare wachsen,diskutierst mit Deinen Freunden zweifelhafte Songtexte und sorgst auf Demos durch Randale dafür,dass der Staat einen weiteren Grund für die Freiheitsberaubung im Namen der inneren Sicherheit hat?Oder tust das?Heilbronn ist übrigens keine kleine Stadt,aber egal!
    Hält man Typen wie Dir den Spiegel vor,sind sie plötzlich auch übergewichtig und vom Land(frag mich wie dann dazu kommst,darüber zu hetzen?Ist es vielleicht Dein Leben(sstil) der Dich so ankotzt?)!Ich bin ein armes Würstchen?Recht hast,was das Finazielle angeht,bin auch ein mit Haut umgebener Fleischhaufen,stimmt-aber im Gegensatz zu Dir denk ich noch!
    Nochmal zur Klarstellung:
    Ich habe lediglich die Anschuldigungen gegen meine Band,mein Umfeld und meine eigene Person ins Licht rücken wollen!Auch wo ich nicht Eurer Meinung bin hab ich klar deutlich gemacht!Was mir in diesem Blog auffällt ist das Hineinnterpretieren irgendwelcher Aussagen,das Verallgemeinern und das Ich-darf-Du-nicht-Prinzip!!
    Beantworte mir doch folgende Fragen bitte mal:
    1.Was macht denn Scharmützel zur Grauzonenband?
    2.Erreiche ich ggf mit meinen Texten nicht auch die Gegenseite und erreiche damit evtl ein Nachdenken?So dass rechts mich vielleicht sogar als linkstolerante Grauzone sieht?
    3.Wenn Ihr schon so gezielt auf die leicht linke Mitte schiesst,was tut Ihr dann gegen Rechts(Fakten)?
    4.Kann es sein,dass seit dem die Faschos Euch bis ins kleinste Detail kopieren(Autonome Nationalisten),Euch Eure eigene Kultur abhanden gekommen ist und Ihr nun versucht das selbe im Skinheadkult zu tun?(freu mich schon auf die erste Nachrichtensendung in der man vom rechten schwarzen Block spricht und von Skinheads als Gegner!Aber das ist eben das was Ihr immer macht,den Spiess umdrehen bis Keiner mehr weiss,wo vorn und hinten ist!
    Mal ehrlich,als die Faschos in den 80ern grosse Teile der Skinheads in ihren Bann zogen wart Ihr wohl gerade pinkeln?Und ja,ich kam eben in dieser Zeit dazu und Aussagen wie Skinheads sind Antifaschisten hätte ich damals nicht mal von euch gehört!!!
    Ehemalige rechte Skins(da zähle ich mich auch offen dazu,denn ich weiss dass ich früher Mist gebaut hab-nur zu gut)sowie viele Punks waren es doch,die aus dem braunen bzw roten Sumpf ausgestiegen sind um die Skinheadkultur,nein die Oi!/Punk/Hardcor-Kultur zu entpolitisieren!Sie waren die,die der antifa erst die Möglichkeit gaben innerhalb der skinheadszene aktiv zu werden(alles schön von Klaus Farin dokumentiert)!Ohne Bands wie Stomper 98,Volxsturm,Blanc estoc,Boots&Braces,Punkroiber,Oi!gens,Brassknuckles,Loikämie hätte es doch garkein Umdenken in der szene gegeben!!Und auch Scharmützel war daran beteiligt,denn erst mit Scharmützel gab es im Hohenlohischen eine nichtrechte Skinheadszene!Als wir damals bei Radio Störfunk in SHA waren,und auch des Öfteren den Club ALPHA60 besuchten,gab es da nämlich noch keine Skins!!!
    Aber genau die Bands,die euch Euer Eindringen in die Szene ermöglicht haben sind nun die Bösen,weil sie nach wie vor gegen die Politisierung stehen und somit euch im Weg!Auch wenn wir ja alle sooo arme Würstchen sind,sind wir genug um Euch zu stören!
    Die Faschos stören Euch nicht,die sehen ja jetzt aus wie Ihr vor ein paar Jahren,aber die verdammten Oi!Skins und Punks,die Neigther red nor racist-SHARPs-die nerven,gell?Also schnell,mit Hilfe von Gerüchten,Lügen,Halbwahrheiten und,zugegeben-in manchen Fällen auch einem Funken Wahrheit,einen Grauzonenzaun um diese Leute errichtet,aus dem man nun versucht die eigene Gefolgschaft durch Umerziehung zu rekrutieren!Dass die,die gegen die Politisierung einstehen nicht umerziehbar sind ist Euch klar,also werden sie systematisch als rechtstolerant gebranntmarkt um den (uns unterstellten) Kinderskins,eine klare linke Richtung zu geben!Guter Plan,aber der ging schon bei den Faschos nicht auf,denn wenn es auch eine zeitlang wenige sind,die den Kult über Politik stellen-sie werden Euch genauso wieder verdrängen wie die Faschos!Und genau darum mach ich hier mein Maul auf,damit Ihr garnicht erst die Chance bekommt,den gesammten Kult umzumodeln und aus ihm was Anderes,Neues zu machen!Eben weil der Kult auf Tradition beruht ist er 40 Jahre geworden und jeder der ihn versuchte zu ändern ist früher oder später gescheitert!
    Skinhead heisst für mich:
    Stolz,Tradition,Soul,Ska,Reaggae,Oi! und Hardcore ohne Rassismus und Faschismus!Ohne politische Parteien,Gruppierungen,Führer,Bevormunder und die PC-Polizei-egal welcher Coleur!
    Und genau da liegt der Hase im Pfeffer!Was nämlich politisch korrekt ist bestimmt die verhasste Spiessbürgerfraktion und als rebellischer Kult sollte man sich hüten in deren Fänge zu geraten!Auch sollten Antirassismus und Antifaschismus(nicht nur linker Antifaschismus-der roten Terror kleinredet und nur nach rechts zeigt) eine Selbstverständlichkeit für Skinheads sein,keine vorgegebene politische Dioktrin irgendwelcher annektierter oder tolerierter Subsubkulturen,wie die Antifa,B&H,Hammerskins etc!Carry no banners and be neigther red nor racist-be just a skinhead!

    PS:Liegt an Euch,ob ich hier weiter meinen Senf dazugebe,denn auf Bescheuertes muss ich ja antworten-also ignoriert mich-widerlegen könnt Ihr es nämlich nicht!

  430. Roger knows best...

    Hier nochmal die Essenz der geistigen Ergüsse des (Ex-?) Neonazis,
    der die Grauzone begründbar machen will.
    (mittlerweile kam natürlich noch viel mehr Quark zustande)
    Viel Spaß!

    …bevor Ihr mir unterstellt “unpolitisch” zu sein,NEIN,das bin ich nicht!Aber ich bin in meiner politischen Weltanschauung weit über das Rechts/Links-Gekasper hinaus!

    …Für euch existieren nur NAZIS(Rechts) und INTERNAZIS(Links)…

    …Da wäre die Schwedenschanze in Deesbach,wo wir gemeinsam mit !Iron Fist” und “I Don’t like you” aufgetreten sind…

    …Ein weitere Schnitzer ist für Dich wohl,dass wir in vergangener Zeit den Schlagzeuger von “Kommando Skin” in unserem Lineup hatten(etwa zur gleichen zeit,als die Oi!genz deren basser beschäftigt hatten)!…

    …Wie wäre es damit,dass ich von 1986-1993 in der eher rechten Szene unterwegs war(so mit “Triebtäter”;”Faustrecht” etc),dass ich 1993 wegen Landfriedensbruch,86a,Redelsführerei und schwerer Körperverletzung verhaftet und verurteilt worden bin?…

    …Die Rechtschreibfehler und erregungsbedingte Flüchtigkeitsfehler darf der ehrliche Finder behalten…

    …Okay,das klingt schon anders,damit sind wir nun auf einer Diskussionsgrundlage gestossen!Also,was MySpace angeht,hast ja recht…

    …nun zu Razorblade!Wir haben die Jungs persönlich kennengelernt und uns ein eigenes Bild von ihnen gemacht…

    …Bist Du wieder lustig 1488!Bist so nett zu mir,weil ich schwarz bin(also stellenweise)?…

    …Fang ich nun an der linken oder der rechten Titte an zu kneten?…

    … Es bleibt zu hoffen,dass sich die “unpolitische Szene” mal die Seite hier genau durchließt und auf die Kampfansagen reagiert…

    …Um mit einem Zitat zu enden(hier von Alfred T.):VIEL FEIND-VIEL EHR!!!…

    … Oire Szene und Oi!thegreyzone können mich künftig mal sternweise am Rectum schmatzen!…

    … Also jetzt schiessen “OIRE SZENE” den Vogel ab,indem sie 4Skins, Splodgessabounds und the Warriors als RAC bezeichnen!Geht’s noch?…

    … Tradition schlägt jeden Trend!Das hat diese Szene 40 Jahre erhalten…

    … aber eine Faust braucht ein Ziel und ohne Namen-keine Fresse!…

    … Zu den aneigen-nö,nicht Skinheadlike,das stimmt!…

    … Paki-Bashing war nicht nur Sache der weissen Skinheads,sondern auch der schwarzen Rudeboys…

    … Und SHARP heisst eben nicht automatisch links!…

    … Wenn drauf anspielst,warum sich “unpolitische,neigther red nor racist-Leute” nicht politisch angagieren?Tja,warum wohl nicht???…

    … 1.hab ich nie im Feindkontaktfanzine ein Interview gegeben…

    … 2.hab ich nie behauptet unpolitisch zu sein,ich bin links eingestellt,nur eben nicht radikal genug für Euch!…

    … Körpersprache Smily?Freu mich auf das Schmerzensgeld!…

    …Es ist traurig zu sehen wie sich die in den 90ern zusammengewachsene Szene nun wieder aufspaltet,weil irgendwelche Politheinis denken,eine Mission erfüllen zu müssen!…

    … dann übernehmt Ihr mal flugs die Oppositionsunterbindung der Nazis und erfindet für mich nen Reichstagsbrand…

    … Es gibt einen Anti Oire Szene Single Sampler,das hat aber nix mit Oi ain’t red zu tun!Wir sind im Nachhinein auch nicht zufrieden mit der Band Elbroiber auf der Platte,aber egal!…

    … Sind wir deshalb jetzt Kommunisten oder Kapitalisten?Volldepp!…

    … Hoffe ja dass der Adlerversandt mal PDF Platten vertreibt…

    … Für alle die meinen, als Band ist man verantwortlich dafür,
    wo es die Alben zu kaufen sind, sollte sich wohl mal lieber Amazon anschauen…

    … @coroner und Pimmelkopp-da musst unser Ex-Label fragen(KBR)!…

    … Kleine Anmerkung,bei dem in Oire Szene eingebetteten Video von King Hammond ist ab 0:13 ein Skingirl mit Scharmützel-Shirt zu sehen,gefolgt von Bildern der Bodensee-Renees!Absicht oder Dummheit?…

    … Sowohl Iron Fist,als auch wir(Scharmützel) haben dort gespielt…

    … Ich kann Keinem in den Kopf schauen und hab in den letzten (fast)16 Jahren Bandgeschichte,wohl mehr für diese Szene getan als die Meisten von Euch…

    … Verrat doch nicht alles!Da haben wir schon ne kostenlose Werbeplattform und Du erzählst es hier!…

    … GRAUZONE sind für mich Bands,wie Kommando Skin,Holsteiner Jungs,Arbeiterklasse oder Hässlich,die unpolitisch einsteigen um dann die gesammte Fanbase mit nach rechts zu ziehen!…

    … Was hier grad abläuft ist die selbe Scheisse der 80er in grün,äh rot!…

    …Er ist im zarten Alter von 18,wie 90% der Dorfjugend mal mit ein paar NPD-affen rumgehangen-hat aber seit ca 2000 nix mehr mit denen am Hut…

    …Na wenn Du meinst!Ich ahbe bis zu obrigem Eintrag garnicht gewusst,dass man uns über Adler bekommt…

    …Judenwitze in der Altstadt?Ich?Hörst dein Echo,oder was? Da musst Du grad mit kommen????…

    …Maja war nicht „unpolitisch,aber Intelligenz war auch nicht ihre Stärke(dumm fickt aber bekanntlich gut)…

    …Bin halt ein Arschloch das es Jedem rechtmachen will(wie verwerflich)…

    …Hab mich bestimmt nicht immer richtig verhalten,aber das ist lange her…

    …Ach übrigens,der Herr mit den gekreuzten Hämmern ist nach Recherche doch Zimmermann!…

    …oh sorry,Kommies feiern ja kein kapitalistisches Weihnachten und Religion ist ja nur Opium für’s Volk …

    … Grüsse vom Ex-Neonazi(oh,man hat das Ex wohl endlich eingesehen?) der die Grauzone eben nicht begründbar machen will,sondern die Grenzen anders zieht als Du! …

    … Goebbels und Schröder(„..ist das Gebot der Stunde!“) …

    … Wisst Ihr ob Ihr eure Brötchen nicht bei einem Fascho kauft? …

    … Vor 20 Jahren stand das Wort „Skinhead“ in den Medien gleichbedeutend mit „Nazi“,dagegen haben sich die Skins in den 90ern zur Wehr gesetzt und viele ehemalige Faschos waren maßgeblich daran beteiligt …

    … Ich seh nicht dabei zu,wie Ihr Alles zerstört,was schon so lange Zeit zu meinem Lebensstil gehört(STOMPER98)!!! …

    … die bösen Texte für 4-Skins,Condemned 84(übrigens ist die Textzeile „better to be dead than red“ von Combat84-Ihr Pfeifen) …

    … Könnt Euch auch gern mit den Gangs in HN mal auseinander setzen,aber das sind ja Probleme von uns Bauern, gell …

    … Links um jeden Preis,das erinnert mich an das Ein-Parteien-System des Dritten Reiches …

    … Ich habe auf die falschen anschuldigungen von Oire Szene reagiert …

    … Wenn Du meinst,nur Antifas wären richtige Skins,dann liegst Du falsch,denn die ach-so-tolle-ANTIFA gab es damals noch nicht …

    … keine vorgegebene politische Dioktrin irgendwelcher annektierter oder tolerierter Subsubkulturen,wie die Antifa,B&H,Hammerskins etc …

    Also wegen mir kann er hier gern weiter seinen Senf abgeben,
    da kommen ja auch immer interessante Sachen zusammen,
    die die eigentliche Problematik gut aufzeigen und für sich sprechen 😉

    Dass er es der Extremismustheorie der CDU mit seinem Geschwafel gleichtut, scheint er nicht zu merken,
    ich würde ihm folgende Freundin vorschlagen, die dürfte ihn verstehen:

  431. Oh,welch Schneckle!Und auch Afroamerikanerin,das ist aber nett von Dir!Naja,den USAdler find ich etwas Scheisse,aber sonst-ist doch ein nettes Mädel!Leider hab ich keinerlei Probleme in dieser Hinsicht und auch wenn es ums Verstehen geht,erhalte ich sowohl in meinem subkulturellen,wie auch dem sonstigen Umfeld nur Bestätigung!
    Jetzt aber noch mal zu dem Bild und Deiner Aussage ein paar Fragen:
    1.Hast Du was gegen Afroamerikaner?
    2.Ist sie Dir zu dick,hässlich oder liegt es etwa am Tattoo,dass dich nicht selbst auf sie stürzt?

    3.Mal ernsthaft,über Geschmack lässt sich streiten,aber WAS genau prädistiniert gerade dieses Mädchen,dass du annimmst,sie könnte mich verstehen-gar der gleichen Wellenlänge sein wie meinereiner?
    4.Kennst Du sie persönlich?
    5.Ihre Beweggründe für das „patriotische“ Tattoo?
    6.Oder findest sie so hässlich,dass du glaubtest,sie könne zu mir schon optisch passen?
    7.Kannst Du ihre Gedanken anhand eines Bildes lesen?

    Wieder gut repräsentiert für was Du und deine Freunde stehen:
    Vorverurteilung aufgrund optischer Eindrücke,des Geschmacks und der Symphatie des Bildes!Oberflächlich,intolerant,hetzerisch und in diesem Fall wohl auch etwas rassistisch!Klasse gemacht!Ein Grund mehr Dich auszulachen!!!
    Ist euch eigentlich aufgefallen,dass allein in den letzten Einträgen gegen Dicke,Landbewohner,Afroamerikaner,CDUler und Antiextremisten gehetzt wurde?Ich muss Euch doch garnicht des „Rot“faschismus bezichtigen,Ihr proletet ihn geradezu heraus!Bist wohl auch so einer,der gegen Homophobie ins Feld zieht und „schwul“ als Schimpfwort benutzt,was?Und ich soll mich hier lächerlich machen?
    Wie dein Freund Sepp(der ja selbst dick und Landbewohner ist),sitz auch Du im Glashaus und wirfst fleissig mit Steinen!Soviel zur Lächerlichkeit!

    Und nochmal,das Amazonkommentar ist NICHT von mir!Lesen will gelernt sein!!

  432. weißt nicht wer das ist? und was sie in einen interview so von sich gegeben hat… sehr verwunderlich, sonst kennst du doch auch jeden rechtsoffenen bis rechten scheiß. natürlich ist sie afro, und sie ist sogar auch jüdin, wie sie sagt, doch heutzutage ist ja alles möglich, wie man weiß,
    herr exil-franzose 😀
    dafür dass du die antifa mit b&h oder den hammerskins gleichsetzt, wird es bestimmt noch backenfutter geben, meinst du nicht? hab ja über ein paar ecken mitbekommen dass dir eh schon ganz schön die beine wackeln, das sollten sie auch, und da lehnst du dich noch so weit aus dem fenster? du musst ja nerven haben…

  433. Tut mir leid,sehe dieses Mädchen zum ersten Mal(lese vielleicht nicht die gleichen rechtsoffenen Zines wie du!
    Franzose bin ich auch nicht!

  434. Haha!Zwischen meinen Beinen wackelt es vielleicht!Hab das Gefühl,Du bekommst dein ganzes Leben nur über ein paar Ecken mit!!!Hast das franzose auch über diese ecken mitbekommen?Na dann solltest die ecken mal genauer prüfen!Und ja,die Nerven hab ich,denn vor was sollte ich denn Angst haben?Ich lauf nicht weg,keine Angst!

  435. dieser?
    (Seite 5, zwischen RAC-Logos und sonstigem Müll)

    http://rapidshare.com/files/442252718/feindkontakt_3.pdf

  436. Du hast wieder nicht verstanden,was ich sagen wollte,gell?Diese Links sagen überhauptnichts aus!Glaubst Du noch daran dass die Bands beeinflussen können,wo Ihr Zeug verkauft wird?Da liegst du falsch!

  437. rotfaschisten

    wie antifa – fire & flames u. pdf sollten aus solidarität mit dem genossen aus moskau einfach selbstmord verüben – dann hätten sie für die gesellschaft zumindest einmal etwas sinnvolles getan – jaja, ich weiß – bürgerliche scheiße und so…

  438. natürlich...

    …nimmt man immer wieder linke bands mit rein, die sich klar positionieren, um mit seiner schleierhaft verwirrenden taktik fortzufahren
    „bis keiner mehr weiß wo vorn und hinten ist.“ bands wie scharmützel und elbroiber passen dort natürlich auch hervorragend rein und bilden den nahtlosen übergang zum rechtsrock, das ist das was DU nicht verstehst. vermutlich bist du darüber aber mehr im bilde als du uns hier weismachen willst. ich denk du boxt dich mit faschos, warum machst du ihnen dann auf der anderen seite die tür auf? und warum sind das eigentlich immer die gleichen ip-adressen bei euch? versammelt ihr euch alle um einen rechner, oder ist es doch nur roger rabbit, der hier seinem ganzen hirnschiss freien lauf lässt, komisch. aber hauptsache worte wie „rotfaschisten“ in den raum schmeißen, um mit der rechten in einer reihe zu stehen. das ihr euch selber umbringt wäre gar nicht nötig, oire CDU-szene wird sich von selbst auflösen.
    oi! und prost!

  439. rotfaschisten wie ihr

    würden wenn sie diese denn hätten die ip-logs mal öffentlich machen, du knallkopp…

  440. Einbildung ist anscheinend eure einzige Bildung!p.s. meine ip wechselt ständig

  441. …eine Ahnung, was wir sonst noch so alles veröffentlichen könnten 😉

  442. Ja klar,alles eine IP!Das kannst Oma erzählen!Willst damit alles wieder auf mich lenken,oder was?Glaube dass Du und all die anderen Grauzoneredner ein und die selbe Person sind-nicht umgekehrt!

  443. So,ich steh mit den Rechten in einer Reihe?Na dann werd doch mal konkret!Du laberst Bullshit,erfindest dir was zurecht um mich zu diffamieren-mehr nicht!
    Ihr führt Beweise für Rechtstoleranz auf,die auch für Bands aus Euren Reihen zutreffen(Konzertpolitik,wo man sie kaufen kann,mit wem sie wann und wo mal gespielt haben,etc),aber wenn man darauf hinweißt,dass da Eure Bands in keinster weiße hintenanstehen,wird es als hinterhältige Hetze abgetan!
    Da werden Bands als eindeutig rechtstolerant betitelt,weil sie mit Band x,y und z gespielt haben,oder auf Festivals wie dem Punk and disorderly aufgetreten sind!Bands aus euren Reihen dürfen dies aber völlig unbehelligt tun?Was seid Ihr nur für Wendehälse?
    Wenn Ihr schon in den raum werft,ich würde mit Faschos abhängen,dicke mit denen sein,dann bringt was handfestes(und dann auch faschos,keine „Grauzone“,denn die bin ich laut Euch ja selbst)!
    Ihr dreht euch alles hin wie es Euch gerade passt,verdreht und manipuliert Aussagen,reisst diese aus dem Zusammenhang und unterstellt noch Aussagen die man garnicht getätigt hat-also Schnauze!Langsam reicht es wirklich!
    Ich habe genau dies bemängelt und werde dafür plötzlich wieder als Fascho eingestuft?Okay,belügt euch doch weiter selbst!
    Auch unterstellt Ihr hier Mehrfacheintrage(mit verschiedenen Namen),weil Ihr davon ablenken wollt,dass eben nicht nur ICH(Roger Rabbit) Euch die Stirn bietet!Boxt mich doch weg(wie oft wollt Ihr das eigentlich noch tun bis Ihr merkt,dass das nix bringt)wenn Euch die Argumente ausgehen!
    Ich werde Euch gegenüber nicht gewalttätig,weil ich mich mit Worten wehren kann-also wer ist hier das kleine Würstchen?
    Ach ja,von wegen Angst.Hätt ich die würd ich hier brav meine Schnauze halten,auch das Fähnchen im Wind sei damit wohl aus der welt geschafft!
    Auf Frage andersdenkender geht Ihr nicht ein,weil Ihr keine antwort wisst-aber Prügel androhen könnt Ihr(und im gleichen Atemzug was von Intelligenz fasel,wie lächerlich)!
    Fakt ist,dass Ihr weder mir noch Scharmützel seit der Reunion was vorwerfen könnt und darum kommt Ihr mit uralten Kamellen daher und nehmt Eure Bands mit der selben,evtl. noch schlimmeren Konzertpolitik(wie Ihr es nennt) in Schutz!
    Ihr wollt Euch nicht mit den Faschos auf eine Stufe stellen lassen,benutzt aber sowohl die selben Methoden als auch die selben Argumente!

    Ich hab weder Bock mich vor einen braunen dreckskarren spannen zu lassen,noch mich vom roten Karren überfahren zu lassen!Wenn Ihr das mit Gewalt bestrafen wollt,macht Euch das eben zu Faschisten-Punkt!
    Wenn wir doch so ein kleiner Haufen fehlgeleiteter Hirntoter sind,warum fällt es Euch so schwer uns zu ignorieren???
    Dachte wir sind so kleine Würste,warum dann gerade uns Euren Glauben aufzwingen?Könnt Ihr nicht damit leben,wenn es mehr als zwei Meinungen gibt?Scheinbar nicht!Was nicht zu Euch gehören will,muss weg,gell!Also doch Faschismus!
    Ihr labert von Antifaschismus und wollt diesen mit faschistischen Methoden durchsetzen!
    Da spielen sich Leute auf,als würden sie mich voll gut kennen und genau wissen was ich denke,fühle und wann ich kacken gehe-obwohl sie nie ein wort mit mir gewechselt haben,geschweigedenn mich je live gesehen!
    Klar gibt es den ein oder anderen,der mich schonmal gesehen hat,vielleicht sogar mit mir gesprochen-aber KENNEN ist was Anderes!
    Zum Thema,ob das Ex vor dem Nazi bei mir in Klammern stehen sollte oder nicht,stelle ich die Frage,ob ich hier je nationalsozialistisches Gedankengut vertreten habe oder nicht!Wenn ja,was bitte?
    So,denk zukünftig darüber nach,was Ihr schreibt und wo Ihr mit Euren Ergüssen selbst anzusiedeln seid!Für aufrichtige Antifaschisten,die Ihr sein wollt,geziehmt es sich nämlich nicht,gegen Dicke,Landbewohner(wobei HN ne Grossstadt ist),Deppen(wohl auch nur ein anderes Wort für Behinderte),arme Würstchen,Penner oder sonstwas herzuziehen oder dies gar als Beleidigung zu nutzen!Tut das Unsereiner ist es für euch grund genug,ihm aus antifaschistischen Gründen(und weil man sowas einfach nicht sagt) eine aufs Maul zu hauen,oder?
    Hoffe „Roger knows best“ findet genug um meine Zitate zu vervollständigen(wie Einstein schon sagte,denkt der Kluge-während der Dumme zitiert)!

  444. werden denn hier die Beiträge händisch freigegeben?

  445. seit wann werden denn hier die Beiträge händisch freigegeben?

    oh.. okay, es hängt wohl entweder damit zusammen, dass ich verbotene wörter benutzt habe, oder eine falsche email-adresse benutzt habe…

    ausschlussverfahren ist wohl also nun angesagt… hehe…

  446. seit wann werden denn hier die Beiträge händisch freigegeben?

    also…

    geld stinkt ja bekanntlich nicht..

    selbiges denken sich auch die produzenten der froide..

    auf amazon kann man sich dort deren alben kaufen…

    http://www.amazon.de/Ready-Love-Produzenten-Froide/dp/B002XZP9A6

  447. seit wann werden denn hier die Beiträge händisch freigegeben?

    alternativ freuen sich auch die freiboiter über das geld von jedem…

    http://www.amazon.de/gp/product/B001437DSY

  448. seit wann werden denn hier die Beiträge händisch freigegeben?
  449. seit wann werden denn hier die Beiträge händisch freigegeben?

    na okay, anscheinend hängt es mit einer maximal-anzahl an links zusammen, dass manche beiträge „verschwinden“….

    auch ian stuart verkauft auf amazon:

    http://www.amazon.de/White-Rider-Skrewdriver/dp/B001EGFSJC

    denn wie wir alle wissen:

    JEDE der Bands ist dafür verantwortlich, WO deren Tonträger (oder deren MP3) verscheuert werden… wie unmoralisch (in meinen augen) ist es eigentlich, für mp3 dateien geld zu verlangen?? noch kapitalistischer gehts wohl kaum…

  450. seit wann werden denn hier die Beiträge händisch freigegeben?

    natürlich ist auch roger´s band bei amazon zu finden…

    http://www.amazon.de/Forward-Into-War-Scharmützel/dp/B0031NC6FA

    fassen wir doch mal zusammen:

    Stage Bottles, Freiboiter,Scharmützel,Skrewdriver und Produzenten der Froide – verkaufen alle bei Amazon ihre Platten – ach so – nee, mein Fehler – es verkaufen natürlich nur dritt-Labels deren Platten dort…

    Nach eurer Logik wären dann ja die Bühnenflaschen, die Halb-Piraten und die freudlosen Produzenten ebenso wie Roger alle Teil der Grauzone….

    Naja – das nächste Konzert von denen kommt bestimmt – auch in unserer Nähe

  451. PDF rules!!!

    find die Brothers richtig geil!!!

  452. …zwischendurch rülpst und furzt er, singt Lieder seiner Väter, und manchmal begründet er seine Rechtstolerants damit dass Aldi auch an Faschos verkauft, blürb…blürb…und an allem sind die roten schuld…blürb… Roger, peinlicher als Du geht es wirklich nicht mehr.

  453. yo man!
    PDF rule ok!
    endlich mal ne band die sich von dem ganzen grauzonengeflecht abgrenzt. weiter so jungs!
    da sollten sich Bad Co, Antidote usw. echt mal ne scheibe von abschneiden,
    die ja nun leider (noch) nicht genügend arsch in der hose haben.
    natürlich auch much Respect an Stage Bottles, Freiboiter usw.
    immer wieder gern gehört und besucht!

  454. @ Sepp
    sry man aber ich glaube der einzigst peinliche hier bist du

  455. better dead than red

    @hast du… | Januar 13, 2011 um 6:24 pm |

    Na dann: Fresse aufmachen und die ach so tollen „Informationen“ die der Grauzone das Genick brechen öffentlich machen, anstatt mit den Kumpels im stillen Kämmerlein zusammen drauf zu wichsen.

    @Sepp: Im Gegensatz zu alleingelassenen Heimkindern wie dir haben wir Väter – und natürlich sind wir Stolz wie Oskar auf diese…

    Frag deine Genossen die diesen Blog betreiben doch nach den IP-Logs – und dann siehst du das die vom Roger nicht identisch sind mit denen von seit wann werden denn hier die Beiträge händisch freigegeben?

    Bumm Bumm – Rattatta – Klick Klack – Peng!

  456. @ Sepp
    Such Dir bitte einen neuen Vorleser,wenn selbst nicht lesen kannst!!!Über dem von Dir zitierten Eintrag steht nicht MEIN Name!Also entweder besser lesen,vorlesen lassen oder einfach die Fresse halten!
    Will ja nicht,dass Dich noch lächerlicher machst als sowieso schon!
    Hab mir bei der Gelegenheit mal den ganzen seier hier durchgenommen und dachte mir,dem beispiel von „Roger knows best“ mal zu folgen und die geistigen Ergüsse der Gegenseite auch mal aufzulisten!Bin also für den Inhalt nicht verantwortlich,geschweigedenn für die seltsamen Widersprüche!!!
    Here we go:

    KlAAS WAR-Und wieder einmal muss man anhand der Kommentare zum aktuellen Diskurs schmerzhaft feststellen, dass die subkulturelle Strömung „Skinhead“ ganz offensichtlich nicht gerade ein Sammelbecken für Hirnmasse ist
    -versucht tunlichst an dieser Stelle nicht, einen afroamerikanischen Faschisten (und man sage, was man wolle, das ist der liebe Herr P.T. nun mal- nicht mehr und nicht weniger) mit dem Verweis auf „Antiamerikanismus“ relativieren oder gar legitimieren zu wollen; man muss Euch wohl hoffentlich nicht erst erklären, wieso nicht…
    -noch einen hinterher:  „Oi, Gewalt!“ ist in diesem Zusammenhang als jiddischer Entrüstungsausdruck/Fluch gedacht und nicht als stumpfe und/oder unreflektierte Gewaltverherrlichung vonseiten kurzgeschorener Subkulturangehöriger.
    -ich muß nicht mit irgendwelchen hippiespacken bionade saufen und über utopischen kommunismus diskutieren, weil ich mir bei diesem volk hier gar keine utopien mehr mache. auch habe ich kein studium hinter mir- ich hab nicht mal n schulabschluß

    PETE-ja, geh du mal schön kacken,
    aber wenn ich mir das so durchlese,
    lässt du ja mehr braunen dreck rein als raus.
    scheinst nicht so ganz durchzusteigen,
    oder willst es nicht,
    dann behalt doch einfach deine
    piep-piep-piep-wir-ham-uns-alle-lieb-hippie-scheiße
    für dich, du bauer!
    -…zwischendurch rülpst er, gröhlt, singt lieder seiner väter, oder lässt sich portraits von pascal oder sebi tätowieren 😀

    HANS DURST-WIR SIND WEDER TOLERANT NOCH LIBERAL; SONDERN LINKS!
    -oh mann, du untermensch- lern mal endlich deutsch, wenn du schon so stolz drauf bist!

    PIMMELKOPF-Das Rote Hetzpamphlet heißt so, weil man schon wusste dass Penner wie ihr einen als „Rot“ bezeichnen müssen, wenn man sich von der Grauzone abgrenzt, bzw. diverse Machenschaften aufdeckt.

    So,das erstmal als ersten Teil!

  457. Ach Gottchen...

    Würde gern mal Deinen roten Schädel sehen,
    wenn Du zu Hause vor Deinem Rechner sitzt und Dich so
    echauffierst.

    Stell mir das ungefähr so vor:

    Und auch die übliche (Neonazi-) Taktik,
    andere zu kopieren und weiter zu verschleiern,
    wird Dir ebenfalls nichts bringen, ganz im Gegenteil,
    das zeigt nur wieder einmal mehr auf wie bekloppt und
    unterbelichtet Du eigentlich bist.

    Ich denke es dürfte mittlerweile klar sein wie „unwissentlich“
    Du bei der Unterwanderung der „unpolitischen“ Szene von Braun
    wirklich mitwirkst, das hast Du ja nun seit über 12 Monaten bewiesen…

  458. Rot?Doch eher grau,oder?Sieht dann eher so aus:

    War ja klar,Ihr dürft es-andere nicht!Das zeigt nicht wie bekloppt ich bin,sondern wie Ihr auf Euren eigenen Scheiss reagiert!

    So,was willst denn damit sagen?

    „Ich denke es dürfte mittlerweile klar sein wie „unwissentlich“
    Du bei der Unterwanderung der „unpolitischen“ Szene von Braun
    wirklich mitwirkst, das hast Du ja nun seit über 12 Monaten bewiesen…“

    Und übrigens,wenn das eine (Neonazi)Taktik ist,dann müsste hier so mancher von Euch die Seite wechseln-ist nämlich Eure Taktik(siehe „Roger knows best“etc)!

    Weil man Eure Meinung nicht teilt,wird man vom evtl Grauzoni,über den wegen Dummheit Grauen,zum Neonaziunterwanderungsfachmann erklärt?Ich glaube eher,dass jetzt jedem klar sein dürfte,wie Ihr Euch die Dinge zurechtlegt um Eure Scheisse zu legitimieren!

    Wie schreibt Pimmelkopf oben doch so treffend,:“98% der Szene sollten sich mal Gedanken machen“?
    Worüber,dass man auf die restlichen 2% getrost verzichten kann?

  459. was muss man denn bei dir/euch noch großartig zurechtlegen? ist doch alles gegeben was oire indifferenz als grauzonis bestätigt. sagte ich indifferenz?
    nicht ganz denn wenn es ihm zu rot wird kann er auch mal ganz schön sauer werden unser roger the flitzer und verhält sich um so differenter 😉
    rot bedeutet hierbei istgleich antifa, hippies, veganer, was auch immer…
    was manchen nicht unbedingt entspricht aber das ist im wurscht. also beim aufrichtigen antifaschist ist vorsicht geboten da scheint er dem herzinfarkt wirklich sehr nahe. mit rechts sieht man es hingegen nicht so eng und trinkt dann in wohlsamer gemütlichkeit auch mal einen zusammen. bleibt nur noch die frage was er jetzt hier eigentlich will. vielleicht hat er diese seite mit dem knock out forum verwechselt, wer weiß…

  460. Save SHARP! Fight the Greyzone!

    „Ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder“ (Scharmützel: „Die alte Zeit“ vom Album „derb & gnadenlos“, 1998, Walzwerk Records) Dies ist ein Textausschnitt aus dem Lied „Die alte Zeit“ der Hohenloher Band „Scharmützel“, welche am 26. Juni 2010 an der Bad Säckinger Punkrock Nacht, unter dem SHARP (Skinheads Against Racial Prejudices) Banner, im örtlichen Jugendhaus „Altes Gefängnis“ spielen sollen. Auch wenn die Band in dem selben Lied, in welchem sie sich gegen diese antirassistische Skinhead Bewegung ausspricht, ähnliche Worte für die neonazistischen Boneheads übrig hat, so bleibt doch die Frage im Raum stehen, ob die Veranstalter, bei der Auswahl der Bands für ein SHARP Konzert nicht etwas genauer hätten hinsehen sollen. Doch wollen wir der Band aus diesem einzelnen Fakt keinen Strick drehen und uns stattdessen mal ihre Konzertpolitik etwas genauer ansehen, denn schließlich haben sie ja auch nicht davor zurückgeschreckt, unter dem SHARP Banner zu spielen. Leider muss man hier feststellen, dass sie die selbe Toleranz, welche sie den von ihnen gehassten SHARP Skins, ebenfalls Personen und Bands aus dem eindeutig rechten Lager entgegenbringen. So spielte die Band beispielsweise am 8 Mai diesen Jahres ein von „Feindkontakt Fanzine“ und „Skintreff“ organisiertes Konzert, welches mit dem Motto „Skinhead Rock’n’Roll Lives Forever“ nach einem Lied der Bremer Neonazi Band „Endstufe“ benannt wurde. Das „Feindkontakt Fanzine“ bzw. dessen Verfasser bevorzugen Bilder, mit direktem Bezug zur Wehrmacht als Coverdesign, haben Kontakt zum Neonazi Treffpunkt „Skinhouse Menfis“, werben bei selbst organisierten Veranstaltungen mit Musikrichtungen wie „RAC“ (RAC steht für „Rock Against Communism“ und wurde von Blood &Honour ins Leben gerufen.), „Viking Rock“ und „Grauzonen Musik“ und ergänzen das Ganze damit, dass JEDER willkommen sei. Selbstredend grenzt sich das Fanzine aber von jedem Extremismus ab. „Scharmützel“ spielten auch an der Geburtstagsparty von Bodensee-Renee Steffi, welche munter Geschäfte mit dem rechtsextremen Adler Versand betreibt und gute Kontakte zu verschiedenen Rechtsrock Bands hat. Auch betraten Scharmützel schon des Öfteren die Bühne mit der ebenfalls „unpolitischen“ Band „Razorblade“ (welche sich mehrmals in der belgischen Blood & Honour (Blood & Honour ist ein verbotenes internationales Neonazinetzwerk, welches nach der Losung „Blut und Ehre der Waffen-SS“ benannt ist) Kneipe „De Kastelein“ die Ehre gab. Sie spielten mit „Headcase“, welche quasi als Hausband des „De Kastelein“ bezeichnet werden kann und sowohl Mitglieder, wie auch Personen aus dem „Blood & Honour“ Umfeld in den eigenen Reihen hat. Auch mit „The Pride“, deren Mitglieder ebenfalls der belgischen Neonazi Szene angehören, als Band jedoch unpolitisch sein wollen, gab man schon gemeinsame Konzerte. Man könnte die Reihe der zwielichten Bands, mit welchen Scharmützel sich schon die Bühne teilten noch um einige Namen wie „Bombecks“, „Blanc Estoc“ und vielen mehr erweitern, jedoch wollen wir uns lieber einmal den Personen von „Scharmützel“ selbst widmen. So haben die Jungs von Scharmützel z.B. Kontakte zu der Skinheadgruppe „Höfinger Skins“ aus dem Raum Leonberg. Auch hier bezeichnet man sich, wie soll’s denn auch anders sein, als unpolitisch, die Teilnahme an Rudolf Heß (Rudolf Heß (1894-1987) war direkter Stellvertreter Adolf Hitlers und gilt in der Naziszene als Märtyrer) Gedenkmärschen spricht jedoch auch hier eine andere Sprache. Zentrale Figur der Band „Scharmützel“ ist deren Sänger Roger, welcher nach etlichen Jahren in der Naziszene im Jahre 1993 aus dieser ausstieg. Diese Tatsache ist Roger auf keinen Fall anzukreiden, ganz im Gegenteil sogar: Es ist sehr erfreulich, dass es Leute schaffen, sich aus dem braunen Sumpf zu befreien. Komisch erscheint nur die Tatsache, dass in den ersten 5 Jahren der 1995 gegründeten Band „Scharmützel“ mit Don, ein Mitglied spielte, welches zeitgleich in der Neonazi Band „Kommando Skin“ mitwirkte. Dies führte dazu, dass sich etliche Personen aus der Szene bereits damals von der Band distanzierten. So wurden Roger und Don von anderen Skinheads auch physisch dafür zur Verantwortung gezogen. Trotzdem wollen die heutigen „Scharmützel“ nichts davon mitbekommen haben, dass sich die Band „Komando Skin“ zu einer Neonazi Band entwickelt hat und duldeten somit über Jahre diesen äußerst dubiosen Schlagzeuger in ihrer Band. Doch wie passt all das zusammen: Eine Band, die sich selber als unpolitisch, jedoch antirassistisch bezeichnet und bspw. auch auf ihrer MySpace Seite die Initiative „Kein Bock auf Nazis“ unter ihren Top-Freunden hat, keinerlei Berührungsängste mit dem braunen Sumpf hat? Diese Frage beantworten uns die Jungs auf der MySpace Präsenz der selbst gegründeten „Sexism Crew“ mit einem Ausguss von geistigem Diarrhö gleich selbst: “Denn wie eingangs Erwähnt sind wir doch ALLE MENSCHEN , ja auch Nazis sind Menschen und sind eine ‚‘Rasse’‘ und wenn wir diese ‚‘Rasse’‘ hassen , sind wir doch auch nicht besser als Faschisten oder??? Ich persönlich Hasse diese Menschen nicht , Ich lehne lediglich ihre Meinugsmacherei ab und verabscheue ihre art die Dinge zu sehen … Dies gilt gleichermaßen für Linke sowie Rechte ‚‘Faschisten’‘ …“
    eingesehen am 09. Juni 2010) Betrachtet man diese geistige Bruchlandung im Kontext zur Konzertpolitik von „Scharmützel“ kann man nur feststellen, dass man sich mit einer solchen Aussagen vor sich selbst legitimiert, trotz „antirassistischer Haltung“ auch für die „Rasse“ Nazi zu spielen. Schließlich hat man ja nichts gegen sie als Menschen und kann somit auch mit ihnen zu tun haben, sondern man hat lediglich etwas gegen ihre Einstellung, die jedoch bei der „Rasse“ Nazi wohl einfach dazu gehört und vermutlich auch genetisch bedingt ist, somit darf man sich selbstverständlich nicht dagegen äußern, weil man sonst ja eine „Rasse“ diskriminieren würde und somit selber zum Faschisten mutieren würde. Großartig!!! Selbstverständlich finden wir es begrüßenswert, dass auch in der südbadischen Provinz der ursprünglich aus New York stammende SHARP Banner und vor allem auch die Idealen dahinter, Anklang finden. So war die SHARP Bewegung Ende der 1980er Jahre ein Versuch, die zunehmende Vereinnahmung der eigenen Szene durch Faschisten und Rassisten entgegenzuwirken und die eigenen multikulturellen und somit antirassistischen Wurzeln zu wahren. Auch wenn die SHARP Bewegung keine grundlegende Ideologie verbindet, so hat man sich gemeinsam auf die Fahne geschrieben, sich klar und deutlich gegen Rassisten und Faschisten – innerhalb wie auch außerhalb der Skinhead Szene – abzugrenzen. Genau diese Grundhaltung, die unsere Szene seit über zwanzig Jahren vor dem Einzug und der Vermischung mit braunem Gedankengut schützen soll, wird jedoch seit einigen Jahren von Personen und Bands, die immer weniger Berührungsängste mit dem rechten Lager haben, Stück für Stück unterwandert und verraten. Jede Thematisierung dieser schon viel zu großen Grauzone, wird von den selben Personen als „Political-Correctness-Hetze“ dämonisiert. Man muss kein PC-Polizist sein, um zu behaupten, dass der Gedanke der SHARP Bewegung nicht nur verraten, sondern mit Füßen getreten wird, wenn eine Band wie „Scharmützel“ unter dem SHARP Banner spielt. Wir gehen davon aus, dass den noch jungen Veranstaltern der Bad Säckinger Punkrock-Nacht, diese Fakten nicht bekannt waren und fordern sie somit auf, der Band „Scharmützel“ umgehend abzusagen. Falls dies nicht geschehen sollte, appellieren wir an die beiden Vorbands und an alle potenziellen Besucher an diesem Abend, von diesem Konzert fernzubleiben, denn, dass eine Band wie „Scharmützel“ nichts auf einem SHARP Konzert verloren hat, bestätigt uns die Band eindrucksvoll in ihrem Lied „Die alte Zeit“ selbst: „[…] die alte Zeit war wirklich schön als ihr kamt mußte sie gehn doch diese Zeit kommt jetzt wieder ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder“ (Scharmützel: „Die alte Zeit“ vom Album „Derb & gnadenlos“, 1998, Walzwerk Records) Die Szene ist nur das, was wir daraus machen! Für klare Grenzen zwischen Skinheads und Faschisten! KEINE GRAUZONE!!! In diesem Sinne: stay rude – stay rebel – stay SHARP!

  461. @ den Beitrag über diesem hier!

    man man da fehlen mir doch echt die Worte.
    Der Beitrag ist von dieser save sharp Myspaceseite. Wer lust hat kann ja mal das Web danach durchsuchen und wird auch unsere Antworten auf diese „vorwürfe“ finden. Falls derjenige, der den Beitrag gepostet hat (oder andere) mehr Infos dazu haben möchte kann er sich gern an uns wenden!

    Sry meine lieben, aber gehen euch grad wieder die Themen aus um über Scharmützel abzuhetzen?? Seit „ihr“ wieder am aufwärmen von irgendwelchen Themen die schon 10000 mal Diskutiert worden sind? Und kapieren es mal wieder eine Hand voll Leuten nicht das das nicht so stimmt wie es in diesem Text geschriebn ist?? Mich wundert es nur, dass die ganzen Leute die auf diesem Konzert waren uns nicht als böse Nazis und Grauzone gesehen haben. (Und da waren Leute die was mit Sharp und der Antifa am Hut hatten) Und wenn dann wegen Scharmützel ein paar rechtsoffene Spacken da gewesen wären, wären die sofort rausgeflogen!
    in diesem Sinne,
    love music hate fascism

    PS: falls jemand interesse an der Auslegung der Aussage „ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder“ hat, meldet euch (vlt. wird Roger es auch mit seinem nächsten Kommentar noch mals erläuter)

  462. Nur mal interressehalber:der Song „Skinhead Rock’n’Roll Lives Forever“ von Endstufe,von dem hier vorhin die Rede war,auf welchem Album findet man den?

  463. nun fang mal nicht an

    unsere halbwahrheiten und unausgegorenen tatsachenverdrehungen zu bezweifeln und anzufechten – die partei hat immer recht !!

  464. 🙂 Don flog raus,nachdem er die ihm von uns gegebene Chance,sich aus der rechten Szene zu distanzieren nicht wahrgenommen hat!Das wir ihm ne Chance gaben ist also schon Grauzone?
    der Rest wurde auch schon des Öfteren widerlegt(zB das Konzert in Ohrdruff,wo wir NIE gespielt haben!!!!).
    Die „SHARP-Kinder in dem Song,waren ein paar mit SHARP-Aufnähern Ärger machende Skater in HN(darum auch KINDER),denn zur gleichen Zeit(1997) trugen sowohl Leute aus der Band „Scharmützel“,wie auch aus deren Umfeld SHARP-Logos!

    Auch wird dieser Song seit über zehn Jahren nicht mehr LIVE gespielt,aber nach so beknackten,bereits widerlegten Aussagen(ganz auf Nazi-Taktik,wie wir oben bereits erfahren haben,lach),überlegen wir,den Song in abgeänderter Form(man könnte das Wort SHARP ja durch RASH ersetzen) wieder ins Programm aufzunehmen!

    So,nun schmunzel ich noch etwas über Eure Eigentore in Serie und lehn mich gemütlich zurück!Bis dann!

  465. @gähn

    Du musst es ja wissen!Soso,na dann bring mir mal die Faschos mit denen ich ein Bierchen zwitscher(trinke sehr wenig Alk) und am Besten auch gleich die aufrichtigen Antifaschisten,bei denen ich durchgedreht sein soll!!!
    Bussi!

  466. Aber warum eigentlich nicht,hier und jetzt hoffentlich zum letzten mal,dass ich auf diese Vorwürfe genauer eingehen muss:
    -„So spielte die Band beispielsweise am 8 Mai diesen Jahres ein von „Feindkontakt Fanzine“ und „Skintreff“ organisiertes Konzert, welches mit dem Motto „Skinhead Rock’n’Roll Lives Forever“ nach einem Lied der Bremer Neonazi Band „Endstufe“ benannt wurde.“
    (Weder haben wir auf dem erwähnten Konzert gespielt,noch gibt es nach unsern Recherchen den angeblichen Endstufe-Song)
    -„Man könnte die Reihe der zwielichten Bands, mit welchen Scharmützel sich schon die Bühne teilten noch um einige Namen wie „Bombecks“, „Blanc Estoc“ und vielen mehr erweitern“
    (Wir haben bis zum heutigen Tag nicht mit der Band „Bombecks“ gespielt!Und warum „Blanc Estoc“ eine rechte Band sein sollen ist mir auch nicht bekannt!-hierbei würde ich mich um aufklärung freuen)
    -„Komisch erscheint nur die Tatsache, dass in den ersten 5 Jahren der 1995 gegründeten Band „Scharmützel“ mit Don, ein Mitglied spielte, welches zeitgleich in der Neonazi Band „Kommando Skin“ mitwirkte.“
    (von 1995-1999 spielte steffen G. unser Schlagzeug,dann Don -was die ersten 5 Jahre zu einem Jahr werden lässt!)
    -„Komisch erscheint nur die Tatsache, dass in den ersten 5 Jahren der 1995 gegründeten Band „Scharmützel“ mit Don, ein Mitglied spielte, welches zeitgleich in der Neonazi Band „Kommando Skin“ mitwirkte.“
    (Hatten,nicht haben!!Und zwar zur selben Zeit als die Jungs noch nicht in den rechten Sumpf abgerutscht waren)
    -„So wurden Roger und Don von anderen Skinheads auch physisch dafür zur Verantwortung gezogen. “
    (aha,von wem denn?Und wenn das so hewesen sein soll,dann wäre es doch bereits gesühnt,oder?)
    -„Trotzdem wollen die heutigen „Scharmützel“ nichts davon mitbekommen haben, dass sich die Band „Komando Skin“ zu einer Neonazi Band entwickelt hat und duldeten somit über Jahre diesen äußerst dubiosen Schlagzeuger in ihrer Band.“
    (Wer sagt das?Wir haben Don deshalb gekündigt!Also wieder gelogen-siehe Bandgeschichte)
    -„Doch wie passt all das zusammen: Eine Band, die sich selber als unpolitisch, jedoch antirassistisch bezeichnet und bspw. auch auf ihrer MySpace Seite die Initiative „Kein Bock auf Nazis“ unter ihren Top-Freunden hat, keinerlei Berührungsängste mit dem braunen Sumpf hat? Diese Frage beantworten uns die Jungs auf der MySpace Präsenz der selbst gegründeten „Sexism Crew“ mit einem Ausguss von geistigem Diarrhö gleich selbst“
    (Liegt wohl daran,dass die erwähnte Sexism Crew Seite nichts mit der Band,noch mit der sexism Crew sektion Heilbronn zu tun hat und aus Potsdam kommt,also auch der erwähnte eintrag in keinster weisse was mit uns zu tun hat)
    -„So war die SHARP Bewegung Ende der 1980er Jahre ein Versuch, die zunehmende Vereinnahmung der eigenen Szene durch Faschisten und Rassisten entgegenzuwirken und die eigenen multikulturellen und somit antirassistischen Wurzeln zu wahren.“
    (eigentlich nichts gegen zu sagen,nur dass man dazusagen sollte,dass der heute so „graue“ Slogan:Neigther red nor racist“,der ursprüngliche Hauptslogan der SHARP-Bewegug war und eindeutig zeigt,dass SHARP auch keine linke Bewegung ist,wie ihr es gerne darstellt!!!)

    So,bleiben die Tatsachen,dass wir mit „The Pride“und „Headcase“(beides 1996) gespielt haben( wo noch kein Aas was von Grauzone faselte und wir auch nicht im Geringsten von irgendjemand gewarnt wurden,weil zu dieser Zeit beide Bands noch als unpolitische Oi!Bands etabliert waren)!
    Also schon ganze 15 Jahre her,also nicht unbedingt aktuelle Recherche,oder?Von Euren Vorwürfen bleibt nichts übrig und der Leser kann sich selbst von eurer Inkompetenz überzeugen!
    In diesem sinne-Rettet die Wale!

  467. Ups,hab folgenden Text zweimal gepostet:
    -“Komisch erscheint nur die Tatsache, dass in den ersten 5 Jahren der 1995 gegründeten Band „Scharmützel“ mit Don, ein Mitglied spielte, welches zeitgleich in der Neonazi Band „Kommando Skin“ mitwirkte.“

    Die Antwort meinerseits:
    (Hatten,nicht haben!!Und zwar zur selben Zeit als die Jungs noch nicht in den rechten Sumpf abgerutscht waren)
    gehört zu folgendem Vorwurf:
    -„So haben die Jungs von Scharmützel z.B. Kontakte zu der Skinheadgruppe „Höfinger Skins“ aus dem Raum Leonberg. „

  468. Welche Ausrede folgt wohl auf das Design der Scheibe selbst:

    ???
    Bis auf den recht eindeutigen Song „Die alte Zeit“ (mit „Ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder“ und so Schoten), der sich darauf befindet, wäre es doch genau so interessant wie amüsant wenn Du Dir diesen Zusammenhang zur Nordischen Mythologie, hey Wiki hey, Wiking Jugend usw. wieder zurechtlegst, wie Du es brauchst, Du Fuchs! Mit Kommando Skin Don im Schlepptau, aber doch eigentlich voll vertretbar, was meinst? Bin mir sicher dass Dir dazu auch wieder ein hübscher Roman einfällt, der vor Schmalz nur so triefen wird. „Steff“ kann das ja nun alles leider nicht beantworten und muss „Roger The Flitzer“ vors Loch schieben, vielleicht sollte er/sie/es dann doch einfach gleich die Fresse halten. Ansonsten geb ich Dir natürlich Recht, dass nichts mehr von irgendwelchen Vorwürfen übrig bleibt, die Du ja ach so glorreich abzuweisen weißt, außer vielleicht die Bodensee Renee – KB – Adler Versand Connection, die Show mit Iron Fist in der Schwedenschanze für „Oi! Oi! Vater“ (vor gut 2 Jahren), oder das Interview fürs Feindkontakt #3, irgendwo zwischen Anti-Islam-Hetze, RAC-Werbung usw. (nicht mal 2 Jahre her), manchmal zwischendurch auch ein bischen Bloody Bastard und nicht zu vergessen, die sagenhafte Compilation mit den Elbroibern (vor nicht einmal 4 Monaten) und und und… So kann sich nun seit Jahren schon nicht nur der Leser von Deiner/Oirer Indifferenz nach Rechts außen überzeugen. Den Begriff „Grauzone“ gab es ja früher noch nicht, aber die Problematik ist doch so alt dass schon Anfang der 90er SHARP hier in Deutschland aufkommen musste, als Du ja übrigens noch zur „Rasse“ Fascho gehörtest, gelle? Schade nur dass SHARP durch feiges Pack wie oich neuerdings selbst auch schon eine Interpretationsfrage zu werden scheint. Frage mich auch warum Stomper 98 (kotz!) neuerdings diese Symbolik verwenden (MAD-Doppel-Kotz!). Derartige Aufnäher oder Buttons sollte man oich mal schnell von der Jacke reißen, damit habt ihr nämlich so viel zu tun wie mit der Skingheadszene selbst, rein gar nichts! Und nur weil das jetzt öffentlich gemacht wird, geht oich die Düse, oder was? Früher habt ihr doch selbst noch mit oirer Rechtslastigkeit angegeben und fandet es cool zu „provozieren“, nunja, zumindest bis es dann mal auf die Lampe gab 😉
    Wen wollt ihr hier denn eigentlich verarschen?
    Euch selbst?
    So wie der Adler Versand, der auch 2% linke Sachen im Repertoir hat, um sich nach außen hin tolerant zu geben (ala Rattenfänger) und um nach innen hin alles noch schwammiger zu machen (ala Gleichschaltung)? Das kommt Dir natürlich wieder gelegen, damit Du Deine eigene Indifferenz mit diesem jämmerlichen Schema F begründen kannst. Klappt aber leider nicht. Dem Querfront-Thema hast Du Dich ja schon lang angenommen, das dürfte auch nichts neues sein.
    Mensch, stimmt ja, Aldi verkauft auch an Faschos, bla, bla…
    Und dennoch kannst Du hier so viel schreiben wie Du willst, Dich nimmt keiner ernst, falls Du es noch nicht geschnallt hast.

    Save SHARP! Fight the Greyzone!

  469. Dafür hast jetzt über ne Woche gebraucht?Jämmerlich!

  470. Ach,das Cover?
    1.Hatten wir bereits auf unseren Demotapes ein Wikinger-Motiv(Hägar-nicht Wicki) und da Leute wie Du und andere uns ja als die wilden Hinterwäldler aus Hohenlohe abtun,ist es wohl ein treffendes Motiv(das nicht ich gewählt hab,aber das kannst Du ja nicht wissen-geht nämlich ursprünglich auf den Verein „Fässlesknacker“ zurück!)
    2.hat das Cover zwar ein Wikingermotiv,aber nicht im Geringsten mit nordischer Mythologie zu tun(weiss nicht was Du da angeblich siehst)
    3.Was haben Wikinger und nordische Mythologie mit Nazis zu tun?Gut,die nordische Mythologie wurde(teilweise) von den Nazis missbraucht(Runen,Germanentum,Heldensagas,etc),aber eben nur teilweise,denn der Totenkult und Rassescheiss im 3.Reich hatte mit Wikingern und nordischer Mythologie nur am Rande was zu tun(da wurden eher antichristliche,tibetianische und arische Glaubensriten benutzt)
    4.Haben die Nazis ein Vorrecht auf Wikingermotive und germanische Mythologie?Ich glaube nicht und so manch Fascho wird sich genau darüber geärgert haben,denn da kauft er ne CD mit „Wikinkern“ drauf und muss sich dann „..ihr Boneheads wir machen euch nieder“ anhören!Hätte er vorher mal in Pühse’s Liste geschaut,wäre ihm aufgefallen,dass dieser die CD mit den Worten:“Wer diese CD kauft,dem gehört die rechte Hand abgehackt…“,kommentiert hat!
    So,dazu gibt es noch mehr im Stomping Bulldog (Nr2 oder 3-irgendwann 1996) zu lesen!

    Mit den covern habt Ihr es aber des Öfteren,gell?So wurde uns auch vogeworfen,unser „AIN’T DEAD“ Cover wäre absichtlich in schwarz/weiss/rot gehalten(was nur stimmt,wenn ich grün und grau übersehe-evtl. rot/grün-Schwäche?)!
    Die Faschos wiederum warfen uns vor,mit dem in grün/rot gestalteten Schriftzug die Verbundenheit zur Schröder/Fischer-Regierung auszudrücken!
    Fakt ist,dass schwarz/weiss/grau/rot und grün die gängigsten und,im Druck,billigsten Farben sind!

    Wie paranoid muss man denn sein um sich so einen Scheiss auszudenken?Ihr sucht in den dubiosesten Dingen nach einer Rechtfertigung für Eure Hetze oder den Beweiss unserer Schuld,das ist ja schon ein Wahn!!!

    Wir haben mit unseren angeblichen Kontakten in die rechte Szene angegeben und provoziert?Wann und wo?Und vor Allem,von wem haben wir denn dann auf die Schnauze bekommen?

    Ich geb Euch noch ein bisschen Stoff um Eure Paranoia auszuleben:
    1.Ich hab 2 gekreuzte Hämmer tätowiert(gut,keine Zimmermannshämmer,aber so Kleinigkeiten stören Euch ja nicht,gell?)und sogar Totenköpfe dazu(zwar kein SS-Totenkopf,aber die Schädel sehen sich ja alle ähnlich,gell?)
    2.Wäre da noch ein Löwe,obwohl ich doch Krebs von Sternzeichen bin(wenn das mal kein patriotisches Wappentier ist,gell?)
    3,Das schlimmste Tattoo ist aber wohl der „Skinhead“-Schriftzug(wo ich doch laut Dir garkeiner bin,lach)
    4.Hab ich neben zwei bildlichen Darstellungen auch noch einen Schriftzug tätowiert,der übersetzt „Werwolf“ bedeutet(na los,zieht schon die Verbindung zu den Werwolfeinheiten der SS und macht Euch noch lächerlicher!!!)
    6.Mein Auto(Audi 80) war weiss(wollte ich damit wohl was sagen???)
    7.Ich hatte mal was mit einer Dame die „Braun“ mit Nachnamen heisst und mir ner „Eva“ hat ich auch schon was(wenn das der Führer wüsste!!)
    8.Solltet Ihr unsere Texte mal genau durchgehen,vielleicht unterstellt Ihr uns dann RAC!
    Text1:Be Yourself
    We don’t need no communism,we don’t need no red fascism
    (das folgende“We don’t need no masterrace,we don’t need no 3.Reich phrase“einfach überlesen!)
    Text2:Kick ‚em down
    Smash the reds..
    (wieder das folgende „and browns“ links liegen lassen!)
    Text3:Sexism Crew
    „…better dead than red“
    (auch hier bitte den ersten Teil des Satzes“Better sick than brown..“einfach unterschlagen!)
    Text4:Working Class Patriot
    „No matter what you say-I love my land…“
    (weglassen:“in solidarity to all working men“)
    Text5.Gerechtigkeit
    „Wir wollen keine Revolution…“
    („und auch keine Diktatur,denn die hatten wir schon“natürlich wieder streichen)
    Text6:Ain’t dead
    „Neither red…“
    „nor racist“stört dabei nur,gell?)
    Weiter seien die Lieder „Blut“;“Stolz&unbequem“;“Szene“ und „We’ll keep on fighting“ erwähnt!
    Hm,das ich kein Kommie bin ist damit klar,aber das macht mich noch lange nicht zum Nazi!!!

    Achja,zum Thema Schwedenschanze:Hochscrollen und lesen,danke!
    So,in Zukunft macht Ihr Eure Hausaufgaben aber bitte wieder selbst,okay?

    Achja,wollt noch fragen,warum im Bezug auf meine Person immer erwähnst,dass Aldi ja auch an Faschos verkauft?Soll ich das gesagt haben?Wenn ja,wann?
    Aber wenn ich schonmal dabei bin,dann durchleuchten wir mal Eure Ungereimtheiten!
    -Du nennst uns feige(komisch,ich kann Deinen Namen nicht lesen!!Meinen schon!)
    -Bloody Bastard?Ich?Nene,bei mir steht Sexism Crew auf dem Rücken!Was hetzt Du eigentlich gegen die Jungs von der BBH?1.kamen die aus Eurem Umfeld,2.sind die wenigstens keine Mitläufer und 3.nette Kerle,die wegen Euch von einem auf den anderen Tag zwischen allen Stühlen saßen!Sie waren Manns genug sich selbst davon zu überzeugen,ob Eure Lügen über mich stimmen oder nicht!Aber darum sind sie nicht weniger links geworden oder gar übergelaufen-ganz und garnicht!Die Jungs haben nur Eier in der Hose!Ihr habt Euch doch die Mäuler uber die BBH zerrissen und die „Aussteiger“ wieder mit offenen Armen empfangen,oder nicht?Ihr habt sie als Kinderskins und meine „kleinen Helferlein“ bezeichnet,oder etwa nicht?

    Ach,wisst Ihr was?Mir ist langweilig,darum lass ich jetzt mal ein paar Statements ab,damit „Roger knows best“ nicht noch ne Woche brauch um zu kontern:
    Zum Thema Grauzone:

    Alles was sich nicht klar auf die Seite der Antifa stellt(auch wenn man sich klar antirassistisch und antifaschistisch äussert),nennt Ihr Grauzone und alles was (für euch) damit zusammenhängt eben auch!
    Da wären:
    Der Slogan „Neigther red nor racist“,was Ihr als „rechtstolerant“ klassifiziert,da es eben mit dem „neigther red“ auch eine klare Absage an Euch enthält!Nur vergesst Ihr „nor racist“,welches die gleiche Absage an die Gegenseite ist!Wie kommt Ihr da bitte auf Rechtslastigkeit???Zumal dieser Slogan einer der ersten SHARP-Slogans überhaupt war!!!
    Weiter wollt Ihr keine „Grauzonenbands“ in Euren „erkämpften Freiräumen“!Die da wären?Könnte mich nicht erinnern,dass wir jemals in eben diesen Freiräumen gespielt hätten(und wenn doch,wie kam es denn dazu?)!
    Die angebliche „Grauzone“ spielt nicht für Euch,nicht in euren Läden,nicht mit euren Bands-also wo liegt das Problem?
    Wenn Locations wie das Backstage(wo Euereins kurzerhand mal vor die Tür gesetzt wird,wenn er stänkert),Orgasmatron,Brückenkopf Torgau,Dynamo Zürich,ja selbst das Conne Island Gigs mit sogenannten Grauzonebands veranstalten,zeigt das nur,dass diese Locations eben kein von Euch eroberter Freiraum sind-sondern Ihr dort eine Minderheit seid,die das Sagen haben will!Und das um jeden Preis!
    Vielmehr seh ich Euch im Grauzonegebiet abhängen!!Was macht Ihr denn auf dem Punk&Disorderly,dem Endless summer,etc-wenn doch alles so grau ist?Sieht stark danach aus,als wolltet Ihr nicht die sogenannte Grauzone aus Eurem Revier fernhalten,sondern aus deren eigenem Gebiet verdrängen!Dazu ist euch jedes Mittel recht und wie schon in den angeblich „erkämpften Freiräumen“ stellt Ihr Forderungen gegen die Mehrheit ohne gefragt zu werden!Nur weil einer von euch(lass es eine ganze Gruppe sein) mal auf dem Eifelturm war(en),ist der Eifelturm kein antifaschistischer oder roter Freiraum,oder gar Bollwerk gegen den Faschismus!
    Ihr tut so als wolltet Ihr den Skinheadkult von all dem Bösen in der Welt befreien und stellt aber absolut Alles was eben diesen Kult ausmacht als „böse“ hin!Mit Aussagen auf „Oire szene“,mit denen Ihr den Skinheadkult von Grund auf reformieren,umkrempeln und in eine neue (rote) Ära führen wollt,zeigt Ihr deutlich was Ihr wirklich wollt-den bestehenden Kult vernichten und für eure Politik missbrauchen!
    Wer da nicht mitspielt wird als „rechtstolerant“ oder Schlimmeres verleumdet und versucht mundtot gemacht zu werden!
    Der Zeitpunkt war wohl gewählt,da sich immer mehr junge und stellenweise auch beeinflussbare Skins in der Szene herumtreiben,denen Ihr erzählen könnt,dass SHARP dies,bzw das im Sinn hatte und eigentlich ja das Gleiche wie RASH wäre!Ja dass die Skinheadbewegung von Anfang an rot gewesen wär und beruft Euch hierbei auf die Arbeiterklasse und die Einheit mit den Westindischen Einwanderen!Aber das die Arbeiterklasse nie ganz rot war,verschweigt Ihr kurzerhand(Nationalsozialistische „ARBEITER“ Partei z.B.)-auch Bands wie Faustrecht nennen sich Strassensozialisten,schreiben sich die Arbeiterklasse auf die Fahnen und wenn ich mich unter den Arbeitern umhöre ist da von links bis rechts jede Meinung vertreten!Dieses Argument hinkt schonmal,da die Working Class kein homogener Sack rote Grütze ist!
    Weiter mit der angeblich linken Tradition der Skinheadbewegung!Paki-Bashing(sowohl von weissen wie auch von schwarzen Skins und Rudeboys durchgeführt) ist dann also roter Strassenkampf?Oder etwa garnicht wahr?
    SKINHEAD war immer ANTI!
    ANTI-Rassistisch
    ANTI-Faschistisch
    ANTI-Nazi
    ANTI-Kommunistisch
    ANTI-Hippie
    ANTI-Gesellschaft
    ANTI-Politisch!!!
    Das mussten die Faschos lernen und Ihr kommt auch nicht drumherum!
    Jahrelang ist die ANTIFA gegen Skins(nicht nur gegen Faschos) ins Feld gezogen und jetzt sollen die Skinheads in eben dieser Antifa aktiv sein um ein „richtiger“ Skinhead zu sein?IHR SEID BORG-WIR WERDEN ASSMILIERT WERDEN!!Das ich nicht lache!Das ist mehr als absurd!
    Auch die Forderungen an Aussteiger der rechten Szene sind nicht nachvollziehbar!
    Der Aussteiger muss Eurer Meinung nach die ehemaligen Kumpels verraten,sich klar links positionieren und damit zur ehemaligen Gegenseite überlaufen?Was ist denn das für ein Schrott?Wenn man sich jahrelang vor einen politischen Karren hat spannen lassen und den Absprung schafft,soll man sich gleich vor den nächsten intoleranten Politikpflug schmeissen?
    Die Meisten haben dann genug von Politik und der Rechts/Links-Meinungskontrolle,ist das so schwer zu verstehen?
    Aber man ist ja kein „glaubhafter“ Aussteiger,wenn man sich nicht sofort nach braun zu rot bekennt und dafür kämpft?Und Ihr wundert Euch ernsthaft,wieso Ihr mit den Faschos gleichgestellt werdet?Na dann denkt mal scharf nach!

    Wenn jemand „gegen Nazis“ ist,aber kein Kommie,kein Antifa’ler oder kein irgendwie anders Roter,kann er z.B. Demokrat,religiös,tolerant(ausser Nazis gegenüber),SPD’ler,FDP’ler,CDU’ler oder Grüner sein!Oder erhebt Ihr die ANTIFA als Monopolisten in sachen „gegen Nazis“?
    Wie schon die ach-so-bösen-Rabauken in dem Song Revolution sangen:“Wie sich ihre Sache nennt,das ist im Lauf der Zeit egal,denn ihre Mordlust macht sie gleich-intolerant und radikal!“
    Eure Gemeinsamkeiten mit den Faschos sind:
    -Keine Toleranz dem Andersdenkenden
    -der Glaube der alleinigen Allwissenheit
    -die Umsetzung Eurer Ziele durch Gewalt
    -Machtgier
    -Verfolgung
    -Gleichschaltung der Individuen zum Kollektiv
    -Engstirnigkeit
    -Intoleranz gegen Alles was nicht konform läuft
    -Radikalismus
    -der Versuch der Meinungskontrolle
    -die Politisierung der Arbeiterklasse
    -mit Lügen,Verleumdungen und gezielter Propaganda zu versuchen Eure Gewalt und Eure Politik zu rechtfertigen

    Und wie alle Anderen,die versuchen Ihre Meinung dem Anderen in den Schädel zu prügeln-ob religiöse Fundamentalisten,rechte Volksverhetzer,oder imperialistische Massenmörder,seid auch Ihr nichts weiter als Rattenfänger und totalitäre Menschenhasser!

    Auch Euer Hin und Hergehopse,während Ihr Anderen vorwerft,nicht glaubhaft hinter dem zu stehen,was sie behaupten,ist ein weiterer Beweiss,dass Ihr Euch die Dinge so zurechtlegt,wie Ihr gerade wollt!
    z.B.
    -Roddy Moreno wurde,nachdem er sich kritisch über die extreme Linke geäussert hatte und klar machte,dass er Antirassist,aber nicht extrem links ist,als alter seniler Sack beschrieben,auf dessen Meinung man nichts geben könne und sogar als Fencewalker gebranntmarkt!
    Aber kaum spielen PDF wieder mit dessen Band „The Oppressed“ wird zurückgerudert!Warum?Bestimmt nicht,weil man Roddy reabilitieren will,sondern um PDF kein weiteres Grauzonenverhalten anhängen zu müssen!Man hetzt gegen diese und Jene „Grauzonenband“ und kaum steht ein Gig mit PDF an ist Alles vergessen und man hat sich ja sowas von getäuscht!Ein weiters Indiz,dass Teile von PDF hinter „Oire Szene“ stecken!!
    -das „punk&disorderly“ wurde als Grauzonenfestival bezeichnet,wovon man kurz abwich,als PDF dort spielten um danach erneut die Anklage wieder aufzurichten!
    -„Discipline“ wurden als rechtstolerant und Grauzone deklariert,allerdings wurde davon wieder Abstand genommen als (wen wundert’s) PDF mit Discipline aufgetreten sind!Danach war wieder Grauzonenhetze gegen Discipline angesagt!Die Zufälle häufen sich!
    -auch werden PDF die Gigs mit Vortex,Mummy’s Darlings,Scharmützel,etc nicht krumm genommen!Dabei hätten sie sich doch wie alle Anderen vorher via MySpace über die „Grauzonenlastigkeit“ dieser Bands informieren müssen!!!
    -Fakt ist,dass Ihr keine Ausrede scheut PDF in Schutz zu nehmen und keiner anderen Band die selbe Rechtfertigung abnehmt!Das zeigt,dass die angebliche Grauzone nur ein Vorwand ist um sich die Konkurenz vom Hals zu schaffen-nicht mehr,nicht weniger!

    Die guten und tollsten Oi!Bands aus Baden-Württemberg(und auch die einzigen Nichtgrauzonemusiker) kommen natürlich nur aus Stuttgart,und keinesfalls aus der Provinz!Da sind ja angeblich Alle nur Bauern und pseudomusikalische MÖchtegern-Oi!-Bands mit zweifelhaftem Hintergrund und absolute Grauzone!Die Landeshauptstadt ist natürlich voll die beste Stadt der Welt und hier gibt es auch die Superszene,wo alle „richtige“ Skins sind und wo Jeder mehr Szeneerfahrung hat als ein 40jähriger Stricher!Ich lach mich tot!
    Wie kommt es,dass in eben diesem Stuttgart eine durchaus lebhafte rechte Szene existiert,wenn da doch soviele antifaschistische Kämpfer schon aus Langeweile „unpolitische“ Bands und Personen wegprügeln müssen?Wie kommt es,dass Endstufe,KC,Propaganda,Kommando Skin,Noie Werte und einige Weitere ungehindert und unbehelligt von der Antifa zum Tanze aufspielen können?
    Ist es nicht verblüffend,dass aus (Rock-City)Stuttgart mehr rechte Bands kommen als linke?Wo doch alle so Antifa sind?
    Wie kommt es,dass einige Stuttgarter trotz angeblicher Feindschaft zu Scharmützel,regelmäßig auf deren Gigs abfeiern?

    Tja,Masse macht noch lange keine Qualität!!Euch kotzt es doch nur an,dass aus dem ach-so-ländlichen Hohenlohe schon immer die besseren Bands kamen!Boots&Braces,Zündstoff,Scharmützel,Chinasky’s,Futile Gap,Social Descent,ja selbst Livecore 13 würden Euch in den Schatten stellen!Darum wird die Grauzone erfunden-damit man die Konkurenz ausschalten kann und weil das zu offensichtlich wäre,wird das Ganze auf die ganze Skinheadkultur ausgeweitet(wobei man laut Euch ja nur noch eine handvoll Bands aus dem Skinheadmillieu hören darf),da werden Bands als Skinheadbands gefeiert,die garkeine Skins sind!

    ICH FASSE ZUSAMMEN:
    Ihr wollt der Skinheadszene erzählen,
    -„richtige“ Skinheads müssen Antifa-AktivistInnen sein!(?)
    -Eure Bands(PDF) dürfen die Dinge tun,die andere Bands zur „Grauzone“ machen!(?)
    -die Skinheadbewegung war von Anfang an klar rot!(?)
    -SHARP und RASH sind nur zwei Namen für die selbe Sache!(?)
    -Jeder der nicht extrem links ist,ist automatisch rechts,oder zumindest rechtstolerant!(?)
    -Jeder Ort den Ihr mal betreten habt ist fortan ein „eroberter linker Freiraum“!(?)
    -Wikinger sind Nazis(?)
    -die Arbeiterklasse war,ist und bleibt immer und in jeder Form rot!(?)
    -„Neigther red nor racist“,also „weder rot noch Rassist“ gibt es nicht!(?)
    -Euer Stuttgart ist Nazifrei,weil Ihr dafür sorgt!(?)
    -Alle anderen sind dumm,ignorant,unwissend,nur Ihr habt die Weisheit mit Löffeln gefressen!(?)
    -ein „X“ ist ein „U“!(?)
    -Ihr macht Euch garnicht lächerlich!(?)

    So,jetzt habe ich wieder genug Dampf abgelassen und damit wird sich wieder der ein oder andere von Euch berufen fühlen,mir endgültig das Schandmaul zu stopfen(die Wahrheit tut halt weh,gell?),aber das ist ja nix Neues!
    Wenigstens bin ich nicht zu feige,hier meinen Namen zu nennen und zu dem was ich hier schreibe auch geradezustehen!
    Über ein ganzes Jahr lang habt Ihr Euch von mir aus der Reserve locken lassen,wie wahnsinnig nach Anhaltspunkten gesucht,die mich oder die Band belasten könnten und wenn Ihr ehrlich zu Euch selbst seid,wäre der Blog hier seit über einem Jahr tot(ohne meine Einträge)-das zeugt nicht gerade von grossem Anhang!
    Wir brauchen keine AntiFascistRockAction um Platten zu verkaufen und den Konzertort vollzubekommen,wir haben es nicht nötig andere in den Dreck zu ziehen um selbst besser dazustehen,wir brauchen keinen politischen Karren zu ziehen um akzeptiert zu werden und wir brauchen auch keine „saubere“ Großstadt in der weniger geht als auf dem Dorf,weil diese Großstadtrebellen sich von der CDU Alles nehmen liessen!

    Cheers & Oi!

  471. NKWD-Scherge und Gulag-Aushilfs-Schlächter

    @ Roger: Danke mal wieder für die Antwort in epischer Breite, der Therapeut hätte nach 45 min. gesagt, dass die Stunde um ist und dass Du gerne beim nächsten fortfahren kannst (mit Deinem weissen Audi). Was Du in diesem Zusammenhang allerdings leider unter den tisch hast fallenlassen, ist das Nummernschild Deines Autos, Deine Schugröße, Blut-, Ehre & beleidigte Leber(wurst)werte und Bilder von Deinen Tattoos, damit ich mein Opferprofil endlich vervollständigen kann. Bislang kommt hier inflationäres Oi! The Opferlamm & Crucified Skinhead United-Gestammel gepaart mit Relativierungen, paranoiden Rechtfertigungen gepaart mit dem Zwang, immer das letzte Wort haben zu müssen.
    Jeder würde sich n Astloch lachen, wenn solche Vollhorste wie Sebi auf die Idee kommen würden, sich derart zu blamieren wie Du es tust, nimm‘ Dir mal ein Bsp. an ihm, der hat Rückgrat !
    Also, mal zackig Dein Nummernschild, Adresse (Parkplatz Deines Autos incl.), Augenfarbe, etc. und wir werden Dir gerne helfen, dass endlich Ruhe im Karton ist. Am schwarzen Meer haben wir wahlweise in Sotschi oder auf der Krim Erholungssanatorien (noch aus Sowjetzeiten) für verdiente Kader wie Dich. Kannst Dich aber auch für Winterferien (Vacances en Sibèrie) entscheiden, wir helfen Dir gerne, Du Quarktasche, Du müsstest dringend mal in Kur!

  472. mal schauen....

    wie lang es dauert, bis den genossen aus russland der erste deutsche antifa/rash-skin nachfolgt und ob die fressen dann immer noch so groß sind….

  473. @ NKWD-Scherge

    Wenn ein Opferprofil erstellen willst,schau doch mal in Deinem Ausweiß und Deinem Impfpass nach!Denn das grosste Opfer hier bist DU!
    Große Töne spucken aus der Deckung heraus kann jeder von Euch Vollspacken,gell?
    So,nach Sibirien willst mich schicken,oder ans schwarze Meer?Sehr schön!
    Genau aus solchen Gründen(Gulak,politische Verfolgung,etc)ist es eine Pflicht gegen Extremisten wie Euch und Eure Gegenseite zu sein!
    Achja,mein Therapeut meint ich solle Dich mal zum Schwimmen-er hätte auch ein Quitscheentlein für Dich!

  474. querfrontler

  475. @ RudeBoy:

    „Roger the Flitzer“
    Was willst denn damit sagen?Spielst damit darauf an,dass ich gern mal nackt über ein Fussballfeld renn oder gar,dass ich vor irgendjemand geflitzt wär um Streicheleinheiten zu entgehen?
    Letzteres kam noch nicht vor,also kann es sich nur um das erstgenannte Phänomen handeln!
    Und vor DIR renn ich bestimmt nicht weg(mal abgesehen davon,dass Du es nicht nötig hast zu flitzen-weiss ja keiner Deinen Namen)!
    @HimmpelPimmpel:
    Ich warte immernoch auf’s Essay mit Deinem Namen darunter!!!

  476. Neither Grey Nor Fascist

    „…und so manch Fascho wird sich genau darüber geärgert haben,denn da kauft er ne CD mit „Wikinkern“ drauf und muss sich dann
    „…ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder“ anhören!
    Hätte er vorher mal in Pühse’s Liste geschaut…“

    da wird sich sicher jeder Fascho drüber ärgern 😉
    genauso wie über die BS-Renee – KB – Adler Versand Connection, den Feindkontakt, Oi! Oi! Vater, die Elbroiber-Zusammenarbeit usw. usf…
    Alles sehr ANTI-Rassistisch, ANTI-Faschistisch, ANTI-Nazi, wa?

    ANTI-Kommunistisch haut dagegen bei Dir sicher hin,
    da würde ich aber noch ANTI-Antifa hinzufügen.

    ANTI-Hippie und ANTI-Gesellschaft sind leider auch nur Wunschvorstellungen, dafür seid ihr doch viel zu angepasst und konfliktvermeidend unterwegs (zumindest außerhalb des Internets)

    ANTI-Politisch kannste auch vergessen, denn wer das ist, sympathisiert nicht mit Rechts und das schon seit Jahrzehnten…

    Vielleicht wartest Du vergebens auf ein Essay, weil Ferrero Roger gar nicht so wichtig ist wie er es gern hätte und eigentlich ohnehin alles sehr offensichtlich und unverschleiert ist, so dass sich der aufmerksame Leser selbst ein klares Bild von Dir machen kann, schon mal darüber nachgedacht?
    Und Namen sind natürlich sehr wichtig, damit die United Grey-Brown-Zone gegen die Wahrheit vorgehen kann, gell? Nicht dass da irgendjemand Angst vor hätte, aber so blöd wie Du sind wir eben nicht.

    Big Respect to Eight Balls, PDF, United Struggle, Feine Sahne Fischfilet, Roidige Hunde, AEF, and all the rest an dieser Stelle noch! Schön dass es auch noch Oi!Bands gibt, die sich von diesem ganzen grau-braunen Geschmotze loszusagen wissen und vor allem, deswegen nicht untergehen, sowie es die Befürchtung von vielen anderen Bands ist, die sich aus ihrer Einstellung heraus genauso differenzieren würden, sich aber nicht trauen.
    Nur Mut Loite, was soll schon passieren, außer dass ein paar weitere Patienten rumheulen?

    Smash the Greyzone! Smash the RAC!
    The Future is OURS!

  477. „Und Namen sind natürlich sehr wichtig, damit die United Grey-Brown-Zone gegen die Wahrheit vorgehen kann, gell? Nicht dass da irgendjemand Angst vor hätte, aber so blöd wie Du sind wir eben nicht“

    Dafür feige!
    Ausserdem hat Euch hier keiner Gewalt angedroht,im Gegensatz zu Euch!Feiges Pack,das nur das grosse Maul hat,wenn es sich in der Anonymität verstecken kann!
    Vor was hast denn Schiss?Dass ein „Flitzer“ wie ich es ja angeblich bin tatsächlich mal ein Wörtchen mit Dir redet?Dass bei dem Dünnschiss den hier von Dir gibst,Dich nur noch in Stuttgart blicken lassen kannst?

    „Vielleicht wartest Du vergebens auf ein Essay, weil Ferrero Roger gar nicht so wichtig ist wie er es gern hätte “

    Wohl wichtig genug,dass mich direkt hier ansprichst,oder?Geh wieder mit Deinen Playmobil-Indianern spielen,rotes Männchen!

    „ANTI-Kommunistisch haut dagegen bei Dir sicher hin,
    da würde ich aber noch ANTI-Antifa hinzufügen.“

    Bei Anti-Kommunistisch geb ich Dir völlig recht,bei Anti-Antifa nicht,da ich bei besagter ANTIFA genug Freunde hab(wenn auch nicht unbedingt in Stuttgart),die über Euch nur kopfschüttelnd grinsen!
    Nach deren Meinung ist das Ganze nur ne Masche um Euch die Unterstützung der Antifa zu sichern!(wer ist nochmal Ordner bei „Endless Summer“-dem bösen Grauzone-Festival?Richtig,die Antifa!
    Aber schön,dass Ihr/Du(an sehr viel mehr glaub ich garnicht) versucht,einen solange ins rechte Eck zu stellen und aus der eigenen Szene rauszuprügeln(schmunzel),bis man entweder aufhört,oder tatsächlich eben mit den Leuten rumhängt bei denen man nicht dauernd dumm angemacht wird!-Keine Sorge,Ihr kriegt mich nicht aus der Szene!
    Zumindest nicht so leicht wie der Eine oder Andere von Euch aus dem Backstage entfernt wurde(nochmal schmunzel)!!!
    Tja,soweit ist es gekommen,dass Ihr es euch schon so dermaßen verscherzt habt,dass die „Nicht-Antifa-Skins“(Grauzone mag ich diese Leute nicht nennen) Eure Drohungen und Pöbeleien so satt haben,dass sie nun gegen Euch vorgehen und Euch zeigen,dass es auf ihren Gigs keinen Freiraum für Euch zu erobern gibt!

    „ANTI-Politisch kannste auch vergessen, denn wer das ist, sympathisiert nicht mit Rechts und das schon seit Jahrzehnten…“

    Na dann werd doch mal konkret,nicht nur die Backen aufblasen!Wo symphatisier ich bitte mit rechts?Wenn jetzt wieder auf die angebliche BS-KB-Adlerversandt-Connection anspielst,dann lass mal hören,was wir genau damit zu tun haben?
    Die BSR sind nette Mädels und ich möcht nicht wissen,wie oft sich Vögel wie Du auf den Kalender einen runtergeholt haben!Dass der Zeitungsausschnitt über Steffi nicht die beste Werbung war,hat sie auch von mir zu hören bekommen,aber wie jeder weiss,puscht die Presse auch Einiges so auf,damit es in ihr schema passt!Steffi schonmal dazu befragt?Nicht?Also Maul halten!!Hast der Zeitung wohl auch geglaubt,dass der Irak biologische Waffen produziert,Du Medienkind?
    KBR ist nicht mehr unser Label,sondern Bandworm-jetzt im Bild du Recherche-genie?
    Vom Adler-Versandt kenn ich niemand und hab auch keinerlei Kontakt zu denen,also wie zum Teufel passen wir in diese Connection?
    Zum „Feindkontakt“,das Zine ist wohl selbst verantwortlich was sie auf welche Seite bringen und was nicht-was ist das mein Problem?(kann mich auch an ein „The Movement“-Inti erinnern,wo auf der nächsten Seite Werbung für „Norddisc“ war-ui,was haben sich „The Movement“ dabei wohl gedacht!-Mach Dich doch nicht lächerlich du Vollpfosten!
    Zu Deesbach und dem Oi!Oi!Vater sag ich jetzt nichtsmehr,les einfach selbst nach(kau doch nicht dauernd den selben scheiss durch,bloß weil es gehirnamputierte Heinis wie Du es noch immer nicht verstanden haben!Wenn ich zuviel schreibe und Dein Minihirn damit überfordere,dann tut mir das sehr leid,aber damit musst du leben(und immer schön dran denken-Einatmen-Ausatmen-Einatmen…..)!
    Eine Zusammenarbeit mit Elbroiber gab und gibt es nicht-höchstens eine Zusammenarbeit mit TS und das streiten wir auch garnicht ab,oder?also-nochmals Schnauze halten!Die single ist draussen,wir sind nicht glücklich dass Elbroiber mit drauf sind und wir haben damit keine Kohle verdient(hoffe mein R8 kommt bald)!

    „und eigentlich ohnehin alles sehr offensichtlich und unverschleiert ist, so dass sich der aufmerksame Leser selbst ein klares Bild von Dir machen kann, schon mal darüber nachgedacht?“

    Ein klares Bild von mir kann sich nur der machen,der mich persönlich kennt-schonmal darüber nachgedacht?

    „sowie es die Befürchtung von vielen anderen Bands ist, die sich aus ihrer Einstellung heraus genauso differenzieren würden, sich aber nicht trauen.
    Nur Mut Loite, was soll schon passieren, außer dass ein paar weitere Patienten rumheulen?“

    Gut dass Du einsiehst Patient zu sein!denn wovor haben diese Bands denn Angst?ielleicht,dass sie euch nicht passen und darum jeder versuch einer Differenzierung von Euch gleich wieder als „plakativer Antifaschismus“ abgetan wird?

    „The Future is OURS!“
    Das werden wir ja noch sehen!!!

  478. JohnJayKnödelkopp

  479. …wunderschön, Roger, wird bestimmt keiner merken dass Du hier auch unter anderem Namen noch irgendwelchen Faschodreck postest…
    „mal schauen…. | Januar 28, 2011 um 12:19 pm |
    wie lang es dauert, bis den genossen aus russland der erste deutsche antifa/rash-skin nachfolgt und ob die fressen dann immer noch so groß sind…“
    war zusammen mit dem ganzen anderen Müll ja schon auch nicht schlecht und vor allem sehr aufschlussreich. Das unterstreicht Deine Schizophrenie.
    In einem Moment vergleichst Du die Antifa mit B&H und den Hammerskins, im Anderen hast Du dort angeblich Freunde […]
    Wen sollte es dann noch wundern, sofern das überhaupt jemand glaubt, dass Du ins andere Lager auch Kontakte pflegst?

  480. Die Schizophrenie liegt augenscheinlich auf der Seite der Knallköppe,die sich die sogenannte Grauzone als ihr Feindbild erschaffen haben-wieviele seit ihr wirklich? 3 oder 4? Wo ist ersichtlich wer hier unter verschiedenen Namen Einträge postet? Wieder nur Mutmaßungen wie 90% der Oireszene Einträge,wat! Lesen und VERSTEHEN ist schonmal keine eurer Stärken(gibts da irgendeine andere Stärke?)! Die ortsansässige Antifa lacht sich sogar über eure Einträge schlapp,die Faschos wiederum interessieren sich überhaupt nicht dafür! Schafft ihr es IRGENDWANN mal ein richtiges Faschokonzi zu stören? Ihr habt doch die Daten im Vorfeld! WARUM passiert da nie etwas???

  481. Heilige Scheisse, was wird hier für ein nervtötender Müll verbreitet. Besonders von dieser unsäglichen Quaseltante „Roger“.

  482. Liegt wohl daran,dass es nicht von mir gepostet wurde!Ich hab es nicht nötig unter anderem Namen zu posten!

  483. nein, bestimmt nicht…
    und „günter“ macht auch nur aus zufall werbung fürs force of hate,
    scheint dich zu mögen 😉
    wer kann denn das bloss wieder sein…

  484. Na dann schreib doch die Macher dieser Seite persönlich an,die können dir bestätigen,dass der Eintrag nicht von mir ist!Aber denk Du ruhig weiter dass hinter allem Übel der Roger steckt-belüg Dich weiter selbst!Passt ja zu Eurer Paranoia!
    Ach,Günter mag mich?Seltsame Art das zu zeigen,aber wenn Du meinst,Agate!da sieht man mal wieder wie offensichtlich Ihr die Tatsachen verdreht!
    Auf bald!

  485. ein lustiger haufen von paranoiden pfollfosten hier,sitzen bestimmt daheim mitner mütze aus aluminiumfolie damit ihnen die strahlung nichts anhaben kann

  486. vollpfosten natürlich,rechtschreibung muß sein

  487. to „Agate Bauer“:
    Natürlich „mag“ ich ‚Roger‘, da halte ich es mit dem ollen Mielke: „Ich liebe doch alle, ja, ich … ich liebe doch die Menschen“.

  488. Hier nochmal die Essenz der geistigen Ergüsse des (Ex-?) Neonazis,
    der die Grauzone begründbar machen will.
    Roger meldet sich auch im neuen Jahr wieder mit „neuem“ Fachwissen zurück, dass begeistert!
    Fantastische Szenarien tun sich auf und man sieht auch hier wieder schön, wie sich sein Handeln den jeweiligen Erfordernissen anpasst, sowie, sich die Wahrnehmungsschwelle stellenweise erhöht, aber auch im Wechsel gewaltig herabgesetzt wird. Funktionen seiner Stereotypen sind auch hier wieder ganz klar nachvollziehbar die Erhöhung seines Selbstbewusstseins, der Abbau von eigenen Ängsten und Unsicherheiten, als auch, die Überschaubarkeit seiner komplexen Umwelt besser wahrnehmen zu können.
    Viel Spaß!

    … Ich seh nicht dabei zu,wie Ihr Alles zerstört,was schon so lange Zeit zu meinem Lebensstil gehört(STOMPER98)!!! …

    … die bösen Texte für 4-Skins,Condemned 84(übrigens ist die Textzeile „better to be dead than red“ von Combat84-Ihr Pfeifen) …

    … Könnt Euch auch gern mit den Gangs in HN mal auseinander setzen,aber das sind ja Probleme von uns Bauern, gell …

    … Links um jeden Preis,das erinnert mich an das Ein-Parteien-System des Dritten Reiches …

    … Ich habe auf die falschen anschuldigungen von Oire Szene reagiert …

    … Wenn Du meinst,nur Antifas wären richtige Skins,dann liegst Du falsch,denn die ach-so-tolle-ANTIFA gab es damals noch nicht …

    … keine vorgegebene politische Dioktrin irgendwelcher annektierter oder tolerierter Subsubkulturen,wie die Antifa,B&H,Hammerskins etc …

    … Ich muss Euch doch garnicht des „Rot“faschismus bezichtigen, Ihr proletet ihn geradezu heraus! …

    … Du hast wieder nicht verstanden,was ich sagen wollte,gell? …

    … wie antifa – fire & flames u. pdf sollten aus solidarität mit dem genossen aus moskau einfach selbstmord verüben …

    … Was seid Ihr nur für Wendehälse? …

    … Ich hab weder Bock mich vor einen braunen dreckskarren spannen zu lassen,noch mich vom roten Karren überfahren zu lassen! …

    … oh.. okay, es hängt wohl entweder damit zusammen, dass ich verbotene wörter benutzt habe, oder eine falsche email-adresse benutzt habe …

    … Die „SHARP-Kinder in dem Song, waren ein paar mit SHARP-Aufnähern Ärger machende Skater in HN(darum auch KINDER) …

    … überlegen wir, den Song in abgeänderter Form(man könnte das Wort SHARP ja durch RASH ersetzen) wieder ins Programm aufzunehmen …

    … So,bleiben die Tatsachen,dass wir mit „The Pride“und „Headcase“(beides 1996) gespielt haben( wo noch kein Aas was von Grauzone faselte …

    … hat das Cover zwar ein Wikingermotiv, aber nicht im Geringsten mit nordischer Mythologie zu tun (weiss nicht was Du da angeblich siehst) …

    … Haben die Nazis ein Vorrecht auf Wikingermotive und germanische Mythologie? …

    … so manch Fascho wird sich genau darüber geärgert haben, denn da kauft er ne CD mit „Wikinkern“ drauf und muss sich dann „..ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder“ anhören! …

    … Wie paranoid muss man denn sein um sich so einen Scheiss auszudenken? …

    … Ich hab 2 gekreuzte Hämmer tätowiert …

    … Das schlimmste Tattoo ist aber wohl der „Skinhead“-Schriftzug(wo ich doch laut Dir garkeiner bin,lach) …

    … vielleicht unterstellt Ihr uns dann RAC!… We don’t need no communism…Kick ‘em down,Smash the reds…better dead than red…

    …Working Class Patriot… No matter what you say-I love my land…Wir wollen keine Revolution …

    … Hm,das ich kein Kommie bin ist damit klar …

    … Achja,wollt noch fragen,warum im Bezug auf meine Person immer erwähnst,dass Aldi ja auch an Faschos verkauft?Soll ich das gesagt haben? …

    … Nene, bei mir steht Sexism Crew auf dem Rücken! …

    … Sieht stark danach aus,als wolltet Ihr nicht die sogenannte Grauzone aus Eurem Revier fernhalten,sondern aus deren eigenem Gebiet verdrängen! …

    … SKINHEAD war immer ANTI!… ANTI-Kommunistisch… ANTI-Politisch!!! …

    … Jahrelang ist die ANTIFA gegen Skins(nicht nur gegen Faschos) ins Feld gezogen und jetzt sollen die Skinheads in eben dieser Antifa aktiv sein …

    … Der Aussteiger muss Eurer Meinung nach die ehemaligen Kumpels verraten …

    … Wie schon die ach-so-bösen-Rabauken in dem Song Revolution sangen:“Wie sich ihre Sache nennt,das ist im Lauf der Zeit egal,denn ihre Mordlust macht sie gleich-intolerant und radikal!“ …

    … Ein weiters Indiz, dass Teile von PDF hinter „Oire Szene“ stecken!! …

    … Euch kotzt es doch nur an, dass aus dem ach-so-ländlichen Hohenlohe schon immer die besseren Bands kamen! Boots&Braces, Zündstoff, Scharmützel …

    … Ihr wollt der Skinheadszene erzählen richtige Skinheads müssen Antifa-AktivistInnen sein! …

    … SHARP und RASH sind nur zwei Namen für die selbe Sache!(?) …

    … Wenigstens bin ich nicht zu feige,hier meinen Namen zu nennen …

    … mal schauen…wie lang es dauert, bis den genossen aus russland der erste deutsche antifa/rash-skin nachfolgt und ob die fressen dann immer noch so groß sind…

    … Wenn ein Opferprofil erstellen willst,schau doch mal in Deinem Ausweiß und Deinem Impfpass nach! …

    … Ich warte immernoch auf’s Essay mit Deinem Namen darunter!!! …

    … da ich bei besagter ANTIFA genug Freunde hab …

    … Keine Sorge,Ihr kriegt mich nicht aus der Szene! …

    … Die BSR sind nette Mädels und ich möcht nicht wissen,wie oft sich Vögel wie Du auf den Kalender einen runtergeholt haben! Dass der Zeitungsausschnitt über Steffi nicht die beste Werbung war,hat sie auch von mir zu hören bekommen …

    … KBR ist nicht mehr unser Label,sondern Bandworm-jetzt im Bild du Recherche-genie? …

    … Zum „Feindkontakt“,das Zine ist wohl selbst verantwortlich was sie auf welche Seite bringen und was nicht-was ist das mein Problem? …

    … Zu Deesbach und dem Oi!Oi!Vater sag ich jetzt nichtsmehr …

    … Eine Zusammenarbeit mit Elbroiber gab und gibt es nicht-höchstens eine Zusammenarbeit mit TS…wir sind nicht glücklich dass Elbroiber mit drauf sind und wir haben damit keine Kohle verdient …

    Ein Wendehals wie er im Buche steht, und doch reitet er sich nur noch tiefer hinein, armer Roger…

    „So passten die Teilnehmer am Konformitätsexperiment von Asch ihre Wahrnehmungen immer mehr jenen der Anderen an und behielten diese Überzeugungen bei, selbst als die Anderen nicht mehr anwesend waren…“

  489. Cool, das „Kommentare einfach so hinstellen“ lässt sich prima zum Quiz ausbauen. Also, wer hat folgendes „gesagt“:

    „Manche mögen dieses Schicksal als gerechte Strafe finden für ein Volk, in dem einst SS-Männer gezeugt wurden“

    „Künftige Verteilungsfragen nicht mehr durch Zuwachs, sondern nur durch Umverteilung lösbar“

    „Die heutigen VWLer, BWLer, Juristen, usw tragen zwar zum Bildungsniveau bei, aber nicht zum wissenschaftl. Fortschritt“

    „Bester Weg, Armut zu bekämpfen, ist die Aktivierung jedes einzelnen Menschen und seiner individuellen Kräfte“

    „Ganztagsbetreuung (Kindergarten, Schule) ausbauen!“

  490. So,folgende Kommentare sind NICHT von mir,auch wenn „Roger knows best“ das gerne hätte-hier lügt er zweifelsfrei:

    … wie antifa – fire & flames u. pdf sollten aus solidarität mit dem genossen aus moskau einfach selbstmord verüben …

    … oh.. okay, es hängt wohl entweder damit zusammen, dass ich verbotene wörter benutzt habe, oder eine falsche email-adresse benutzt habe …

    … mal schauen…wie lang es dauert, bis den genossen aus russland der erste deutsche antifa/rash-skin nachfolgt und ob die fressen dann immer noch so groß sind…

    „So passten die Teilnehmer am Konformitätsexperiment von Asch ihre Wahrnehmungen immer mehr jenen der Anderen an und behielten diese Überzeugungen bei, selbst als die Anderen nicht mehr anwesend waren…“

    Dann werden Aussagen manipuliert,wie hier:

    … so manch Fascho wird sich genau darüber geärgert haben, denn da kauft er ne CD mit „Wikinkern“ drauf und muss sich dann „..ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder“ anhören! …

    Der richtige Wortlaut war nämlich:

    so manch Fascho wird sich genau darüber geärgert haben,denn da kauft er ne CD mit „Wikinkern“ drauf und muss sich dann „..ihr Boneheads wir machen euch nieder“

    Oder insofern manipuliert,dass der Zusammenhang ins Gegenteil des Gesagten gedreht wird wie z.B. hier:

    … SHARP und RASH sind nur zwei Namen für die selbe Sache!(?) …

    Du kleiner Depp unterstellst mir Aussagen,die ich nicht getätigt habe,und das obwohl es hier jeder nachlesen kann.“Oire Szene“ übernimmt den Mist (offensichtlich ohne Deine Anschuldigungen zu überprüfen)und stellt mich aufgrund falscher Aussagen wieder an den Pranger und das zeigt deutlich,dass es hier nicht um die Wahrheit,Beweiße oder Überführung geht,sondern darum,Gerüchte und offensichtliche Lügen als Tatsachen darzustellen!Eure angeblichen Beweiße sind so unbedeutend,dass Ihr schon Dinge erfinden müsst um mir die Grauheit nachzuweissen!Ihr seid so lächerlich!!!Dann komm doch mal mit Deinem richtigen Namen rüber Du feiges Arschloch!Oder scheisst Du Dir ins Hemd,Du Flachzange?Aus der Deckung heraus gegen andere Hetzen ist wohl Alles was Du kannst!Du bist ja ein ganz toller Hecht,muss ich schon sagen!Traust Dich nicht deinen Namen zu sagen,weil Angst vor handfesten Reaktionen hast?Ich würde Dich bestimmt nicht anrühren,das sei Dir versprochen(im Gegensatz zu Euch Deppen,muss ich nicht mit „Körpersprache“ drohen!Wenn die Grauzonenrecherche nur annähernd so genau und „wahr“ ist,wie in meinem Fall,dann wäre die Grauzone gleich NULL!Vollidioten!

  491. Feige,dumm und manipulatorisch-mehr seid Ihr nicht!

  492. interessiert nicht

    Hallo Roger

    1 Frage:

    Du hast geschrieben das du ein „Antifaschist“ wärest. Ich frage mich wie du dann eine Split-CD mit einer band wie Elbroiber aufnehmen kannst,die keine hemmungen haben mit der band von NPD Hannes (KC) zusammen Konzerte zu spielen ? Nach eigener aussage sind Elbroiber dir sogar selber suspekt,warum also dann die Split mit denen ?

    2 Frage:

    Wenn du ein überzeugter „Antifaschist“ bist,warum setzt du dann nicht alle Hebel in bewegung und unterbindest es,das komische Versände wie „Adler Versand“ eure CD’s anbieten ? Ihr werdet jawohl noch die eigenen rechte an euren Songs haben ? Gerade als „Antifaschist“ müsstest du doch ein besonderes interesse daran haben,das deine Band nicht mit solchen leuten,in verbindung gebracht wird.

    3 Frage:

    Ich weiß jetzt nicht genau ob ihr noch bei „KB Records“ unter vertrag steht,oder ob ihr das Label gewechselt habt. Aber falls ihr noch dort seid,dann frage ich mich,wie du als „Antifaschist“ dort noch CD’s aufnehmen kannst,wenn die scheinbar ihre Produktionen auch an Versände (Adler Versand) überlassen die ein klares „gewisses“ Klientel bedienen ?

    mfg

  493. Zu Frage 1:
    Der Sampler war bereits in der Produktion,als Elbroiber sich erst als „nicht ganz hasenrein“ entpuppten!Stärkste Minderheit grüssen in der Grussliste die Band Elbroiber ausdrücklich nicht,wir machen in der Grussliste klar,dass wir Faschos ausdrücklich auch nicht Grüssen-somit beziehen wir Stellung!Eine Zusammenarbeit bestand nur mit TS,nicht mit Elbroiber und auch nicht mit Stärkste Minderheit(während des Entstehends des Samplers war kein Kontakt unter den Bands!

    Zu Frage 2:

    Wir haben die Rechte an den Songs,allerdings liegen die Rechte an den Aufnahmen zum „Ain’t dead“Album bei KBR.(Für alle die sich im Musikgeschäft nicht auskennen,man nimmt ein Album auf,was zwischen 1400 und 1800 Euro Studiogebühren kostet,die dann das Label bezahlt und dafür die Scheibe rausbringt,das Presswerk bezahlt,Werbung macht und bookt-im Gegenzug werden die Rechte der Aufnahmen(nicht die der Songs)an den Label übertragen-somit liegt es allein beim Label,wo es die von uns gekauften Aufnahmen unterbringt!!!)

    Zu Frage 3:
    Wir haben bereits 2009 das Label gewechselt,sind also nichtmehr auf KBR,sondern auf Bandworm(zumindest für das „Forward into war“Album,hoffen aber auf weitere Zusammenarbeit)!

    So,hoffe die Fragen zufriedenstellend beantwortet zu haben!
    Aber zum Thema „Antifaschist“-ich bin nicht rassistisch und nicht faschistisch,mache aber beides nicht zu meinem primären Lebensziel!Wenn jemand der Meinung ist,in meiner Gegenwart Andere z.B. Schwarze beleidigen oder drangsalieren zu müssen,werde ich garantiert dazwischen gehen-ebenso wenn jemand irgendwelchen rechten Stumpfsinn ablässt oder andere Leute aufgrund ihrer Nationalität sie dumm anmacht!
    Ich habe das Gefühl,dass es heut das erste ist,nach was man das Gegenüber bewertet,beurteilt und sogar verurteilt-und das kotzt mich einfach an.Ich find auch die „klare Lienie“die man hier zieht,etwas zu weit links(muss kein Kommie sein um Nazis nicht zu mögen und solange ich niemand damit benachteilige oder gar verletze,geht es auch im Zweifelsfall,keinen was an mit wem ich auf dem Gig anstosse und was der für ne politische Meinung hat!).Das weitere was ich einfach nicht gut finde,ist das man den Skinheadkult als Basis benutzt,wo er garkeine ist!Skinhead ist im Ursprung nie rechts oder links gewesen und es gab von Anfang an wahrscheinlich soviele Meinungen in der Skinheadszene wie Skinheads selbst-also das ganze Grauzonengehetze als die Reinhaltung des Skinheadkultes zu erklären ist Dünnschiss!Zumal der Kult eben durch die Grautöne des Lebens so lange überlebt hat-weil man nicht Alles nur in klarem Schwarz und Weiss gesehen hat!Ich habe einfach kein Bock auf Extremismus und wenn es mich dann zum Feind macht,bitte!Aber Fakt ist,dass man nicht automatisch zur Gegenseite gehört,weil man dier andere seite kritisiert!Und ich bin alt genug(und intelligent genug),dass ich nicht die politische Meinung eines Gesprächpartners annehme,nur weil ich mit ihm rede!Allerdings haben doch einige Faschos nach nem Gespräch mit mir,darüber nachgedacht was sie eigentlich tun!Nunja,was soll’s-Meine Meinung interessiert ja scheinbar nicht-auch wenn sie wahrscheinlich mehr Leute teilen,als die Eure!

  494. Deine Nachbarn

    aus Stuttgart teilen sie jedenfalls nicht, wie’s aussieht,
    find ich gut!

  495. Tja,aber mich widerum interessiert es nicht im Geringsten,was die teilen und was nicht!Ich teile deren Grauzoneparanoia ja auch nicht!

  496. Und wenn wir schon dabei sind,teilen auch Bruce,Marcus und Troy*(jetzt Preisfrage an REAL SHARP:Wer issn das?) nicht die Meinung über die hier über S.H.A.R.P. getroffenen Aussagen!Wie Lieder wie z.B. „Fuck the RASH“ von der Prager SHARP-Band „The Protest“ und das berühmte Foto aus dem Spirit of ’69,wo Ole(wohlüberlegt) mit „smash communism“Shirt vor dem SHARP-Norway Banner posiert.Auch Songs von anderen SHARP-Bands strafen Euch Lügen(z.B. Street Troopers‘ „United Front“ etc)!

    So,das Sternchen* und die Preisfrage hätte ich gern von unseren „real“SHARP’s hier beantwortet!
    Sind es
    a)die Neffen von Donald Duck,
    b)ein Comedy-Trio,das sich gern Abkürzungen vornimmt,
    oder
    c)…?

  497. übrigens mal wieder herrlich...

    in dem Video von PDF…

    2:26-2:26 – erst die Einspielung von dem am Boden liegenden Punk (Festsetzung durch Cops) und in der nächsten Einspielung dann Bilder von Opfern einer Massenerschießung (mutmaßlich) – fehlt ja nur noch dass die Stuttgarter demnächst mit Sternen auf der Kleidung rumlaufen und weinen dass die Welt so böse ist und alle gegen sie sind…..

  498. Und genau darum geht es doch, SHARP ist ins Hintertreffen geraten
    und dazu habt ihr nicht zu knapp beigetragen. Preisfrage an Dich,
    was glaubst Du warum viele Leute von SHARP enttäuscht sind
    währenddem RASH größer wird? Wenn man sich mal ansieht, welche rechtsoffenen Spackos unter dem SHARP-Banner soger Songs wie „ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder (Scharmützel)“ spielen können, rückt der Preis in greifbare Nähe. Phil Templar, Sebi und co. sind da auch keine Einzelfälle. (he’s a ghost from years ago
    is he sharp, no no no)

  499. @ Roger: Bruce, Marcus und Troy haben die erste Sharp-Sektion ins Leben gerufen. Das ist doch Skinhead-Basiswissen! Der Überlieferung nach hat Bruce an diesem Abend eine Pizza gegessen, Marcus aß einen Burger, nur Troy aß nix (er hatte noch Bauchweh, weil ihn seine ältere Schwester einen Tag zuvor zum Austern essen eingeladen hatte, die er dann wohl nicht vertrug…).

    @ bla,bla: Da ich keine genauen Zahlen kenne (Primärbefragungen laufen noch), mal `ne Frage an dich: Wo wird denn Rash immer größer? Meinst die zahllosen Sektionen, die jetzt in jeder Kreisstadt aus dem Boden spriessen?

  500. @Coroner
    1.Preis
    @bla,bla
    blablabla!

  501. was liesst man da im Video(guter Song,Kompliment)?“We are the reds“?Na also,SHARP’s neigther red nor racist!Wenn Ihr die Roten seid,dann streitet es doch nicht dauernd ab(oben nachzulesen)!

  502. In Zeiten in denen „neither red nor racist“ nur noch gegen Links eingesetzt wird, währenddem Rechts als willkommen scheint, bin ich gern ROT und kein SHARP mehr! Aber schauen wir mal wie die Gründer von SHARP das sehen:
    “We’re The Oppressed, We’re an Anti-Fascist Oi! band.
    For us there is only 1 side. Skins, Punks, Herberts, Hardcore Kids, SHARP, Redskins, Trojans, RASH, everyone against Fascism. Fuck Fascism Before It Fucks You!” – Aha! So sah ich das bis jetzt eigentlich auch, aber die Grauzone scheint es wohl besser zu wissen…
    Roger, klick mal meinen Namen an und sieh, wie man Symbolik verwenden kann (oben Mitte). Erinnert Dich das an was? Nein, ich meine nicht Deine Nazigeschichte, ich meine den Helm…

  503. So sieht das eben aus und so lang es noch Trottel wie Roger gibt, wird auch RAC weiterwachsen http://gloryrac.blogspot.com/2010/06/skinhead-magazine-english-8.html

  504. @Ted
    Ich setze „neigther red nor racist“ nicht gegen links ein,im Gegenteil,Links setzt alles gegen die Mitte ein um nicht gegen Nazis direkt zu kämpfen!Man sucht sich nen Gegner und nennt ihn einfach Nazi-so sieht es nämlich aus!Ach,the Oppressed sind übrigens nicht die Gründer von SHRP(nur zur Info)!
    @Jens
    Was die von Dir verlinkte Seite jetzt bitte mit mir zu tun?Und was habe ich bitte mit RAC zu tun?Mir sind Eure Ansichtsweisen irgendwie zu sehr an den nichtvorhandenen Haaren herbeigeholt!Ich werd immer wieder in die rechte Ecke gedrängt,nur weil ich mich nicht als Roter bezeichne(dass ich aber auch gegen die Faschos singe,wird unter den Tisch fallen gelassen)!Ihr scheint Euch immer das auszusuchen,was euch gerade in den Kram passt!

    @bla,bla
    Phil Templar,Sebi und wen Du hier noch alles als angebliche Idioten bezeichnest(oder als Faschos im SHARP-Pelz),sind mir jedenfalls lieber als feige Pussy’s,die sich nicht trauen ihre Namen zu nennen!Angeblich weil sie nicht so dumm sind ihre Namen zu nennen-tja,wenn doch der Grossteil der Szene hinter euch steht,dann braucht Ihr doch keine Angst haben,oder?
    Find es langsam immer lächerlicher,wie hier aus der Deckung heraus gedroht wird-wer glaubt schon einem Namenlosen,der nicht zu seinen aussagen stehen kann?

  505. ich weiß gar nicht was du für ein problem hast. steh doch einfach zu deiner sache und winde dich nicht immer um fakten herum, das lässt dich nämlich als unglaubwürdig dastehen. in eine rechte ecke muss man dich bestimmt nicht drängen, das hast du die letzten jahre selbst recht gut geschafft. und hör endlich mal auf die ganze zeit rumzuheulen, das ist ja kaum zu ertragen…
    warum verwendest ausgerechnet du eigentlich wörter wie paranoia? seid es doch ihr, die so tun als würde man sie von irgendwelchen stasi-wachtürmen aus versuchen zu kontrollieren, bloß weil man sich von rückratlosem pack wie euch abgrenzt.

  506. Was komplett wirr scheint, ist die ewige Behauptung dass man R in die rechte Ecke drängen wolle, dabei trägt er mit Texten wie „We don’t need no communism“, „Kick ‘em down, Smash the reds“, „better dead than red“ „Working Class Patriot“, „No matter what you say-I love my land“, „Wir wollen keine Revolution“, „ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder“, usw. doch bestens selbst dazu bei. Was soll das mit Skinhead zu tun haben?Also ich finde ja schon dass das stark in die RAC-Richtung geht. Die Verelendung von SHARP geht ihm natürlich auch am Arsch vorbei und abgerundet wird das Programm dann durch Tonträger zusammen mit den Elbroibern auf Tetzlaff Schallfolien, den allgemeinen Vertrieb seines kompletten Mistes beim Adler Versand und allen anderen denkbaren Fascholabels, Feindkontakt, Auftritte in der Forellenstube, der Schwedenschanze, dem Skinhouse Menfis usw. mit stark rechtsoffenen bis rechten Bands (was man ja damals noch irgendwie cool fand, wegen der Provokation, uhhhh!), sowie zahlreiche Auftritte mit genauso gehirnamputierten Grauzonenbands wie die Seinige, die sich einen Dreck um die Szene scheren und dabei auch noch denken sie seien in irgend einer Weise rebellisch, wo das Publikum dann zu 88% aus Vollidioten besteht, als auch früher bei KB jetzt bei Bandworm (auch nicht besser), dann die Aufnamhe von Don (Kommando Skin) in seine Band Scharmützel (ist ja aber auch schon alles soooo verdammt lang her…), der noch lang nach dem Bekanntwerden seiner Faschoumtriebe in der Band akzeptiert wurde, doch auch Rs eigener (angeblicher) Ausstieg aus der Neonaziszene, bilden insgesamt einen riesigen Scheißhaufen, der irgendwo zwischen unpolitisch und rechts platziert wurde. Wenn das SHARP sein soll, dann bin ich wiederum froh REDSKIN zu sein! Das gibt mir quasi den „Lebensberechtigungsschein“ 😉 Was soll man bei dieser Summe von Ungereimtheiten denn jetzt noch drängen, jemanden in die rechte Ecke zu bekommen, wenn es bis nach rechts außen gar keine Barriere mehr zu überwinden gibt? Ich denke das sollte doch auch schon längst völlig ausreichen um sagen zu können dass man auf so einen Dreck keinen Bock hat, oder nicht? Und warum sollte man hier den Sozialarbeiter spielen und schlichten, wenn einem diese Entwicklung dessen Teils der Szene, der sich unpolitisch schimpft, schon seit Jahren mit seiner Toleranz gegenüber Rechts auf den Sack geht? Man sollte nicht vergessen, es geht hier darum zu sagen dass wir keinen Bock auf euch haben und warum. Nicht mehr, nicht weniger, und darum, wieder klare Grenzen zu ziehen, die in den letzten Jahren verschwunden sind. Ihr setzt schon seit Jahrzehnten die Antifa mit dem KKK gleich o.ä. und jetzt heult ihr rum, weil man euch nicht differenziert behandelt, was für ein lächerliches Schauspiel. Aber wie soll man euch denn differenziert behandeln, wenn ihr euch selbst nicht differenzieren könnt und die Verelendung von SHARP, (was ja schon damals für einige von euch zu links war) billigend in Kauf nehmt?

  507. @ Jens
    Hast du dir die Lieder auch mal genau angehört?? Anscheinend ja nicht. Oder hast du überhört das wir in den selben Songs auch gegen die Faschos singen????! Und wie erklärst du dir zb. unsere gegen Nazis Fahne auf der Bühne? Achso stimmt die hängen wir nur so zum spaß und ohne Bedeutung auf.

    Und ihr redet die ganze zeit von diesem braunen Sumpf in dem sich der Roger und die Band bewegt. Sry aber ich beweg mich mittlerweile auch schon ein bisschen länger mim Roger umher und ich kann mich an keine einzigste Situatio seit dem erinnern wo wir irgendwas mit Faschos zu tun hatten. Seis am Wochenende noch sonst wo! Eigentlich ist es eher da Gegenteil. Ein Großteil der Personen mit denen wir zu tun haben kommen aus dem linken Umfeld (wie ich) und ganz sicher nicht aus dem rechten.

    Und immer dieser Vorwurf zum „angeblichen“ Ausstieg aus der Rechtenszene von Roger. Würdet ihr ihn kennen oder mehr mit uns zu tun haben, müsstet ihr das nicht mehr in fragestellen. Wäre er ein Fascho , dann wäre ich ganz sicher nicht mit ihm in einer Band.

    in diesem Sinne, love music hate fascism

  508. Lass doch Steff,die kramen in einer Vergangenheit,wo sie noch nichtmal ohne Gehfrei laufen konnten(so ist mein Ausstieg aus der rechten Szene-den mir sogar der Staatsschutz bezeugt,18 Jahre her!Und auch Don spielt schon zehn Jahre nichtmehr bei Scharmützel!)!
    Wenn ich Anschuldigungen wie diese schon lese:
    „Die Verelendung von SHARP geht ihm natürlich auch am Arsch vorbei und abgerundet wird das Programm dann durch Tonträger zusammen mit den Elbroibern auf Tetzlaff Schallfolien, den allgemeinen Vertrieb seines kompletten Mistes beim Adler Versand und allen anderen denkbaren Fascholabels, Feindkontakt, Auftritte in der Forellenstube, der Schwedenschanze, dem Skinhouse Menfis usw. mit stark rechtsoffenen bis rechten Bands (was man ja damals noch irgendwie cool fand, wegen der Provokation, uhhhh!), sowie zahlreiche Auftritte mit genauso gehirnamputierten Grauzonenbands wie die Seinige, die sich einen Dreck um die Szene scheren und dabei auch noch denken sie seien in irgend einer Weise rebellisch, wo das Publikum dann zu 88% aus Vollidioten besteht, als auch früher bei KB jetzt bei Bandworm (auch nicht besser), dann die Aufnamhe von Don (Kommando Skin) in seine Band Scharmützel (ist ja aber auch schon alles soooo verdammt lang her…), der noch lang nach dem Bekanntwerden seiner Faschoumtriebe in der Band akzeptiert wurde, doch auch Rs eigener (angeblicher) Ausstieg aus der Neonaziszene, bilden insgesamt einen riesigen Scheißhaufen“

    Was Du die Verelendung von SHARP nennst,ist genau das was es von Anfang an sein sollte(quasi back to the roots!)!Aber wenn man schon am weglügen ist,stellt man gleich mal Alles Nichtlike in Frage,gell?
    Weiter geht es mit den Lügen:Lade mal bitte die Flyer unserer Gigs in der Forellenstube(womit ich nichtmal ein Problem hätte,da ich Oli und Diana gut kenn und mag),dem Skinhouse Menfis(tja,denn auch da haben wir nie gespielt)-den einzigen Flyer den wohl auftreiben könntest wäre der für’s bereits 1000 mal angesprochene Feindkontaktkonzi mit Razorblades etc,auf dem wir,entgegen dem Flyer garnicht gespielt haben!!!
    Zu den Versänden,die unser Zeug verkaufen,sag ich nun auch zum letzten Mal etwas(hoffe Ihr kapiert es endlich):Als Band hat man keinen Einfluss darauf wem die Plattenfirma,irgendwelche Zwischenkäufer und evtl. irgendein Privatkäufer die Alben verkauft-seid Ihr so blöd?Nichtmal wenn ich die CD’s im Keller brenn und sie nur an Leute auf dem Konzi verkauf,kann ich nicht in dessen Kopf schauen!Ausserdem gibt es noch lange nicht all unsere Veröffentlichungen bei Adler oder sonstwem!Dieses Argument ist einfach zu dumm um darüber noch Worte verlieren zu müssen!
    So,Don war schon lange der böse Nazi als wir uns von ihm trennten?Noch wenige Monate zuvor war er auch mit Teilen der heutigen Antifa unterwegs-aber wenn man einem Kumpel noch ne Chance gibt und nicht beim kleinsten Gerücht ihm gleich die Freundschaft kündigt,dann ist man rechtstolerant,nein sogar selbst NIE wirklich ausgestiegen?
    Wie Ihr die ehem. BBH_Mitglieder unter Druck gesetzt habt zeigt doch wie schwer ein Ausstieg aus einer politischen Gruppierung ist,oder?Glaubt Ihr wirklich nach all dem Scheiss,dass ich mich dann gleich der Gegenseite in den Rachen werfe um wieder nur Freunde zu haben,solange ich der selben Meinung bin wie die?Ihr haut schon Leuten aufs Maul,die nichts gegen mich haben und dann redet Ihr im Bezug auf mich von Paranoia?Ihr seid das Letzte und Eure Wahrheit schlicht ne riesen Lüge!
    wenn es damals geklappt hätte und Don sich durch Scharmützel von KS gelöst hätte,dann würdet Ihr nicht etwa sagen“Hey,alle Achtung-die öffnen Faschos die Augen!“-Ihr hättet gesagt:“Die bringen Faschos in die Szene und decken sie als Oi!Skins!“.
    Und was mein Ausstieg angeht,wo und wann war der jemals zweifelhaft?Na los,da bin ich mal gespannt!Weil ich nicht zu rot übergelaufen bin?Lächerlich!Ihr habt doch garkeinen Plan!
    Ihr wart natürlich bei all meinen Schandtaten dabei,oder?(kann rein zeitlich schon nicht sein,aber zu lügen oder Gerüchte und erfundene Geschichten als Tatsachen weiterzuverkaufen hat euch ja noch nie gestört,gell).Ihr streut geziehlt Gerüchte um Ander in genau die Ecke zu drängen in der Ihr sie gerne hättet!Fuck you!

  509. ja, ja, Roger, wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose schuld, so wirds sein.

  510. @Uli
    Hauptsache nen blöden Spruch abgelassen!Im Gegensatz zu den erfundenen Anschuldigungen von Euch,kann man das Gegenteil(meine Aussagen) beweisen!Also Du Flasche,Schnauze halten!
    Wieder ein Seitenhieb gegen Bauern,schön!Nur mal zur Info,nur weil ich mich mit schweinen wie Dir abgeb,bin ich KEIN Bauer und schwimmen kann ich auch-Arschloch!

  511. Und immer das letzte Wort muss er haben 🙂 Was die angeblich erfundenen Anschuldigungen betrifft, weil er ja auch soooo unheimlich wichtig und unfehlbar ist dass man gegen ihn „Hetze“ betreiben muss, so kann man doch wirklich alles selbst nachrecherchieren und braucht sich nicht mal große Mühe zu geben, geschweige denn sich für dumm verkaufen zu lassen. Ein Gespräch mit Leuten, die ihn kennen, kann auch schon Aufschluss geben um welche „Rasse“ es sich hier handelt. So sagt er aber auch selbst:
    “Denn wie eingangs Erwähnt sind wir doch ALLE MENSCHEN , ja auch Nazis sind Menschen und sind eine ‚‘Rasse’‘ und wenn wir diese ‚‘Rasse’‘ hassen , sind wir doch auch nicht besser als Faschisten oder ???“
    – Aha! Wirklich philosophisch durchdacht scheint das ja nicht, aber begründet zumindest seine jahrelange Indifferenz nach rechts, die er ja noch eisern durchziehen will. Was der Staatsschutz glaubt und was nicht, steht nochmal auf einem anderen Papier und geht sowieso oft mit der Realität getrennte Wege, aber Fakt ist dass er sogar wirklich tief in der rechten Szene verwurzelt war
    „Man war,zumindest jedes Wochenende in ganz Deutschland unterwegs,sei es in Cottbus auf Skrewdriver und Störkraft,in Ellwangen auf Sturmtrupp,in Pirmasens auf Wotan, Radikal, Triebtäter, Tonstörung und Kreuzfoier oder auf Festen und Parties in der näheren und weiteren Umgebung!“
    – Das ist jetzt nicht Hauptgewicht der Diskussion, aber doch auffällig dass die meisten „Aussteiger“ aus der rechten Szene erst einmal in der rechtsoffenen Grauzone Fuss fassen, und da dort sowieso alles akzeptiert wird außer links, kann man natürlich den einen oder anderen Ausstieg in Bezug auf seine Ernsthaftigkeit auch in Frage stellen. Der Eine macht es nur zum Schein, der Andere um zu sein und dementiert wird sowieso in beiden Fällen. Bloss weil an einer Stelle eines genannten rechten Konzertes mal ein Datum nicht haargenau stimmt, heißt es doch noch lange nicht dass ein Vorwurf entkräftet ist. So auch der „Feindkontakt“, wo ganz klar Kontakt bestand/besteht und auch ein Interview gegeben wurde, aber dann angeblich nicht auf dem Festival gespielt wurde (Grund hierfür ist sicherlich aber auch nicht dass sich R mal Gedanken gemacht hat). Kann man den Kontakt an sich dann unberücksichtigt lassen, nur weil das geplante Konzert nicht stattfand? Ich glaube nicht. Die jüngste Aktion mit den Elbroibern, auf der Anti-Oire Szene Compilation von Tetzlaff und zahlreiche andere Ungereimtheiten sprechen eine andere Sprache als die, die er hier versucht vorzugaukeln und zeigen dass man hier nicht nur auf vergangenem rumreitet, sondern genau ins Schwarze getroffen hat und wenn der Eine oder Andere, der noch inne hält, mal etwas anschauliches Material veröffentlichen wird, so stürzt auch das aufgebaute Lügengerüst wieder ein, aber lassen wir ihn noch etwas herumhampeln…

  512. @ Uli
    So Du Vollpfosten!
    1.Ist das „Rasse“Kommentar nicht von mir,sondern von Bossi aus Potzdam-Du Flachpfeife!
    Soviel zum einfachen recherchieren!
    2.Als ich damals anfing,gab es weder in Stuttgart noch HN Oi!,geschweigedenn Redskins und SHARP gab es auch noch nicht,also laber keine Scheisse inwieweit ich wo verwurzelt war und wo nicht!
    3.Du redest mit Leuten die mich kennen und kannst Dir dann ne Meinung bilden?Schön,aber woher weisst Du ob die mich wirklich kennen oder genau wie Du irgendeine Scheisse nachlabern?
    DU bist einfach nicht im Bilde,Freundchen-also nochmal:SCHNAUZE,Lutscher!
    Wenn ich Alles was ich bspw. über PDF recherchieren kann,als untrüglichen Beweis ansehe,sind die ein ganzes Stück grauer als wir!
    Wenn ihr Euch ins Hemd macht,weil ich Euren aufgesetzten Antifaschismus und Euren Modekommunismus nicht teile,das ist das doch okay!Aber darum muss ich mich nicht in eine Ecke drängen lassen-kapito?
    Hol Dir doch auf deinen Rundumdieuhrannixanderesmehrdenkenantifaschismus einen runter und denk dran,Pornos gucken und beim Sex oben liegen ist sexistisch-Depp!

  513. Jetzt kommt der wieder mit seinem in die Ecke-Dräng-Opfer-Gebabbel daher und benutzt im selbsen Moment Sachen wie „aufgesetzter Antifaschismus und Modekommunismus“, was für ne Flachzange…

  514. Wer jammert hier denn?Wenn dann doch Du,oder?Fickt Euch doch ihr Spinner!

  515. Dieses Volk ist so hohl das es wirklich nichts begreift! Lass deine Erklärungen Roger,die werden es nie begreifen! HIER NOCHMAL MEINE FRAGE VON VOR EINIGEN WOCHEN:
    Da ihr immer bestens über Fascho-Konzerte informiert seit,WANN UNTERNEHMT IHR DORT (wo es angepasst ist) WAS??? UND WARUM IST DAS BISHER NOCH NIE GESCHEHEN???

  516. wurde doch schon längst beantwortet, liest du nicht richtig, oder was?

  517. @ Jens
    Das in die Ecke-Dräng-Opfer-Gebabbel ist ganz normal, so reagieren alle getroffenen Hunde und es ist wirklich offensichtlich dass dazu definitiv bei den meisten auch noch dreckige Verlogenheit und Tatsachenverdrehungen hinzukommen, weil sie nicht zu ihrer A-Politik stehen können, soviel mal zum „Heart full of pride“, ho ho ho…
    Hippies mit Glatze und Boots sind das, mehr nicht!
    @ der else
    Spul mal hier nicht so auf, Freundchen, denn hohl bist Du, wenn Du nicht mitbekommst dass regelmäßig Fascho-Konzerte verhindert werden, was glaubst Du warum die in Oirer Szene Fuß fassen wollen…
    @ Roger
    Ach Gottchen Du Armer, hat Dir Mutti wieder den Schnulli weggenommen? Bitte nicht böse sein, wir müssen doch immer so herzhaft über Dich und Deine Comments lachen 😀

  518. Welches Fascho Konzert habt ihr verhindert?

  519. JohnJayKnödelkopp

    mit sicherheit das wo der kumpel von dem einen mal im spass ein hakenkreuz in den schnee gepisst hat.

  520. schön zu lesen

    das Personen wie Uli sich klar positionieren,
    wenn geschrieben wird

    „@ der else
    Spul mal hier nicht so auf, Freundchen, denn hohl bist Du, wenn Du nicht mitbekommst dass regelmäßig Fascho-Konzerte verhindert werden, was glaubst Du warum die in Oirer Szene Fuß fassen wollen…“

    Richtig – in UNSERER SZENE.. schön dass wir uns dahingehend einig sind, dass Gestalten wie Uli, Jens, PDF, Feine Sahne Fischfilet und wie die ganzen bepissten Bands noch alle heissen eben KEIN TEIL UNSERER SZENE sind…

  521. Na endlich habt ihr mal kapiert,
    also verpisst euch doch einfach von UNSEREN Konzerten
    und aus UNSEREN Autonomen Jugendzentren,
    für die ihr Pisser nie etwas getan habt!
    Raus aus UNSERER Szene!
    Geht in die Moloko Bar, die Schwedenschanze, Forellenstube,
    whatever, da seid ihr besser aufgehoben…

  522. als hätte roger durch zufall herausbekommen wie man einen Text fett schreibt 😀

  523. nicht roger...

    Wer von den bösen bösen Grauzoni´s geht denn bitte heutzutage noch
    in eure eklig versifften AJZ´s??

    SKINHEAD 2011 spielt sich mit Sicherheit nicht in besetzten Häusern oder auf Antifa-Demos ab… ihr Zecken….

  524. Oh wie lustig-kommt was gegen Euch war es wieder der Roger(nein,war ich nicht)-aber ist ja toll,dass Ihr mich hinter allem vermutet,das euch nicht abkann!
    Na dann beweist das mal-Ihr Möchtegerns!

    @161%Skinhead

    Autonome Jugendzentren?Autonom zu was?So „autonom“ scheinen sie ja nicht zu sein(zumindest nicht autonom in Eurem Sinne),wenn sie „Grauzonebands“ buchen,oder?
    Eure Szene?Welche?Skinhead-bestimmt nicht!
    Ihr kommt in diese Szene und versucht sie komplett umzumodeln,sie vor euren Karren zu spannen und redet ernsthaft von „Eurer“ Szene?Wer nimmt euch denn ernst?Da draussen sind mehr Skinheads die eher über Euch lachen als über mich(und es werden täglich mehr)!Träumt weiter!!!

  525. Ach Roger, eure Mitläuferschaft lässt sich doch so leicht zerschlagen, wenn man ihnen nur einmal ein paar Fakten auf den Tisch legt und klarmacht worum es eigentlich geht, dass an euch bald keiner mehr denken wird, geschweige denn noch irgend einen Sinn hinter eurer Anti-Links-White-Rebell-Boy-Attitüde sieht. Und mit „euch“ meine ich nicht Deine kleine Pissband, Du Furz! Und auch nicht Deine Kinderclique. Ich rede von der auseinanderbröckelnden Grauzone, eure aus Lügen und Selbsbetrug geschaffene Interpretation von SHARP, dessen Verrat, und dem Selbstverständnis eurer Indifferenz nach Rechts. Die rechtsoffenen Prolligans selbst würden sagen „euren Way Of Life brech ich wie Papier“, HAHAHAHAH!
    Und noch was, wir kommen nicht in diese Szene und versuchen sie komplett umzumodeln, WIR SIND DIE SZENE! UND WIR SCHEIßEN NEN DICKEN HAUFEN AUF EUCH! Wir sind die Skins, die schon immer präsent waren und euch ein Dorn im Auge, für die das Wort Antifaschismus und ein SHARP-Aufnäher eben nicht nur rein plakativ genutzt wurden, um mehr Froinde zu finden, vor denen ihr Angst habt, weil sie reinen Herzens sind und oier Leben eine einzige große Lüge, traurig aber wahr.
    Und weißt Du warum ich es auch nicht nötig habe den Sozialarbeiter zu spielen, Leute zu bekehren wie Du es tust, um einen riesigen Idiotenhaufen, der ohnehin noch nie wusste wo er eigentlich hingehört, zu vereinen?
    Weil ich ein SKINHEAD bin! Und kein SPIEßBÜRGER, oder HIPPIE!
    In diesem Sinne,
    LOVE, PEACE and HARMONY for you
    our SKINHEAD WAY OF LIFE for us!

    Au revoir, ma chérie!

  526. Tolle Rede,aber scheint als hättest dabei in den Spiegel geschaut?(bei „eure aus Lügen und Selbsbetrug geschaffene Interpretation von SHARP, dessen Verrat, und dem Selbstverständnis eurer Indifferenz „z.B.)!

  527. WELCHES FASCHO KONZERT HABT IHR VERHINDERT? Fällt euch keins ein? Nicht verwunderlich! Es gab KEINS!!! Ihr seit die Skins? Eine Schande für das was SHARP vor vielen Jahren mal war,seit ihr! Nachdem immer mehr Weicheier und Hippifratzen sich Sharp geschimpft haben,begann der Zerfall des Ganzen! Die wenigen „richtigen“ Sharps wollen mit solchen Internet-Terroristen wie euch nichts zu tun haben! Spielt weiter mit euren AJZ-Möchtegern-Skins im Sandkasten oder besucht deren Stage Bottles,Pdf…blablabla Konzerte(irgendeiner muß ja hingehen),und träumt davon irgendwann einmal ein Teil der Szene zu sein! Es wird euch so oder so nicht gelingen!

    Ach ja,NEIN ich bin NICHT Roger!!!

  528. Hallo, ihr Süßen! Ich bin der Skinhead 2011. Meine Hobbies sind saufen. Ich steh auf Bands wie KB, Stümper 98, Rotz und Wasser und eben alles was gerade bei Nix Gut, Bandworm, KB und Randale Records angesagt ist. Wenn da Faschos auf Konzerten auftauchen, ist mir das egal, die sind wenigstens nicht Rot. Politik finde ich doof und meine größten Fans sind meine Eltern, die gerne auch mal T-Shirts mit Grauzone-Germany, oder 100% Grauzone tragen und ich suche noch Anschluss…

  529. @Skinhead2011
    RASH sucht noch Leute und der IQ stimmt ja schonmal!Die sind auch so verzweifelt dass sie Dich auf jeden Fall aufnehmen,dann seid Ihr schon zu dritt!

  530. @Anti-alle-Anderen

    Na dann erzähl mal was über „Deinen SKIHEAD WAY OF LIFE“!Hab die befürchtung dass er nur die Bezeichnung „Skinhead“ mit dem zu tun hat um was es hier geht!

  531. Aber Roger, erkennst Du Deine üblichen Froinde, wie den Skinhead 2011, nicht wieder? Der will die Szene auch nicht spalten, zumindest nicht von rechts abspalten. Eigentlich passt das doch hervorragend zu Deiner „Philosophie:“

    … Ich seh nicht dabei zu,wie Ihr Alles zerstört,was schon so lange Zeit zu meinem Lebensstil gehört(STOMPER98)!!! …
    … keine vorgegebene politische Dioktrin irgendwelcher annektierter oder tolerierter Subsubkulturen,wie die Antifa,B&H,Hammerskins etc …
    … Die „SHARP-Kinder in dem Song, waren ein paar mit SHARP-Aufnähern Ärger machende Skater in HN(darum auch KINDER) …
    … überlegen wir, den Song in abgeänderter Form(man könnte das Wort SHARP ja durch RASH ersetzen) wieder ins Programm aufzunehmen …
    … hat das Cover zwar ein Wikingermotiv, aber nicht im Geringsten mit nordischer Mythologie zu tun (weiss nicht was Du da angeblich siehst) …
    … vielleicht unterstellt Ihr uns dann RAC!… We don’t need no communism…Kick ‘em down,Smash the reds…better dead than red…
    …Working Class Patriot… No matter what you say-I love my land…Wir wollen keine Revolution …
    … Hm,das ich kein Kommie bin ist damit klar …

    Ja, das haben wir schon lang zur Kenntnis genommen dass Du alles andere als ein Kommie bist. Dürfte als rechtsoffener Hippie auch schwierig sein!

    Hier noch zu uns:

    Die Bewegung der „Redskins“ gründet sich auf die Herkunft der Skinheads aus der Arbeiterklasse und der daraus resultierenden Unzufriedenheit mit der kapitalistischen Klassengesellschaft, ohne jedoch den Spaßcharakter des „Way of Life“ zu verleugnen. Die politische Theorie reicht von Stalinismus über Marxismus-Leninismus bis zu Einflüssen von Autonomen und des Anarchismus. Linksextremistische „Skins“ stehen in besonderer Opposition zu den von ihnen so genannten Boneheads, den rassistischen Skinheads und natürlich auch zu Oi! n RAC Unitern wie Dir!
    Aber auch SHARP ist gar nicht so Anti-Links, wie Du das gern hättest, denn
    „SHARPs“ versuchen, für einen möglichst großen Teil der Skinheadszene attraktiv zu sein, und halten sich deshalb mit politischen Äußerungen jenseits der Ablehnung des Rassismus stark zurück, nur liegt die Betonung hier wohl bei der Zurückhaltung politischer Äußerungen jenseits der Ablehnung des Rassismus und nicht bei der Zusammenarbeit mit rechtsoffenen bis rechten Bands, Labeln, Veranstaltern und den Support, wenn auch manchmal über eine Ecke, von RAC (Die rechten Skinheads übernahmen den von Ian Stuarts Skrewdriver geprägten Musikstil, der bald unter Rock Against Communism firmierte und stärkere Metal-Elemente mit Punk-Musik verband). Es macht Dich also bestimmt nicht automatisch zum SHARP, weil Du allein gegen links bist, das ist hier sicher niemals Grundgedanke gewesen. Ganz im Gegenteil, wenn die Ablehnung des Rassismus bei Dir gar nicht so eng gesehen wird, nachdem Du doch jahrelang mit rechts Hand in Hand gegangen bist und es immer noch legitim findest, bzw. versuchst durch Deine Lügen und Tatsachenverdrehungen, sowie Haarspaltereien, jegliche Schuld von Dir zu weisen, scheint es ohnehin überflüssig mit Dir über SHARP zu reden. Da könnte man genauso gut mit einer Bäckereifachverkäuferin über Wellen in elektromagnetischen Feldern sprechen…

    Nur um Missverständnissen vorzubeugen, Dich als Fascho zu bezeichnen wäre übertrieben und Traditional Skinhead scheint auch etwas weit hergeholt, denn mit Skinhead-Reggae, Ska, Rocksteady oder Northern Soul, hat Dein „Way Of Life“ (Stomper 98 und Lammkotze-Gedöhns) recht wenig zu tun.

    Wo lässt sich ein Wendehals wie Du also am besten einordnen?
    In das Gay Skinhead Movement etwa?
    Na, in die Grauzone, is doch klar! Dort wo RAC und Oi! gelegentlich zusammenfinden und „SHARP-Kinder niedergemacht“ werden (Scharmützel: „Die alte Zeit“ vom Album „derb & gnadenlos“, 1998, Walzwerk Records),

    woran sich nur wenige stören, da es ja immer schon so war und „jetzt auf einmal“ die „bösen Linken“ dagegen vorgehen,
    dabei seid ihr die „neue“ Gruppierung, die es gilt zu definieren,

    der neue Trend aus Doitschland,
    NICHTS MUSS, ABER ALLES KANN!

  532. sollte man gayskins aus der sharp- und rash-szene ausschliessen?

  533. Hehe! Der war gut gerade eben!
    Nein, ethnische Säuberung gibt’s am anderen Ende,
    da musst aber noch an Roger vorbei 😉

  534. WELCHES Fasco Konzert habt ihr verhindert? WELCHES?

  535. Fascho Konzert WWWWWWWWWWWWWEEEEEEEEEEEEELLLLLLLLLLLLCCCCCCCCCCCEEEEEEEEEEESSSSSSSSSSSS?????????????

  536. @Uli and the rest!

    „Die Bewegung der „Redskins“ gründet sich auf die Herkunft der Skinheads aus der Arbeiterklasse und der daraus resultierenden Unzufriedenheit mit der kapitalistischen Klassengesellschaft, ohne jedoch den Spaßcharakter des „Way of Life“ zu verleugnen. Die politische Theorie reicht von Stalinismus über Marxismus-Leninismus bis zu Einflüssen von Autonomen und des Anarchismus. Linksextremistische „Skins“ stehen in besonderer Opposition zu den von ihnen so genannten Boneheads, den rassistischen Skinheads und natürlich auch zu Oi! n RAC Unitern wie Dir!“

    -Aha,dabei hast aber vergessen dass zu genau jener Zeit die Briten eben genau von ihrer linken Regierung die Schnauze voll hatten,zudem dürfte das was Du hier schreibst die ersten skins(die kaum älter als 14 Jahre waren) nicht im Geringsten interessiert haben!
    So,wenn schon Anschuldigungen derart ablässt,dann beleg sie auch!Wo „unite“ ich RAC und Oi! ?

    „„SHARPs“ versuchen, für einen möglichst großen Teil der Skinheadszene attraktiv zu sein, und halten sich deshalb mit politischen Äußerungen jenseits der Ablehnung des Rassismus stark zurück, nur liegt die Betonung hier wohl bei der Zurückhaltung politischer Äußerungen jenseits der Ablehnung des Rassismus und nicht bei der Zusammenarbeit mit rechtsoffenen bis rechten Bands, Labeln, Veranstaltern und den Support, wenn auch manchmal über eine Ecke, von RAC“

    -So,sag ich das nicht die ganze Zeit?Ich bin auch nicht gegen links,aber ich lass mir von keiner politischen Richtung erzählen was ich zu denken und zu tun hab!Und so rechtsoffen bis rechts können wir garnicht sein,sonst würden wir ja nicht auf SHARP-Gigs spielen!

    „Es macht Dich also bestimmt nicht automatisch zum SHARP, weil Du allein gegen links bist, das ist hier sicher niemals Grundgedanke gewesen. Ganz im Gegenteil, wenn die Ablehnung des Rassismus bei Dir gar nicht so eng gesehen wird, nachdem Du doch jahrelang mit rechts Hand in Hand gegangen bist und es immer noch legitim findest, bzw. versuchst durch Deine Lügen und Tatsachenverdrehungen, sowie Haarspaltereien, jegliche Schuld von Dir zu weisen, scheint es ohnehin überflüssig mit Dir über SHARP zu reden.“

    -Aha,ich sehe Rassismus nicht so eng?Hab ich das irgendwo gesagt oder angedeutet?Glaube nicht,denn einer meiner besten Freunde und Mitgründer der ach-so-bösen-S.C. ist ein Schwarzer!
    Soviel dann auch zu dem Thema Lügen,Tatsachenverdrehungen und Haarspaltereien!!!

    „Nur um Missverständnissen vorzubeugen, Dich als Fascho zu bezeichnen wäre übertrieben und Traditional Skinhead scheint auch etwas weit hergeholt, denn mit Skinhead-Reggae, Ska, Rocksteady oder Northern Soul, hat Dein „Way Of Life“ (Stomper 98 und Lammkotze-Gedöhns) recht wenig zu tun.“

    Aha,der Herr kennt meinen Plattenschrank?Seltsam,da ich Stomper und Lammkotze nur auf CompactDisc besitze,hättest dir mal die Vinylsammlung ansehen sollen-da hättest von Beenie Man,Bob und Marcia,Harry j Allstars,Desmond Dekker,Jimmy London,Dillinger,Simarip,bis Jimmy Cliff so einiges gefunden,was die obige These widerlegt!

    „Wo lässt sich ein Wendehals wie Du also am besten einordnen?
    In das Gay Skinhead Movement etwa?
    Na, in die Grauzone, is doch klar! Dort wo RAC und Oi! gelegentlich zusammenfinden und „SHARP-Kinder niedergemacht“ werden (Scharmützel: „Die alte Zeit“ vom Album „derb & gnadenlos“, 1998, Walzwerk Records), “

    -Wendehals?Ich glaub dann würd ich hier mucksmäuschenstill mein Zimmer rot umdekorieren,oder?Zum Grund des „die alte Zeit“Songs wiederhole ich mich nicht zum x-ten Mal(einfach mal oben lesen)!
    Weiss nicht warum jetzt gegen Schwule gehst,aber da werden die Antihomophobisten von Oire Szene ganz schön am Rad drehen!

    „woran sich nur wenige stören, da es ja immer schon so war und „jetzt auf einmal“ die „bösen Linken“ dagegen vorgehen,
    dabei seid ihr die „neue“ Gruppierung, die es gilt zu definieren,“

    -Du hast selbst geschrieben wie alt der zB Song von uns ist und jetzt geht Ihr „bösen“Linken dagegen vor?13 Jahre später?Und ich gebe Dir in Sachen „neue Gruppierung “ insofern recht,wenn so Müll wie Deutschrockzeug wie Frei.Wild meinst,oder irgendwelchen 2-Jahres-Skinheads!Aber da gehör ich eben nicht dazu und das ist Alles was ich Euch hier je versucht hab klarzumachen und Ihr oberintelligenten Superpolitiker habt vor lauter „hat der was gegen links gesagt?“ nix verstanden!Ich streite nach wie vor nicht ab,dass es eine Grauzone gibt,aber ich lass mir nicht unterstelle dazuzugehören!Ist das nun angekommen???Wenn nicht,mir auch egal!Ihr zieht Euch eh wieder an Kleinigkeiten und angeblichen Leichen im Keller(die man bei etwas suchen sicher auch bei Euch findet) hoch und verdreht die Sache wie es euch gefällt!
    Apropos gefallen!Wenn Euch unsere Mucke nicht gefällt,die Art wie wir die Dinge sehen und wie wir denken,dann ignoriert uns doch einfach!Würde das Vorgehen gegen uns/mich ja verstehen,wenn wir Rassismus,Faschismus,Homophobie(ach ne,das seid ja Ihr) fördern würden,aber das tun wir ja nicht-also wo liegt Euer scheiss Problem?

    Ihr werft mir Dinge vor,die gegen die eure aussetzer hier fast harmlos sind!
    Da wird von Eurer seite gegen Landbewohner,Übergewichtige,Homosexuelle,etc gehetzt oder die Zugehörigkeit zu den Gruppen als Schimpfwort benutzt!

    Zweierlei Maß ist aber etwas das Euch echt mal auszeichnet,Gratulation!

  537. Och Uli,das nehm ich aber als Beleidigung!Wichser!

  538. @ der Else
    da wirst wohl noch ein bisschen auf Antwort warten müssen-die sind so mit Hetzen gegen Oi!Bands beschäftigt,da haben die Rechten wohl noch ne Weile Narrenfreiheit!!

  539. 161% Skinhead

    Dass von Roger und seinem Eierlecker Else jetzt wieder von vorne bis hinten nur noch Gülle kommt war klar. Der Eine bekommt die Krätze, weil er um jeden Preis seine Umtriebigkeit nach Rechts verharmlosen will, der Andere ADHS, weil er nicht zum 3. Mal die gleiche dämliche Frage beantwortet bekommt. Jetzt könnte man sich fragen, ob es sich in beiden Fällen um Fehlfunktionen des Gehirns handelt, oder um bewusste „Taktiken“ der Einsicht zu entgehen, gepaart mit der Hoffnung das Ruder nochmal rumzureißen, um weiterhin Leute verarschen zu können.
    Ich tippe ja auf beides.

  540. Spiel lieber Lotto!Da hast mehr Gewinnchancen!

  541. Roger, Dein Halbwissen ist sehr verblüffend und reicht immer aus,
    um zu allem noch irgend einen Dreck zu schreiben, ich bin begeistert…
    Wie machst Du das? Wikipedia? SQR3 Methode?
    Jetzt aber mal ganz objektiv:
    Schlimmer geht’s immer, das beweisen uns täglich hunderte. Doch ist es allein deswegen nicht so wild, was ihr seit Jahren abzieht? Ich glaube nicht. Versteh mich nicht falsch, ich sag nicht dass Du ein Fascho bist, der in einer eindeutigen Faschoband spielt, doch was erwartest Du denn, wenn Du diese Leute teilweise in Schutz nimmst und supportest? Und was für ein Publikum erwartet man als Band wenn man Sachen wie „smash the reds“ singt? Zu eurer Show in der Schwedenschanze sagst Du, dass ihr euch mit Iron Fist unterhalten habt und die in Ordnung waren. Ja, in Ordnung können sie alle sein, wenn man mit ihnen spricht, weil jeder von sich selbst immer nur das Beste sagen wird, doch welchen Grund haben diese Bands den „Großen Roger“ über ihre Umtriebe zu unterrichten, um in Gefahr zu laufen dass ihr „Zweierlei Maß“ auffliegen könnte? Oder das „Risiko“ einzugehen dass die „mächtigen“ Scharmützel absagen könnten und deswegen evtl. 10 zahlende Gäste weniger zu verzeichnen wären, HEHE! Einige Fakten sprechen jedenfalls eine andere Sprache, je nach dem wo mensch eben seine „Messlatte nach rechts“ anlegt. Und wenn man hier auf Leute in Hakenkreuz-Shirts wartet, dann gibt es ja sowieso gar keine rechte Szene und alles scheint nur Kokolores. Solltest Du aber wissen, nachdem Du ja selbst jetzt auch Frei.Wild durch die Blume kritisiert hast. Lobenswert, Du machst Dich! Könnte man wohlwollend meinen, doch dann sagst Du wieder dass z.B. BSR-Haider-Steffi, für die „das Leben eine einzige Party“ ist (Kotz!), allein Opfer der Medien geworden ist, obwohl Du genau weißt was diese Frau für Kontakte pflegt, bei der auf der Geburtstagsparty dann Endstufe spielen, oder hätten spielen sollen, was weiß ich, und die den Olaf von Stage Bottles als den „Roten Olaf“ bezeichnet, wie viele rechtsoffene Spackos, die ihn nicht einmal kennen, und, und, und. Medien sind manipulativ und sensationsgeil, das stellt hier sicher keiner in Frage, doch wage ich es zu bezweifeln dass ein Journalist sich extra mit so einer verzogenen Göre treffen muss, um dann von vorn bis hinten nur aus der Luft gegriffenes zu schreiben, Rufmord begeht und seinen Job riskiert. Da wird Haider-Steffi wohl eher von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben, nachdem sie mitbekommen hat dass ihr Fascho-Skingirl-Artikel bei einigen Leuten nicht so gut ankam. Einen Anwalt hat sie jedenfalls eingeschalten, das dürfte Dir auch bekannt sein. Und trotzdem kaufst Du ihr diese Lügengeschichte ab und nimmst sie in Schutz? Roger, so blauäugig kann man doch nicht sein, oder willst Du uns hier alle für blöd verkaufen??? Wenn Dir Freundschaft/Ficken wichtiger ist als „Politik“, so ist das Deine Sache und juckt mich ehrlich gesagt nicht mal im Geringsten, Du bist ja schließlich auch keiner meiner Homies, doch solltest Du das dann auch sagen, statt Leuten wie uns vorzuwerfen sie hätten den ganzen Tag nichts anderes zu tun als „Linke Hetze“ gegen „Oi! Bands“ zu betreiben. Ich für meinen Teil habe in den letzten Jahren einige Froindschaften quittiert, da mir klar wurde dass sich die Wege allmählich trennen, bzw. sich durch meine Froinde immer mehr Pack einfindet, auf das ich keinen Bock habe. Das ist nicht immer einfach, doch was will ich denn mit 100 Froinden aus denen ein Paukal den Judas bildet, wenn ich mit 10 richtig zusammenstehenden Freunden wirklich was reißen kann? So denke jedenfalls ich. Mit dem dubiosen „Feindkontakt“ willst Du nichts zu tun gehabt haben und dass ihr für deren Festival eingeplant wart, sowie ein Interview von Dir in deren Fanzine Nr.3, irgendwo zwischen Anti-Islam-Hetze und jeder Menge RAC-Werbung, aufgetaucht ist, da kannst Du nichts für […] Natürlich kannst Du auch nichts für den Vertrieb eurer Musik beim Adler Versand (diese Idioten können ja nicht mal Versandt richtig schreiben), oder vielen anderen RAC-Distros, das könnte man Dir sogar glauben, doch was hindert Dich dann daran ihnen den Vertrieb eurer Alben zu untersagen? Denkst Du dass Du irgendwelche Faschos mit Texten wie „Working Class Patriot… No matter what you say-I love my land“ zum wahren „Way Of Life“ führen kannst? Die Anti-Oire Szene Compilation mit den „ungünstigen“ Elbroibern auf den ebenfalls fragwürdigen Tetzlaff Schallfolien, findest Du nicht so den Hit, „aber scheißt drauf!“ „Ihr SHARP-Kinder wir machen euch nieder“ (Scharmützel: „Die alte Zeit“ vom Album „derb & gnadenlos“, 1998, Walzwerk Records), als auch die Aufnahme von Don (Kommando Skin) in die Band, ist Deiner Meinung nach alles schon Asbach Uralt und bald auch schon nicht mehr wahr. Natürlich ist das schon sehr lang her, aber bildet zusammen mit dem ganzen anderen Bullshit doch eine gewisse Summe von Ungereimtheiten, die nicht unbedingt jede Band vorzuweisen hat und weckt natürlich einen gewissen Suspectus, der nicht einfach aus Lust und Laune resultiert. Du siehst also hier nun zum X-ten Mal dass Du rein gar nichts „widerlegt“ hast, aber wirklich null! Und daran ändert auch in keinster Weise irgend ein zufällig an der Bühnenwand hängendes SHARP-Logo etwas Auf Deiner Geburtstagsparty vor ein paar Jahren, sagtest Du ja auch schon dass Du mit Rechts nichts am Hut hättest, dennoch fanden sich jede Menge Faschos bei Deiner Party ein. Da gibt es übrigens auch sehr anschauliches Fotomaterial, deswegen wundert es mich auch dass gerade Du Dich hier immer noch so weit aus dem Fenster lehnst. Hast keine Angst dass da mal einer einen netten Artikel verfassen könnte, sowie es die angeschissene Grauzone vor ein paar Monaten mit Smiley (PDF) versucht hat? Beim Versuch muss es hier aber auch nicht bleiben, denn das wird keine billige Meinungsmache, die nur ein paar Kids verwirren wird, hier könnten klare Fakten belegt und sauber recherchiert werden, wenn sich jemand nur ausreichend Zeit nehmen würde. Es gibt schließlich auch noch anderes aktuelleres zu berichten, da Du, zu unserer gelegentlichen Belustigung, ja scheinbar auch kein einziges Fettnäpfchen auslassen kannst. Und wenn wir schon beim Thema sind, Deine ach so verhassten Bands wie Stage Bottles, PDF „und wie sie alle heißen“ haben natürlich auch den einen oder anderen Schnitzer vorzuweisen, der sie zwar meiner Meinung nach keinesfalls „gleichwertig grau“ wie andere werden lässt, auch wenn Du das gern so darstellen würdest (in die Schwedenschanze z.B. haben die es ja noch nicht geschafft und hatten auch keinen Feindkontakt o.ä ;), jedoch haben sich die Jungs, wie auch viele andere, über die Jahre ausreichend selbst reflektiert und Gedanken gemacht, das wäre für Dich nun langsam auch mal aller höchste Eisenbahn, oder was meinst? Ich jedenfalls werde mir nicht die Tage und Nächte um die Ohren schlagen, um eine mathematische Formel zu entwickeln, mit der man dann auswerten kann dass Scharmützel 10% weniger der Grauzone einzustufen sind als beispielsweise Frei.Wild, das verstehst Du ja hoffentlich…

    Und nun zum aller letzten Mal:
    Es geht hier nicht darum besonders links zu sein, sondern lediglich darum, sich von Rechts wirksam abzugrenzen. „Für den Triumph des Bösen reicht es wenn die Guten nichts tun.“

    Und zum aller aller letzten Mal:
    Wenn Du ein Problem mit Oire Szene hast, dann wende Dich an die
    Oire Szene Redaktion, hier is andere Baustelle!

  542. Dem bleibt nicht mehr viel hinzuzufügen, aber jetzt mal ganz unabhängig von Roger und den anderen, was ich in der scheinbar ewig werdenden Diskussion immer noch vermisse und selten auftauchte, ist die Drogenproblematik an sich, die sich in der Szene in den letzten Jahren leider auch sehr etabliert hat und meiner Meinung nach auch einen nicht unerheblichen Anteil des Ganzen beigetragen hat.
    Viele Kids wollen ja ohne Speed gar nicht mehr weggehen…

  543. @Jens
    Nochmal,ich streite hier garnix ab,sondern versuche zu erklären wie es zu den „Schnitzern“ kam und dass da stellenweise Jahre dazwischenliegen!Wir würden nie wieder in der Schwedenschanze spielen und hätten wir vorher geahnt,was uns dort erwartet,hätten wir da auch nie gespielt!
    Vor dem Feindkontakt-Festival gab es dagegen genug Warnungen,von denen wir auch Notiz nehmen konnten!
    Mit Geburtstagsparty meinst da MEINE oder die vom Heinl?Klar,da waren die Höfinger da(2006),aber da merkte man schon wie es politisch mit ihnen den Bach runter ging und man hat die Konsequenzen gezogen-das seht Ihr aber nicht,gell?
    Ich bin ganz sicher kein Fascho und wenn man mir vorwirft,mich zu wenig von Rechts abzugrenzen,dann tu ich es hier und jetzt:
    Bands wie Frei.Wild und den ganzen Rest der Deutschrockscheisse hat in unserer Szene nix zu suchen,denn diese Bands ziehen kein anderes Publikum an als HillbillyBauwagenFaschos und die tollen Onkelz-soundtracken-mein-Leben-Spackos!
    Ich grenze mich hier und jetzt klar von der rechtsoffenen bis rechten Scheisse ab,ohne damit Partei für linken Extremismus zu ergreifen!
    Es geht ja angeblich nicht darum wer der Linkeste hier ist,dann akzeptiert doch,dass man auch nicht automatisch rechtstolerant ist,wenn man nicht 100% hinter der Grauzonenkacke herläuft!Für mich gibt es schon allein deshalb die Grauzone nicht in dem Ausmaß wie für Euch,weil ich den grössten Teil davon garnicht zur Szene zähle!
    Jetzt kommen wieder Sprüche wie:“Zweifelhaft unpolitisch“etc,aber wir werden uns weiter gegen beide Extreme aussprechen,und nicht wie hier der anschein erweckt wird,wir würden nur genen eine Seite wettern:
    „Und was für ein Publikum erwartet man als Band wenn man Sachen wie „smash the reds“ singt?“;dass nach dieser Aussage „..and browns“ kommt,wird ja nicht erwähnt!Was für ein Publikum erwarte ich wenn ich „smsh the reds and browns „singe,hätte es richtig heissen müssen und da sind auch Texte wie „Working Class Patriot“ eindeutig,denn man muss nicht sein Land hassen um NICHT rechts zu sein!Wer sich den Song genauer anhört wird merken,dass genau das die zentrale Aussage dieses songs ist,nämlich dass unsere Solidarität und Loyalität den Arbeitern gilt und nicht einer Hautfarbe,Nationalität oder Überzeugung!
    Ach,und um die Frage zu beantworten,ob ich damit zum wahren WAY OF LIFE führen will:Ich will garniemand führen,aber wenn man sich die Skinheadkultur von anfang an betrachtet,dann ist deren Essenz eben Stolz(auf Land,Kult,die Fussballmannschaft,die Crew,den besten Kumpel,etc),die Musik und die Mode!Was in dem Song widerspricht dem denn?
    Wenn uns wieder die Inkonsequenz zwecks „weder rot noch Rassist“ vorgeworfen wird,dann messt uns im Jetzt und nicht in der Vergangenheit!!!
    Und keine Angst,es wird bestimmt noch genügend Dinge geben,die Ihr nicht toll von uns finden werdet,aber wir sind auch nicht da um Euch zu gefallen!Denn ich hatte noch nie was gegen Linke auf unseren Gigs(wenn es nicht deren Sinn und Zweck ist das Konzert zu stören) und werde das auch nicht haben,das hat aber nichts mit Inkonsequenz,sondern mit Toleranz(es gibt ja einen gemeinsamen Nenner-gegen Nazis)zu tun!Punkt!

    Zum Thema Adler!
    Wenn Du Dich da so gut auskennst,dann geb mir einen Tipp,wie ich dafür sorgen kann,dass unsere Scheiben dort nicht verkauft werden!
    Die Rechte an den Aufnahmen besitzt KBR,und bei der letzten Scheibe BWRecords(wobei die ja garnicht auf Adler zu bekommen ist)!Wir hätten nichtmal eine rechtliche Handhabe,also bleibt mir nicht mehr als zu sagen,dass wir es nicht gut finden und man sich die Scheibe lieber anderweitig besorgen sollte!
    Cheer’s & Oi!

  544. Eierlecker von Roger? Kenn ihn garnicht! Ach klar,weil ich OICH nicht zustimme! An welcher Stelle kam eine Antwort auf meine Frage? Nicht auffindbar! Antwortet doch einfach nocheinmal,dann stell ich die Frage nicht mehr! OIREN anderen Müll kaut ihr doch auch immer wieder durch! WELCHES FASCHO-KONZERT HABT IHR VERHINDERT?

  545. dürfte das einzige gewesen sein…

    http://de.indymedia.org//2005/05/117015.shtml

  546. Das ist fast 6 (!!!) Jahre her! Peinlich,einfach nur peinlich! Aber genau wie erwartet! Herzlichen Glückwunsch Genossen-Ihr seit die „Besten“!

  547. interessiert nicht

    Im übrigen hat die Antifa ein größeres interesse daran, die Propagandaverbreitung durch, NPD Infotische oder ähnliche öffentliche Werbemaßnahmen zu unterbinden. Die sind ja auch viel
    gefährlicher als irgendwelche Saufparty-Konzerte, von denen der normalbürger sowieso nichts mitkriegt.

  548. BASH THE RASH

    wie kommt denn dat , dass RED GIANTS RECORDS bzw.

    PRODUZENTEN DER FROIDE

    Geschäfte mit Rebellion Records machen ?

    http://www.rebellionshop.com/new-products/red-alert-produzenten-der-froide-split-lp.html

    verlogenes pack !!!

  549. interessiert nicht

    @ Admins

    Ich denke mal, das es eine dolle sache wäre, wenn ihre meinen ersten Beitrag, wo ich über die „Nazikonzerte“ geschrieben habe, mal so langsam freischalten könntet 😉

    Dort steht nämlich immernoch: „Dein Kommentar wartet auf Freischaltung“

  550. bash the rash !

    sicha ! und pdf kommt zu harald schmidt und berichtet über geplante anti grauzonen gulags .

    OI! & april april ihr rash penner !

  551. @interessiert nicht....

    schreib den comment nochmal und nimm evtl. vorhandene http links aus,
    manche sachen werden hier vom wordpress-script automatisch geblockt

  552. Die Grauzone heult weiter :D

    @ BASH THE RASH
    es verwundert nicht, wenn z.b. contra kein problem damit haben mit randale records handel zu betreiben usw. usf.
    rebellion scheint in der letzten zeit verstärkt auf die weiße-weste-wasch-taktik zu setzen wie viele andere auch, deren ruf auf der kippe steht,
    ein trauerspiel…

  553. interessiert nicht

    Na gut, dann also nochmal…

    Zitat: der else

    „WELCHES FASCHO-KONZERT HABT IHR VERHINDERT?“

    Erstmal muss man sagen das die meißten Nazikonzerte generell im Ausland stattfinden (Tschechien, Serbien, Kroatien, Polen, Belgien). Selbst wenn Konzerte in Deutschland stattfinden, ist es recht schwierig, diese Konzerte rechtzeitig zu verhindern, da die Besucher selbst, erst kurz vor Konzertbeginn, vom jeweiligen Veranstalter bescheid kriegen, wo den nun genau das Konzert stattfinden wird. Das macht es für Aussenstehende natürlich noch schwieriger, diese Konzerte rechtzeitig zu vereiteln.

    Nichtsdestotrotz werden sicherlich, mehrere Konzerte stattgefunden haben, bei denen die Polizei die Veranstaltung rechtzeitig auflösen konnte, aufgrund von Antifa information. 😉

  554. Aha,verstehe!Die feine Antifa ist nicht in der Lage selber für Ruhe zu sorgen und spielt demnach ihre „Informationen“ der Polimanzei zu,die sich dann darum kümmern darf!Das nächste Armmutszeugnis!!!Peinlich!!!

  555. die spielchen mit den behörden habt ihr grau- bis braunpapageien angefangen- und wie man in den wald hineinscheißt,so riecht es auch heraus- siehe weiter oben auch „skinhead way of verklagen“, also halt mal den ball gaaanz flach von wegen peinlich…

  556. @Else

    Hast du den Kommentar über dir,überhaupt verstanden ? Er schrieb doch KLAR und DEUTLICH,das der genaue Austragungsort,von diesen musikveranstaltungen erst kurz vor beginn,an die besucher bekanntgegeben wird (per SMS o. Handyanruf)

    Das heisst,das die ganze schose dort schon vorbei ist,wenn die Antifas dort eintrudeln ! Wenn sie überhaupt,diese Info rechtzeitig rauskriegen können !

    Aber genug davon …

    Reden wir lieber davon,was ihr achso Antifaschistischen Grauzonen Oi!’s geleistet habt ! Was für Demos hat eure kleine Kinderrebellen Saufszene veranstaltet ? Welche Naziaufmärsche habt ihr blockiert ? Welche Faschokonzerte habt ihr verhindert ? Wieviele >No faschismusFest der VölkerScheiß Nazis< gegrunzt. Das habt ihr geleistet ! Und dafür sind WIR und sicherlich auch alle Menschen,die von braunen Asiglatzen auf der Strasse zusammengeschlagen wurden,euch auf ewig Dankbar ! DANKESCHÖN !!!

    Zitat von Else: Das nächste Armmutszeugnis!!!Peinlich!!!

    Da stimme ich dir zu ! Es ist schon ein echtes Armmutszeugnis,wie manche Stubenhocker versuchen die Aktionen,der Antifa hier zu verunglimpfen ! Leiste erstmal selbst deinen beitrag,bevor du hier dein Mäulchen aufreissen kannst,kleiner ! Wirklich unter aller Sau,wie hier mit solchen ekelhaften Methoden versucht wird,seine eigene unfähigkeit zu kaschieren ! Widerlich !!!

  557. Hmm,irgendwie scheinen bei meiner ersten Antwort,ein paar Sätze zu fehlen.

    Deshalb nochmal mein,hoffentlich kompletter Beitrag:

    @Else

    Hast du den Kommentar über dir,überhaupt verstanden ? Er schrieb doch KLAR und DEUTLICH,das der genaue Austragungsort,von diesen musikveranstaltungen erst kurz vor beginn,an die besucher bekanntgegeben wird (per SMS o. Handyanruf)

    Das heisst,das die ganze schose dort schon vorbei ist,wenn die Antifas dort eintrudeln ! Wenn sie überhaupt,diese Info rechtzeitig rauskriegen können !

    Aber genug davon …

    Reden wir lieber davon,was ihr achso Antifaschistischen Grauzonen Oi!’s geleistet habt ! Was für Demos hat eure kleine Kinderrebellen Saufszene veranstaltet ? Welche Naziaufmärsche habt ihr blockiert ? Welche Faschokonzerte habt ihr verhindert ? Wieviele >No faschismusFest der VölkerScheiß Nazis< gegrunzt. Das habt ihr geleistet ! Und dafür sind WIR und sicherlich auch alle Menschen,die von braunen Asiglatzen auf der Strasse zusammengeschlagen wurden,euch auf ewig Dankbar ! DANKESCHÖN !!!

    Zitat von Else: Das nächste Armmutszeugnis!!!Peinlich!!!

    Da stimme ich dir zu ! Es ist schon ein echtes Armmutszeugnis,wie manche Stubenhocker versuchen die Aktionen,der Antifa hier zu verunglimpfen ! Leiste erstmal selbst deinen beitrag,bevor du hier dein Mäulchen aufreissen kannst,kleiner ! Wirklich unter aller Sau,wie hier mit solchen ekelhaften Methoden versucht wird,seine eigene unfähigkeit zu kaschieren ! Widerlich !!!

  558. Verdammt ! Wenns jetzt nicht klappt,dann lasse ichs aber !

    Allerguten Dinge sind drei …

    @Else

    Hast du den Kommentar über dir,überhaupt verstanden ? Er schrieb doch KLAR und DEUTLICH,das der
    genaue Austragungsort,von diesen musikveranstaltungen erst kurz vor beginn,an die besucher
    bekanntgegeben wird (per SMS o. Handyanruf)

    Das heisst,das die ganze schose dort schon vorbei ist,wenn die Antifas dort eintrudeln ! Wenn sie
    überhaupt,diese Info rechtzeitig rauskriegen können !

    Aber genug davon …

    Reden wir lieber davon,was ihr achso Antifaschistischen Grauzonen Oi!’s geleistet habt ! Was für
    Demos hat eure kleine Kinderrebellen Saufszene veranstaltet ? Welche Naziaufmärsche habt ihr
    blockiert ? Welche Faschokonzerte habt ihr verhindert ? Wieviele „No faschismus“ Flugblätter habt
    ihr verteilt ? Wieviele Nazischmierereien habt ihr von den Häuserfassaden geschrubbt ? Welche
    Antifaschistischen Vereine/Organisationen unterstützt ihr Finanziell ? Wo waren die achso
    engagierten Oi! Glatzen als die Nazis ihren Trauermarsch in Dresden abgehalten haben ? Wo waren die
    Oi! Prolls beim Stuttgart 21 Protest ? Wo wart ihr bei den Nazi-Großveranstaltungen wie „Fest der
    Völker“ ? Die Antifa war da,und hat demonstriert ! Aber wo wart ihr ? WO WART IHR ??? Was habt ihr
    als Oi! Szene geleistet ??? Ihr habt faul zu Hause rumgelegen,mit dem Bierchen in der einen Hand,und
    der Fernseh-Fernbedienung in der anderen,und habt zwischen all den rülpsern,mal etwas von
    „Scheiß Nazis“ gegrunzt. Das habt ihr geleistet ! Und dafür sind WIR und sicherlich auch alle
    Menschen,die von braunen Asiglatzen auf der Strasse zusammengeschlagen wurden,euch auf ewig
    Dankbar ! DANKESCHÖN !!!

    Zitat von Else: Das nächste Armmutszeugnis!!!Peinlich!!!

    Da stimme ich dir zu ! Es ist schon ein echtes Armmutszeugnis,wie manche Stubenhocker versuchen die
    Aktionen,der Antifa hier zu verunglimpfen ! Leiste erstmal selbst deinen beitrag,bevor du hier dein
    Mäulchen aufreissen kannst,kleiner ! Wirklich unter aller Sau,wie hier mit solchen ekelhaften
    Methoden versucht wird,seine eigene unfähigkeit zu kaschieren ! Widerlich !!!

  559. Perfekt 😉

    Sorry für den dreier Post,aber ich bin mit „WordPress“ nicht so vertraut 😉

  560. Was bei uns in der Gegend als Assi/Nazi-Glatze(existiert hier in Symbiose) Ärger macht wird umgehauen,selbiges gilt aber auch für die rote Seite!!!Die politische Einstellung irgendwelcher Leute geht mir am Arsch vorbei,es ist das Recht jedes Einzelnen zu denken was er will,auch wenn es mir nicht gefällt.DAS bedeutet für mich Demokratie!Zum Thema was wer für welche Szene leistet:ich für meinen Teil organisiere Konzerte.Ihr für „oiren“ Teil diffamiert,unterstellt,scheißt an UND scheißt euch ein!Das Internet scheint euer einziger Freund zu sein!Herzlichen Glückwunsch und weiter so beim „Kampf“ gegen alle die nicht eurer Meinung sind!

  561. Fidel Castro

    Von welcher Meinung spricht denn das rechtsoffene Neutrum?
    Etwa die „Meinung“ dass es ok sei mit rechts abzuhängen, sie zu tolerieren, oder sogar zu unterstützen und dazu beiträgt dass die „Szene“ weiter von rechts unterwandert wird, währenddem man antifaschistischen Aktivitäten fleißig entgegenwirkt, damit es nur nicht zu „Rot“ wird? Was natürlich nicht ausschließt dass man sich selbst zur weiteren Verwirrung auch gern mal mit SHARP-Logos schmückt? Was hat es denn mit bestehender subjektiver Ansicht zu tun, wenn man wie die meisten anderen auch CDU wählt?
    Ich will nicht zu weit gehen, aber das 3. Reich bestand immerhin auch zu 88% aus Mitläufern und um mit dem Strom zu schwimmen bin ich sicherlich kein Skinhead geworden. Du wohl schon…

  562. @Else

    Soso…du organisierst also diese Konzerte, die in der Regel nichts anderes als Massenbesäufnisse sind. Und Antifas schlägst du auch noch zu brei. Bravo!

    Ich verneige mich vor dir und deinen engagement…

  563. war ja mal wieder klar,

    dass nur gelesen wird das er antifas aufs maul haut wenn die ihn nerven, das er das selbe mit rechts macht wird mal wieder (wie immer) vergessen/verdrängt/nicht weitergesagt

  564. in dem sinne ein herzliches :

    ROTFRONT VERRECKE und FASCHOS aufs MAUL !!!

    …leider is nich jeder so wie die tollen antifa welt bzw. szeneverbesserer .
    weitermachen !

  565. „dass nur gelesen wird das er antifas aufs maul haut wenn die ihn nerven, das er das selbe mit rechts macht wird mal wieder (wie immer) vergessen/verdrängt/nicht weitergesagt“

    Der einzige der hier etwas verdrängt, ist doch dieser ESEL…ähm ich meinte ELSE 😉

    Meine anfrage auf die Auflistung von diversen „Gegen Nazis“ Aktionen, die von der achso „Antifaschistischen“ Oi! Szene veranstaltet wurden, hat er wunderbar ignoriert/verdrängt. Stattdessen erzählte er mir hier etwas von „Rote umhauen“. Als ob alle Antifaschisten gleich
    Kommunisten oder extreme linksradikale wären. Lächerlich 😀

    Das ich nur auf das „Antifa klatschen“ eingegangen bin, kommt daher das ich diese aussage von ihm, als einzig glaubwürdig betrachte.

    Er hat ja bloß geschrieben, das